Diskussionsforum
  • 21.11.2007 12:58
    MB4LAW schreibt

    Steilvorlage für weitere juristische Schritte

    Offenbar legt es T-Mobile wirklich darauf an.

    Sie haben vorher breit verkündet, dass das Gerät für 399 EUR unsubventioniert verkauft werde.

    Nun wollen sie ohne Vertrag 999 EUR haben, eine Strafgebühr von 600 EUR! Damit erfüllen sie die Auflage nur zum Schein.

    Da bin ich gespannt, wie die Sache weitergehen wird...
  • 21.11.2007 13:04
    realworld antwortet auf MB4LAW
    > Benutzer MB4LAW schrieb:
    > Offenbar legt es T-Mobile wirklich darauf an.
    >
    > Sie haben vorher breit verkündet, dass das Gerät für 399 EUR
    >
    unsubventioniert verkauft werde.
    >
    > Nun wollen sie ohne Vertrag 999 EUR haben, eine Strafgebühr von
    >
    600 EUR! Damit erfüllen sie die Auflage nur zum Schein.
    >
    > Da bin ich gespannt, wie die Sache weitergehen wird...

    Also laut unserem Peter (alias @peso) ist T-Mobile ein (wenn nicht das) seriöses Unternehmen!

    PS: als "Rechnungsprüfer" ist man allerdings auch nur auf "Cent-Beträge" spezialisiert... :-))
  • 22.11.2007 08:59
    mobilfalke antwortet auf realworld
    Benutzer realworld schrieb:
    > > Benutzer MB4LAW schrieb:
    > >
    Offenbar legt es T-Mobile wirklich darauf an.
    > >
    > > Sie haben vorher breit verkündet, dass das Gerät für 399
    > >
    EUR
    > > unsubventioniert verkauft werde.
    > >
    > > Nun wollen sie ohne Vertrag 999 EUR haben, eine
    > >
    Strafgebühr von
    > >
    600 EUR! Damit erfüllen sie die Auflage nur zum Schein.
    > >
    > > Da bin ich gespannt, wie die Sache weitergehen wird...
    >
    > Also laut unserem Peter (alias @peso) ist T-Mobile ein (wenn
    >
    nicht das) seriöses Unternehmen!


    Sind sie auch!So lange man die "MAGENTA-BRILLE auf hat:-)))
    >
    > PS: als "Rechnungsprüfer" ist man allerdings auch nur
    > auf "Cent-Beträge" spezialisiert... :-))
  • 22.11.2007 09:47
    RobbieG antwortet auf mobilfalke
    Hallo,

    was ist, wenn das Gericht die Kopplung von Handy und Karte (und Vertrag / Tarif) - besser bekannt als SIM-Lock generell verbietet?

    Müssen dann alle deutschen Netzbetreiber und Provider alle jemals verkauften SIM-Lock-Pakete kostenlos entsperren?

    Das wäre doch was. Dafür hätte sich Vodafone einen Orden verdient :-)

  • 22.11.2007 09:52
    bananensplit antwortet auf RobbieG
    Benutzer RobbieG schrieb:
    > Hallo,
    >
    > was ist, wenn das Gericht die Kopplung von Handy und Karte (und
    >
    Vertrag / Tarif) - besser bekannt als SIM-Lock generell
    >
    verbietet?
    >
    > Müssen dann alle deutschen Netzbetreiber und Provider alle
    >
    jemals verkauften SIM-Lock-Pakete kostenlos entsperren?
    >
    > Das wäre doch was. Dafür hätte sich Vodafone einen Orden
    >
    verdient :-)
    >

    das wäre eine logische konsequenz.
  • 22.11.2007 10:21
    tcsmoers antwortet auf RobbieG
    Benutzer RobbieG schrieb:
    > Hallo,
    >
    > was ist, wenn das Gericht die Kopplung von Handy und Karte (und
    >
    Vertrag / Tarif) - besser bekannt als SIM-Lock generell
    >
    verbietet?
    >
    > Müssen dann alle deutschen Netzbetreiber und Provider alle
    >
    jemals verkauften SIM-Lock-Pakete kostenlos entsperren?
    >
    > Das wäre doch was. Dafür hätte sich Vodafone einen Orden
    >
    verdient :-)


    Darauf warte ich :-)

    Das Urteil könnte wirklich bahnbrechende Wirkungen haben.

    Wieso kann ich mit meinem Gerät nicht machen, was ich will ??

    peso
    >
  • 22.11.2007 13:25
    berlin7 antwortet auf tcsmoers
    Weil auch die Simlock Handys subventioniert werden und man ja nur 100 € zahlen muss und dann ist es frei und man kann damit machen was man will.Das ist doch was ganz anderes.
  • 22.11.2007 14:12
    daniel85berlin antwortet auf tcsmoers
    Benutzer tcsmoers schrieb:
    > Benutzer RobbieG schrieb:
    > > Hallo,
    > >
    > > was ist, wenn das Gericht die Kopplung von Handy und Karte
    > >
    (und
    > > Vertrag / Tarif) - besser bekannt als SIM-Lock generell
    > >
    verbietet?

