Diskussionsforum
Menü

LTE zu Hause???


18.02.2021 11:52 - Gestartet von Robertkoeglmeier
Ich habe die Funk App seit das Angebot existiert. Nicht nur zu Hause sondern auch unterwegs. Ich zahle 99 Cent pro Tag und brauche etwa 300 GB pro Monat. Es laufen 3 Amazon Fire Sticks, Alexa und die gesamte Beläuchtung darüber. Ich brauche kein Kabel oder DSL. Die beste Lösung dieses momentan gibt. Ich kann es jedem empfehlen. Das ist momentan der beste Mobilfunkvertrag den es in Deutschland gibt. Ich möchte natürlich 5g aber das kostet mehr. Funktionieren tut nur die Telekom . Ich habe eine kostenlose 3 Monats Sim bekommen und den Fire Stick damit getestet und es ist schon geil.
Menü
[1] chl antwortet auf Robertkoeglmeier
10.05.2021 10:37
Benutzer Robertkoeglmeier schrieb:
Ich habe die Funk App seit das Angebot existiert. Nicht nur zu Hause sondern auch unterwegs. Ich zahle 99 Cent pro Tag und brauche etwa 300 GB pro Monat. Es laufen 3 Amazon Fire Sticks, Alexa und die gesamte Beläuchtung darüber. Ich brauche kein Kabel oder DSL. Die beste Lösung dieses momentan gibt. Ich kann es jedem empfehlen. Das ist momentan der beste Mobilfunkvertrag den es in Deutschland gibt. Ich möchte natürlich 5g aber das kostet mehr. Funktionieren tut nur die Telekom . Ich habe eine kostenlose 3 Monats Sim bekommen und den Fire Stick damit getestet und es ist schon geil.

Eine solche Viel- oder Dauernutzung dürfte über kurz oder lang zu einer Kündigung von Seiten des Vertragspartners führen.
Generell sind mobile Netze niemals ein Ersatz für DSL oder Kabel.
Menü
[1.1] Felixkruemel antwortet auf chl
10.05.2021 11:32
Benutzer chl schrieb:
Eine solche Viel- oder Dauernutzung dürfte über kurz oder lang zu einer Kündigung von Seiten des Vertragspartners führen. Generell sind mobile Netze niemals ein Ersatz für DSL oder Kabel.
Das ist schlichtweg falsch. Solange in den AGB eine nicht-dauerhafte stationäre Nutzung nicht verboten ist ist kündigen nicht allzu wahrscheinlich.

Die Telekom z.B. verbietet die Nutzung ihrer normalen SIMs im Router, aber nicht die teil-stationäre Nutzung. Mein Freund überträgt da teilweise 900GB im Monat und das völlig problemlos. Die SIM steckt im Handy und ist jeden Tag unterwegs auf Arbeit und zurück, zuhause dann quasi als Festnetzersatz.


Zusätzlich bietet sowohl Telekom als auch O2 extra unlimited Tarife an welche nur für die Routernutzung zuhause vorgesehen sind, da kann man problemlos diese Stationäre als Festnetzersatz betreiben
Menü
[1.1.1] ttfried antwortet auf Felixkruemel
10.05.2021 15:59
[es geht um FUNK, nicht um irgendwen]

Eine solche Viel- oder Dauernutzung dürfte über kurz oder lang zu einer Kündigung von Seiten des Vertragspartners führen. Generell sind mobile Netze niemals ein Ersatz für DSL oder Kabel.
Das ist schlichtweg falsch. Solange in den AGB eine nicht-dauerhafte stationäre Nutzung nicht verboten ist ist kündigen nicht allzu wahrscheinlich.

freenet FUNK verbietet stationäre Router als Endgerät, allgmein "Geräte mit permanentem Stromanschluss". Das schränkt schon mal die Nutzung ein. Ein Handy per Tethering für einen ganzen Haushalt dürfte nur eingeschränkt praktikabel sein.

Und was die Viel-/Dauernutzung angeht: FUNK hat Ende '19 durchaus einige Nutzer mit hohem Volumen gekündigt und kund getan, dass sie sich nicht als DSL-Ersatz sehen wollen.

Nicht vergessen: der FUNK-Vertrag ist auch anbieterseitig kündbar, täglich. Ohne Angabe von Gründen.