Diskussionsforum
Menü

Begründung Portierungsdauer


01.08.2020 11:56 - Gestartet von tommi77
Gibt es eigentlich eine Erklärung, wieso die Portierung in Deutschland sowas von langsam ist? Wir haben 2020, wie kann es sein, daß es fast zwei Wochen dauern muss, wenn man schon Geld dafür zahlt? Ein paar Stunden sind akzeptabel oder wird sowas nicht elektronisch gemacht?

Beispiel Prepaidkarte

Kündigung und Portierung bei Anbieter 1 mit Bitte um sofortige Portierung.
Bestätigung innerhalb von 12 Stunden.

Danach bei Anbieter 2 Portierung sofort gestartet, dort auch "sofortige Rufnummmernmitnahme" und nicht "nach Vertragsende" gewählt, Info 24 Stunden später erhalten, daß es weitere 10!!! Tage dauert, da der alte Anbieter angeblich diesen Termin festgelegt hat (dieser behauptet, daß es am neuen Anbieter liegt).

Klar hinkt Deutschland bei der Technik weit hinterher, aber es ist doch nicht so, daß Anbieter in Deutschland noch mit Stift und Papier arbeiten, so wie damals zur Preselection-Zeit? (oder etwa doch?)