Allgemeines Forum
Forum:
Threads: erster Thread6873 6874 6875letzter Thread
Thread-Index
  • 17.05.2010 03:07
    six..pack schreibt

    Immer wieder Probleme mit dem Anbieter

    Hier liest man immer wieder von Problemen mit Anbietern.
    Gibt es eigentlich ständig und überall.

    Da die Webseite von T-Mobile heute down war, habe ich mir eine neue Prepaid-Karte per Telefon erworben.

    Wie wollen Sie bezahlen?
    - So günstig wie möglich.
    Gut, dann machen wir Bankeinzug.
    - Und was kostet das?
    10 EUR Karte für 10 EUR.
    - OK. BLZ ............. usw.
    Danke.

    ~~~~~~~~~~~~~~~­~~~~~~~~~~­~~~~~~~~~~~~~~~
    Etwas später bekam ich dann eine Mehl als Bestätigung.
    Nachnahme. Kosten: 12,50 EUR
    Ich wieder angerufen. Zufall: Selber Vertreter im Callcenter.
    ~~~~~~~~~~~~~~~~­~~~~~~~~~~­~~~~~~~~~~~~~~~~

    - Was soll denn die Nachnahme?
    Ich weiß, mein Computer hat das rausgeworfen.
    - Und nu?
    Sie können das widerrufen.
    - Mach ich auch. Ich bezahle nicht für Eure Fehler.

    ~~~~~~~~~~~~~~~­~~~~~~~~~~­~~~~~~~~~~­~~~~~~~~~~~~~~~~
    In der Mehl gab es eine Widerrufsbelehrung. Kann man per email oder online machen.

    Allerdings keine Angaben wo online und eine Mehladresse gibt es auch nicht.

    Nun werde ich das Teil einfach nicht annehmen.

  • 17.05.2010 07:11
    arndt1972 antwortet auf six..pack
    Was will uns der Schreiber sagen?!
    Ziemlich nichtssagendes Posting...
    Was genau willst Du uns sagen?!
    Welcher Anbieter, was genau ist passiert (12,50 insgesamt oder extra)?!
    Und wenn Du eine Mail bekommen hast, kannst Du ja dort antworten...
  • 17.05.2010 12:03
    six..pack antwortet auf arndt1972
    Benutzer arndt1972 schrieb:
    > Ziemlich nichtssagendes Posting...

    Möglicherweise.......

    > Was genau willst Du uns sagen?!

    Ist nur eine Information, was einem alles so passieren kann.

    > Welcher Anbieter, was genau ist passiert (12,50 insgesamt oder
    >
    extra)?!

    Anbieter steht eigentlich laut und deutlich mitten drin.
    Mir wurde eine Nachnahmegebühr verpaßt.

    > Und wenn Du eine Mail bekommen hast, kannst Du ja dort
    >
    antworten...

    Antworte Du mal auf eine vom System versendete email und schau mal kurze Zeit später in Dein Postfach.
    Was ist passiert?

    Diese Frage lasse ich bei Deiner ziemlich nichtssagenden Antwort offen.
  • 17.05.2010 12:12
    arndt1972 antwortet auf six..pack
    Benutzer six..pack schrieb:
    > Benutzer arndt1972 schrieb:
    > > Ziemlich nichtssagendes Posting...
    >
    > Möglicherweise.......
    >
    > > Was genau willst Du uns sagen?!
    >
    > Ist nur eine Information, was einem alles so passieren kann.
    >
    > > Welcher Anbieter, was genau ist passiert (12,50 insgesamt oder
    > >
    extra)?!
    >
    > Anbieter steht eigentlich laut und deutlich mitten drin.
    > Mir wurde eine Nachnahmegebühr verpaßt.
    >
    Nix da, Zitat: "Da die Webseite von T-Mobile heute down war, habe ich mir eine neue Prepaid-Karte per Telefon erworben."
    Es ist anzunehmen, daß es T-Mobile war, aber T-Mobile direkt oder ein Discounter in dem Netz?!
    Und wie gesagt: Nachnahmegebühr 2,50 was noch geht oder 12,50 Gebühr...

    > > Und wenn Du eine Mail bekommen hast, kannst Du ja dort
    > >
    antworten...
    >
    > Antworte Du mal auf eine vom System versendete email und schau
    >
    mal kurze Zeit später in Dein Postfach.
    > Was ist passiert?
    >
    Naja, also eine Adresse von T-Mobile rauszufinden sollte kein Problem sein...

    > Diese Frage lasse ich bei Deiner ziemlich nichtssagenden
    >
    Antwort offen.

    Wenn Du meinst, aber du siehst ja an der Masse von Antworten oder Kommentaren, daß es anscheinend vielen so ging wie mir. Ein Posting ohne echten Inhalt, bzw. ohne Nutzen oder Informationsgehalt...
  • 17.05.2010 12:23
    six..pack antwortet auf arndt1972
    Danke für Deine Antwort, angreifen wollte ich Dich nicht.

    Eigentlich hätte ich generell keine Antwort erwartet.

    >> T-Mobile direkt über Telefon.

    >> 2,50 EUR Nachnahmegebühr.

    Dass mich das nicht umbringt ist logisch, aber widerstrebt meiner Rechtsauffassung.

    Auch findet man eine Mehl-Adresse von T-Mobile raus, allerdings muss man lange suchen, wenn deren Webseite down ist.
    So was sollte schon in der Widerrufsbelehrung stehen.