    Ist doch völliger Schwachsinn... Bei bisherigen SIM-Lock Handys handelte es sich meist um Prepaid-Geräte die durch die SIM-Lock deutlich billiger angeboten werden als normal. Das ist ein völlig anderer Hintergrund als beim iPhone, wo der VERTRAG mit SIM Lock unausweichlich war und es das Gerät nirgendwo sonst ohne diesen SIM-Lock Vertrag zu kaufen gibt (in Deutschland).
    > >
    > > Müssen dann alle deutschen Netzbetreiber und Provider alle
    > >
    jemals verkauften SIM-Lock-Pakete kostenlos entsperren?
    Das wär zwar schön für die Kunden die sich vor kurzem erst ein solches Prepaid-Bundle gekauft haben, aber wird nicht eintreten...
    > >
    > > Das wäre doch was. Dafür hätte sich Vodafone einen Orden
    > >
    verdient :-)
    >
    >
    > Darauf warte ich :-)
    >
    > Das Urteil könnte wirklich bahnbrechende Wirkungen haben.
    >
    > Wieso kann ich mit meinem Gerät nicht machen, was ich will ??
    Weil Prepaid-Geräte ja ohne SIM-Lock teurer in der Anschaffung wären... Du kannst die Geräte aber auch für mehr Geld ohne die SIM-Lock kaufen.
    Dank der einstweiligen Verfügung hat Vodafone ja jetzt erreicht, dass T-Mobile die Dinger auch teurer aber dafür ohne SIM-Lock anbietet. Ob das jetzt Sinn macht das iPhone ohne Vertrag zu nutzen ist wieder eine andere Frage... Dank des hohen Preises von 999 Euro ist das iPhone ja logischerweise immernoch viel zu teuer, auch wenn man dazu einen günstigeren Vertrag abschließen würde.
    >
    > peso
    > >
  • 22.11.2007 10:22
    tcsmoers antwortet auf mobilfalke
    Benutzer mobilfalke schrieb:
    > Benutzer realworld schrieb:
    > > > Benutzer MB4LAW schrieb:
    > > >
    Offenbar legt es T-Mobile wirklich darauf an.
    > > >
    > > > Sie haben vorher breit verkündet, dass das Gerät für 399
    > > >
    EUR
    > > > unsubventioniert verkauft werde.
    > > >
    > > > Nun wollen sie ohne Vertrag 999 EUR haben, eine
    > > >
    Strafgebühr von
    > > >
    600 EUR! Damit erfüllen sie die Auflage nur zum Schein.
    > > >
    > > > Da bin ich gespannt, wie die Sache weitergehen wird...
    > >
    > > Also laut unserem Peter (alias @peso) ist T-Mobile ein
    > >
    (wenn
    > > nicht das) seriöses Unternehmen!
    >
    >
    > Sind sie auch!So lange man die "MAGENTA-BRILLE auf
    >
    hat:-)))

    Wenn man nicht mehr weiterweiß, schreibt man einfach solchen Sch.....

    peso


    > >
    > > PS: als "Rechnungsprüfer" ist man allerdings
    > >
    auch nur
    > > auf "Cent-Beträge" spezialisiert... :-))
  • 22.11.2007 10:30
    tcsmoers antwortet auf realworld
    Benutzer realworld schrieb:
    > > Benutzer MB4LAW schrieb:
    > >
    Offenbar legt es T-Mobile wirklich darauf an.
    > >
    > > Sie haben vorher breit verkündet, dass das Gerät für 399
    > >
    EUR
    > > unsubventioniert verkauft werde.
    > >
    > > Nun wollen sie ohne Vertrag 999 EUR haben, eine
    > >
    Strafgebühr von
    > >
    600 EUR! Damit erfüllen sie die Auflage nur zum Schein.
    > >
    > > Da bin ich gespannt, wie die Sache weitergehen wird...
    >
    > Also laut unserem Peter (alias @peso) ist T-Mobile ein (wenn
    >
    nicht das) seriöses Unternehmen!
    >
    > PS: als "Rechnungsprüfer" ist man allerdings auch nur
    >
    auf "Cent-Beträge" spezialisiert... :-))

    Deine geistvollen Beiträge sind auch nicht mehr das, was sie mal waren.

