Diskussionsforum
Menü

Vorsicht! Ungewollt zum Funkstörer werden?


23.01.2022 14:17 - Gestartet von an.dromedar
einmal geändert am 23.01.2022 14:19
Leider ist sowohl bei Android als auch bei IOS es nicht vorgesehen, den genutzten Funkkanal zu bestimmen. Geschieht dies automatisch wird meist ein Kanal genutzt, der andere WLANs stört (Kanal 2 bis 12).
Deshalb muß vor WLAN-Tethering gewarnt werden.
Zeitweise war bei Android auch Kanal 6 (praktisch) fest eingestellt, dabei sind damals nur noch die Kanäle 13, 9, 5 und 1 sinnvoll gewesen.
Seit WLAN nicht mehr 5 MHz Bandbreite nutzt (vor fast 20 Jahren) sondern zumeist fast 20 MHz sind die Zwischenkanäle eigentlich tabu, es wurde nur nicht verbreitet und kein einziger Hersteller hat die Auswahl (wie im 5-GHz-Band) beschränkt.
Alle werben mit "bis zu Übertragungsrate" die nur noch mit Kanalbündelung möglich ist, die ist aber nur mit Kanal 1 (zuzüglich 5) oder Kanal 13 (zuzüglich 9) im 2,4-GHz-Band sinnvoll, andere Kanäle sollten unbedingt gemieden werden. Jede Automatik macht es zur Zeit leider falsch, das gibt selbst AVM zu.
Im 5-GHz-Band geht es ähnlich zu, aber nur jeder vierte Kanal sollte auswählbar sein. Aber alle wollen das Tempo von AC oder mehr und dann sind je vier Kanäle verbunden (ohne AX) benachbarte wie etwa '36 bis 48'. Da bleiben auch nur vier Möglichkeiten, zwei für 'nur Drinnen' und zwei auch für Draußen.
Und bis alle AX-taugliche (WiFi-6E) Hardware haben können wir nicht warten.

Also bitte nur noch mit Geräten oder Apps, die eine manuelle Kanalwahl zulassen WLAN-Tethering nutzen ansonsten "Finger weg!"