Allgemeines Forum
Forum zu:
Threads:
5878 5879 5880
Menü

Klarmobil schaltet auf Stur - Klarmobil Roaming -Falsche Abrechnung


04.03.2007 13:50 - Gestartet von Condor
Klarmobil Roaming Abbbzocke !!!!!

Ich war im Januar in den USA. Mein Klarmobil- Handy war auch dabei. Es lag aber nur im Koffer, da ich nur mein dienstl. Handy benutzt habe. Ich habe also das Klarmobil- Handy nicht benutzt und die Mailbox war auch ausgeschaltet. Auf dem klarmobil-Handy wurde angerufen, aber die Anrufe wurden NICHT angenommen.

Im der Februar-Rechnung musste ich dann feststellen, dass klarmobil mir 24,30 Euro Roaming berechnet hat. Für was ???? Daraufhin habe ich direkt eine Email geschrieben und dies beanstandet. Klarmobil reagierte aber auf meine Mail nicht außer mit dieser Roboter-Standartantwort.
Ich habe dann noch ein paar Emails hinterhergeschickt ->keine Reaktion. In meiner letzten Email habe ich dann geschrieben, dass ich den Roamingbetrag zurückbuchen lasse, wenn wieder keine Reaktion erfolgt. Natürlich hat klarmobil wieder nicht reagiert. Am 27.02. habe ich den Betrag dann zurückbuchen lassen. Am gleichen Tag kam dann plötzlich doch eine Antwort nach dem Motto „ Du dummer Kunde hast unrecht und musst bezahlen “.
Ich habe dann noch mal erklärt, dass ich mein Handy im Ausland nicht benutzt habe.
Zusätzlich habe ich noch auf das klarmobil –Forum verwiesen, wo sogar von klarmobil selbst von Problemen bei der Roamingabrechnung im Januar geschrieben wurde.

Zitat:############­##########­##########­###################
Hallo zusammen,
klarmobil konnten aus IT technischen Gründen nicht gleichzeitig alle Kunden auf "klarmobil-weltweit" umstellen. Es wurden zuerst die Kunden umgestellt, die sich im Ausland befanden. Die restlichen nach und nach. Die Umstellung ist aber abgeschlossen.

Deshalb kann es sein, dass einigen Kunden, die sich im Ausland befanden, falsch abgerechnet wurden sind. Bitte prüft ggf. eure Abrechnung.
Falls euch Unregelmäßigkeiten auffallen, reklamiert das per Mail im klarmobil-Kundenservice, damit eine Prüfung und eventuelle Gutschrift durchgeführt werden kann. Gebt dabei die Rechnungsnr. sowie die Tage die es betrifft an.
###############­##########­##########­##########­##########­##########­############### ######
Die Reaktion von klarmobil war dann mir eine Mahnung zu schicken. 24,30 Euro plus 19,95 Euro Rücklastschriften -> Gesamtsumme 44,25 Euro.
Des weiteren wurde dann meine SIM-Karte für ausgehende Anrufe gesperrt.

Ich weiß nicht was die völlig überzogene Reaktion soll zumal der Fehler nicht bei mir liegt und ich meine Rechnungen immer bezahlt habe.

DAS IST KEIN SERIÖSES GESCHÄFTSGEBAHREN –DAS IST ABBBZOCKEREI !

Mit der Mahnung und der Sperrung wurde superschnell reagiert, diese schnelle Reaktionszeit sollte klarmobil lieber bei der Beantwortung der Emails und beim Service anwenden.

Menü
[1] mobilfalke antwortet auf Condor
04.03.2007 14:37
Benutzer Condor schrieb:
Klarmobil Roaming Abbbzocke !!!!!

Ich war im Januar in den USA. Mein Klarmobil- Handy war auch dabei. Es lag aber nur im Koffer, da ich nur mein dienstl. Handy benutzt habe. Ich habe also das Klarmobil- Handy nicht benutzt und die Mailbox war auch ausgeschaltet. Auf dem klarmobil-Handy wurde angerufen, aber die Anrufe wurden NICHT angenommen.

