Diskussionsforum
Menü

genug über iPhone


17.02.2008 12:45 - Gestartet von peter
So!
Allmählich kann ich es nicht mehr hören.
Meinungsäußerung:
Dieses überteuerte Designer-"Handy" mit überteuerter Vertragsbindung bekommt leider auch bei Teltarif viel zu viel Beachtung geschenkt. Es genügt wenn das illegale Knacken von Software in einschlägigen Foren von den wenigen Käufern gefunden wird - m.E. muss Teltarif hier nicht alle paar Tage die Fortschritte veröffentlichen.
Leider erreichen die Hersteller mal wieder ihr Ziel: auch negative Publicity ist publicity ("neue Firmware blockiert geknackte Handys") und auch Teltarif "dient" hier dem System und betreibt mit der übermäßigen Berichterstattung viel zu viel Werbung.
Aber inzwischen nervt es - über kein Handy wurde so viel geschrieben (zählt mal die Artikel in den letzten hundert Tagen!).

Bitte lasst das blöde Ding endlich mal links liegen.
Danke
Menü
[1] service antwortet auf peter
17.02.2008 14:03
Genau! Spricht mir aus der Seele!
Menü
[1.1] t.maihess antwortet auf service
27.02.2008 17:19
Benutzer service schrieb:
Genau! Spricht mir aus der Seele!

Mir ebenfalls. Den Marketinghype bitte nicht mittragen.
Menü
[2] musikbox antwortet auf peter
17.02.2008 14:38

einmal geändert am 17.02.2008 14:41
Benutzer peter schrieb:
Aber inzwischen nervt es - über kein Handy wurde so viel geschrieben (zählt mal die Artikel in den letzten hundert Tagen!).

Bitte lasst das blöde Ding endlich mal links liegen.
Danke

Du kannst die entsprechenden Meldungen doch einfach ignorieren! Es gibt überhaupt keinen Zang sich mit diesem Gerät zu beschäftigen. Ansonsten ist das iPhone wegweisend und hat in einzigartiger Weise den gesamten Handymarkt aufgemischt. Sei doch froh darüber, dass der Wettbewerb nun endlich etwas lebhafter geworden ist.
Menü
[2.1] rotella antwortet auf musikbox
17.02.2008 15:32
Benutzer musikbox schrieb:

beschäftigen. Ansonsten ist das iPhone wegweisend und hat in einzigartiger Weise den gesamten Handymarkt aufgemischt.

Apples Abzoggermodell mit Umsatzbeteiligung ist tatsächlich wegweisend. Bleibt zu hoffen, dass das Gerät vom mündigen Verbraucher links liegen gelassen wird.
Menü
[2.1.1] musikbox antwortet auf rotella
17.02.2008 15:41
Benutzer rotella schrieb:
Apples Abzoggermodell mit Umsatzbeteiligung ist tatsächlich wegweisend.
Es herrscht ein ganz normaler freier Wettbewerb. Was hast Du daran auszusetzen?

Bleibt zu hoffen, dass das Gerät vom mündigen Verbraucher links liegen gelassen wird.
Vor allen Dingen sollten die Geräte nun besser werden, denn in einem Wettbewerb wird die Qualität vorangetrieben. Ansonsten kann sich bei einem entsprechenden Nutzungsverhalten das Gerät nebst Vertrag durchaus lohnen. Für mich persönlich lohnt es sich nicht.
Mündige Verbraucher sollten also vor allen Dingen darüber nachdenken, was sie wollen.
Menü
[2.1.1.1] Monika Penthouse antwortet auf musikbox
17.02.2008 15:49
Benutzer musikbox schrieb:
Vor allen Dingen sollten die Geräte nun besser werden, denn in einem Wettbewerb wird die Qualität vorangetrieben.

Bisher war die US amerikanische Qualität nie so berauschend.
Wenn Nokia so weiter macht, werden wir demnächst aber dann doch Äpfel mit Äpfeln, statt Birnen mit Äpfeln vergleichen können.
;-)

Monika
Menü
[2.1.1.1.1] musikbox antwortet auf Monika Penthouse
17.02.2008 15:55

einmal geändert am 17.02.2008 16:00
Benutzer Monika Penthouse schrieb:
Bisher war die US amerikanische Qualität nie so berauschend. Wenn Nokia so weiter macht, werden wir demnächst aber dann doch Äpfel mit Äpfeln, statt Birnen mit Äpfeln vergleichen können.
;-)

Monika


Wie schön, das Apple Arbeitsplätze in Bad Oeynhausen sichert! :o)

Zu NOKIA: Es kommt ja noch besser! NOKIA möchte uns ja jetzt sogar Bananen verkaufen:
http://www.teltarif.de/arch/2008/kw07/...


Schönen SONNtag noch.. ;-)
musikbox
Menü
[2.1.1.1.1.1] Monika Penthouse antwortet auf musikbox
17.02.2008 16:27
Benutzer musikbox schrieb:

Wie schön, das Apple Arbeitsplätze in Bad Oeynhausen sichert!
:o)

Na ja. Balda sieht mit den Apple Knebelverträgen und den zurückgesetzten Prognosen ,alles andere als rosig aus.
Mal schauen, wie lange dort die Arbeitsplätze noch halten.
Ich glaube, dort haben sich die Verantwortlichen bereits im Zuge des vorweggenommenen iPhone Hypes saniert.
Klare Prognose:
Balda- Finger weg!


Zu NOKIA: Es kommt ja noch besser! NOKIA möchte uns ja jetzt sogar Bananen verkaufen:
http://www.teltarif.de/arch/2008/kw07/...

Und bekanntlich sind bei Nokia diese Bananen besonders krumm.
Aber, da wir ja eine Bananen EU Norm haben, sollte uns da nicht spassieren-
es sei denn, daß Herr Goldbeck wieder seine Finger im Spiel hat.
Das wäre für mich sowieso der nächste Liechtenstein Connection Kandidat.
;-)))


Schönen SONNtag noch.. ;-)
musikbox

Dir auch.
Und schön, daß du wieder aus Barcelona zurück bist.
*grins*

Monika
Menü
[2.1.1.1.1.1.1] musikbox antwortet auf Monika Penthouse
17.02.2008 20:02
Benutzer Monika Penthouse schrieb:
Na ja. Balda sieht mit den Apple Knebelverträgen und den zurückgesetzten Prognosen ,alles andere als rosig aus.
Meines Wissens wurden keine Prognosen zurückgesetzt. Die "Prognosen" basieren auf wackeligen Informationen. Und wenn man sich den bisherigen Verkauf betrachtet, dann steht Balda ganz gut da. Im übrigen ist lediglich bekannt, dass die Produktion deutlich zurückgefahren wurde. Das kann aber verschiedene Gründe haben (z.B. die Einführung neuer Modelle). Hier wird es möglicherweise am 26.02. auf der Pressekonferenz Neuigkeiten geben. Interessant ist auch die Info, das es jetzt einen UMTS-Chip eines Apple "Hauslieferanten" gibt, der die Stromsparkriterien erfüllt.

Mal schauen, wie lange dort die Arbeitsplätze noch halten.
Fluktuationen wird es leider immer geben.

Ich glaube, dort haben sich die Verantwortlichen bereits im Zuge des vorweggenommenen iPhone Hypes saniert.
Wir sollten die Konten in Liechtenstein prüfen... ;-)

Klare Prognose: Balda- Finger weg!
Oder: In Aktien einsteigen und das Geld auf den Malediven verwalten lassen.. :-D
Menü
[2.1.1.1.1.1.1.1] Monika Penthouse antwortet auf musikbox
17.02.2008 21:00
Benutzer musikbox schrieb:
Wir sollten die Konten in Liechtenstein prüfen... ;-)

Da hätte ich was Passenderes


Oder: In Aktien einsteigen und das Geld auf den Malediven verwalten lassen.. :-D
verwalten lassen.. :-D<BR>

für dich:

BB Biotech-
in der Schweiz verwaltet und in Curaçao, auf den niederländischen Antillen versteuert. Ist ganz schön gefallen in den letzten Monaten und hat enormes Aufwärtspotential.

