Diskussionsforum
  • 31.10.2009 18:19
    hopper2010 schreibt

    Vorsicht

    Schön und gut, aber eine andere Seite wird in diesem Artikel überhaupt nicht beleuchtet. So existieren überhaupt keine Langzeitstudien, wie sich Handystrahlung (und sei sie auch noch so gering) auf den Organismus auswirkt. Das Gehirn eines Kindes ist mindestens bis seinem 12. Lebensjahr starken Entwicklungsprozessen unterworfen, diese kann durch Strahlung stark beeinträchtigt werden. Experten raten daher vom ständigen Umhertragen eines Handys bis zu diesem Alter ab.
    Wer sich darüber näher informieren möchte, kann in diversen Suchmaschinen mit den Schlagworten "Handystrahlung" und "Kinder" fündig werden.

    Im Allgemeinen sind Langzeitwirkungen von Handystrahlung ebenfalls noch nicht einmal annähernd ausreichend untersucht worden. Dennoch wird ein Sendemast nach dem anderen aufgestellt. Ich möchte Handys bestimmt nicht verteufeln (habe selbst ständig eins dabei), aber evtl. gibt es in ein paar Jahren ein böses Erwachen, wenn erste Ergebnisse von Langzeitstudien vorliegen...
  • 30.11.2009 09:20
    MarcoK antwortet auf hopper2010


    > Im Allgemeinen sind Langzeitwirkungen von Handystrahlung
    >
    ebenfalls noch nicht einmal annähernd ausreichend untersucht
    >
    worden. Dennoch wird ein Sendemast nach dem anderen
    >
    aufgestellt. Ich möchte Handys bestimmt nicht verteufeln (habe
    >
    selbst ständig eins dabei), aber evtl. gibt es in ein paar
    >
    Jahren ein böses Erwachen, wenn erste Ergebnisse von
    >
    Langzeitstudien vorliegen...

    Gab es nicht erst kürzlich die erste längere Studie, welche bewiesen hatte, DASS es Tumore und Co. verursachen kann? Bin fest der Meinung das irgendwo gelesen zu haben vor einigen Wochen. Weiss jedoch nicht mehr wo und von dem wem die Studie war.

  • 06.09.2010 21:57
    JanKrohn antwortet auf MarcoK
    Benutzer MarcoK schrieb:
    > Gab es nicht erst kürzlich die erste längere Studie, welche
    >
    bewiesen hatte, DASS es Tumore und Co. verursachen kann? Bin
    >
    fest der Meinung das irgendwo gelesen zu haben vor einigen
    >
    Wochen. Weiss jedoch nicht mehr wo und von dem wem die Studie
    >
    war.

    Das einzige, was ich kürzlich vernommen habe, dass Handy-Strahlung vermutlich Alzheimer #hemmt#:

    http://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2010-01/handystrahlung-krebs

    Gruß,
    Jan