Im der Februar-Rechnung musste ich dann feststellen, dass klarmobil mir 24,30 Euro Roaming berechnet hat. Für was ???? Daraufhin habe ich direkt eine Email geschrieben und dies beanstandet. Klarmobil reagierte aber auf meine Mail nicht außer mit dieser Roboter-Standartantwort.
Ich habe dann noch ein paar Emails hinterhergeschickt ->keine Reaktion. In meiner letzten Email habe ich dann geschrieben, dass ich den Roamingbetrag zurückbuchen lasse, wenn wieder keine Reaktion erfolgt. Natürlich hat klarmobil wieder nicht reagiert. Am 27.02. habe ich den Betrag dann zurückbuchen lassen. Am gleichen Tag kam dann plötzlich doch eine Antwort nach dem Motto „ Du dummer Kunde hast unrecht und musst bezahlen “.
Ich habe dann noch mal erklärt, dass ich mein Handy im Ausland nicht benutzt habe.
Zusätzlich habe ich noch auf das klarmobil –Forum verwiesen, wo sogar von klarmobil selbst von Problemen bei der Roamingabrechnung im Januar geschrieben wurde.

Zitat:############­##########­##########­###################
Hallo zusammen, klarmobil konnten aus IT technischen Gründen nicht gleichzeitig alle Kunden auf "klarmobil-weltweit" umstellen. Es wurden zuerst die Kunden umgestellt, die sich im Ausland befanden. Die restlichen nach und nach. Die Umstellung ist aber abgeschlossen.

Deshalb kann es sein, dass einigen Kunden, die sich im Ausland befanden, falsch abgerechnet wurden sind. Bitte prüft ggf. eure Abrechnung. Falls euch Unregelmäßigkeiten auffallen, reklamiert das per Mail im klarmobil-Kundenservice, damit eine Prüfung und eventuelle Gutschrift durchgeführt werden kann. Gebt dabei die Rechnungsnr. sowie die Tage die es betrifft an. ################­##########­##########­##########­#################
################# ######
Die Reaktion von klarmobil war dann mir eine Mahnung zu schicken. 24,30 Euro plus 19,95 Euro Rücklastschriften -> Gesamtsumme 44,25 Euro. Des weiteren wurde dann meine SIM-Karte für ausgehende Anrufe gesperrt.

Ich weiß nicht was die völlig überzogene Reaktion soll zumal der Fehler nicht bei mir liegt und ich meine Rechnungen immer bezahlt habe.

DAS IST KEIN SERIÖSES GESCHÄFTSGEBAHREN –DAS IST ABBBZOCKEREI !

Mit der Mahnung und der Sperrung wurde superschnell reagiert, diese schnelle Reaktionszeit sollte klarmobil lieber bei der Beantwortung der Emails und beim Service anwenden.


Stell deinen Beitrag auch ins Klarmobil Forum auf der Klarmobilseite.



Menü
[1.1] Lysvik antwortet auf mobilfalke
04.03.2007 16:10
Hat er / sie schon.
Folgende Antworten habe ich gegeben:
Teil 1:
In der Roamingpreisliste unter
http://klarmobil.de/pdf/Preise_Roaming.pdf
steht unter "Verbindungspreise Gespräche und SMS ankommend":
"Bitte beachten: Einige ausländische Netzbetreiber (..., USA, ...) berechnen für ankommende Gespräche zusätzliche Verbindungspreise. "
Jetzt müssen wir nur noch herausfinden, was in den USA "ankommende Gespräche" sind. Ob es reicht, dass es "klingelt" oder ob man das Gespräch annehmen muß.
Nur weil ankommende Gespräche in Deutschland nur dann zu bezahlen sind, wenn man sie auch annimmt, muß das woanders nicht genauso sein.

Teil 2:
Habe den folgenden Bericht auf Teltarif gefunden:
https://www.teltarif.de/i/reise-nam.html
Zitat daraus:
"Dazu kommen noch Zuschläge, die der amerikanische Netzbetreiber erhebt. Wichtig: Auch der SMS-Empfang wird von einigen amerikanischen Netzbetreibern berechnet. Das gleiche gilt für nicht zustande gekommene Gespräche (für die Dauer des Rufaufbaus und Freizeichens)."

Ich gebe zu, Klarmobil hätte das deutlicher formulieren können, aber es steht in der Roamingpreisliste, dass es zusätzlich etwas kostet. Die Forderung besteht meiner bescheidenen Ansicht nach zu Recht.