Jetzt aber allen Ernstes:
Würdest du einem Schweizer dein Geld anvertrauen?

Dann doch lieber in Postaktien oder Deutsche Bank-
hier sind noch Männer vom Schlag eines Zumwinkels oder Ackermanns zu Gange.
UUUUUUps!
Zu spät-
Ackermann ist bestimmt gerade mit Kläuschen und Reinhold Messmer auf unbestimmte Zeit in die Berge gefahren.
;-)))

Monika
Menü
[2.1.1.1.1.1.1.1.1] musikbox antwortet auf Monika Penthouse
17.02.2008 21:06
Benutzer Monika Penthouse schrieb:
Jetzt aber allen Ernstes: Würdest du einem Schweizer dein Geld anvertrauen?
Nein, mein Ziel wären die Malediven, wenn ich mich unanständig verhalten möchte. Ansonsten lutsche ich bei den Schweizern lieber Kräuterbonbons oder andere interessante Dinge.

Menü
[2.1.1.1.1.1.1.1.1.1] Monika Penthouse antwortet auf musikbox
17.02.2008 21:07
Benutzer musikbox schrieb:
Nein, mein Ziel wären die Malediven, wenn ich mich unanständig verhalten möchte. Ansonsten lutsche ich bei den Schweizern lieber Kräuterbonbons oder andere interessante Dinge.

<BR>

Jetzt bin ich aber gespannt......

Monika
Menü
[2.1.1.1.2] bseplus antwortet auf Monika Penthouse
03.04.2008 17:45
Du sprichst mir aus dem Herzen ... und Äpfel mit Äpfeln vergleichen wäre schon eine Maßnahme!!

Und andererseits: Wenn ich mir solche Funktionsmonster wie das N95 (nur als Beispiel) und die empfohlenen Preise dafür anschaue, dann ist das a)stylische und b) modern zu bedienende iPhone doch fair bepreist. Nun sogar beim Rosa Riesen ab 99,- € (wenn auch die Verträge jenseits von Gut und Böse sind) - es geht voran.

Im Übrigen habe ich einen iPod Touch, und wenn ich den auf den Tisch lege, werden ringsrum sofort die Stielaugen ausgefahren. Es ist halt was dran an Apple.

Schöne Grüße

BSEplus
Menü
[2.1.1.1.2.1] zweitervonhinten antwortet auf bseplus
03.04.2008 17:52

einmal geändert am 03.04.2008 17:54

Im Übrigen habe ich einen iPod Touch, und wenn ich den auf den Tisch lege, werden ringsrum sofort die Stielaugen ausgefahren.
Es ist halt was dran an Apple.

Schöne Grüße

BSEplus

Hallo,

ich habe am Wochenende mal ein Iphone testen können und ich muss sagen, es haut mich nicht vom Hocker, das Teil.

- zu klobig
- miese Kamera
- keine vollwertige Tastatur
- kein UMTS

Das Teil mag schick sein - ist eben ein Frauenhandy.

Ich habe Hunger auf einen Apfel.

Los - her mit Kommentaren.

Viele Grüße!
Menü
[2.1.1.1.2.1.1] wuschael69 antwortet auf zweitervonhinten
03.04.2008 17:58

Hallo,

ich habe am Wochenende mal ein Iphone testen können und ich muss sagen, es haut mich nicht vom Hocker, das Teil.

- zu klobig
- miese Kamera
- keine vollwertige Tastatur
- kein UMTS

Das Teil mag schick sein - ist eben ein Frauenhandy.

Ich habe Hunger auf einen Apfel.

Los - her mit Kommentaren.

Viele Grüße!

Same shit, different Day! Dein Kommentar kommt Monate zu spät, troll dich :D
Menü
[2.1.1.1.2.1.1.1] zweitervonhinten antwortet auf wuschael69
03.04.2008 18:07


Same shit, different Day! Dein Kommentar kommt Monate zu spät, troll dich :D

früher ging nicht. ;-)
Menü
[2.1.1.1.2.1.2] bseplus antwortet auf zweitervonhinten
03.04.2008 17:59
Wer wird denn so garstig sein ;-))

Es gibt eben so Dinge, die MUSS man einfach haben - nur kann ich mich einerseits mit den TimoBeil-Tarifen nicht anfreunden und will andererseits nicht das iPhone softwaremäßig vergewaltigen. Daher eben nur der iPod Touch.

Aber geil ist es allemal - auch für Männer. SO!!
Menü
[2.1.1.1.2.1.2.1] zweitervonhinten antwortet auf bseplus
03.04.2008 18:06
Benutzer bseplus schrieb:
Wer wird denn so garstig sein ;-))

Es gibt eben so Dinge, die MUSS man einfach haben - nur kann ich mich einerseits mit den TimoBeil-Tarifen nicht anfreunden und will andererseits nicht das iPhone softwaremäßig vergewaltigen. Daher eben nur der iPod Touch.

Aber geil ist es allemal - auch für Männer. SO!!

Hallo,

nein, soll nicht garstig klingen. Bin nur genervt von der Applemania. Die Geräte sind wahrscheinlich nicht die schlechtesten, aber dennoch wird mir zuviel übertrieben. Manchmal glaube ich, einige Applefans würden auch einen Haufen Hundescheiße cool finden, wenn Steve Jobs in weiß anmalen würde.

Viele Grüße!
Menü
[2.1.1.2] rotella antwortet auf musikbox
17.02.2008 21:03
Benutzer musikbox schrieb:
Benutzer rotella schrieb:
Apples Abzoggermodell mit Umsatzbeteiligung ist tatsächlich wegweisend.
Es herrscht ein ganz normaler freier Wettbewerb. Was hast Du daran auszusetzen?

Dass ein Hardwarehersteller jetzt nicht mehr nur seine Hardware verkauft, sondern auch am Umsatz des Unternehmens mitverdient.
Ich kenne den genauen %-Satz nicht, sagen wir 20% des Umsatzes.
Das sind Kosten, die der Kunde dann jeden Monat zusätzlich bezahlen muss.
Außerdem kritisiere ich die Bindung eines Tarifes an ein bestimmtes Handymodell.
Menü
[2.1.1.2.1] musikbox antwortet auf rotella
17.02.2008 21:11
Benutzer rotella schrieb:
Benutzer musikbox schrieb:
Es herrscht ein ganz normaler freier Wettbewerb. Was hast Du daran auszusetzen?

Dass ein Hardwarehersteller jetzt nicht mehr nur seine Hardware verkauft, sondern auch am Umsatz des Unternehmens mitverdient.
Ja und? Das Unternehmen Geld verdienen möchten, sollte eigentlich nichts Unbekanntes sein.

Ich kenne den genauen %-Satz nicht, sagen wir 20% des Umsatzes.
Man munkelt 10%!

Das sind Kosten, die der Kunde dann jeden Monat zusätzlich bezahlen muss.
In einem ganz normalen Wettbewerb möchten Unternehmen Geld verdienen. Und die Nachfrage bestimmt bekanntlich das Angebot.

Außerdem kritisiere ich die Bindung eines Tarifes an ein bestimmtes Handymodell.
Es gibt kein Kauf- und Vertragszwang! Der Kunde kann sich ganz frei entscheiden - Kritik hin oder her!
Menü
[2.2] apple-nutzer antwortet auf musikbox
17.02.2008 17:57
Benutzer musikbox schrieb:
Benutzer peter schrieb:
Aber inzwischen nervt es - über kein Handy wurde so viel geschrieben (zählt mal die Artikel in den letzten hundert Tagen!).

