Diskussionsforum
Menü

Was ist los mit O2?


02.05.2011 12:39 - Gestartet von niknuk
Erst macht man die Hotline kostenpflichtig, dann werden Tarifwechsel erschwert und jetzt wird ein Handy-Auslaufmodell teurer anstatt billiger gemacht. Ist ein Liquiditätsproblem der Grund, warum O2 krampfhaft und ohne Rücksicht auf Verluste versucht, auch noch die abwegigsten Einnahmequellen anzuzapfen? Wenn ja, hoffe ich mal, dass sich das nicht auch auf die aufgekaufte Alice auswirkt. Obwohl sich Alice-Kunden eigentlich schon seit Telecom-Italia-Zeiten an die Einschränkungen gewöhnt haben müssten, die durch die chronisch leeren Kassen der damaligen Konzernmutter verursacht wurden ;-)

Gruß

niknuk
Menü
[1] tart101 antwortet auf niknuk
02.05.2011 14:18
Benutzer niknuk schrieb:
Erst macht man die Hotline kostenpflichtig, dann werden Tarifwechsel erschwert und jetzt wird ein Handy-Auslaufmodell teurer anstatt billiger gemacht. Ist ein Liquiditätsproblem der Grund, warum O2 krampfhaft und ohne Rücksicht auf Verluste versucht, auch noch die abwegigsten Einnahmequellen anzuzapfen? Wenn ja, hoffe ich mal, dass sich das nicht auch auf die aufgekaufte Alice auswirkt. Obwohl sich Alice-Kunden eigentlich schon seit Telecom-Italia-Zeiten an die Einschränkungen gewöhnt haben müssten, die durch die chronisch leeren Kassen der damaligen Konzernmutter verursacht wurden ;-)

Gruß

niknuk


Wahrscheinlich kommen diese Woche noch irgendwelche Hammer Tarife in die dann alle wechseln wollen. aber das geht dann ja aus bekannten Gründen nicht. Die Altkunden werden dann die neuen Tarife tragen. ich habe schon mal vorsorglich gekündigt. jetzt warte ich auf die Rückgewinnungshotline (Die rufen mich immer an wenn ich Kündige)und macht mir ein Angebot was ich dann ablehne oder auch nicht.

ich hatte schon mal vor 2 monaten eine Kündigung geschrieben. Prompt hat man mir 6 Monate je 5 € gut geschrieben wenn ich diese zurücknehme ohne das sich was an meiner Laufzeit ändert.
Menü
[2] mobilfalke antwortet auf niknuk
02.05.2011 14:58
Benutzer niknuk schrieb:
Erst macht man die Hotline kostenpflichtig, dann werden Tarifwechsel erschwert und jetzt wird ein Handy-Auslaufmodell teurer anstatt billiger gemacht.




Das Iphone 4 jetzt schon Auslaufmodell zu nennen,halte ich als sehr gewagt.

Über die anderen Beispiele kann man streiten.Man könnte meinen,einige rufen alle paar Wochen die HL an und/oder wechseln ihren Tarif.
Menü
[2.1] mirdochegal antwortet auf mobilfalke
02.05.2011 15:06
Benutzer mobilfalke schrieb:
Über die anderen Beispiele kann man streiten.Man könnte meinen,einige rufen alle paar Wochen die HL an und/oder wechseln ihren Tarif.

Nur weil man von etwas nicht häufig Gebrauch macht muss es nicht überflüssig sein. Sonst könnte man für alle Geräte die 24 monatige Gewährleistung abschaffen, weil sie meistens nicht erforderlich ist.
Menü
[2.1.1] Thunderbyte antwortet auf mirdochegal
02.05.2011 20:19
Naja, in rund 2 Monaten wird ein neues iPhone vorgestellt vs. 10 Monate Verfügbarkeit bis jetzt...
Menü
[3] mirdochegal antwortet auf niknuk
02.05.2011 15:03
Benutzer niknuk schrieb:
Ist ein Liquiditätsproblem der Grund, warum O2 krampfhaft und ohne Rücksicht auf Verluste versucht, auch noch die abwegigsten Einnahmequellen anzuzapfen?

