Allgemeines Forum
Forum zu:
Threads:
17193 7194 71957682
Menü

Kündigung bei scheinbar inaktiver Xtra-Card ?


30.08.2012 18:13 - Gestartet von frank2
Kündigung bei scheinbar inaktiver Xtra-Card mit 18 Euro Guthaben ? 30.8.2012

hallo,
ich habe heute eine Xtra Kündigung wegen länger nicht durchgeführter Guthaben aufladung zum 17.9.2012 bekommen.

Der Witz ist nur ,dass ich auf der Xtra-Card bereits 18 Euro Guthaben habe und diese als Reserve SIM für UMTS-Session geparkt habe.

meine Frage:

-von E-Plus ist man eine befristete Gültigkeit in Abhängigkeit von Aufladungen gewohnt,
aber bei xtra ? vor allem wenn noch ausreichend Guthaben drauf ist ?

Weiss jemand, ob man bei xtra kleinere Beträge per Überweisung aufladen kann ?

Danke!

gruss frank2

P.S. -passt wunderbar zur IFA LTE usw. ,aber die Praxis sieht anders aus ;-)
Menü
[1] Ali.As antwortet auf frank2
30.08.2012 23:09
Benutzer frank2 schrieb:
Kündigung bei scheinbar inaktiver Xtra-Card mit 18 Euro Guthaben ? 30.8.2012

hallo,
ich habe heute eine Xtra Kündigung wegen länger nicht durchgeführter Guthaben aufladung zum 17.9.2012 bekommen.

Der Witz ist nur ,dass ich auf der Xtra-Card
bereits 18 Euro Guthaben habe und diese als
Reserve SIM für UMTS-Session geparkt habe.

meine Frage:

-von E-Plus ist man eine befristete Gültigkeit in Abhängigkeit von Aufladungen gewohnt, aber bei xtra ? vor allem wenn noch ausreichend Guthaben drauf ist ?

Weiss jemand, ob man bei xtra kleinere Beträge per Überweisung aufladen kann ?


Hallo Fränki,

dieses Problem löse ich bei meinen ungenutzten Xtra-SIM-Karten seit mehreren Jahren erfolgreich,
indem ich die O8OO - 33 O lOOO kostenlos anrufe
(kostenlos für mich, die Kosten zahlt der AnGERUFENE, in diesem Fall die Festnetz-Hotline (Computertante geht ran, also wird erstmal kein echter Mensch belästigt) der Telekom selbst, so bleibt die Kostenstelle da, wo sie hingehört). ;-)

Früher habe ich immer gewartet, bis die Telekom mir ihre Liebesbriefchen mit der angedrohten Abschaltung geschickt hat, um sie auch beim Porto nochmal bluten zu lassen.

Anfang 2011 haben sie aber mal keine Briefe rausgeschickt, sondern einfach so abgeschaltet.
Als ich das ca. 1 Monat später zufällig gemerkt habe, habe ich bei der Hotline angerufen und die Karten wieder aktivieren lassen (das ging also auch).

Seitdem verlasse ich mich aber nicht mehr auf die Briefchen,
sondern mach den Anruf von mir aus alle 2 Monate.

Aufladung per Überweisung geht meines Wissens bei Xtra leider nicht,
hätte ich auch gerne.

_______________­__________­__________­_______________
Dieser Beitrag antwortet auf:
https://www.teltarif.de/forum/x-mobilfunk/7663-...
Menü
[1.1] ElaHü antwortet auf Ali.As
31.08.2012 07:46
Ich hdachte bei den xTra- Cards wäre es wie bei Congstar. Da reicht eine regelmäßige Nutzung nicht, sondern man muss tatsächlich eine Aufladung alle 12 bis 15 Monate vornehmen.
Menü
[1.1.1] frank2 antwortet auf ElaHü
31.08.2012 08:47
-danke für die Antworten.... ;-)

der Rat mit der 0800 Ruf-Nr.ist gut...mal probieren,irgendwie kann man wahrscheinlich
doch per Überweisung einen gewissen Betrag überweisen,
bei miir sind bei den Online-Guthaben-Aufladungen der Sparkasse 15 Euro tatsächlich
eine Konto-Nr. und BLZ vorhanden,mal sehen,ob Beträge kleiner 15 Euro akzeptiert werden..
früher ging das lt.alten Threads noch nicht...