Bitte lasst das blöde Ding endlich mal links liegen.
Danke

Du kannst die entsprechenden Meldungen doch einfach ignorieren! Es gibt überhaupt keinen Zang sich mit diesem Gerät zu beschäftigen. Ansonsten ist das iPhone wegweisend und hat in einzigartiger Weise den gesamten Handymarkt aufgemischt. Sei doch froh darüber, dass der Wettbewerb nun endlich etwas lebhafter geworden ist.


War klar das du wieder deinen Senf dazu geben mußt. Du wartest doch bestimmt jeden Tag bis jemand was schlechtes über das IPhone schreibt.. Du nervst genauo wie die Beiträge von teltarif in Bezug auf das IPhone
Menü
[2.2.1] musikbox antwortet auf apple-nutzer
17.02.2008 19:41

einmal geändert am 17.02.2008 19:44
Benutzer apple-nutzer schrieb:
War klar das du wieder deinen Senf dazu geben mußt.
Warum auch nicht? Und warum solltest Du Dich denn dann nicht zurückhalten?

Du wartest doch bestimmt jeden Tag bis jemand was schlechtes über das IPhone schreibt..
Nein, aber wartest Du vielleicht jeden Tag darauf, das ich etwas Positives über das iPhone schreibe?

Du nervst genauo wie die Beiträge von teltarif in Bezug auf das IPhone
Was nervt Dich denn nun konkret inhaltlich an? Warum fühlst Du Dich genötigt, sämtliche Beiträge über das iPhone lesen zu müssen? Bisher nerven ausschließlich Beiträge dieser Art, weil Dein Beitrag überhaupt keinen inhaltlich-sachlichen Bezug zum Thema iPhone nimmt.
Menü
[3] Mr Nokia22 antwortet auf peter
19.02.2008 00:35
wie kan man sich nur ein i phone kaufen gibt schönere handys wie z.b Nokia
Menü
[3.1] Stefan1979 antwortet auf Mr Nokia22
19.02.2008 08:30
Was haben alle Leute nur mit Nokia? Ich finde deren Handys weder schön noch besonders gut zu bedienen.

Schön sind viele Samsung und LG, und was Teltarif weiter oben als Frauenhandys anpreist, kann sich auch alles sehen lassen. Aber Nokia? Das Prism ist auffällig, aber mehr auch nicht. Schön ist anders.

Früher mag Nokia mal die beste Bedienung gehabt haben, aber heute gefällt mir Sony Ericsson am besten. Deren Geräte sehen auch noch deutlich flotter aus als die Nokias.

Ich brauche keinen Nokia-Boykott, ich kauf den Kram sowieso seit 10 Jahren nicht mehr. ;-)
Menü
[3.1.1] Mr Nokia22 antwortet auf Stefan1979
19.02.2008 10:49
Muss jeder selber wissen welches Handy man mag ich mag eben Nokia und werde mir bald ein N 73 zulegen ich hatte es schon getestet es sieht gut aus kann fast alles mehr als das i phone und dabei ist das N 73 spürbar günstiger
Menü
[3.1.1.1] Stefan1979 antwortet auf Mr Nokia22
20.02.2008 10:20
Ich gönne ja auch jedem sein Lieblings-Handy. Beim iPhone vermisse ich gute Spiele, da wäre mir ein N95 oder N96 lieber.

Aber bei 40% Marktanteil müssen eine ganze Menge Leute Nokia für das Beste halten. Das kann ich bei den Produkten ehrlich gesagt nicht nachvollziehen.
Menü
[3.1.1.1.1] musikbox antwortet auf Stefan1979
20.02.2008 10:59
Benutzer Stefan1979 schrieb:
Ich gönne ja auch jedem sein Lieblings-Handy. Beim iPhone vermisse ich gute Spiele, da wäre mir ein N95 oder N96 lieber.

Laut Stellenauschreibung von Apple sucht das Unternehmen momentan Programmierer für diesen Content. Es gibt auch Indizien, das Apple in den Bereich der Spielekonsolen einsteigen wird (vielleicht als Erweiterung von Apple TV?).
Siehe auch: http://www.macgadget.de/node/3898
Menü
[3.1.1.1.1.1] Stefan1979 antwortet auf musikbox
20.02.2008 13:47
Laut Stellenauschreibung von Apple sucht das Unternehmen momentan Programmierer für diesen Content.

Och, mir würde es schon reichen, wenn endlich das SDK kommt. Programmierer für Spiele gibt es ja reichlich, man muss sie nur lassen.
Menü
[3.1.1.1.1.1.1] Positive Resonanz auf Entwicklerkit
musikbox antwortet auf Stefan1979
09.03.2008 02:40
Benutzer Stefan1979 schrieb:
Laut Stellenauschreibung von Apple sucht das Unternehmen momentan Programmierer für diesen Content.

Och, mir würde es schon reichen, wenn endlich das SDK kommt. Programmierer für Spiele gibt es ja reichlich, man muss sie nur lassen.

Gut Ding will Weile haben...

Quelle: http://www.macgadget.de/node/4288

"Details zum iPhone-Entwicklerkit
07. Mär 2008 18:00 Uhr - sw

Das gestern von Apple als Betaversion veröffentlichte iPhone-Entwicklerkit ist auf mehrheitlich positive Resonanz gestoßen. Vor allem für den Umstand, dass es kaum Hürden für den Einstieg in die iPhone-Softwareentwicklung gibt, wird der Computerkonzern gelobt. Das Entwicklerkit ist kostenlos, vor dem Download wird lediglich eine Registrierung vorausgesetzt. Wer schon bei der Apple Developer Connection angemeldet ist, erweitert seine Mitgliedschaft mit wenigen Mausklicks und hat anschließend ebenfalls Zugriff auf das Entwicklerkit."

Menü
[3.1.1.1.1.1.1.1] Stefan1979 antwortet auf musikbox
10.03.2008 14:44
Kaum Hürden? Man braucht einen Mac mit Intel.

Okay, ist jetzt nicht so riesig teuer. Aber wenn jemand aus der Windows-Welt kommt und jetzt mal ein kleines Progrämmchen fürs iPhone schreiben will, dann muss der erst einmal 700 Euro investieren. Um eine Freeware zu schreiben, wird das wohl kaum jemand ausgeben wollen.

Schade, so bleibt das eine oder andere pfiffige Progrämmchen ungeschrieben.
Menü
[3.1.1.1.1.1.1.1.1] musikbox antwortet auf Stefan1979
10.03.2008 14:58
Benutzer Stefan1979 schrieb:
Kaum Hürden? Man braucht einen Mac mit Intel.
Macs werden in Deutschland nicht mehr verkauft?

Okay, ist jetzt nicht so riesig teuer. Aber wenn jemand aus der Windows-Welt kommt und jetzt mal ein kleines Progrämmchen fürs iPhone schreiben will, dann muss der erst einmal 700 Euro investieren. Um eine Freeware zu schreiben, wird das wohl kaum jemand ausgeben wollen.
Ein Copmuter kostet leider immer Geld.

Schade, so bleibt das eine oder andere pfiffige Progrämmchen ungeschrieben.
Warum sollte das eine oder andere Programm fern bleiben? Das macht keinen Sinn.
Menü
[3.1.1.1.1.1.1.1.1.1] Stefan1979 antwortet auf musikbox
11.03.2008 10:46
Nicht jeder, der ein iPhone hat, hat auch einen Mac. Aber ziemlich sicher einen PC.

Wer nur mal zum Spaß am Wochenende eine kleine Freeware fürs iPhone schreiben will, kauft sich dafür sicher nicht extra einen Mac, sondern schreibt die Freeware eben nicht.


Na, war doch ganz einfach, oder? Hättest du auch selber drauf kommen können.
Menü
[3.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] musikbox antwortet auf Stefan1979
11.03.2008 10:56
Benutzer Stefan1979 schrieb:
Nicht jeder, der ein iPhone hat, hat auch einen Mac. Aber ziemlich sicher einen PC.
Ob man ein iPhone besitzt oder nicht ist doch eigentlich nicht relevant. Für die Programmierung von Programmen benötigt man einen Computer. Und ohne geht es nicht.

