Diskussionsforum
Menü

Neuer Dock-Connector


11.09.2012 11:57 - Gestartet von KeksWW
Irgendwie kann ich mir ein lachen nicht verkneifen, wenn ich dran denke, wieviele Apple Fanboys ihr gesamtes Zubehör wegschmeißen müssen, weil es nicht mehr zum neuen EiPhone passt. Wenn Apple ganz geschickt ist, bringen sie nächstes Jahr wieder nen neuen Dock auf den Markt, der dann USB 3.0 kann... Und der Zubehör- (und Lizenz-) Markt BOOMT!!!
Menü
[1] Boarder111 antwortet auf KeksWW
11.09.2012 12:15
und sei noch erwähnen das Apple es ja geschafft hat den genormten UBS-anschluss einfach mit einem Adapter zu umgehen. Könnte ja sein das dann das Zubehör billig und nicht mehr lizenziert auf deren Geräte funktioniert.
Menü
[1.1] chrispac antwortet auf Boarder111
11.09.2012 12:54

einmal geändert am 11.09.2012 12:56
Seit dem MacBook Air bzw. spätestens seit Airplay u. schnurloser Synchronisation dürften die meisten "Apple Jünger" ohnehin weniger auf den Dock-Connector angewiesen sein. Primär wird dieser wohl zum laden des Gerätes (solange keine Induktionsladung verfügbar) genutzt.

Um die ganzen Geräte, welche nur mit DockDonnector funktionieren, ist natürlich tatsächlich schade. Aber mal ehrlich - auch in der PC Welt altern gewisse Standards (PS2-Schnitstelle, Paralleler Anschluss...). Wer dann noch alte Geräte nutzen möchte, dem ist auch hier ein Adapter empfohlen. Auch bei USB haben wir mittlerweile 3.0 und verschiedenste Formgebungen (MicroUSB...). Der DockConnector hat mittlerweile ein Alter erreicht, an welchem seine Abschaffung keine Faszination mehr auslösen sollte.

Bedenklicher als eine neue, kleiner Schnittstelle finde ich da schon die neue Simkarte. Ob NanoSimkarten tatsächlich soviel effektiver sind? ;O)!
Menü
[1.1.1] DenSch antwortet auf chrispac
11.09.2012 13:51
Benutzer chrispac schrieb:



Bedneklich finde ich, warum apple meinst als einziger anbieter des gesamten handymarktes (!!!) kein microUSB zu haben....



PS: Und sie verbieten es JEDEM, einen Adapter von altem auf neuem Dock anzubieten. Den wirds ausschließlich von Apple geben.
Menü
[1.1.1.1] chrispac antwortet auf DenSch
11.09.2012 17:47

2x geändert, zuletzt am 11.09.2012 17:56
Benutzer DenSch schrieb:
Benutzer chrispac schrieb:



Bedneklich finde ich, warum apple meinst als einziger anbieter des gesamten handymarktes (!!!) kein microUSB zu haben....

Apple ging noch nie mit dem Mainstream. Die Firma versucht mit Alleinstellungsmerkmalen ihr Geschäft zu machen. Apple wird auch (als einziger Hersteller des gesamten Handymarktes) niemals Android oder WindowsMobil auf das Telefon spielen oder alternative Stores ins OS integrieren. Auch werden Sie (wahrscheinlich) nicht an Speichererweiterungen oder Akkudeckel beim IPhone denken. Vielmehr werden Sie dem Kunden als erster ein neues SimKarten Formate aufs Auge drücken.

Ich gehe sogar davon aus, dass Apple nicht plant 30 verschiedene Handys innerhalb eines Jahres auf den Markt zu schmeißen, welche sich primär in den technischen Spezifikationen unterscheiden - mit welchen viele Kunden ohnehin nichts mehr anfangen können (Vom LED zum OMLED über SuperOMLED und HD über Multicore und Quadcore verschiedenster Hersteller und Taktungen - das ist was für "Profis" aber nicht für Menschen die nur ein gutes Telefon wollen)

Es scheint nicht das Ziel zu sein, in der Masse am Markt unter zu gehen. Persönlich finde ich das nicht "bedenklich" sondern eher logisch. Wer ist schon gerne einer unter vielen ;O)?


PS: Und sie verbieten es JEDEM, einen Adapter von altem auf neuem Dock anzubieten. Den wirds ausschließlich von Apple geben.

Mal abwarten. Wenn sich etwas zu Geld machen lässt (und sei es nur der Standart einer Schnittstelle), würde wohl kein Wirtschschaftsunternehmen "nein" sagen ;O)..