gruss frank2
Menü
[1.1.1.1] frank2 antwortet auf frank2
31.08.2012 09:15
-habe die Sache ganz einfach per 2202 (leider wurde von 0800 3301000 auf 2202 verwiesen) von einem D-1 Xtra handy gelöst:

-beim Sprachdialog - Kundenberater -angeben ,kostet zwar 9 Cent/min,
habe freundlich Guten Morgen ;-) gesagt,erklärt dass die betreffende SIM nur scheinbar
inaktiv ist und für UMTS -Session vorgesehen ist (ob Smartphone oder USB-Surfstick ist erstmal nicht relevant)...wurde im System als weiter aktiv vermerkt,auf
Nachfrage schickt man mir eine schriftliche Bestätigung..Schönes WE gewünscht...mal sehen

gruss frank2
Menü
[1.1.1.1.1] Ali.As antwortet auf frank2
31.08.2012 14:38
Benutzer frank2 schrieb:
-habe die Sache ganz einfach per 2202 (leider : wurde von 0800 3301000 auf 2202 verwiesen) von : einem D-1 Xtra handy gelöst:

Hallo,

ich meinte auch nicht, daß Du
die Telekom-FESTNETZ-Hotline 0800 3301000
als XTRA-Hotline mißbrauchen sollst
(deshalb schrieb ich das mit der "Computertante"),
denn das funktioniert natürlich nicht.

Sondern ich verwende die Nummer,
um meine Xtra-SIM-Karten "aktiv zu nutzen"
( https://www.teltarif.de/forum/x-mobilfunk/7663-... ),
und lege deshalb auch immer gleich auf,
sobald die Computertusse losquasselt.


Benutzer frank2 schrieb:
-beim Sprachdialog - Kundenberater -angeben, kostet zwar 9 Cent/min,

dann probier beim nächsten Mal doch lieber erstmal die hier
http://prepaid-wiki.de/index.php5/Telekom#Servicefunktionen
genannte O8OO 33 O 22O2. :-)


Benutzer frank2 schrieb:
habe freundlich Guten Morgen ;-) gesagt, erklärt dass die betreffende SIM nur scheinbar inaktiv ist und für UMTS -Session vorgesehen ist (ob Smartphone oder USB-Surfstick ist erstmal nicht relevant)...wurde im System als weiter
aktiv vermerkt,auf Nachfrage schickt man mir
eine schriftliche Bestätigung..Schönes WE
gewünscht...mal sehen

Na, dann bin ich mal gespannt, wie lange es dauert,
bis sie Dir das nächste Liebesbriefchen mit Abschaltungsandrohung schicken.
Berichte dann bitte mal!

_______________­__________­__________­_______________
Dieser Beitrag antwortet auf:
https://www.teltarif.de/forum/x-mobilfunk/7663-...
Menü
[1.1.1.1.1.1] frank2 antwortet auf Ali.As
31.08.2012 19:28
sorry,

das war ein Missverständnis, aber der Tip mit der
0800 xx 2202 ist auch gut.. ;-)

wenn die Bestätigung kommt, melde ich mich hier wieder...

gruss frank2
Menü
[1.1.1.2] Ali.As antwortet auf frank2
31.08.2012 14:33
Benutzer frank2 schrieb:
... irgendwie kann man wahrscheinlich doch per Überweisung einen gewissen Betrag überweisen, bei miir sind bei den Online-Guthaben-Aufladungen der Sparkasse 15 Euro tatsächlich eine Konto-Nr. und BLZ vorhanden,mal sehen,ob Beträge kleiner 15 Euro akzeptiert werden..
früher ging das lt.alten Threads noch nicht...