Wer nur mal zum Spaß am Wochenende eine kleine Freeware fürs iPhone schreiben will, kauft sich dafür sicher nicht extra einen Mac, sondern schreibt die Freeware eben nicht.
Ein Computer ist aber für die Programmierung unausweichlich. Das ist leider immer so!

Na, war doch ganz einfach, oder? Hättest du auch selber drauf kommen können.
Du meinst also wirklich, ohne Computer kann man programmieren?
Menü
[3.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] Stefan1979 antwortet auf musikbox
11.03.2008 15:05
Du meinst also wirklich, ohne Computer kann man programmieren?

Nein, alter Chatbot, das meine ich nicht. Alle haben es verstanden, nur du nicht.

Bitte sag deinem Programmierer, dass er dein Kognitionsmodul neu abstimmen muss. Du hast derzeit Probleme, einfachste Zusammenhänge zu begreifen.
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] interessierter_Laie antwortet auf Stefan1979
11.03.2008 15:08
Benutzer Stefan1979 schrieb:
Du meinst also wirklich, ohne Computer kann man programmieren?

Nein, alter Chatbot, das meine ich nicht. Alle haben es verstanden, nur du nicht.

das kann man nur unterstreichen!
Die Erklärung von Stefan konnte man nur durch groben Vorsatz fehlinterpretieren.
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] musikbox antwortet auf interessierter_Laie
11.03.2008 17:05

2x geändert, zuletzt am 11.03.2008 17:10
Benutzer interessierter_Laie schrieb:

das kann man nur unterstreichen! Die Erklärung von Stefan konnte man nur durch groben Vorsatz fehlinterpretieren.
Und einen "groben Vorsatz" gibt es ja nicht. Selbstverständlich ließe sich sogar auf einem PC ein entsprechendes Entwicklerkit nutzen. Und auch ein iPhone benötigt man nicht für die Programmierung. Es stellt sich aber schlichtweg die Frage, warum man an dieser Stelle ein "Problem" inszenieren möchte.
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] apple-nutzer antwortet auf musikbox
11.03.2008 17:48
Benutzer musikbox schrieb:
Benutzer interessierter_Laie schrieb:

das kann man nur unterstreichen! Die Erklärung von Stefan konnte man nur durch groben Vorsatz fehlinterpretieren.
Und einen "groben Vorsatz" gibt es ja nicht. Selbstverständlich ließe sich sogar auf einem PC ein entsprechendes Entwicklerkit nutzen. Und auch ein iPhone benötigt man nicht für die Programmierung. Es stellt sich aber schlichtweg die Frage, warum man an dieser Stelle ein "Problem" inszenieren möchte.

tickst du noch ganz richtig?? Was gibt es denn da nicht zu verstehen? Du kannst einem echt leid tun, so was dummes habe ich schon lange nicht mehr erlebt..
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] musikbox antwortet auf apple-nutzer
11.03.2008 19:08
Benutzer apple-nutzer schrieb:

tickst du noch ganz richtig??
Bitte keine Beleidigungen! Das bringt nichts!

Was gibt es denn da nicht zu verstehen?
Eben! Deshalb wundere ich mich ja auch über den Beitrag von Stefan.

Du kannst einem echt leid tun, so was dummes habe ich schon lange nicht mehr erlebt..
Dumm sind nur Beiträge dieser Art.
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] apple-nutzer antwortet auf musikbox
11.03.2008 19:28
Benutzer musikbox schrieb:
Benutzer apple-nutzer schrieb:

tickst du noch ganz richtig??
Bitte keine Beleidigungen! Das bringt nichts!

Was gibt es denn da nicht zu verstehen?
Eben! Deshalb wundere ich mich ja auch über den Beitrag von Stefan.

Du kannst einem echt leid tun, so was dummes habe ich schon lange nicht mehr erlebt..
Dumm sind nur Beiträge dieser Art.

du begreifst es doch anders nicht.. Jeder hier versteht es nur du nicht. So langsam solltest du dir mal gedanken machen was bei dir nicht stimmt.. Am besten du hörst einfach auf uns zu nerven, ich kann deine Beiträge hier echt nicht mehr sehen
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] musikbox antwortet auf apple-nutzer
11.03.2008 22:30
Benutzer apple-nutzer schrieb:

du begreifst es doch anders nicht..
Deine unsachlichen Beiträge kann man recht schnell und einfach verstehen.

Jeder hier versteht es nur du nicht.
Doch, das haben sicherlich alle Mitleser begriffen, das von Dir relativ wenig Sachliches zum eigentlichen Thema kommt. Schade!

So langsam solltest du dir mal gedanken machen was bei dir nicht stimmt..
Du meinst also, ich sollte mich auch auf unsachliche Beiträge konzetrieren?

Am besten du hörst einfach auf uns zu nerven, ich kann deine Beiträge hier echt nicht mehr sehen
Warum stehst Du dann unter dem Zwang meine Beiträge immer und immer wieder lesen zu müssen. Das ist nicht normal...
Menü
[3.1.1.1.1.1.1.2] iPhone SDK: Über 100.000 Downloads
musikbox antwortet auf musikbox
12.03.2008 15:23

einmal geändert am 12.03.2008 15:24
Das am Donnerstag vorgestellte iPhone SDK erfreut sich großer Beliebtheit. Wie Apple heute bekannt gab, wurde das kostenlose Entwicklerkit in den ersten vier Tagen mehr als 100.000 Mal heruntergeladen. "Darüber hinaus haben mehr als eine Million Leute das Video der Einführungsveranstaltung auf apple.com angeschaut. Das unterstreicht eindrucksvoll das riesige Interesse, das für die Entwicklung von Anwendungen für das iPhone herrscht", so Philip Schiller, Vice President Worldwide Product Marketing von Apple.

Indes wächst die Zahl der Firmen, die Interesse an der Entwicklung von iPhone-Software bekundet haben. Neben AOL, Electronic Arts, Epocrates, Freeverse und Sega wollen auch Intuit, Namco Networks, NetSuite, PopCap, Rocket Mobile, Six Apart und THQ Wireless Anwendungen bzw. Spiele für iPhone und iPod touch schreiben.

(Quelle: www.macgadget.de)
Menü
[3.1.1.1.1.1.1.2.1] Acroder antwortet auf musikbox
13.03.2008 13:43
Benutzer musikbox schrieb:
(...) Indes wächst die Zahl der Firmen, die Interesse an der Entwicklung von iPhone-Software bekundet haben. Neben AOL, Electronic Arts, Epocrates, Freeverse und Sega wollen auch Intuit, Namco Networks, NetSuite, PopCap, Rocket Mobile, Six Apart und THQ Wireless Anwendungen bzw. Spiele für iPhone und iPod touch schreiben.

(Quelle: www.macgadget.de)

Die News is aber schon steinalt. SEGA hat es ja schon früher Angekündigt und auch schon Super Monkeyball gezeigt, wo man den iPhone nur "hin- und herbewegen" muss. Es wurde auch gemunkelt, das Nintendo mit dazu stösst. Wenn ich mir aber die anderen Firmen so anschaue, wird nur Mist oder 08/15 Handyspiele rauskommen, die schon zu hauf bei den anderen Handys gibt.
Menü
[3.1.1.1.1.1.1.2.1.1] musikbox antwortet auf Acroder
13.03.2008 13:51
Benutzer Acroder schrieb:

Die News is aber schon steinalt.
Die Pressemitteilung ging gestern heraus. Einige Details waren aber sicherlich schon vorher bekannt.

