Allgemeines Forum
Menü

Was soll ich tun ? Wie werde ich den Web.de Club kostenlos los ?


28.08.2006 15:21 - Gestartet von Schalk
Hi!

Ich glaube da kann man dir nicht helfen.
Denn bei deiner 3 Monatigen Testanmeldung hast du akzeptiert, dass du rechtzeitig kündigen mußt. Soweit ich weiß gibt es keine Verpflichtung dich kurz vor ablauf noch einmal zu fragen ib du die verlängerung wirklich willst.

Solche Abzocke hasse ich zwar wie die Pest, aber da Web.de in anderen Fällen keine Kulanz zeigt würde es mich Wundern, wenn du da raus kommst.

Ich drück dir aber die Daumen und halt uns mal auf dem Laufenden
Menü
[] fritz007 antwortet auf
28.08.2006 17:18

einmal geändert am 28.08.2006 17:22
Falls Du meinst im Recht zu sein,nutzungsbedingungen-kleingedrucktes nicht gelesen ?
Lass Dich nicht nerven von so ...,mir geht es mit Freenet genauso,ich warte einfach ab.Sich aufregen bringt nichts,dass wollen die ja.

falls Du die Forderung oder einen Teil davon nicht bezahlen willst,
kannst Du momentan nichts anderes tun, als abzuwarten.

Es kann auch sein, dass anstatt einer direkten Klage ein gerichtliches
Mahnverfahren eingeleitet wird. Dann mußt Du gegen den Mahnbescheid
innerhalb von zwei Wochen nach Zustellung (Briefumschlag aufbewahren)
Widerspruch erheben.

Daraufhin müßen die Gegner die restlichen Gerichtsgebühren einbezahlen
und die Klage begründen. Du mußt dann erst wieder reagieren, wenn eine
offizielle Stellungnahme vom Gericht an Dich geschickt wird, in welcher
Du aufgefordert wirst, auf die Klage zu erwidern.
Schreibe dann ans Gericht den widerspruch mit Begründung!!!
Menü
[] Zulu antwortet auf
29.08.2006 01:37
Benutzer KyraNenz schrieb:
Hallo zusammen, Auch ich bin betroffen von diesem beschissenen Web.de Club. Ich habe zu meinem 18ten Geburtstag von Web.de ne Email bekommen ob ich den Club 3 Monate gratis testen will und ich hab gedacht warum nicht. Dabei habe ich allerdings nirgendswo einen Hinweis entdecken können, wie sich später rausstellte, dass man innerhalb der 3 Monate anrufen muss wenn man dieses Angebot nicht kostenpflichtig für 1 Jahr verlängern will.

Steht doch ganz groß da! Du hast sogar das Kreuzchen machen müssen und darunter stehen die Nutzungsbedingungen und das Widerrufsrecht. Ich hab's grad eben mal nachvollzogen.
Und darunter steht nochmal das du innerhalb 3 Monaten kündigen musst, oder sich das Ding um 12 Monate verlängert.
Wo ist also dein Problem?

Natürlich wollte ich das nicht, habe es allerdings erst erfahren als es schon zu spät war, nämlich als ich im Kundencenter angerufen hab wegen einer Rechnung von 10 Euro.

Nein du hast beim anklicken schon davon erfahren.
Ich bin auch kein Freund solcher Geschäftsbindungen, aber noch weniger mag ich wenn man lügt.

Ich habe jetzt wie hier im Forum empfohlen natürlich nicht gezahlt und stehe im Emailkontakt mit Web.de . Doch auch nach 4 Emails schreiben die mir ich müsse zahlen. Ich hab natürlich auch diese Gerichtsurteile, diverse Paragraphen usw. erwähnt und gesagt ich würde einen Rechtsanwalt einschalten und Anzeige erstatten und die Verbraucherschutzzentrale benachrichtigen doch auch heute kam wieder nur eine Email mit folgendem Inhalt:

Darüber lachen sie nur. Was meinst du wie oft die das hören?
Übrigens ist ein Anwalt auch nicht kostenlos. Ebenso auch nicht eine Beratung bem Verbraucherschmutz.

Was soll ich denn jetzt tun? Denn ich sehe wirklich nicht ein 70 Euro bis zum Juli 2007 zu zahlen, weil die mir da erst kündigen wollen. Bitte helft mir! Ich bin langsam wirklich verzweifelt.
Danke.

Zahl die 70 Öcken und lern draus fürs nächste mal.
Und wieder nicht so schnell rumzuklicken.
Und merke: Nichts ist kostenlos im Leben, aber vieles umsonst.


Zulu... los steinigt mich jetzt.:-)
Menü
[] windowahn antwortet auf
04.09.2006 13:13
Benutzer KyraNenz schrieb:
Danke für zwei wirkliche Hilfestellungen, Ich bin immernoch im Emailkontakt mit Web.de und werde sehen was dabei rauskommt. Nichtsdestotrotz würde mich die Geschichte vom jemandem interessieren, der auch über dieses vermeitliche Gratisgeschenk zum Mitglied wurde.
Danke.

Hallo du wußtest doch das es nur 3 Monate umsonst ist, hättest dir eben eine kleine Notiz machen müssen und nach 2 Monaten und ein paar Tagen kündigen.
eine Bekannte von mir wäre vor monaten auch beinahe in die Falle gegangen. Da Sie sich mit dem www nicht gut auskennt und nur Ihre mails lesen wollte. Beim einloggen war dan diese Clup Seite und zum damaligen Zeitpunkt nur ein ganz kleiner Button mit "weiter zu Freemail" und diesen hatte Sie übersehen. Sprich Sie wußte nicht wie Sie jetzt an Ihre Mails kam.
Aber irgendwie war ihr das zu heiß ,daraufhin hat Sie den PC resetet. Und hat gewartet bis jemand kam der sich im Netz und am Pc besser auskennt. Im übrigen sind es jetzt " Buttons mit weiter zu freemail und sie sind auch wesentlich größer.

Aber dein Fall ist doch irgendwie klar du wolltest das "Geschenk" unbedingt nur später bezahlen eben nicht.
Dir da zu raten nicht zu bezahlen ist m. E. dumm.
Da die weiteren Kosten Mahnbescheid etc. dan auch noch auf dich zukommen.
Den Du kannst in deinem Fall von Täuschung oder ähnlichem nich reden. Ich selbst beziehe zb. oft 3 Zeitschriften mit Geschenk
für zb 8,99 Euro. Aber sofort nach erhalt des 3 Heftes kündige ich und darf dann einen 512Mb BOOtfähigen USB Stick behalten.
Sollte ich das ganze dann dochmal vergessen, muß ich die Zeitung eben für 1 Jahr nehmen. Aber dies ist dann mein eigenes verschulden.

Gruß ww