Hallo,

diese Konto-Nr. und BLZ wüßte ich gerne.

Würdest Du sie bitte veröffentlichen
oder mir wenigstens per PN schicken

(für PN auf dieser Seite unten "E-Mail an Autor" verwenden
https://www.teltarif.de/forum/action/email1/x-... ).

Danke! :-)

_______________­__________­__________­_______________
Dieser Beitrag antwortet auf:
https://www.teltarif.de/forum/x-mobilfunk/7663-...
Menü
[1.1.1.2.1] frank2 antwortet auf Ali.As
31.08.2012 19:24
hallo hier ist die
Bankverbindung (ohne Gewähr):

KN 90 10 47 04 3x
BLZ 25 05 00 00

bei Bedarf PN

viel Erfolg !

gruss frank2
Menü
[1.1.1.2.1.1] Ali.As antwortet auf frank2
03.09.2012 13:25
Benutzer Ali.As schrieb:
diese Konto-Nr. und BLZ wüßte ich gerne.
Würdest Du sie bitte veröffentlichen
oder mir wenigstens per PN schicken

Benutzer frank2 schrieb:
hallo hier ist die Bankverbindung (ohne Gewähr):

KN 90 10 47 04 3x
BLZ 25 05 00 00

bei Bedarf PN


Vielen Dank,

hab das gleich mal mit einem kleinen Betrag ausprobiert
(wegen Wochenende dauert's natürlich ein paar Tage, bis die Überweisung ankommt).

Da die Banken meines Wissens seit einiger Zeit ja den Empfänger nicht mehr mit der Kontonummer abgleichen,
hab ich da irgendwas genommen (was mir in MEINEM Kontoauszug dann was sagt).

_______________­__________­__________­_______________
Dieser Beitrag antwortet auf:
https://www.teltarif.de/forum/x-mobilfunk/7663-...
Menü
[1.1.1.2.1.1.1] Kleinstbetrag überweisen auf Xtra funzt NICHT
Ali.As antwortet auf Ali.As
24.09.2012 22:52
Benutzer frank2 schrieb:
... irgendwie kann man wahrscheinlich doch per Überweisung einen gewissen Betrag überweisen, bei miir sind bei den Online-Guthaben-Aufladungen der Sparkasse 15 Euro tatsächlich eine Konto-Nr. und BLZ vorhanden,mal sehen,ob Beträge kleiner 15 Euro akzeptiert werden..
früher ging das lt.alten Threads noch nicht...

Benutzer Ali.As schrieb:
diese Konto-Nr. und BLZ wüßte ich gerne.

Benutzer frank2 schrieb:
hallo hier ist die Bankverbindung (ohne Gewähr):

KN 90 10 47 04 3x
BLZ 25 05 00 00

bei Bedarf PN

Benutzer Ali.As schrieb:
Vielen Dank, hab das gleich mal mit einem kleinen Betrag ausprobiert ...


Hat leider NICHT funktioniert,
das Geld kam 16! Tage später (o2 schafft das deutlich schneller!) zurück mit dem Buchungshinweis/Verwendungszweck:

FEHLBUCHUNG PRE-PAID
V. 05.09.2012
01xxxxxxxxx
BITTE SETZEN SIE SICH MIT
T-MOBILE IN VERBINDUNG
NLB

_______________­__________­__________­_______________
Dieser Beitrag antwortet auf:
https://www.teltarif.de/forum/x-mobilfunk/7663-...
Menü
[1.1.2] nboden antwortet auf ElaHü
31.08.2012 08:57
Benutzer ElaHü schrieb:
Ich hdachte bei den xTra- Cards wäre es wie bei Congstar. Da reicht eine regelmäßige Nutzung nicht, sondern man muss tatsächlich eine Aufladung alle 12 bis 15 Monate vornehmen.