SEGA hat es ja schon früher Angekündigt und auch schon Super Monkeyball gezeigt, wo man den iPhone nur "hin- und herbewegen" muss. Es wurde auch gemunkelt, das Nintendo mit dazu stösst. Wenn ich mir aber die anderen Firmen so anschaue, wird nur Mist oder 08/15 Handyspiele rauskommen, die schon zu hauf bei den anderen Handys gibt.
Es wird eben so wie immer sein. Es wird einigen "Mist" geben, und es wird ganz tolle Spiele geben. Der "Wettbewerb" wird schon für qualitativ hochwertige Spiele sorgen. In funktionaler Hinsicht ist das sicherlich sehr spannend.
Menü
[3.1.1.1.1.1.1.2.1.1.1] Acroder antwortet auf musikbox
13.03.2008 14:09
Benutzer musikbox schrieb:
Benutzer Acroder schrieb:

Die News is aber schon steinalt.
Die Pressemitteilung ging gestern heraus. Einige Details waren aber sicherlich schon vorher bekannt.

So sieht es aus. Das neue an der News war ja nur, dass das SDK über 100.000 mal gedownloadet wurde.

Es wird eben so wie immer sein. Es wird einigen "Mist" geben, und es wird ganz tolle Spiele geben.
Der "Wettbewerb" wird schon für qualitativ hochwertige Spiele sorgen. In funktionaler Hinsicht ist das sicherlich sehr spannend.

Naja, ich kann mir schon vorstellen was rauskommen wird. Auf jedenfall Adventures (sind beim DS, dank des Touchscreens, auch hoch im Kurs) und Geschicklichkeitsspiele. Wahrscheinlich wird auch sicherlich Sudoku rauskommen, Gehirnjogging Spiele. Einige andere Spiele wären, wegen dem Touchscreen, nicht wirklich gut spielbar (siehe Shooter- und div. Sportspiele (ausser Golf vielleicht)).
Menü
[4] noel78 antwortet auf peter
19.02.2008 12:36
Hi,

ich muss peter voll und ganz zustimmen. Dementsprechend sollten wir aufhören Publicity zu generieren und uns anderen Dingen widmen. Wer das Preisleistungsverhältnis als angemessen empfindet, soll zahlen.
Mir persönlich ist das ei-fon bei weitem zu teuer. Besonders angesichts der Tatsache, dass es nur eine 2mp Kamera hat. Neben dem Telefonieren ist gute Bilder machen das einzige, was ein Handy für mich noch können muss.

Gruß Noel
Menü
[4.1] musikbox antwortet auf noel78
19.02.2008 13:34
Benutzer noel78 schrieb:
Hi,

ich muss peter voll und ganz zustimmen. Dementsprechend sollten wir aufhören Publicity zu generieren und uns anderen Dingen widmen.
Das geniale am Internet ist, das man sich in der Flut von Informationen, Daten und Nachrichten die Dinge heraussuchen kann, die einen persönlich interessieren. Im Umkehrschluss ist es eine leichte Aufgabe entsprechende Meldungen auch ganz einfach zu ignorieren.


Wer das Preisleistungsverhältnis als angemessen empfindet, soll zahlen.
Mir persönlich ist das ei-fon bei weitem zu teuer. Besonders angesichts der Tatsache, dass es nur eine 2mp Kamera hat. Neben dem Telefonieren ist gute Bilder machen das einzige, was ein Handy für mich noch können muss.

Gruß Noel
Das iPhone ist ja auch für Musik, Video und insbesondere die Internetnutzung ausgelegt.
Menü
[4.1.1] Mr Nokia22 antwortet auf musikbox
19.02.2008 18:53
beim I phone fehlt UMTS immerhin hat es noch EDGE für diesen hohen preis wäre UMTS aber pflicht
Menü
[4.1.1.1] musikbox antwortet auf Mr Nokia22
19.02.2008 19:17
Benutzer Mr Nokia22 schrieb:
beim I phone fehlt UMTS immerhin hat es noch EDGE für diesen hohen preis wäre UMTS aber pflicht
Das Dumme an der Sache ist nur, das bei den gängigen UMTS-Handys von Nokia die Inhalte langsamer bereitgestellt werden als beim iPhone (nachzulesen bei heise.de). Und für die gängigen Internetnutzungen bietet EDGE absolut ausreichende Bandbreiten, die sogar die Nutzung von Medieninhalten in Echtzeit ermöglichen. Keine Frage: Bei sehr großen Dateien ergibt sich ein Geschwindigkeitsvorteil via UMTS. Bezogen auf die Nutzung in Echtzeit ist das iPhone im Vorteil. Hier macht sich das perfekte Zusammenspiel von Hard- und Software bemerkbar.
Menü
[4.1.2] Stefan1979 antwortet auf musikbox
20.02.2008 10:28
Es gibt Handys, die verändern deine Perspektive. Ich brauche eigentlich fast nix an einem Handy. Aber ich probiere gerne neue Möglichkeiten aus.

Auf dem iPhone kann man ganz gut PDFs lesen. Also lese ich einige jetzt unterwegs, die ich früher nur zuhause gelesen habe. Ich maile sie mir, kost ja nix. Genauso lese ich einige Websites jetzt unterwegs.

Und Podcasts nutze ich inzwischen sehr intensiv.

Alles Möglichkeiten, die ich nicht wirklich brauche und von denen ich vor einigen Monaten auch nicht gedacht hätte, dass ich sie mal nutzen würde.

Welches andere Handy hat die Power, Nutzungsgewohnheiten so zu verändern?
Menü
[4.1.2.1] Eulenspiegel antwortet auf Stefan1979
20.02.2008 20:40
Benutzer Stefan1979 schrieb:

Welches andere Handy hat die Power, Nutzungsgewohnheiten so zu verändern?
verändern?<BR>

Hmmm, seit ich mein SE W850i mit ner Discount-Prepaid-Karte betreibe bearbeite ich meine E-Mails auch im Zug und surfe unterwegs im Internet ... okay, das liegt wohl mehr am Tarif und weniger am Handy, denn meine vorherigen Telefone hätten das auch gekonnt. Radio! Seit ich mein W850i habe höre ich unterwegs Radio ... hat also doch auch meine Nutzungsgewohnheiten geändert ...

Eulenspiegel
Menü
[4.1.2.1.1] Stefan1979 antwortet auf Eulenspiegel
21.02.2008 08:30
Ja, stimmt, ein Radio im Handy bringt mich auch dazu, wieder mehr Radio zu hören. Das fehlt dem iPhone auch.

Zieht aber im gewerblichen Bereich womöglich GEZ-Gebühr nach sich.
Menü
[4.1.2.1.1.1] musikbox antwortet auf Stefan1979
21.02.2008 09:04
Benutzer Stefan1979 schrieb:
Ja, stimmt, ein Radio im Handy bringt mich auch dazu, wieder mehr Radio zu hören. Das fehlt dem iPhone auch.
Sowas lässt sich doch per Stream nutzen! Mit einer Flatrate ist das doch egal...

Menü
[4.1.2.1.1.1.1] Stefan1979 antwortet auf musikbox
21.02.2008 12:19
Sowas lässt sich doch per Stream nutzen! Mit einer Flatrate ist das doch egal...

Och nö, der gute alte UKW-Funk ist da qualitativ doch erheblich besser. Den bringt so schnell nichts aus der Ruhe.
Menü
[4.1.2.1.1.1.1.1] FiddleKnows antwortet auf Stefan1979
21.02.2008 12:28
Benutzer Stefan1979 schrieb:

Och nö, der gute alte UKW-Funk ist da qualitativ doch erheblich besser. Den bringt so schnell nichts aus der Ruhe.

Würd ich aber auch sagen, zumal die Flatrate kein Bestandteil des iPhones ist, sondern des Tarifs von T-Mobile.
Menü
[4.1.2.1.1.1.1.2] musikbox antwortet auf Stefan1979
21.02.2008 13:22

2x geändert, zuletzt am 21.02.2008 13:28
Benutzer Stefan1979 schrieb:
Sowas lässt sich doch per Stream nutzen! Mit einer Flatrate ist das doch egal...