    Auch für Dich gilt die alte Regel:

    "Wenn man nicht mehr weiterweiß, schreibt man einfach irgendwelchen Sch............."

    peso
  • 22.11.2007 10:40
    interessierter_Laie antwortet auf tcsmoers
    Benutzer tcsmoers schrieb:
    >
    > Deine geistvollen Beiträge sind auch nicht mehr das, was sie
    >
    mal waren.
    >
    > Auch für Dich gilt die alte Regel:
    >
    > "Wenn man nicht mehr weiterweiß, schreibt man einfach
    >
    irgendwelchen Sch............."
    >

    und nun fassen wir uns ganz schnell an die eigene Nase (ich mir auch, da ich darauf hinweisen muss!)
    Aber dieses peso-Posting fällt auch eindeutig unter den Spruch:
    http://www.teltarif.de/forum/x-iphone/...

    der interessierte Laie
  • 22.11.2007 11:20
    tcsmoers antwortet auf interessierter_Laie
    Benutzer interessierter_Laie schrieb:
    > Benutzer tcsmoers schrieb:
    > >
    > > Deine geistvollen Beiträge sind auch nicht mehr das, was
    > >
    sie
    > > mal waren.
    > >
    > > Auch für Dich gilt die alte Regel:
    > >
    > > "Wenn man nicht mehr weiterweiß, schreibt man einfach
    > >
    irgendwelchen Sch............."
    > >
    >
    > und nun fassen wir uns ganz schnell an die eigene Nase (ich mir
    >
    auch, da ich darauf hinweisen muss!)
    >
    Aber dieses peso-Posting fällt auch eindeutig unter den Spruch:
    > http://www.teltarif.de/forum/x-iphone/...
    >
    > der interessierte Laie

    Bei Realworld, kommt doch immer nur so ein Geschreibsel. An sich lese ich dessen Beiträge nicht, da ich Angst habe, dass er mich auf sein Niveau runterzieht. Und da ist es mir eindeutig überlegen.

    Aber ab und zu rutsch er durch meinen Filter. Vor allen Dingen, wenn er mal wieder neue Nicknamen hat.

    peso
  • 22.11.2007 11:35
    interessierter_Laie antwortet auf tcsmoers
    Benutzer tcsmoers schrieb:
    >
    > Bei Realworld, kommt doch immer nur so ein Geschreibsel.
    Deine Beiträge waren in letzter Zeit auch zum Teil sehr flache und immer gleiche Kommentare. Ich lese sie trotzdem da ich durchaus besseres von Dir gewöhnt bin und weiterhin darauf hoffe.

    > sich lese ich dessen Beiträge nicht, da ich Angst habe, dass er
    >
    mich auf sein Niveau runterzieht. Und da ist es mir eindeutig
    >
    überlegen.
    und in diesem Fall ist er auch leider sehr erfolgreich gewesen!
    Aber ich hoffe ich konnte beim Weg aus der realworld zurück in die Realität behilflich sein;)

    > Aber ab und zu rutsch er durch meinen Filter. Vor allen Dingen,
    >
    wenn er mal wieder neue Nicknamen hat.

    verstehe ich grad nicht? stand doch realworld drüber?
    ist aber auch egal.

    Hauptsache: nicht runterziehen lassen!

    der interessierte Laie
  • 21.11.2007 13:06
    Illnazz antwortet auf MB4LAW
    Benutzer MB4LAW schrieb:
    > Offenbar legt es T-Mobile wirklich darauf an.
    >
    > Sie haben vorher breit verkündet, dass das Gerät für 399 EUR
    >
    unsubventioniert verkauft werde.
    >
    > Nun wollen sie ohne Vertrag 999 EUR haben, eine Strafgebühr von
    >
    600 EUR! Damit erfüllen sie die Auflage nur zum Schein.

    Blödsinn. Die Telekom hat das Geräut unsubventioniert verkauft, da Apple das Gerät intern schon subventioniert angeboten hat. Die Idee war, das Gerät günstig anzubieten und dann am Umsatz beteiligt zu werden. Da dieser Umsatz jetzt aber wegfällt, wird die Kalkulation seitens Apples einfach entsprechend angepasst und der entgangene Umsatz auf den Kaufpreis aufgeschlagen.

    Oder glaubst du wirklich, dass du in zwei Wochen in Frankreich ein ungelocktes, freies iPhone für 400 Euro kaufen kannst? :-D

    Jungs, denkt doch einfach mal mit. Ist ganz einfach und tut gar nicht weh :p
  • 21.11.2007 14:29
    GrößterNehmer antwortet auf Illnazz
    > Blödsinn. Die Telekom hat das Geräut unsubventioniert verkauft,
    >
    da Apple das Gerät intern schon subventioniert angeboten hat.
    >
    Die Idee war, das Gerät günstig anzubieten und dann am Umsatz
    >
    beteiligt zu werden. Da dieser Umsatz jetzt aber wegfällt, wird
    >
    die Kalkulation seitens Apples einfach entsprechend angepasst
    >
    und der entgangene Umsatz auf den Kaufpreis aufgeschlagen.
    >
    > Oder glaubst du wirklich, dass du in zwei Wochen in Frankreich
    >
    ein ungelocktes, freies iPhone für 400 Euro kaufen kannst? :-D
    >
    > Jungs, denkt doch einfach mal mit. Ist ganz einfach und tut gar
    >
    nicht weh :p

