Diskussionsforum
Menü

tja, dann in F kaufen und hier...


28.11.2007 12:36 - Gestartet von carsone
einmal geändert am 28.11.2007 12:37
Da das iPhone in Frankreich ja nur ca. 600-750Euro kosten soll ist die Sache doch ziemlich einfach.

Man gehe auf die Seite von Orange.fr, bestelle das iPhone ohne Vertrag für 600-750Euro, geht mit der original Orange Rechnung in den nächsten Debitel-Store, lässt sich 600 Euro gutschreiben und holt sich den debitel-iphone-Tarif.

Mit ein bisschen Glück bezahlt man so für sein iPhone nur rund 100Euro...

Oder gibt es da einen Denkfehler?
Menü
[1] Jochen_O2 antwortet auf carsone
28.11.2007 12:46
Benutzer carsone schrieb:
Da das iPhone in Frankreich ja nur ca. 600-750Euro kosten soll ist die Sache doch ziemlich einfach.

Man gehe auf die Seite von Orange.fr, bestelle das iPhone ohne Vertrag für 600-750Euro, geht mit der original Orange Rechnung in den nächsten Debitel-Store, lässt sich 600 Euro gutschreiben und holt sich den debitel-iphone-Tarif.

Mit ein bisschen Glück bezahlt man so für sein iPhone nur rund 100Euro...

Oder gibt es da einen Denkfehler?


Naja, prinzipiell hast Du recht,
aber der Haken könnte folgender sein:

Debitel will, dass Du das entsperrte iPhone zu dem Preis bekommst, den Leute mit T-Mobile Vertrag zahlen, d.h. statt 999 (T-Mobile iPhone ohne Vertrag) zahlt man 600 weniger (Erstattung von Debitel) also 399.
399 ist ja der Preis für ein iPhone mit T-Mobile Vertrag.

Wenn die jetzt sehen, dass der Originalpreis auf der französischen Rechnung nur 750 Euro war, werden sie vielleicht sagen, wir erstatten Dir immer genau so viel, dass Du noch 399 Euro fürs iPhone zahlen musst, das wären dann also nur 351 Euro.

Also ich könnte mir gut vorstellen, dass es darauf hinausläuft.

Ein iPhone für (rechnerisch) 100 Euro, mit verbilligtem Debitel-Tarif, das wäre ja ein echtes Schnäppchen im Vergleich zum T-Mobile-Original!
Menü
[1.1] cosmic antwortet auf Jochen_O2
28.11.2007 14:32
...das wird nicht gehen,da es sich orange handelt und nicht t-mobile deutschland.das angebot von debitel gilt nur mit iphones von t-mobile.
Menü
[1.1.1] Jochen_O2 antwortet auf cosmic
28.11.2007 15:14
Benutzer cosmic schrieb:
...das wird nicht gehen,da es sich orange handelt und nicht t-mobile deutschland.das angebot von debitel gilt nur mit iphones von t-mobile.

Ja aber wo steht denn das?
Menü
[1.1.1.1] peregrintuk antwortet auf Jochen_O2
28.11.2007 15:22
Benutzer Jochen_O2 schrieb:
Benutzer cosmic schrieb:
...das wird nicht gehen,da es sich orange handelt und nicht t-mobile deutschland.das angebot von debitel gilt nur mit iphones von t-mobile.

Ja aber wo steht denn das?

Hallo,

siehe u.a. hier: https://www.teltarif.de/arch/2007/kw48/...?...

"T-Mobile-Kaufbeleg muss vorgelegt werden

Inzwischen gibt es auch offizielle Informationen zur Abwicklung der Verträge. Zunächst erwirbt der Kunde sein iPhone für 999 Euro bei T-Mobile. Der Kaufbeleg muss im debitel-Shop vorgelegt werden. So verhindert der Provider die Möglichkeit, beispielsweise ein aus dem Ausland importiertes iPhone einzusetzen und dennoch vom 600-Euro-Bonus zu profitieren."
Menü
[2] maurice1332002 antwortet auf carsone
28.11.2007 20:10
Benutzer carsone schrieb:
Da das iPhone in Frankreich ja nur ca. 600-750Euro kosten soll ist die Sache doch ziemlich einfach.

Man gehe auf die Seite von Orange.fr, bestelle das iPhone ohne Vertrag für 600-750Euro, geht mit der original Orange Rechnung in den nächsten Debitel-Store, lässt sich 600 Euro gutschreiben und holt sich den debitel-iphone-Tarif.

Mit ein bisschen Glück bezahlt man so für sein iPhone nur rund 100Euro...

Oder gibt es da einen Denkfehler?

Dann würd ich lieber eins bei AT&T bestellen, dann bekommste noch was raus :)
Nee! Geht nicht, debitel erstattet nur den Kauf von T-Mobile Deutschland