Och nö, der gute alte UKW-Funk ist da qualitativ doch erheblich besser.
Analoge Signalquellen sind in der Regel immer deutlich schlechter. Gerade wenn man unterwegs ist, kommt es zu starken Signalschwankungen, die sich durch Rauschen bemerkbar machen. Das kann digital nicht passieren (im Zweifel dann einfach nur Verbindungsabbruch).

Den bringt so schnell nichts aus der Ruhe.
Mich nervt das Gerausche bei einem herkömmlichen Radio ein wenig. Deshalb höre ich nur noch ausschließlich Digitalradio via Web. Und duch Verwendung der AAC++ Codecs wird die tonale Transparenz dann auch noch um ein Vielfaches erhöht.

Menü
[4.1.2.1.1.1.1.2.1] Stefan1979 antwortet auf musikbox
22.02.2008 12:53
Analoge Signalquellen sind in der Regel immer deutlich schlechter.

Alle Signalquellen sind analog. Nur Speichermedien und Übertragungswege sind digital. Oder wie habe ich mir eine digitale Schall- oder elektromagnetische Welle vorzustellen?

Soweit dein nachrichtentechnisches Wissen.

Theorie und Praxis: UKW funktioniert selbst im Auto oder ICE fast immer problemlos. Wenn man RDS hat, kann man das "fast" auch noch streichen, dann gibt es ja ein Handover, sozusagen.

Streams funktionieren nicht mal stationär am 6.000er DSL problemlos.
Menü
[4.1.2.1.1.1.1.2.1.1] Stefan1979 antwortet auf Stefan1979
22.02.2008 12:59
Nachtrag:

Hast du schon mal Lautstärkeschwankungen bei UKW erlebt? Ich noch nie. Jeder moderne Empfänger hat AGC (Automatic Gain Control). Bei Popmusik arbeitet die hervorragend, schließlich gibt es im Sendesignal praktisch keine Lautstärkeschwankungen.

Deswegen ist ja auch digitales Radio so erfolglos: UKW analog ist einfach gut genug, da herrscht überhaupt kein Leidensdruck.

Menü
[4.1.2.1.1.1.1.2.1.1.1] musikbox antwortet auf Stefan1979
22.02.2008 13:26
Benutzer Stefan1979 schrieb:
Nachtrag:

Hast du schon mal Lautstärkeschwankungen bei UKW erlebt?
Warum erwähnst Du Lautstärkeschwankungen?

Ich noch nie.
Es ging primär um verrauschte Signale.

Deswegen ist ja auch digitales Radio so erfolglos: UKW analog ist einfach gut genug, da herrscht überhaupt kein Leidensdruck.
Der Mißerfolg von DAB hatte ganz andere Gründe (z.B. zu geringes Angebot). Und auch um "Leidensdruck" geht es nicht. Vielmehr ist die digitale Verbreitung der Signale qualitativ hochwertiger, weil eben das Rauschen bei schwachen Signalen entfällt.
Menü
[4.1.2.1.1.1.1.2.1.1.1.1] Stefan1979 antwortet auf musikbox
22.02.2008 14:22
Schwache Signale vermeidet UKW ja durch die Aufstellung ausreichend vieler Sendemasten. Das Argument für digitales Radio ist vor allem, weniger Sendemasten zu brauchen.

Nun stehen die Dinger aber schon mal da, so dass auch dieses Argument nicht für digitales Radio spricht.
Menü
[…1.2.1.1.1.1.2.1.1.1.1.1] musikbox antwortet auf Stefan1979
22.02.2008 14:31
Benutzer Stefan1979 schrieb:
Schwache Signale vermeidet UKW ja durch die Aufstellung ausreichend vieler Sendemasten. Das Argument für digitales Radio ist vor allem, weniger Sendemasten zu brauchen.

Nun stehen die Dinger aber schon mal da, so dass auch dieses Argument nicht für digitales Radio spricht.
Für das iPhone sind Radiosendemasten ja ohnehin nicht relevant, sondern vielmehr die Mobilfunksendemasten... ;-)
Letztendlich können aber durch digitale Distributionswege Kosten gespart werden.
Menü
[4.1.2.1.1.1.1.2.1.2] musikbox antwortet auf Stefan1979
22.02.2008 13:23
Benutzer Stefan1979 schrieb:
Alle Signalquellen sind analog. Nur Speichermedien und Übertragungswege sind digital. Oder wie habe ich mir eine digitale Schall- oder elektromagnetische Welle vorzustellen?
Die digitalen Daten werden darauf moduliert!

Soweit dein nachrichtentechnisches Wissen.

Theorie und Praxis: UKW funktioniert selbst im Auto oder ICE fast immer problemlos. Wenn man RDS hat, kann man das "fast" auch noch streichen, dann gibt es ja ein Handover, sozusagen.
In der Praxis zeigt sich leider, das es immer zu deutlichen Signalschwankungen kommt, die sich dann durch ein Rauschen bemerkbar machen. Durch digitalen Empfang (beispielsweise durch einen Stream) entfällt das.

Streams funktionieren nicht mal stationär am 6.000er DSL problemlos.
Was schreibst Du für einen Unsinn! Selbst mit sehr niedrigen Bandbreiten sind hervorragende Streams möglich.
Menü
[4.1.2.1.1.1.1.2.1.2.1] Stefan1979 antwortet auf musikbox
22.02.2008 14:20
Selbst mit sehr niedrigen Bandbreiten sind hervorragende Streams möglich.

Hast ja grundsätzlich Recht, 44 kbit/s sind schon okay, 96 sind gut. Aber in der Praxis erlebe ich viel zu oft Stockungen oder dieses fiese digitale Scheppern. Schon klar, dass der Engpass nicht im DSL liegt, sondern davor. Aber eben in einem Bereich, den ich für Geld und gute Worte nicht beeinflussen kann.

Dass digitale Übertragung prinzipiell der analogen überlegen ist, steht außer Zweifel. Aber UKW zeigt eben, dass gut gemachte Analogtechnik noch lange nicht zum alten Eisen gehört.
Menü
[4.1.2.1.1.1.1.2.1.2.1.1] musikbox antwortet auf Stefan1979
22.02.2008 14:23
Benutzer Stefan1979 schrieb:
Selbst mit sehr niedrigen Bandbreiten sind hervorragende Streams möglich.

Hast ja grundsätzlich Recht, 44 kbit/s sind schon okay, 96 sind gut. Aber in der Praxis erlebe ich viel zu oft Stockungen oder dieses fiese digitale Scheppern.
Das kann ich nicht nachvollziehen. Du solltest nicht nur auf die reine Bitrate schauen, sondern auch auf den verwendeten Codec.

Dass digitale Übertragung prinzipiell der analogen überlegen ist, steht außer Zweifel. Aber UKW zeigt eben, dass gut gemachte Analogtechnik noch lange nicht zum alten Eisen gehört.
Es geht ja auch darum, das durch digitale Streams das Fehlen eines UKW-Empfängers im iPhone durch einen höherwertigen Genuß absolut kompensiert werden kann.
Menü
[…1.2.1.1.1.1.2.1.2.1.1.1] Stefan1979 antwortet auf musikbox
22.02.2008 15:29
Mir graut bei dem Gedanken, per Stream einen guten Song laut zu hören und dann in eine überlastete Mobilfunkzelle hineinzugeraten. Meine armen Ohren. Dann lieber ein bisschen UKW-Rauschen eines schwächer werdenden Senders.

Selbst stationär hat T-Mobile arge Probleme, mein iPhone kontinuierlich per EDGE zu versorgen. Da hängt so manches Mal die E-Mail oder der Browser.