    Also du meinst, dass Apple bei 399 Euro keinen Gewinn beim iPhone machen würde, wenn es nicht noch an den Umsätzen der jeweiligen Mobilfunkpartner beteiligt würde? Garantiert verdient Apple schon am Verkaufspreis für 399 Euro genug, denn den iPod touch verkaufen sie auch für 299 Euro und der ist bis auf die Telefonkomponente dem iPhone ja sehr ähnlich. Aber es wäre halt nicht Apple, wenn sie nicht versuchen würden noch mehr Profit aus dem Gerät zu schlagen. Und es scheint ja auch zu funktionieren (bis auf die kleineren juristischen Streitigkeiten).

    Gruß
    GrößterNehmer
  • 21.11.2007 14:54
    Illnazz antwortet auf GrößterNehmer
    Benutzer GrößterNehmer schrieb:
    > > Blödsinn. Die Telekom hat das Geräut unsubventioniert
    > >
    verkauft,
    > > da Apple das Gerät intern schon subventioniert angeboten
    > >
    hat.
    > > Die Idee war, das Gerät günstig anzubieten und dann am
    > >
    Umsatz
    > >
    beteiligt zu werden. Da dieser Umsatz jetzt aber wegfällt,
    > >
    wird
    > >
    die Kalkulation seitens Apples einfach entsprechend
    > >
    angepasst
    > >
    und der entgangene Umsatz auf den Kaufpreis aufgeschlagen.
    > >
    > > Oder glaubst du wirklich, dass du in zwei Wochen in
    > >
    Frankreich
    > >
    ein ungelocktes, freies iPhone für 400 Euro kaufen kannst?
    > > :-D
    > >
    > > Jungs, denkt doch einfach mal mit. Ist ganz einfach und
    > >
    tut gar
    > > nicht weh :p
    >
    > Also du meinst, dass Apple bei 399 Euro keinen Gewinn beim
    >
    iPhone machen würde, wenn es nicht noch an den Umsätzen der
    >
    jeweiligen Mobilfunkpartner beteiligt würde?

    Blühende Phantasie hast du ja, das muss man dir lassen. Davon steht dort oben nämlich überhaupt nichts. Dort steht nur, was Apple mit oder eben ohne Vertrag verlangt.

  • 21.11.2007 15:04
    GrößterNehmer antwortet auf Illnazz
    Benutzer Illnazz schrieb:
    > Benutzer GrößterNehmer schrieb:
    > > > Blödsinn. Die Telekom hat das Geräut unsubventioniert
    > > >
    verkauft,
    > > > da Apple das Gerät intern schon subventioniert angeboten
    > > >
    hat.
    > > > Die Idee war, das Gerät günstig anzubieten und dann am
    > > >
    Umsatz
    > > >
    beteiligt zu werden. Da dieser Umsatz jetzt aber wegfällt,
    > > >
    wird
    > > >
    die Kalkulation seitens Apples einfach entsprechend
    > > >
    angepasst
    > > >
    und der entgangene Umsatz auf den Kaufpreis aufgeschlagen.
    > > >
    > > > Oder glaubst du wirklich, dass du in zwei Wochen in
    > > >
    Frankreich
    > > >
    ein ungelocktes, freies iPhone für 400 Euro kaufen kannst?
    > > > :-D
    > > >
    > > > Jungs, denkt doch einfach mal mit. Ist ganz einfach und
    > > >
    tut gar
    > > > nicht weh :p
    > >
    > > Also du meinst, dass Apple bei 399 Euro keinen Gewinn beim
    > >
    iPhone machen würde, wenn es nicht noch an den Umsätzen der
    > >
    jeweiligen Mobilfunkpartner beteiligt würde?
    >
    > Blühende Phantasie hast du ja, das muss man dir lassen. Davon
    >
    steht dort oben nämlich überhaupt nichts. Dort steht nur, was
    >
    Apple mit oder eben ohne Vertrag verlangt.

    Wer lesen kann, ist klar im Vorteil: da steht überhaupt nicht, was Apple mit oder ohne Vertrag verlangt. Apple verkauft das Gerät übrigens überhaupt nicht an Endverbraucher.

    Im Beitrag steht:
    > > > Die Telekom hat das Geräut unsubventioniert
    > > >
    verkauft,
    > > > da Apple das Gerät intern schon subventioniert angeboten
    > > > hat.
  • 21.11.2007 16:00
    Illnazz antwortet auf GrößterNehmer
    Benutzer GrößterNehmer schrieb:

    > Wer lesen kann, ist klar im Vorteil:
    >
    > Im Beitrag steht:

    <...>

    Danke, ich weiß selbst, was ich geschrieben habe ;)

    Apple verlangt von Netzbetreibern deutlich mehr, wenn das Gerät ohne Vertag verkauft wird.
    Wirst schon noch merken, was das iPhone in wenigen Tagen in Frankreich kostet, wo es per Gesetz auch ohne Vertrag angeboten werden muss.