L.
Menü
[1.1.1] Gerko antwortet auf Lysvik
04.03.2007 16:19
Benutzer Lysvik schrieb:
Hat er / sie schon.
Folgende Antworten habe ich gegeben:
Teil 1:
In der Roamingpreisliste unter
http://klarmobil.de/pdf/Preise_Roaming.pdf
steht unter "Verbindungspreise Gespräche und SMS ankommend": "Bitte beachten: Einige ausländische Netzbetreiber (..., USA, ...) berechnen für ankommende Gespräche zusätzliche Verbindungspreise. " Jetzt müssen wir nur noch herausfinden, was in den USA "ankommende Gespräche" sind. Ob es reicht, dass es "klingelt" oder ob man das Gespräch annehmen muß.
Nur weil ankommende Gespräche in Deutschland nur dann zu bezahlen sind, wenn man sie auch annimmt, muß das woanders nicht genauso sein.

Teil 2:
Habe den folgenden Bericht auf Teltarif gefunden:
https://www.teltarif.de/i/reise-nam.html
Zitat daraus:
"Dazu kommen noch Zuschläge, die der amerikanische Netzbetreiber erhebt. Wichtig: Auch der SMS-Empfang wird von einigen amerikanischen Netzbetreibern berechnet. Das gleiche gilt für nicht zustande gekommene Gespräche (für die Dauer des Rufaufbaus und Freizeichens)."

Ich gebe zu, Klarmobil hätte das deutlicher formulieren können, aber es steht in der Roamingpreisliste, dass es zusätzlich etwas kostet. Die Forderung besteht meiner bescheidenen Ansicht nach zu Recht.

L.

Absolut. Wer bei bei einem Discounter ist, der auch noch bekannt dafür ist, daß die Roaming-Preise bisher extrem teuer waren, sollte sich genau informieren. Als ich ins Ausland ging, habe ich bei Klarmobil nachgefragt und eine genaue Antwort bekommen.
Menü
[1.1.2] hafenbkl antwortet auf Lysvik
30.03.2007 15:39
Benutzer Lysvik schrieb:
Teil 1:
In der Roamingpreisliste unter
http://klarmobil.de/pdf/Preise_Roaming.pdf
steht unter "Verbindungspreise Gespräche und SMS ankommend": "Bitte beachten: Einige ausländische Netzbetreiber (..., USA, ...) berechnen für ankommende Gespräche zusätzliche Verbindungspreise. " Jetzt müssen wir nur noch herausfinden, was in den USA "ankommende Gespräche" sind. Ob es reicht, dass es "klingelt" oder ob man das Gespräch annehmen muß.
Nur weil ankommende Gespräche in Deutschland nur dann zu bezahlen sind, wenn man sie auch annimmt, muß das woanders nicht genauso sein.

Teil 2:
Habe den folgenden Bericht auf Teltarif gefunden:
https://www.teltarif.de/i/reise-nam.html
Zitat daraus:
"Dazu kommen noch Zuschläge, die der amerikanische Netzbetreiber erhebt. Wichtig: Auch der SMS-Empfang wird von einigen amerikanischen Netzbetreibern berechnet. Das gleiche gilt für nicht zustande gekommene Gespräche (für die Dauer des Rufaufbaus und Freizeichens)."

Ich gebe zu, Klarmobil hätte das deutlicher formulieren können, aber es steht in der Roamingpreisliste, dass es zusätzlich etwas kostet. Die Forderung besteht meiner bescheidenen Ansicht nach zu Recht.

Sehr schön, danke.

Aber in ihrem/seinem Falle vergebene Liebesmüh: Lies dir mal
https://www.teltarif.de/forum/a-klarmobil/150-...
und ihre/seine Antworten durch.
Menü
[1.1.2.1] Lysvik antwortet auf hafenbkl
30.03.2007 22:21

Sehr schön, danke.

Aber in ihrem/seinem Falle vergebene Liebesmüh: Lies dir mal
https://www.teltarif.de/forum/a-klarmobil/150-... und ihre/seine Antworten durch.

Hupps, warum fragt er/sie denn erst?

L.
Menü
[1.1.2.1.1] hafenbkl antwortet auf Lysvik
31.03.2007 11:53

einmal geändert am 31.03.2007 11:57
Benutzer Lysvik schrieb:
>
Hupps, warum fragt er/sie denn erst?

Das darfst du mich nicht fragen, denn ich "gehöre leider nicht zu den Intelligenten auf dieser Welt" und von mir kommt sowieso nur "wieder sinnfreies Geblupper und Gefrage" sowie "einfach nur dummes Geblubber....und Gestänker." ;-)