Diskussionsforum
Menü

apple-store24.de


02.08.2009 18:48 - Gestartet von blinkiiiii
Hallo!

Ich bin auch eine von zahlreichen Iphone 3gs-Fans, will aber keinen T-Mobile Vertrag deshalb abschließen. Jetzt bin ich auf der Suche danach auf die Seite www.apple-store24.de gestoßen..hört sich auf den 1. Blick ganz zuverlässig an, aber bei solchen Einkäufen bin ich dann doch vorsichtig. Jetzt meine Frage: Hat jemand Erfahrungen mit diesem Anbieter oder weiß jemand, wo ich noch "günstig" ein iPhone 3gs bekommen könnte?

Vielen Dank schon mal!

Gruß
Menü
[1] Baserin antwortet auf blinkiiiii
03.08.2009 00:50
Auf den ersten Blick fand ich die Seite auch ganz ansprechend, aber dann fragte ich mich, warum man so viele Angebote des immer gleichen Produktes auf eine Seite hämmert. Was soll das?

Aber darf ich dich fragen, warum du die Anbindung an T-Mobile scheust? Viele tun dies aus irgendwelchen emotionalen Gründen. Darüber kann man dann nicht diskutieren. Ich selbst würde niemals bei Vodaphone abschließen, selbst wenn die mir das Telefonieren schenken würden.

Aber was spricht sachlich dagegen? Ich selbst habe den Complete 240. Wenn ich den auseinanderpflücke, finde ich den ziemlich gut

In diesen Apple-store kostet das iPhone 3Gs 16GB 689
Ich zahle in 24 Monaten 1.703,75
Abzüglich des Handys bleiben 1014,75, also 42,28 pro Monat.
Wenn ich die Internet-Flatrate mit 10 anlege (Preis für das Internet-Paket M von O2 mit viel weniger Leistung) bleiben noch 32,28
Darin enthalten sind 150 SMS. Bei einem Preis von 0,09/SMS kann ich vom Gesamtpreis nochmal 13,50 abziehen.
Es verbleiben 18,78, die ich für 240 Minuten in alle Netze, die Festnetz- und netzinterne Flatrate am Wochenende und 40 MMS zahle.
Lasse ich die Wochenendflatrate und die MMS weg, komme ich auf einen Preis von etwas unter 0,08 pro Minute.
Natürlich alles nur bei optimaler Ausnutzung.

Jetzt erklär mir einer, was an diesem Tarif schlecht ist? Die anderen Tarife habe ich nicht zerpflückt, weil sie für mein Telefonierverhalten im Moment nicht passen.
Menü
[1.1] Heldenolli antwortet auf Baserin
03.08.2009 15:46
Naja, daran ist zum einen schlecht, dass Du im Ausland ebenfalls Deine T-Mobilekarte nutzen musst und andererseits die von Dir beschriebenen Preise nur bei einer Punktlandung zustande kommen. Sobald Du mehr oder weniger telefonierst etc. lohnt es sich nicht mehr. Da doch lieber ein freies Gerät aus dem Ausland.

LG
Menü
[1.1.1] blinkiiiii antwortet auf Heldenolli
03.08.2009 16:58
hallo!

Danke erstmal für eure schnellen Antworten!

Ich hab momentan einen T-Mobile Relax 50 Vertrag und finde einfach, dass ich jedes Monat zu viel bezahle. Ich bin keiner, der viel telefoniert und wenn dann schreib ich mehr SMS. Ich telefoniere vom Festnetz über VoiP und brauche somit auch keine Festnetzflat.... Am liebsten hätte ich das iPhone 3Gs ohne Vertrag und würd dann ne Karte von Congstar nehmen...da zahl ich nämlich für jede SMS oder Telefonminute 0.09 und so wär ich wesentlich billiger dran, als z.b. mit meinem jetzigen Tarif, der monatlich um die 30-35 kostet.
Kennt Ihr noch andere seriöse Adresse um das iPhone zu kaufen??
Danke :-)
Menü
[1.1.1.1] rainbowsix antwortet auf blinkiiiii
03.08.2009 17:23

einmal geändert am 03.08.2009 17:24
Benutzer blinkiiiii schrieb:
Kennt Ihr noch andere seriöse Adresse um das iPhone zu kaufen?? Danke :-)


Radio Mair Südtirol Italien
http://www.iphone-italy.com/

Impressum
http://www.iphone-italy.com/main_bigware_30.php?pages_id=11&language=de

