Diskussionsforum
Menü

Angabe von o2 bereits veraltet


07.11.2020 15:54 - Gestartet von NF_
einmal geändert am 07.11.2020 16:04
o2 hat in dieser Woche neue Home-Tarife gelauncht, daher ist das hier angezeigte Home Spot Angebot nicht mehr buchbar: https://www.o2online.de/vorteile/fuer-kunden/internet-festnetz/homespot-tarife/

Interessant ist, dass es nun eine Tarifbezeichnung gibt und es hierzu verschiedene Anschlusstechniken auswählbar sind (wird erst nach dem Verfügbarkeitscheck angezeigt). Auf dem Produktinformationsbaltt steht bereits auch die Bandbreiten für Kabel-Anschlüsse. Allerdings habe ich Adressen mit einer Vodafone Calbe Versorgung getestet, aber die Kabel-Internet Anschlussart wurde nicht angezeigt. Ich gehe davon aus, dass o2 Kabel-Internet in den Startlöschern steht, aber noch nicht buchbar ist.

Es wurde still und heimlich die Allnet-Flat bei DSL entfernt. Ab sofort ist nur noch eine Festnetz-Flat inkl. Mobilfunkgespräche werden mit 19,9 ct/Min im Minutentakt abgerechnet. Interessant ist auch, dass diese wohl ab sofort auch über den Home Spot realisiert wird. Hier würde mich interessieren, wie das funktioniert. Ich nutze aktuell einen o2 HomeSpot 4G und 5G und bei beiden kann man keine Zugangsdaten im Routermenü angeben. Wird es hier bald ein Firmware-Update geben oder wird hier eine andere Technik benutzt?

Flex-Tarife sind laut aktueller Homepage auch für den Home Spot möglich. Dennoch ist der o2 My Handy Vertrag für 24 Monate abzubezahlen. Allerdings halte ich einen pauschalen Anschlusspreis von rund 70 € bei DSL und Kabel-Internet zwar gerecht, jedoch für eine SIM-Karten Aktivierung doch leicht übertrieben, auch wenn ich die Logik dieser Marketingstrategie nachvollziehen kann.

Des Weiteren finde ich leider keine Information mehr, ob der neue Home Spot Home-Tarif an 2 Adressen nutzbar ist.

---
Nutzt eigentlich jemand von euch schon den Home Spot von o2?

Ich habe eine Frage hierzu:

Ich nutze den Home Spot 4G mit dem dazugehörigen (alten) Home Spot Unlimited Tarif (225/50 MB/s), sowie den Home Spot 5G mit einen o2 Unlimited Max Tarif inkl. 5G-Option (über eine Multi-SIM) mit max. 300/50 MB/s.

Ich habe testweise beide Home Spots am selben Standort ausprobiert. Der Home Spot 4G kam auf eine durchschnittlichen Down- und Upload Rate von 50/50 MB/s im LTE-Netz. Der Home Spot 5G mit dem Unlimited Max Tarif währenddessen nur 50/25 MB/s im LTE-Netz.

Einen SIM-Tausch habe ich gemacht und die Testergebnisse haben sich ebenfalls getauscht. Am Gerät liegt es also nicht.

In der Hotline selber bin ich nicht weitergekommen. Ich gehe davon aus, dass o2 technisch im Unlimited Max Tarif den Upload eher begrenzt, obwohl mir vertraglich mehr zusteht. Die Mitarbeiter konnten hierfür aber keine Info finden, bzw. haben mir mitgeteilt, das dem nicht so ist. Nun ja, die Realität sieht aber anders aus.

Hat vielleicht jemand von euch noch eine Idee, woran es liegen kann? Ich hätte halt schon gerne auch den Upload von 50 MB/s mit dem Home Spot 5G, da ich viel Cloudbasiert arbeite.

VG NF_