    Viel Spaß
  • 21.11.2007 20:20
    bartman321 antwortet auf Illnazz
    Benutzer Illnazz schrieb:
    > Benutzer MB4LAW schrieb:
    > > Offenbar legt es T-Mobile wirklich darauf an.
    > >
    > > Sie haben vorher breit verkündet, dass das Gerät für 399
    > >
    EUR
    > >
    unsubventioniert verkauft werde.
    > >
    > > Nun wollen sie ohne Vertrag 999 EUR haben, eine
    > >
    Strafgebühr von
    > >
    600 EUR! Damit erfüllen sie die Auflage nur zum Schein.
    >
    > Blödsinn. Die Telekom hat das Geräut unsubventioniert verkauft,
    >
    da Apple das Gerät intern schon subventioniert angeboten hat.
    >
    Die Idee war, das Gerät günstig anzubieten und dann am Umsatz
    >
    beteiligt zu werden. Da dieser Umsatz jetzt aber wegfällt, wird
    >
    die Kalkulation seitens Apples einfach entsprechend angepasst
    >
    und der entgangene Umsatz auf den Kaufpreis aufgeschlagen.

    Interessante Theorie. Die Umsatzbeteiligung von Apple ist also mit 600€ kalkuliert!? Wir rechnen: 600€/(24*50€) = 50% ... Respekt. Auch beim größten Vertrag sind es noch (600€/(24*90€)) knapp 30%. Also entweder deine Theorie ist falsch oder Apple hat echt gut verhandelt. Oder man will die Kunden einfach nur abz.cken.

    Gruß
  • 21.11.2007 20:27
    Illnazz antwortet auf bartman321
    Benutzer bartman321 schrieb:

    > Interessante Theorie. Die Umsatzbeteiligung von Apple ist also
    >
    mit 600€ kalkuliert!? Wir rechnen: 600€/(24*50€) = 50% ...
    > Respekt. Auch beim größten Vertrag sind es noch (600€/(24*90€))
    >
    knapp 30%. Also entweder deine Theorie ist falsch oder Apple
    >
    hat echt gut verhandelt. Oder man will die Kunden einfach nur
    >
    abz.cken.

    Es ist wohl Apples Sache, was sie für ihre Produkte verlangen und auch die des Handels was er dafür verlangt. Oder rennst du zum nächsten Audi oder Porsche Händler und schreibst dort was von "Abz.cke!"?

    Wem es zu teuer ist, soll sich so ein Gerät nicht kaufen. Ganz einfache Angelegenheit. Scheint wohl aber für den deutschen Durchschnittsverbraucher schon zu hoch zu sein. ;)
  • 21.11.2007 21:06
    bartman321 antwortet auf Illnazz
    Benutzer Illnazz schrieb:
    > Benutzer bartman321 schrieb:
    >
    > > Interessante Theorie. Die Umsatzbeteiligung von Apple ist
    > >
    also
    > >
    mit 600€ kalkuliert!? Wir rechnen: 600€/(24*50€) = 50% ...
    > > Respekt. Auch beim größten Vertrag sind es noch
    > >
    (600€/(24*90€))
    > > knapp 30%. Also entweder deine Theorie ist falsch oder
    > >
    Apple
    > >
    hat echt gut verhandelt. Oder man will die Kunden einfach
    > >
    nur
    > >
    abz.cken.
    >
    > Es ist wohl Apples Sache, was sie für ihre Produkte verlangen
    >
    und auch die des Handels was er dafür verlangt. Oder rennst du
    >
    zum nächsten Audi oder Porsche Händler und schreibst dort was
    >
    von "Abz.cke!"?
    >
    > Wem es zu teuer ist, soll sich so ein Gerät nicht kaufen. Ganz
    >
    einfache Angelegenheit. Scheint wohl aber für den deutschen
    >
    Durchschnittsverbraucher schon zu hoch zu sein. ;)

    Immer langsam. Du hast eine Behauptung/Theorie aufgestellt ohne Quellen zu nennen. Siehe hier:

    > Die Idee war, das Gerät günstig anzubieten und dann am Umsatz > beteiligt zu werden. Da dieser Umsatz jetzt aber wegfällt,
    >
    wird die Kalkulation seitens Apples einfach entsprechend
    >
    angepasst und der entgangene Umsatz auf den Kaufpreis
    >
    aufgeschlagen.

    Ich habe diese Behauptung/Theroie mit Zahlen dargelegt und (unrealistisch) hohe Ergebnisse bekommen. Und dann drei mögliche Erklärungen dafür genannt.