Im Telefon-Treff Forum sind wohl gute Erfahrungen mit dem Shop gemacht worden.
Aber wer weiß schon, ob alles stimmt, was im Internet so berichtet wird.
Menü
[1.1.2] Baserin antwortet auf Heldenolli
03.08.2009 22:24
Mit "Punktlandung" hast du das sehr nett formuliert:-)
Soooo Punktgenau muss es gar nicht sein. Da gibt es durchaus etwas Spielraum. Aber ich gebe dir recht, dass man sein Telefonierverhalten schon sehr gut kennen sollte. So ein Volumentarif auf 2 Jahre macht auch nur dann Sinn, wenn man ein einigermaßen konstantes Telefonierverhalten hat, das man auch kennt.
Letzten Monat hatte ich z.B. gar keine MMS versendet, 13 SMS und ca 7 Minuten übrig, ohne besonders darauf geachtet zu haben. Selbst wenn das hin und wieder mal variieren kann, bleibt es dennoch ein (für mich) guter Tarif, weil er eben einfach sehr gut zu meinem Verhalten passt.
Menü
[1.1.2.1] Heldenolli antwortet auf Baserin
03.08.2009 22:41
Ich denke den Tarif für Jedermann gibt es nicht. Anscheinend hast Du aber ja den zu Deinem Telefonierverhalten passenden gefunden.

Menü
[1.1.2.1.1] Baserin antwortet auf Heldenolli
04.08.2009 01:10
Genau, es gibt teure Tarife und solche, durch die man nur abgezockt wird.
Aber ein Tarif, der nicht zum eigenen Telefonierverhalten passt, ist garantiert immer zu teuer. Deshalb behaupte ich auch, dass es keinen Tarif gibt, den man pauschal als "gut" bezeichnen kann. Selbst die 0,09, 0,08 sind für einen Powertelefonierer zu teuer. Oder die Base Web-Edition nützt nur dem, der auch Gespräche ins E-Plus-Netz führt.
Wie auch immer. Du sagtest es ja schon, dass kein Tarif für jeden gut ist :-)
Menü
[1.1.2.1.1.1] IPhone Tarifempfehlung
chickolino antwortet auf Baserin
04.08.2009 20:35

4x geändert, zuletzt am 04.08.2009 20:52
Tja, erstmal ein IPhone aus Italien holen ohne SIM-Lock.

Danach eine Tchibo Karte kaufen (derzeit aktion mit 5 euro guthaben für 1 Euro)

Danach auf die Tchibo Karte eine Festnetzflatrate buchen (rund 13 Euro mtl.)

Dann noch eine Internetflatrate dazu buchen (rund 20 Euro mtl.)

Dann zur Festnetzflatrate als ergänzung eine Sparrufnummer (ksotenfrei) beantragen.

Danach dann bei Sipgate eine Festnetznummer deines Ortsnetztes (kostenfrei) beantragen und sich dazubuchen.

Dann bei Skype eine deutschlandfestnetzflatrate buchen (3-monatsweise - damit man eine FEstnetznummer dazubekommt) für rund 3,50 Euro pro Monat

auf der Skype-rufnummer eingehende Telefonate leitet man dann zuFestnetzeinwahlnummer von (z.b. 12VoIP.com) Betamax um und kann danach wenn man seine eigene Skype-Festnetznummer im Rahmen der bei Tchibo gebuchten Festnetzflat anruft auch per Call-Trough für 3,5 Cent zu allen dt. Handy telefonieren. Das braucht man, weil O2 (und damit auch Tchibo im O2-Netz) die Einwahlnummern für die meinsten Betamax-Ableger gesperrt hat.

Am schluss hat man dann für insgesammt:

13 Euro (Festnetzflatrate bei Tchibo)
20 Euro (Internetflatrate bei Tchibo)
3,50 Euro (bei Skype)
---------------
ca. 36,50 Euro

alle Telefonate ins Festnetz frei;
alle Telefonate zu dt. Handys für 3,5 Cent pro Minute (zzgl. 3,9 Cent pro Anruf)
Internet bis 5 GB schnell (danach gedrosselt auf modem-Speed)
eine Festnetznummer auf der man deutschlandweit (ohne zusatzkosten für einen selbst) erreichbar ist.

----------------­------------------------

wer keine Scheu vor VoIP hat kann auch noch etwas mehr sparen:

nämlich die Festnetzflatrate bei Tchibo (rund 13 Euro und kommt dann mtl. auf ca. 23,50 Euro) in dem man einfach Fring auf dem IPhone installiert und dort mit Skype ausgehend ins Festnetz anruft und für abgehende Telefonate zu Handys direkt das SIP auf die (eigenen) Daten bei 12VoIPc.om programmiert.

Ich nutze derzeit diese Konfiguration vom Prinzip selbst (ohne Festnetzflatrate und über eine Orginal-O2-Internet-Flatrate) - habe dazu aber noch eine Zweithandy mit Festnetzflatrate (online-Base für 10 Euro mtl. mit 220 Euro Erstattung) und auch die O2-Interentflatrate zahlte mir ein Vermittler für 3 Monate und sie läuft erst jetzt irgendwann aus bzw. ist bereits gekündigt, so das ich jetzt dann wohl bald auf Tchibo-SIM mit Internetflatrate umsteigen werde.

Wobei ich es selbst in einem Windows-Mobile-Smartphone nutze und nicht im IPhone.

----------------­------------------------

Meine Erfahrungen mit VoIP auf dem Smartphone sind allerdings so das ich das nicht unbedingt empfehlen würde, weil einfach ide Sprachqualität sehr "bescheiden" ist.