Über Echtzeitanwendungen denke ich da lieber nicht nach. Die gibt das Netz schlicht und einfach nicht her.
Menü
[…2.1.1.1.1.2.1.2.1.1.1.1] musikbox antwortet auf Stefan1979
22.02.2008 16:26
Benutzer Stefan1979 schrieb:
Mir graut bei dem Gedanken, per Stream einen guten Song laut zu hören und dann in eine überlastete Mobilfunkzelle hineinzugeraten. Meine armen Ohren.
Fehlende Versorgung ist immer ein Problem, auch beim Analogradio. Und hier nervt dann das laute Gerausche. Beim digitalen Empfang verstummt es ganz einfach. Warum sollte auch etwas plötzlich lauter werden?

Dann lieber ein bisschen UKW-Rauschen eines schwächer werdenden Senders.
Nervt Dich nicht das ständige Gerausche unterwegs?

Selbst stationär hat T-Mobile arge Probleme, mein iPhone kontinuierlich per EDGE zu versorgen. Da hängt so manches Mal die E-Mail oder der Browser.
Du meinst also, es gibt ein grundsätzliches Versorgungsproblem bei T-Mobile?

Über Echtzeitanwendungen denke ich da lieber nicht nach. Die gibt das Netz schlicht und einfach nicht her.
Dann hat T-Mobile scheinbar nicht die Hausaufgaben gemacht. Ich hätte nicht gedacht, dass das Netz so schlecht ist... :-)
Menü
[…1.1.1.1.2.1.2.1.1.1.1.1] Stefan1979 antwortet auf musikbox
26.02.2008 10:05
Beim digitalen Empfang verstummt es ganz einfach.

Schön wär's. Es scheppert wie in einer schlechten Handyverbindung.


Nervt Dich nicht das ständige Gerausche unterwegs?

Nein, weil ich kein Rauschen höre. Hörst du noch mit Opas Dampfradio?


Du meinst also, es gibt ein grundsätzliches Versorgungsproblem bei T-Mobile?

Nein, ich meine, dass *meine* Versorgung nicht immer gut ist. Damit scheiden Streams für mich definitiv aus.
Menü
[…1.1.1.2.1.2.1.1.1.1.1.1] musikbox antwortet auf Stefan1979
26.02.2008 17:53
Benutzer Stefan1979 schrieb:
Schön wär's. Es scheppert wie in einer schlechten Handyverbindung.
Dann hast Du ein technischen Problem mit Deiner Hardware oder den Einstellungen. Normal ist das nicht. Welches Tool benutzt Du denn? Vielleicht kann ich Dir Hilfestellung geben.

Nein, weil ich kein Rauschen höre. Hörst du noch mit Opas Dampfradio?
Wenn Du mit einem Handy unterwegs ist, der analoges UKW-Signal verarbeitet, dann wird es häufiger mal rauschen. Kann es sein, das Du noch nie ein Radio unterwegs genutzt hast?

Nein, ich meine, dass *meine* Versorgung nicht immer gut ist.
Warum wechselst Du dann nicht den Anbieter? Mit wem plagst Du Dich denn ab?

Damit scheiden Streams für mich definitiv aus.
Mit einem üblen E-Netz (nehme ich mal an) muss man dann wohl zwangsläufig auf rauschiges UKW-Analog-Radio umsteigen. Aber keine Frage: Schlechter geht es auch...

Menü
[…1.1.2.1.2.1.1.1.1.1.1.1] Stefan1979 antwortet auf musikbox
27.02.2008 11:19
Warum wechselst Du dann nicht den Anbieter? Mit wem plagst Du Dich denn ab?

Du Held. Mit wem "plagt man sich denn ab", wenn man dein heiß geliebtes iPhone out of the box benutzt?

Mit e-plus wohl kaum. Aber du darfst nochmal raten.

Falls Probleme mit dem iPhone überhaupt in dein Weltbild passen...
Menü
[…1.2.1.2.1.1.1.1.1.1.1.1] musikbox antwortet auf Stefan1979
27.02.2008 16:52
Benutzer Stefan1979 schrieb:
Warum wechselst Du dann nicht den Anbieter? Mit wem plagst Du Dich denn ab?

Du Held. Mit wem "plagt man sich denn ab", wenn man dein heiß geliebtes iPhone out of the box benutzt?
Das finde ich schon richtig lustig.. :-)
Warum nutzt Du ein so schlechtes Netz, wenn Du viele Dinge scheinbar nicht nutzen kannst und mit Funklöchern konfrontiert bist.

Mit e-plus wohl kaum. Aber du darfst nochmal raten.
Was soll das bringen? Mit den Funklöchern musst Du dann auch weiterhin leben.

Falls Probleme mit dem iPhone überhaupt in dein Weltbild passen...
Probleme mit dem Netzbetreiber würde an dieser Stelle dann schon eher passen...LOL
Menü
[…2.1.2.1.1.1.1.1.1.1.1.1] Stefan1979 antwortet auf musikbox
28.02.2008 12:49
Warum nutzt Du ein so schlechtes Netz

Ich verrate dir jetzt mal ein Geheimnis: Das iPhone gibt es in Deutschland nur mit T-Mobile.

Aber psst, nicht weitersagen!
Menü
[4.1.2.1.1.1.1.2.1.2.1.2] musikbox antwortet auf Stefan1979
22.02.2008 16:21

einmal geändert am 22.02.2008 16:44
Benutzer Stefan1979 schrieb:

Hast ja grundsätzlich Recht, 44 kbit/s sind schon okay, 96 sind gut. Aber in der Praxis erlebe ich viel zu oft Stockungen oder dieses fiese digitale Scheppern. Schon klar, dass der Engpass nicht im DSL liegt, sondern davor. Aber eben in einem Bereich, den ich für Geld und gute Worte nicht beeinflussen kann.
Deine Internetverbindung ist dann nicht in Ordnung, wenn es bei Dir grundsätzlich stockt oder ständig scheppert. Normal ist das bei den gängigen und erfolgreichen Anbietern von Streams jedenfalls nicht. Es würde mir jedenfalls zu denken geben, wenn das bei mir nicht funktionieren würde.

Dass digitale Übertragung prinzipiell der analogen überlegen ist, steht außer Zweifel. Aber UKW zeigt eben, dass gut gemachte Analogtechnik noch lange nicht zum alten Eisen gehört.
Wenn man sich nicht bewegt und ein gute Signalqualität hereinbekommt, dann nähert man sich der Qualität einer Digitalquelle. Ansonsten nutze ich aus Qualitätsgründen nur noch Streams über das Web.
Menü
[…1.2.1.1.1.1.2.1.2.1.2.1] Stefan1979 antwortet auf musikbox
26.02.2008 10:07
Deine Internetverbindung ist dann nicht in Ordnung, wenn es bei Dir grundsätzlich stockt oder ständig scheppert.

Wo habe ich gesagt, dass es ständig so ist? Ich sagte "viel zu oft". Beim Radiohören ist mir schon einmal pro Tag zu viel.

Dein Problem, Sätze falsch zu verstehen und anderen falsche Aussagen unterzuschieben, ist also nicht nur auf das iPhone beschränkt...
Menü
[…2.1.1.1.1.2.1.2.1.2.1.1] musikbox antwortet auf Stefan1979
26.02.2008 17:48
Benutzer Stefan1979 schrieb:
Deine Internetverbindung ist dann nicht in Ordnung, wenn es bei Dir grundsätzlich stockt oder ständig scheppert.

Wo habe ich gesagt, dass es ständig so ist?
Du hast den Eindruck erweckt, das Du hier ein grundsätzliches Problem hast.

Ich sagte "viel zu oft". Beim Radiohören ist mir schon einmal pro Tag zu viel.
Dann ist das Radio grundsätzlich nichts für Dich, weil ja gerade der herkömmliche Radioempfang unterwegs ganz objektiv gesehen deutlich häufiger durch Gerausche und Empfangslöcher zur Tortur wird.