Also eigentlich reicht die (regelmäßige) aktive Nutzung. Früher war es so, dass dies ein kostenpflichtiges Gespräch oder eine SMS sein musste, teilweise reichte es schon, wenn die Karte regelmäßig angerufen wurde. Einen Zwang zu regelmässiger Aufladung gibt es nur bei E-Plus und O2!

Eine inaktive Sim-Karte verursacht trotztdem Kosten, da ist es eigentlich nur fair, einmal pro Halbjahr einen Anruf zu tätigen, auch bei einer Reservekarte...
Menü
[1.1.2.1] frank2 antwortet auf nboden
31.08.2012 09:19
-habe gestern die Karte kurz genutzt... ;-)

gruss frank2
Menü
[1.1.2.2] garfield antwortet auf nboden
31.08.2012 11:34
Benutzer nboden schrieb:
Benutzer ElaHü schrieb:
Ich hdachte bei den xTra- Cards wäre es wie bei Congstar. Da reicht eine regelmäßige Nutzung nicht, sondern man muss tatsächlich eine Aufladung alle 12 bis 15 Monate vornehmen.

Wollte ich gerade einhaken. Ja, für z.B. Tchibo (im O2-Netz) gilt das. Da habe ich es einmal geschafft, mein Guthaben in einem Jahr nicht abzutelefonieren. Da war die Karte gesperrt.
Aber eine schnelle Aufladung hat die wieder reaktiviert und das alte Guthaben war natürlich auch mit drauf (darf ja auch nicht mehr verfallen). Vorteil bei Tchibo: Beliebig(e) (kleine) Aufladungen durch Überweisung möglich. War einer der Gründe damals für mich, auf diese Karten zu setzen.

Kleiner Tipp: aktuell läuft noch die Aktion mit der dauerhaften kostenlosen internen Tchibofon-Flatrate. Also wer auf kostenlose "Funkgeräte" im Familien- und Bekanntenkreis steht...


Eine inaktive Sim-Karte verursacht trotztdem Kosten, da ist es eigentlich nur fair, einmal pro Halbjahr einen Anruf zu tätigen, auch bei einer Reservekarte...

Ja so heißt das immer, ich will das auch nicht in Abrede stellen, aber genauer beziffert hat das wohl noch niemand. Was kostet Datenhaltung, Netzhardware und sämtliche andere Kosten runtergebrochen auf eine Karte unter Hunderttausenden, wenn nicht Millionen?
Menü
[1.1.2.3] Ali.As antwortet auf nboden
31.08.2012 15:02
Benutzer nboden schrieb:
Eine inaktive Sim-Karte verursacht trotztdem Kosten,

welche bitte?


da ist es eigentlich nur fair, einmal pro Halbjahr einen Anruf zu tätigen, auch bei einer Reservekarte

So "fair" ist die Telekom aber nicht:
Schon nach 2 Monaten kommt (in der Regel) das Liebesbriefchen mit der Abschaltungsandrohung,
das Dir (je nachdem) 2-4 Wochen Zeit gibt,
also hast Du insgesamt maximal 3 Monate Zeit.

Quelle: meine ureigenste Erfahrung

Okay, auch danach kannst Du noch bei der Xtra-Hotline anrufen
und um die Reaktivierung Deiner SIM-Karte betteln,
bist dann aber auf den Goodwill der Telekom angewiesen.

_______________­__________­__________­_______________
Dieser Beitrag antwortet auf:
https://www.teltarif.de/forum/x-mobilfunk/7663-...
Menü
[1.1.3] Ali.As antwortet auf ElaHü
31.08.2012 14:45
BenutzerIN ElaHü schrieb:
Ich hdachte bei den xTra- Cards wäre es wie bei Congstar. Da reicht eine regelmäßige Nutzung nicht, sondern man muss tatsächlich eine Aufladung alle 12 bis 15 Monate vornehmen.