    Gruß
  • 21.11.2007 13:14
    Jochen_O2 antwortet auf MB4LAW

    > Nun wollen sie ohne Vertrag 999 EUR haben, eine Strafgebühr von
    >
    600 EUR! Damit erfüllen sie die Auflage nur zum Schein.


    Das ist doch gar kein schlechtes Angebot!

    Mit Vertrag habe ich Kosten von rund 1600 Euro für das iPhone, da die monatliche Gebühr (für ein paar läppische Frei-Minuten und Frei-SMS) mindestens 50 Euro beträgt!

    Rechnung: 24*50 plus 400 gleich 1600 Euro!

    Gut, die Internet-Flat oder was auch immer da dabei ist, habe ich in der Rechnung noch nicht berücksichtigt, aber viele, die das Gerät einfach zum Telefonieren haben wollen, können sich das Gerät jetzt kaufen, OHNE SIMLOCK (vorher gar nicht möglich!), und sogar noch OHNE VERTRAG!

    Ich finds super.
    Das kommt u.U. schon wesentlich billiger!

    Klar sind 1000 Euro der Hammer-Preis für ein Handy (ich würde es mir nicht mal für 500 kaufen), aber ich finde das Angebot OHNE Vertrag und OHNE Simlock eindeutig besser!

    Das iPhone hat ja auch viele Funktionen (Kamera, Organizer, iPod, Internetbrowser), die man auch so nutzen kann. Und Telefonieren und SMS geht ja sowieso mit jeder beliebigen Simkarte.

    Das wäre der Witz: Teures iPhone, und dazu ne Simyo-Discount-Karte! :-)




  • 21.11.2007 14:27
    Deschisan antwortet auf Jochen_O2
    Benutzer Jochen_O2 schrieb:
    >
    > > Nun wollen sie ohne Vertrag 999 EUR haben, eine
    > >
    Strafgebühr von
    > >
    600 EUR! Damit erfüllen sie die Auflage nur zum Schein.
    >
    >
    > Das ist doch gar kein schlechtes Angebot!
    >
    > Mit Vertrag habe ich Kosten von rund 1600 Euro für das iPhone,
    >
    da die monatliche Gebühr (für ein paar läppische Frei-Minuten
    >
    und Frei-SMS) mindestens 50 Euro beträgt!
    >
    > Rechnung: 24*50 plus 400 gleich 1600 Euro!
    >
    > Gut, die Internet-Flat oder was auch immer da dabei ist, habe
    >
    ich in der Rechnung noch nicht berücksichtigt, aber viele, die
    >
    das Gerät einfach zum Telefonieren haben wollen, können sich
    >
    das Gerät jetzt kaufen, OHNE SIMLOCK (vorher gar nicht
    >
    möglich!), und sogar noch OHNE VERTRAG!
    >
    > Ich finds super.
    > Das kommt u.U. schon wesentlich billiger!
    >
    > Klar sind 1000 Euro der Hammer-Preis für ein Handy (ich würde
    >
    es mir nicht mal für 500 kaufen), aber ich finde das Angebot
    >
    OHNE Vertrag und OHNE Simlock eindeutig besser!
    >
    > Das iPhone hat ja auch viele Funktionen (Kamera, Organizer,
    >
    iPod, Internetbrowser), die man auch so nutzen kann. Und
    >
    Telefonieren und SMS geht ja sowieso mit jeder beliebigen
    >
    Simkarte.
    >
    > Das wäre der Witz: Teures iPhone, und dazu ne
    > Simyo-Discount-Karte! :-)
    >
    >
    >
    >
    guckt mal bei e-bay wie billig es dort Netlockfrei angeboten wird
  • 21.11.2007 15:29
    wuschael69 antwortet auf Deschisan
    > guckt mal bei e-bay wie billig es dort Netlockfrei angeboten
    >
    wird

    Genau und das ganze mit Garantieverlust, keine Updates (oder man muss immer neu hacken) und andere Optionen die in dem Gerät wegfallen, suuuuper Angebot :D
  • 21.11.2007 16:57
    daniel85berlin antwortet auf wuschael69
    Benutzer wuschael69 schrieb:
    > > guckt mal bei e-bay wie billig es dort Netlockfrei
    > >
    angeboten
    > > wird
    >
    > Genau und das ganze mit Garantieverlust, keine Updates (oder
    >
    man muss immer neu hacken) und andere Optionen die in dem Gerät
    >
    wegfallen, suuuuper Angebot :D
    Genau, zum Beispiel die so hoch gelobte Visual Mailbox kann man dann nicht nutzen und wenn dann mal ein Firmware-Update kommt, bei dem SIM-Lock nicht mehr gehackt werden kann? Ich bin mir sicher, dass Apple das mit den SIMlock-Hackern nicht so auf sich sitzen lässt und sich das Geld einfach durch die Lappen gehen lässt...
  • 21.11.2007 18:24
    maurice1332002 antwortet auf Jochen_O2
    Wenn man sich ein iPhone zulegt, dann doch nicht weil man nur damit telefonieren will! Dann ist es nun wirklich zu teuer.

