Diskussionsforum
  • 24.10.2019 12:55
    cassiel schreibt

    Smartphone-Zwang

    Zumindest in der Übersicht wäre die Angabe bei welchen Diensten eine Kopplung mit dem Smartphone zwangsweise notwendig ist, sinnvoll. Dann weiß man als konsequenter Smartwanze-Verweigerer welche Dienste schon mal nicht in Frage kommen.
    Für mich persönlich als Linux-Nutzer kommt eigentlich nur XMPP in Frage, da dies die größtmögliche Unabhängigkeit bietet. Einen eigenen Server braucht man meist nicht, denn man kann sich bei vielen unabhängigen Servern anmelden.
    Wirklich wichtig sind Messenger für mich aber nicht. Wer mir was zu sagen hat, kann mich anrufen. Und wer mir was schreiben will, kann mir eine E-Mail schreiben, auch gerne verschlüsselt, wenn es sich um Atombombenbaupläne o.ä. handelt. Und wer gerne persönlich mit mir kommuniziert, ja, dann trifft man sich mal eben im Real Life mit der vollen Sinnbreite.