Allgemeines Forum
Forum zu:
Threads:
12157 2158 21597705
Menü

Faircom - Mahnung wegen Quam-Rückzahlung


15.05.2003 09:50 - Gestartet von Mr_Joop
Hallo liebe Gemeinde,

ich hatte über Faircom ein Quam-Vertrag über Vorauszahlung. Quam ging pleite und Faircom wollte 200 € bis zum 17.03 zurück. Ich zahlte und reagierte nicht. Jetzt habe ich eine Frist bis zum 29.05 plus 2,56 Euro Mahngebühr. Mit der Androhung eines Verfahren fals ich nicht zahle.

Wen hat es ähnlich getroffen und was macht Ihr?

Gruss
Joop!
Menü
[1] johndoe antwortet auf Mr_Joop
15.05.2003 10:18
diese mahnung ist eine noch groessere unverschaemtheit als die erste zahlungsaufforderung.

die muessen ihre firma schon abgeschrieben haben, sonst wuerden sie nicht so mit ihren kunden umgehen. ich habe durch empfehlungen in den letzten jahren schaetzungsweise eine hohe zweistellige zahl von abschluessen fuer faircom verursacht, ohne jede gegenleistung, einfach weil ich zufrieden war. angesichts eines solchen geschaeftsgebarens kann man sich leicht denken, was ich heute dazu sagen werde, wenn mich jemand fragt.

ach so, die forderung bewerte ich als unbegruendet, das angedrohte gerichtsverfahren werden sie m.e. niemals wagen. und wenn, werden sie vom amtsrichter sicher ohne grosses aufhebens eins auf die muetze kriegen.

ich sehe das so: die chance, dass ein richter sich auf **diese*** "begruendungen" einlaesst, liegt m.e. irgendwo weit unter einem prozent. dafuer nehme ich ein theoretisches und geringes kostenrisiko gerne hin. und wenn sie es wirklich wagen, habe ich zu mehr als 99 prozent aussichten darauf, mal ein wenig schadenfreude ausleben zu duerfen.

j.
Menü
[2] freytag antwortet auf Mr_Joop
15.05.2003 10:37
Die haben zwanzig Leute in der Mahnabteilung und und einen, der Verträge ausschreibt und handys verschickt...

Mal die strafrechtliche Relevanz prüfen lassen.

J. F.

Benutzer Mr_Joop schrieb:
Hallo liebe Gemeinde,

ich hatte über Faircom ein Quam-Vertrag über Vorauszahlung. Quam ging pleite und Faircom wollte 200 € bis zum 17.03 zurück. Ich zahlte und reagierte nicht. Jetzt habe ich eine Frist bis zum 29.05 plus 2,56 Euro Mahngebühr. Mit der Androhung eines Verfahren fals ich nicht zahle.

Wen hat es ähnlich getroffen und was macht Ihr?

Gruss
Joop!
Menü
[3] flupsie antwortet auf Mr_Joop
15.05.2003 11:22
Benutzer Mr_Joop schrieb:
Hallo liebe Gemeinde,

ich hatte über Faircom ein Quam-Vertrag über Vorauszahlung. Quam ging pleite und Faircom wollte 200 € bis zum 17.03 zurück. Ich zahlte und reagierte nicht. Jetzt habe ich eine Frist bis zum 29.05 plus 2,56 Euro Mahngebühr. Mit der Androhung eines Verfahren fals ich nicht zahle.

Wen hat es ähnlich getroffen und was macht Ihr?

Gruss Joop!

bei mir wollen sie statt 200 Eur nun nur noch 52,56 Eur da ich der Forderung nicht im vollem Umfang nachgekommen bin (hab nix gezahlt).
Diesen neuliche Brief kommt nicht mehr von der "Rechtsabteilung" sondern von dem Bereichsleiter Mobilfunk. Die Rechtsabteilung und den entsprechenden Mitarbeiter gibt es gar nicht mehr auf der HP....

Flupsie