    Wenn ich mit dieses Gerät kaufe, will ich auch unterwegs in INet und meine Mails bearbeiten.
    Und dazu brauchts halt eine Online-Verbindung!

    Zwischen 1000 und 1600 liegt halt nur 600. Und auf 24 Monate gesehen sind das exakt 25 Euro. Bei welchem Anbieter bekommt man dafür eine Datenflat mit oberdrauf 100 Gesprächsminuten und 40 SMS?
    Nirgends!
    Also ich kann nicht annähernd einen Sinn darin sehen, das Gerät für 1000 Euro ohne Vertrag zu kaufen! Wenn schon iPhone, dann mit T-Mobile!

    Benutzer Jochen_O2 schrieb:
    >
    > > Nun wollen sie ohne Vertrag 999 EUR haben, eine
    > >
    Strafgebühr von
    > >
    600 EUR! Damit erfüllen sie die Auflage nur zum Schein.
    >
    >
    > Das ist doch gar kein schlechtes Angebot!
    >
    > Mit Vertrag habe ich Kosten von rund 1600 Euro für das iPhone,
    >
    da die monatliche Gebühr (für ein paar läppische Frei-Minuten
    >
    und Frei-SMS) mindestens 50 Euro beträgt!
    >
    > Rechnung: 24*50 plus 400 gleich 1600 Euro!
    >
    > Gut, die Internet-Flat oder was auch immer da dabei ist, habe
    >
    ich in der Rechnung noch nicht berücksichtigt, aber viele, die
    >
    das Gerät einfach zum Telefonieren haben wollen, können sich
    >
    das Gerät jetzt kaufen, OHNE SIMLOCK (vorher gar nicht
    >
    möglich!), und sogar noch OHNE VERTRAG!
    >
    > Ich finds super.
    > Das kommt u.U. schon wesentlich billiger!
    >
    > Klar sind 1000 Euro der Hammer-Preis für ein Handy (ich würde
    >
    es mir nicht mal für 500 kaufen), aber ich finde das Angebot
    >
    OHNE Vertrag und OHNE Simlock eindeutig besser!
    >
    > Das iPhone hat ja auch viele Funktionen (Kamera, Organizer,
    >
    iPod, Internetbrowser), die man auch so nutzen kann. Und
    >
    Telefonieren und SMS geht ja sowieso mit jeder beliebigen
    >
    Simkarte.
    >
    > Das wäre der Witz: Teures iPhone, und dazu ne
    > Simyo-Discount-Karte! :-)
    >
    >
    >
    >
  • 21.11.2007 19:24
    wuschael69 antwortet auf maurice1332002
    Benutzer maurice1332002 schrieb:
    > Wenn man sich ein iPhone zulegt, dann doch nicht weil man nur
    >
    damit telefonieren will! Dann ist es nun wirklich zu teuer.
    >
    > Wenn ich mit dieses Gerät kaufe, will ich auch unterwegs in
    >
    INet und meine Mails bearbeiten.
    >
    Und dazu brauchts halt eine Online-Verbindung!
    >
    > Zwischen 1000 und 1600 liegt halt nur 600. Und auf 24 Monate
    >
    gesehen sind das exakt 25 Euro. Bei welchem Anbieter bekommt
    >
    man dafür eine Datenflat mit oberdrauf 100 Gesprächsminuten und
    >
    40 SMS?
    > Nirgends!
    >
    Also ich kann nicht annähernd einen Sinn darin sehen, das Gerät
    >
    für 1000 Euro ohne Vertrag zu kaufen! Wenn schon iPhone, dann
    >
    mit T-Mobile!
    >

    Kann mir vorstellen, dass es einige gibt, die einfach bei ihrem Lieblingsanbieter bleiben möchten und dafür auch ne Stange Geld mehr ausgeben. Jeder halt wie er mag!
  • 21.11.2007 20:27
    maurice1332002 antwortet auf wuschael69
    Benutzer wuschael69 schrieb:
    > Benutzer maurice1332002 schrieb:
    > > Wenn man sich ein iPhone zulegt, dann doch nicht weil man
    > >
    nur
    > >
    damit telefonieren will! Dann ist es nun wirklich zu teuer.
    > >
    > > Wenn ich mit dieses Gerät kaufe, will ich auch unterwegs in
    > >
    INet und meine Mails bearbeiten.
    > >
    Und dazu brauchts halt eine Online-Verbindung!
    > >
    > > Zwischen 1000 und 1600 liegt halt nur 600. Und auf 24
    > >
    Monate
    > >
    gesehen sind das exakt 25 Euro. Bei welchem Anbieter
    > >
    bekommt
    > > man dafür eine Datenflat mit oberdrauf 100
    > > Gesprächsminuten und
    > > 40 SMS?
    > > Nirgends!
    > >
    Also ich kann nicht annähernd einen Sinn darin sehen, das
    > >
    Gerät
    > >
    für 1000 Euro ohne Vertrag zu kaufen! Wenn schon iPhone,
    > >
    dann
    > > mit T-Mobile!
    > >
    >
    > Kann mir vorstellen, dass es einige gibt, die einfach bei ihrem
    >
    Lieblingsanbieter bleiben möchten und dafür auch ne Stange Geld
    >
    mehr ausgeben. Jeder halt wie er mag!