Aber man kann es ja erstmal "ausprobieren" und dann ggf. wenn es nicht gefällt noch die Festnetzflat bei Tchibo dazubuchen bzw. umgekehrt mal "austesten" obwohl die Festnetzflat gebucht ist - einfach um mal den genaueren Vergleich zu haben.

In jedem Fall kann man aber sein "Freies" IPhone dann immer schön auch als Modem nutzen (ohne dafür wie bei T-Mobile zusätzlich zahlen zu müssen) und wird auch nicht bereits nach 200 MB (wie bei T-Mobile) auf die Schmalspurleitung geschickt.

Tja, und im Ausland kann man sein Iphone auch mit einer Karte des entsprechenden Landes ausrüsten und so im Urlaub auch nochmal einiges sparen.

Menü
[1.1.2.1.1.1.1] BusinessPhone antwortet auf chickolino
05.08.2009 18:41
Super Vergleich.
ca. 36,50 Euro und kein Netz, bzw. ein deutlich langsameres.
Äpfel mi Birnen vergleichen. Haben es gerade am Wochenende in Bielefeld ausprobiert. O2 gegen T-Mobile. Schon ein deutlicher Unterschied. Da hilft auch kein Schönreden.
Übrigens hat man nach 200 MB immer noch EDGE zur Verfügung!!!
Menü
[1.1.2.1.1.1.1.1] chickolino antwortet auf BusinessPhone
05.08.2009 22:07
Benutzer BusinessPhone schrieb:
Super Vergleich. ca. 36,50 Euro und kein Netz, bzw. ein deutlich langsameres. Äpfel mi Birnen vergleichen. Haben es gerade am Wochenende in Bielefeld ausprobiert. O2 gegen T-Mobile. Schon ein deutlicher Unterschied. Da hilft auch kein Schönreden.
Übrigens hat man nach 200 MB immer noch EDGE zur Verfügung!!!

also ich war bis vor 3 Monaten auch kein Freund von O2 (und auch nicht von E+)

habe dann vor rund 3 Monaten den (gratis) Versuch gemacht und für eine 3-Monatige Mindestlaufzeit (mit voller kostenerstattung) einen O2-Internetflatratevertrag gemacht.

War dann schon nach 2-3 tagen ziemlich überzeugt. Habe damit sowohl bei mir zu Hause, als auch bei meiner freundin und bei meinen eltern immer HSDPA-Empfang gehabt.

Eigentlich bin ich nur einmal mit GPRS enttäuscht worden und ein anderes mal hatte ich "nur" EDGE - ansonsten immer gute versorgung mit HSDPA wenn ich meinen Palm (direkt) benutzen wollte oder den Palm als Modem genutzt hatte.

O2 mit HSDPA ist schneller als mein 1000er DSL zu Hause.

Tja, von diesem "Erfolg" geplagt, habe ich dann den "Versuch" gemacht und BASE gebucht (wobei ich wie schon geschreiben auch vom E+-Netz bisher längere Zeit abstinent geblieben war) und auch hier einen Vertrag ( 10 Euro mtl. bei 220 Euro Erstattungsbetrag ) mit großzügiger Erstattung gewählt.

Das E+ Netz ist zwar nicht ganz so überzeugend wie das O2-Netz aber ich denke es kann zumindest hier in meienr Region (Kassel) mittlerweile auch schon gut mithalten mit den (etwas besseren) D-Netzen.

-----------------­-------------------------

Es kommt halt immer auf die Region an und auf die Ansprüche die man stellt.

Natürlich ist 7200er HSDPA von D1 in der Regel schneller als 3600 er HSDPA von O2 (wobei es durchaus vorkommen kann, das man sich die D1-funkzelle mit 10 anderen D1-Usern teilt und dann bei 720er speed landet im gegensatz zum weninger gebuchten O2-Netz wo man in der entsprechenden Funkzelle ggf. allein mit 3600er speed surft).

Man muss halt immer probieren und vor allem wissen was einem wichtig ist. Mir sind halt 5 GB mit 3600 HSDPA-Speed im O2-Netz mehr wert (und trotzdem noch preisgünstiger) als 200 MB mit 7200 HSDPA-Speed im D1-Netz und danach "noch immer" nach Umstellung auf GPRS-Modus EDGE. Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.

wichitger ist da für mich ,das O2 z.b. die Nutzung vom skype-Messenger erlaubt (nicht aber die Skype VoIP-Nutzung, aber wie wollen sie das unterscheiden ???)
Menü
[1.2] apple-nutzer antwortet auf Baserin
04.08.2009 15:11
was ist denn am dem Complete 240 bitte gut?? kannst du nicht rechnen? Bei Vodafone habe ich das 3 G s 16 GB fuer 49 Euro bekommen. Mit Flat ins Festnetz zu Vodafone und 12 Monate Flat in ein anderes Netz plus 100 SMS Frei und Internet frei fuer 49.95 Euro..