Hallo Ela,

bei Xtra sind meine Erfahrungen genauso, wie ich geschrieben habe.
(In der Abschaltungsandrohung der Telekom steht das natürlich nicht, sondern daß man aufladen soll.)


Weitere Vorteile von Xtra im Vergleich zu Congstar:

- In der Regel kommt die Abschaltungsandrohung per Brief
und nicht wie bei Congstar bloß per SMS,
die man bei kaum genutzen SIM-Karten gar nicht erhält.

- Eine Xtra-SIM-Karte ist (war) nach Deaktivierung über die Hotline reaktivierbar
(geht bei Congstar nicht, oder?)

_______________­__________­__________­_______________
Dieser Beitrag antwortet auf:
https://www.teltarif.de/forum/x-mobilfunk/7663-...
Menü
[1.1.3.1] ElaHü antwortet auf Ali.As
31.08.2012 15:22
Benutzer Ali.As schrieb:
Weitere Vorteile von Xtra im Vergleich zu Congstar:

- In der Regel kommt die Abschaltungsandrohung per Brief und nicht wie bei Congstar bloß per SMS, die man bei kaum genutzen SIM-Karten gar nicht erhält.

Da stimme ich mit dir überein. Eine Kündigungsandrohung per SMS ist das absolut letzte. (Wir auch bei Congstar- Surfstick- Prepaids angewendet, die eigentlich für nur gelegentliche Nutzung konzipiert sind. Die Chance, die SMS zu erhalten geht gegen Null, es sei denn man kontrolliert alle 2 Tage

Benutzer Ali.As schrieb:
- Eine Xtra-SIM-Karte ist (war) nach Deaktivierung über die Hotline reaktivierbar (geht bei Congstar nicht, oder?)
Das geht inzwischen auch bei Congstar, wenn die Deaktivierung noch nicht allzulange zurückliegt und nur, wenn man dan gleich eine Aufladung macht (ansonsten ist sie kurze Zeit später wieder tot).
Menü
[1.1.3.1.1] Ali.As antwortet auf ElaHü
31.08.2012 15:47
Benutzer Ali.As schrieb:
Weitere Vorteile von Xtra im Vergleich zu Congstar:

- In der Regel kommt die Abschaltungsandrohung per Brief
und nicht wie bei Congstar bloß per SMS, die man bei kaum genutzen SIM-Karten gar nicht erhält.

BenutzerIN ElaHü schrieb:
Da stimme ich mit dir überein. Eine Kündigungsandrohung per SMS ist das absolut
letzte. (Wir auch bei Congstar- Surfstick-
Prepaids angewendet, die eigentlich für nur
gelegentliche Nutzung konzipiert sind. Die
Chance, die SMS zu erhalten geht gegen Null,
es sei denn man kontrolliert alle 2 Tage

Mir hat Constar meine SIM-Karte auch so abgeschaltet.
Seitdem sind sie bei mir unten durch - erstmal für immer! ;-)


Benutzer Ali.As schrieb:
- Eine Xtra-SIM-Karte ist (war) nach Deaktivierung über die Hotline reaktivierbar (geht bei Congstar nicht, oder?)

BenutzerIN ElaHü schrieb:
Das geht inzwischen auch bei Congstar, wenn die Deaktivierung noch nicht allzulange
zurückliegt und nur, wenn man dan gleich
eine Aufladung macht (ansonsten ist sie kurze Zeit später wieder tot).

Vielen Dank für die Info! :-)


Teltarif schrieb:
bitte ändern Sie die Größe Ihrer gewählten Zitate

och nö! ;-)

_______________­__________­__________­_______________
Dieser Beitrag antwortet auf:
https://www.teltarif.de/forum/x-mobilfunk/7663-...