    Jeder so wie er es mag!
    Wer E95 möchte, soll es sich kaufen. Wer iPhone gut findet, soll zugreifen. Gar keine Frage.

    Aber: "Weil man bei seinem Lieblingsanbieter bleiben möchte"?

    ePlus und O² sind denkbar ungeeignet, da keine edge-Versorgung. Und mit 54 kbit machts nun wirklich keinen Spass. Also bleibt nur vodafone, die aber lediglich einen sehr lückenhaften edge-Ausbau haben und imho auch keine Flächendeckung anstreben.
    T-Mobile betreibt in D fast 9.000 Hot-Spots. In den T-Mobile Tarifen ist der HS-Flat-Zugang incl. Auch da kann kein Wettbewerber mithalten!

    Unter diesen Bedingungen kann ein "Lieblingsanbieter" -im Falle iPhone- doch nicht im Ernst "Lieblingsanbieter" bleiben.
  • 21.11.2007 20:10
    daniel85berlin antwortet auf maurice1332002
    Benutzer maurice1332002 schrieb:
    > Wenn man sich ein iPhone zulegt, dann doch nicht weil man nur
    >
    damit telefonieren will! Dann ist es nun wirklich zu teuer.
    >
    > Wenn ich mit dieses Gerät kaufe, will ich auch unterwegs in
    >
    INet und meine Mails bearbeiten.
    >
    Und dazu brauchts halt eine Online-Verbindung!
    >
    > Zwischen 1000 und 1600 liegt halt nur 600. Und auf 24 Monate
    >
    gesehen sind das exakt 25 Euro. Bei welchem Anbieter bekommt
    >
    man dafür eine Datenflat mit oberdrauf 100 Gesprächsminuten und
    >
    40 SMS?
    > Nirgends!
    >
    Also ich kann nicht annähernd einen Sinn darin sehen, das Gerät
    >
    für 1000 Euro ohne Vertrag zu kaufen! Wenn schon iPhone, dann
    >
    mit T-Mobile!
    Genau... Wenn schon blöd, dann auch RICHTIG ;)
    *gröhl*
    >
    > Benutzer Jochen_O2 schrieb:
    > >
    > > > Nun wollen sie ohne Vertrag 999 EUR haben, eine
    > > >
    Strafgebühr von
    > > >
    600 EUR! Damit erfüllen sie die Auflage nur zum Schein.
    > >
    > >
    > > Das ist doch gar kein schlechtes Angebot!
    > >
    > > Mit Vertrag habe ich Kosten von rund 1600 Euro für das
    > >
    iPhone,
    > > da die monatliche Gebühr (für ein paar läppische
    > >
    Frei-Minuten
    > > und Frei-SMS) mindestens 50 Euro beträgt!
    > >
    > > Rechnung: 24*50 plus 400 gleich 1600 Euro!
    > >
    > > Gut, die Internet-Flat oder was auch immer da dabei ist,
    > >
    habe
    > >
    ich in der Rechnung noch nicht berücksichtigt, aber viele,
    > >
    die
    > >
    das Gerät einfach zum Telefonieren haben wollen, können
    > >
    sich
    > >
    das Gerät jetzt kaufen, OHNE SIMLOCK (vorher gar nicht
    > >
    möglich!), und sogar noch OHNE VERTRAG!
    > >
    > > Ich finds super.
    > > Das kommt u.U. schon wesentlich billiger!
    > >
    > > Klar sind 1000 Euro der Hammer-Preis für ein Handy (ich
    > >
    würde
    > >
    es mir nicht mal für 500 kaufen), aber ich finde das
    > >
    Angebot
    > >
    OHNE Vertrag und OHNE Simlock eindeutig besser!
    > >
    > > Das iPhone hat ja auch viele Funktionen (Kamera, Organizer,
    > >
    iPod, Internetbrowser), die man auch so nutzen kann. Und
    > >
    Telefonieren und SMS geht ja sowieso mit jeder beliebigen
    > >
    Simkarte.
    > >
    > > Das wäre der Witz: Teures iPhone, und dazu ne
    > >
    Simyo-Discount-Karte! :-)
    > >
    > >
    > >
    > >