Diskussionsforum
Menü

Kein Thema


26.04.2021 13:12 - Gestartet von antonaustirol
"Joyn: Großes Plus beim Datenschutz. Datenschutz war bereits bei der alten Joyn-Version ein großer Pluspunkt. Anders als beim Konkurrenten WhatsApp, der wiederholt wegen Sicherheitslücken und Datenschutzbedenken in der Kritik steht, fand bei Joyn unter anderem keine zentrale Speicherung von Adress- und Kontaktdaten statt, die Weitergabe von Kundendaten zu Werbezwecken war ausgeschlossen und die Verschlüsselung aller Daten und Inhalte des Nutzers sollte die Kommunikationssicherheit der Kunden gewährleisten."


Erinnert mich an die Bewerbung von Whatsapp durch die Medien die letzten Jahre. Nachweislich unsicher und trotzdem wurde immer Werbung gemacht, wie toll es doch ist.

Wird hier nicht in Verbindung mit Joyn wieder mal gefährliches Halbwissen verbreitet? Die App war doch niemals Open Source, wie kann man da von sicher sprechen? Erst wenn ie Apps Open Source sind und E2E verifizierbar ist, könnte man sagen, dass es sicher ist.

Aktuell muss man den Aussagen der deutschen Anbieter glauben, was doch etwas naiv wäre, oder?