Diskussionsforum
Menü

Branding ein weiteres Novum


25.03.2009 09:08 - Gestartet von AndreasHezel
Ich verstehe nicht, dass sich Teltarif dem Anschein nach neutral oder sogar positiv zum Branding äussert.

... Branding die die Kunden schon lange gewohnt...
...ein weiteres Novum...

Ich verurteile das Branding, da es in der Regel zur Gewinnmaximierung der Provider dient das ist nicht unbedingt verwerflich aber die Art und Weise wie das zum Teil gemacht wird.

Da gab es die Internet sofort Taste mit dem man mit einem Tastendruck eine früher recht teure Internetverbindung geöffnet hat.

Das Schlimmste ist jedoch in meinen Augen, dass die Handys bzw. die Menüs soweit verstümmelt wurden, dass man ein gebrandeted Gerät nicht merh erkannte wenn man zuvor ein ungebrandetes in den Händen hatte. Teilweise wurden auch Gerätefunktionen durch das Branding unterbunden und davor habe ich im Falle des iPhones am meisten Angst. Hoffentlich kommt rechtzeitig auch ein Jailbreak damit man das Branding im Notfall los werden kann.

JM2C

Menü
[1] chrisseven antwortet auf AndreasHezel
25.03.2009 09:27
Wo schreibt denn Teltarif positiv darüber? Ich finde es ist sehr neutral geschrieben.Verstehe deinen Unmuth da nicht?!?

Ich selber finde ein Branding jetzt auch nicht wriklich klasse, vor allem wenn darauf aus ist funktionen abzustellen oder auf Portale des Anbieters zu lenken. GRundsätzlich kann ja jedoch auch viel gutes mit einem Branding gemacht werden um u.a. länderspezifische Funktionen und Eigenschafen vorzugehebn.

Also erst mal Abwarten was die damit meinen und machen wollen.
Menü
[1.1] AndreasHezel antwortet auf chrisseven
25.03.2009 10:18
Benutzer chrisseven schrieb:
Wo schreibt denn Teltarif positiv darüber? Ich finde es ist sehr neutral geschrieben.Verstehe deinen Unmuth da nicht?!?

Ok höchstwahrscheinlich hat mich ein bisschen die Wut gepackt, weil ich Branding nicht viel abgewinnen kann.


Ich selber finde ein Branding jetzt auch nicht wriklich klasse, vor allem wenn darauf aus ist funktionen abzustellen oder auf Portale des Anbieters zu lenken. GRundsätzlich kann ja jedoch auch viel gutes mit einem Branding gemacht werden um u.a. länderspezifische Funktionen und Eigenschafen vorzugehebn.

Auch da gibt es dann wieder Haken. Ich habe noch ein altes K800i das von e+ gebrandet ist. Dieses Branding ist fast unmerklich und würde mich nicht mal stören. Aber jetzt kommt die negative Auswirkung. Die aktuelle Firmware für ungebrandete K800i gibt es nicht für e+ gebrandete Geräte so kann ich z.B. die aktuelle GoogeMaps Applikation nicht benutzen, da die auf der neuesten für e+ gebrandete K800i Firmware nicht läuft auf Grund eines Softwarefehlers. Mit der neuesten Firmware für ungebrandete Geräte läuft GoogleMaps.

Also erst mal Abwarten was die damit meinen und machen wollen.

Das muss man sowieso wenn man will sind die iPhones jetzt schon gebrandet. Wenn man die Voreinstellung der Internetzugangsdaten des jeweiligen Providers mit eventuellem SIMlock als Branding ansieht.

Mich schreckt nur ab was z.B. Vodafone mit manchen Handys gemacht hat. Dort waren die gesamten Menüs "vodafonisiert" auch von der Farbgebung und den Symbolen her.

JM2C