Diskussionsforum
Menü

Die Sache mit der Auflösung


11.10.2017 17:09 - Gestartet von grafkrolock
Es ist nicht so, dass eine höhere Auflösung generell bessere Bilder liefert. Bedingt durch die geringere Lichtmenge je Pixel steigt nämlich das Rauschen an. Da für einen 13x10-Papierabzug auch 3 MPixel ausreichend sind, sollte man sich durchaus überlegen, ob eine höhere Auflösungsstufe wirklich nötig ist.
Menü
[1] Kai Petzke antwortet auf grafkrolock
11.10.2017 17:28
Benutzer grafkrolock schrieb:
Es ist nicht so, dass eine höhere Auflösung generell bessere Bilder liefert. Bedingt durch die geringere Lichtmenge je Pixel steigt nämlich das Rauschen an. Da für einen 13x10-Papierabzug auch 3 MPixel ausreichend sind, sollte man sich durchaus überlegen, ob eine höhere Auflösungsstufe wirklich nötig ist.

Die Auflösung kann man nachträglich immer noch reduzieren und damit dann auch das Rauschen verringern. Nimmt man aber von vornherein nur 3 Megapixel auf, nimmt man sich die Chance, später doch noch einen Ausschnitt zu vergrößern und den auszudrucken.

Der zweite Tipp aus dem Artikel - ein Fotoformat zu wählen, bei dem auch die volle Sensorgröße ausgereizt wird und nicht von vornherein Pixel abgeschnitten werden - gilt zudem allgemein. Hier profitiert man auf jeden Fall von den zusätzlichen Inhalten auf dem Sensor.
Menü
[1.1] Pitt_g antwortet auf Kai Petzke
12.10.2017 10:44

einmal geändert am 12.10.2017 10:52
Also in einer alten Anleitung von Panasonic, wurde auch empfohlen auf die höchste Auflösung zu verzichten,
Dagegen vermisse ich hier den goldenen Schnitt ,
aufzupassen wo der Blitz manchmal aktiv ist oder nicht, denn dadurch reduziert sich gerne mal die Belichtungszeit und die Bilder werden zwar schärfer aber unnatürlich , auf Distanz ist das aber leidlich egal
Generell Distanz Zu hohen Objekten zu suchen
Dass meine Schuhe nicht jeder sehen will, Mein Gesicht gerne ein Drittel der Bildhöhe sein darf
Und die Daus deren Smartphones keinen Hochkantmodus haben ihr Smartphone auch mal quer halten dürfen, so ein Bild auf 16:9 sieht Grottig aus..
Dass 4;3 generell das bessere Format ist auch in Hinblick auf das Drittel Raster kommt noch hinzu, ne 16:9 Weitwinkel Aufnahme im Wohnzimmer ne du
Wen das Thema wirklich interessiert der such sich noch ein Smartphone das auch ein Normalobjektiv oder vergleichbares hat, glaub ein Tele mit Zoom soll da auch passen
Alles andere bläht ein dickes Gesicht nur noch mehr auf,

Oder so eine einfache Sache wie einfach mal aufs Objekt der Begierde am Display tippen, damit die Kamera weiß was sie fokussieren soll