Dein Problem, Sätze falsch zu verstehen und anderen falsche Aussagen unterzuschieben,
Wenn Dir nichts mehr einfällt, dann versuchst Du mir sowas zu unterstellen. Ob nun "ständig" und "viel zu oft" gemeint ist, ist für den Kern der Diskussion irrelevant.
Menü
[…1.1.1.1.2.1.2.1.2.1.1.1] Stefan1979 antwortet auf musikbox
27.02.2008 11:16
Dann ist das Radio grundsätzlich nichts für Dich, weil ja gerade der herkömmliche Radioempfang unterwegs ganz objektiv gesehen deutlich häufiger durch Gerausche und Empfangslöcher zur Tortur wird.

Vielleicht in deinem Paralleluniversum. In der wirklichen Welt funktioniert UKW-Radio tadellos.

Und hör bitte auf, deine verqueren Ansichten als die Objektivität hinzustellen. Obwohl... was hast du noch zu verlieren, dich nimmt ja schon lange keiner mehr ernst.
Menü
[…1.1.1.2.1.2.1.2.1.1.1.1] musikbox antwortet auf Stefan1979
27.02.2008 16:49
Benutzer Stefan1979 schrieb:

Vielleicht in deinem Paralleluniversum.
Deine phantasiereichen Konstrukte sind nicht hilfreich! Es geht schlicht und einfach um die Realität.

In der wirklichen Welt funktioniert UKW-Radio tadellos.
UKW-Radio funktioniert ganz normal; so wie wir es gewohnt sind. Und dazu gehört nun mal das bekannte Gerausche und die lokale Begrenzung von UKW-Signalen.

Und hör bitte auf, deine verqueren Ansichten als die Objektivität hinzustellen.
Digitale Empfangsmöglichkeiten sind ganz objektiv auch viel besser, wenn Sie mit guten Codecs ausgestrahlt werden (z.B. AAC). Du möchtest lieber eine etwas schlechtere Empfangsqualität nutzen, und das ist auch absolut in Ordnung, wenn Du das persönlich möchtest.

Obwohl... was hast du noch zu verlieren, dich nimmt ja schon lange keiner mehr ernst.
Auf Dich könnte das so langsam zutreffen, keine Frage!

Menü
[4.1.2.2] Acroder antwortet auf Stefan1979
21.02.2008 14:15
Benutzer Stefan1979 schrieb:
Welches andere Handy hat die Power, Nutzungsgewohnheiten so zu verändern?

War bei mir eigentlich eher kein Handy, sondern ein Pack was o2 Angeboten hat und es bald einstellen wird. Das Surf&EMail Pack war ja die Flatrate für das Handysurfen, was auch mein Einstieg ins Mobile Internet war (Hatte damals das SE T610. wow, schon so lange her.). Aber so doll war nicht das Surfen mit dem Handy. Erst als ich das 6630 bekam, fing der Spaß richtig an. Lieder runterladen, MobileTV, EMails abfragen usw. Da fings bei mir aber auch an mit MP3s auf Handys und Foto schiessen.

Heutzutage würde mir kein Handy meine Nutzungsgewohnheiten verändern, da das 6630 damals soviel konnte, was heute einen hohen Stellenwert hat (MP Cam, UMTS, Großes Display...)
Menü
[4.1.2.2.1] Stefan1979 antwortet auf Acroder
22.02.2008 12:57
Ja, Flatrates haben wirklich die Power, unsere Nutzungsgewohnheiten zu verändern. Mehr als jedes Gerät. ;-)
Menü
[5] vodafone live antwortet auf peter
16.03.2008 18:47
Es gibt bessere Handys als das I Phone wie Z.B Nokia oder auch Sony Ericsson und denn noch diese I Phone Tarife finde ich unakzebtabel wenigstens hat man ne Datenflat.Und dann hat das I Phone nicht mal UMTS echt lachhaft nur edge.ich finde edge nicht besonders schnell richtige daten raten bekommt man erst durch das umts bzw hsdpa netz
Menü
[5.1] Otto W. antwortet auf vodafone live
27.03.2008 11:41
Benutzer vodafone live schrieb:
Es gibt bessere Handys als das I Phone wie Z.B Nokia oder auch Sony Ericsson und denn noch diese I Phone Tarife finde ich unakzebtabel wenigstens hat man ne Datenflat.Und dann hat das I Phone nicht mal UMTS echt lachhaft nur edge.ich finde edge nicht besonders schnell richtige daten raten bekommt man erst durch das umts bzw hsdpa netz

Das sagen immer genau die, die noch nicht mit dem iPhone im Netz unterwegs waren. Läßt man das surfen über BT per Laptop weg (was ja mit dem iPhone eh nicht geht) und beschränkt sich auf das surfen am Handy, ist das iPhone grundsätzlich genauso schnell, oder schneller im Seitenaufbau und Laden wie ein UMTS Phone. EDGE hat sogar Vorteile beim reinen surfen. UMTS brauch immer einige Gedenksekunden bevor es mit dem Laden von Webseiten anfängt......
Menü
[5.1.1] vodafone live antwortet auf Otto W.
27.03.2008 20:08
ich kaufe mir morgen ein hsdpa handy nokia 6120 classic bei vodafone und da sieht edge alt aus wie lange braucht das i phone um teltarif zu laden opera braucht gerade mal 10 sekunden
Menü
[5.1.1.1] Otto W. antwortet auf vodafone live
27.03.2008 20:18
Benutzer vodafone live schrieb:
ich kaufe mir morgen ein hsdpa handy nokia 6120 classic bei vodafone und da sieht edge alt aus wie lange braucht das i phone um teltarif zu laden opera braucht gerade mal 10 sekunden

Auch knapp UNTER 10 sek, und nicht komprimiert wie bei Opera, wo alles verschoben und versetzt ist..

Und die Ansicht ein Traum, wie das Internet. ;-)

Werbung beiseite. Wer den Browser des iPhone mal etwas intensiver genutzt hat, kann sich nicht mehr vorstellen, solche Frickelgeschichten wie Opera zu nutzen.
Menü
[5.1.1.1.1] vodafone live antwortet auf Otto W.
29.03.2008 18:39
bei mir dauerts doch nur 5 sekunden bis opera teltarif geladen hat. mir ist es egal wie opera die seiten darstellt haubtsache ich kann ins netz beim nokia nokia 6120 funzt der browser besonders gut. fürs echte internet nutze ich mein laptop
Menü
[5.1.2] vodafone live antwortet auf Otto W.
29.03.2008 18:55
ich habe EDGE schon mal ausprobiert UMTS ist deutlich schneller auch beim senden EDGE ist eigentlich überflüssig EDGE ist nur wenig schneller als GPRS bei mir ist auch HSDPA vorhanden und da hat EDGE überhaubt keine chance HSDPA fängt sofort an zu senden und der download ist fast wie mit DSL fazit wer UMTS DSL und HSDPA hat braucht kein EDGE
Menü
[5.1.2.1] Otto W. antwortet auf vodafone live
29.03.2008 19:02

einmal geändert am 29.03.2008 19:02
Benutzer vodafone live schrieb:
ich habe EDGE schon mal ausprobiert UMTS ist deutlich schneller auch beim senden EDGE ist eigentlich überflüssig EDGE ist nur wenig schneller als GPRS bei mir ist auch HSDPA vorhanden und da hat EDGE überhaubt keine chance HSDPA fängt sofort an zu senden und der download ist fast wie mit DSL fazit wer UMTS DSL und HSDPA hat braucht kein EDGE

Es geht hier nicht um download von Dateien. Das surfen mit dem Handy.... Aber gut wenn Du so überzeugt bist. Ich möchte auch keinen bekehren oder umbiegen. Die meisten die von sich geben, ohne UMTS wär alles Mist, haben EDGE mit dem iPhone noch nicht wirklich getestet.

Amen und Tschüss, ich habe meinen Senf abgegeben. Von meiner Seite kommt hier dazu nix mehr ;-)