Aktionäre von Telefonica wollen mehr Kohle sehen (hallo 123fred (-: ). Dass die Mitarbeiter bei O2-de jetzt schon die Post-it Zettel auch von der Rückseite benutzen müssen weil kein Gewinn gemacht wird, ist eher nicht zu erwarten.

In jedem Fall kann man aber sagen: O2 ist gerade fleissig dabei, das mühsam aufgebaute Markenimage zu beschädigen und die Kunden zu verunsichern.
Menü
[4] active antwortet auf niknuk
02.05.2011 16:01
Benutzer niknuk schrieb:
Erst macht man die Hotline kostenpflichtig, dann werden Tarifwechsel erschwert und jetzt wird ein Handy-Auslaufmodell teurer anstatt billiger gemacht. Ist ein Liquiditätsproblem der Grund, warum O2 krampfhaft und ohne Rücksicht auf Verluste versucht, auch noch die abwegigsten Einnahmequellen anzuzapfen?


das ist wegen der IC-Senkung...;-)
Menü
[4.1] sipuma antwortet auf active
03.05.2011 16:11
Es war ja klar, dass das mit Tarifen wie o2o nicht ewig so gehen kann. Wer glaubte, das solche Preise ewig gut gehen können, der irrt sich.
Erst will man damit möglichst viele Kunden gewinnen und wenn es finanz. nicht mehr geht, unterbindet man dann eben Tarifwechsel, damit nicht noch mehr Bestandskunden in solche Tarife wechseln.
Das der Mutterkonzern Telefonica nicht ewig Geld in seine Tochter pumpen kann, ist klar. Denn wenn man mal bedenkt, was o2 mit solchen Tarifen verdient und was sie letztes Jahr für Geld in den Netzausbau gesteckt haben, kann sich jeder halbwissende denken, dass das so nicht funktionieren kann.

Was die Preiserhöhung des iPhone´s betrifft, hat Apple wohl da eher seine Hand im Spiel. Laut anderer Quellen fährt Apple tatsächlich schon die Produktion des iPhone 4 zurück. Das neue iPhone 5 wird wohl doch nicht erst im Septemper auf den Markt kommen. Und wie eben so ist, bei werdender knapper Ware, sie wird eben teurer. Bei den anderen beiden Netzbetreiber wird es wohl auch nicht mehr lange dauern. Es sei denn, man hat genug auf Lager, was ich aber nicht glaube, denn man muss wissen, das die Netzbetreiber oder Provider jedes eingekaufte iPhone gleich an Apple bezahlen müssen und nicht wie üblich auf Kommision erhalten.
Menü
[4.1.1] Maugsch antwortet auf sipuma
03.05.2011 16:24
Benutzer sipuma schrieb:
....
Erst will man damit möglichst viele Kunden gewinnen und wenn es finanz. nicht mehr geht, unterbindet man dann eben Tarifwechsel, damit nicht noch mehr Bestandskunden in solche Tarife wechseln.
....

Also ich bin nun auch schon seit 03 "Bestandskunde" bei o2 .... ich wüßte allerdings nun wirklich nicht, in welchen ach so guten "Neutarif" ich wechseln sollte .... lol
Allerdings könnte ich es natürlich, daran hindert mich doch o2 nach wie vor nicht.
Menü
[4.1.2] mirdochegal antwortet auf sipuma
03.05.2011 20:11
Benutzer sipuma schrieb:
Das der Mutterkonzern Telefonica nicht ewig Geld in seine Tochter pumpen kann, ist klar. Denn wenn man mal bedenkt, was o2 mit solchen Tarifen verdient und was sie letztes Jahr für Geld in den Netzausbau gesteckt haben, kann sich jeder halbwissende denken, dass das so nicht funktionieren kann.

Da O2 vor Steuern und Abschreibungen 2010 einen dicken Gewinn ausweisen konnte, nehme ich an, dass sie auch unterm Strich keinen Verlust haben. Du weißt, dass O2-de ins Minus wirtschaftet? Da würden mich Zahlen interessieren. Hast du eine Quelle?

Was die Preiserhöhung des iPhone´s betrifft, hat Apple wohl da eher seine Hand im Spiel.

Die werden doch die Einkaufspreise nicht bei jeder Lieferung neu aushandeln sondern haben wahrscheinlich einmal einen Vertrag gemacht. Vodafone hat die Preise fürs Eifohn seinerzeit auch mehrfach erhöht.