    Bis denne
  • 17.05.2010 13:34
    einmal geändert am 17.05.2010 13:35
    chickolino antwortet auf six..pack
    Widerrufsbelehrungen
    @six..pack
    > Auch findet man eine Mehl-Adresse von T-Mobile raus, allerdings
    >
    muss man lange suchen, wenn deren Webseite down ist.
    >
    So was sollte schon in der Widerrufsbelehrung stehen.
    >
    Ja, das ärgert mich auch immer wieder

    Man bekommt eine widerrufsbelehrung und keine Adresse wohin man es senden kann - und als kleiner Bonus wird genau die mail mit der Widerrufsbelehrung auch noch von einer E-Mailadresse aus versandt, die keine eingehenden Mails zulässt.

    Hier sollte eigentlich der Gesetzgeber schnellstmöglich aktiv werden und regeln wie ein widerruf auszuschauen hat und welche Möglichkeiten des widerrufes der Händler gleich im Widerrufsschreiben anzubieten hat.

    P.s.: 0180 und 0900 Rufnummern müßten für widerruf aber am besten auch gleich untersagt werden !

  • 17.05.2010 13:59
    six..pack antwortet auf chickolino
    Deinem Posting ist nichts hinzuzufügen.
    Du sprichst mir aus der Seele.

    Ich habe das einfach an die Mehl-Adresse der Telekom geschickt, die man im Impressum findet.

    Inzwischen hat man mir mitgeteilt, dass es an die Fachabteilung weitergeleitet wurde.

    Wenn jeder diesen Weg benutzen würde, dann würden die sich aufgrund des Arbeitsaufkommens bestimmt Gedanken machen.
  • 17.05.2010 14:13
    arndt1972 antwortet auf six..pack
    Benutzer six..pack schrieb:
    > Danke für Deine Antwort, angreifen wollte ich Dich nicht.
    >
    > Eigentlich hätte ich generell keine Antwort erwartet.
    >
    Es sollte auch von mir kein Angriff sein, aber ich wußte ehrlich nicht genau, welchen Grund Dein Posting hatte.

    > >> T-Mobile direkt über Telefon.
    >
    > >> 2,50 EUR Nachnahmegebühr.
    >
    > Dass mich das nicht umbringt ist logisch, aber widerstrebt
    >
    meiner Rechtsauffassung.
    >
    Prinzipiell hast Du damit zu 100% Recht, wobei ich jetzt nicht sofort den Vertrag widerrufen hätte, sondern erst einmal auf Klärung auswäre. Aber auch das hast Du ja scheinbar versucht. Da fragt man sich manchmal echt, was für dumme Menschen an der Hotline sitzen, wegen 2,50 einen Kunden zu vergraulen...

    > Auch findet man eine Mehl-Adresse von T-Mobile raus, allerdings
    >
    muss man lange suchen, wenn deren Webseite down ist.
    >
    So was sollte schon in der Widerrufsbelehrung stehen.
    >
    Auch da stimme ich zu! Ich komme übrigens aus der Finanzbranche und weiß z.B., daß es bei Kreditverträgen so sein muß, bzw. hier so gehandhabt wird.
  • 17.05.2010 14:36
    six..pack antwortet auf arndt1972
    Dann will ich Dir die Hintergründe mitteilen.

    Ich habe bei T-Mobile mehrere Prepaid-Karten Xtra Click (1.Gen).
    Inzwischen sind die Tarife von 19 Ct auf 15 Ct ins Festnetz geändert worden.
    Nun hätte ich gerne diese neue Xtra Click. Das gibt es aber nur für Neukunden !!!!

    Also kann ich nur Xtra Card wählen. Dort ist aber die Taktung für gewisse Dienstleistungen (WAP / Internet) von 60/60 auf 10 Minuten gesetzt worden.

    Um also einen Xtra Click Tarif zu bekommen, muss ich neue Karten haben und die anderen abtelefonieren und wegwerfen.

    Da mir die Telefonnummern nicht wichtig sind, ist das ein gangbarer Weg.

  • 17.05.2010 14:43
    six..pack antwortet auf arndt1972
    Benutzer arndt1972 schrieb:
    > Und warum dann kein Discounter?!
    >
    Dort hat man beides kombiniert und billiger! Es gibt ja auch
    >
    welche im D-Netz...

    Es muß zwingend T-Mobile sein.

    1. 5 Ct netzintern
    2. Abfrage der kostenlosen Sprachbox nur mit T-Mobile möglich (kostenlosen Rückruf Handy >> Festnetz da Flatrate)

    Letzteres hilft viel Geld sparen, wenn man unterwegs ist.

    Ich war im März zwei Wochen im Krankenhaus. Kostenlose Handygespräche sind dann Gold wert, da das Krankenhaustelefon Ab.zocke ist.
  • 17.05.2010 15:57
    chickolino antwortet auf six..pack
    @six..pack
    > Um also einen Xtra Click Tarif zu bekommen, muss ich neue
    >
    Karten haben und die anderen abtelefonieren und wegwerfen.
    >
    > Da mir die Telefonnummern nicht wichtig sind, ist das ein
    >
    gangbarer Weg.
    >

    Da würde ich es eher so machen, das man die alte Karte erstmal behält (evtl. ist einem ja später die Tatung doch mal wichtiger , als jetzt gerade), aber um die Nummer nicht ganz neu "einführen" zu müssen gibts noch einen Trick.


    D1-intern sind die Rufumleitungen nämlich bei Click noch gratis.

    Man kann also einfach eine Rufumleitung von der alten Karte aus zur neuen Nummer machen und ist so weiterhin auch unter der alten Rufnummer (zusätzlich) erreichbar.