Diskussionsforum
  • 21.08.2011 14:15
    hellas12 schreibt

    Problem mit DSL-Vertragskündigung

    Beitrag:

    Hallo!

    Ich hoffe, dass mir jemand zu meinem "Problem" konstruktive Tipps geben kann.

    Habe in 2009 meinem Nachmieter meinen DSL-Vertrag übergeben, leider ohne ihn ganz zu überschreiben. Also nur die Kontodaten und Namen geändert. Habe immer Vodafone pünktlich die Rechnungen per Lastschrift bezahlt, ebenso wie mein Nachfolger in der Wohnung.Nun hat der Nachmieter ohne mein Wissen den Vertrag schriftlich bei Vodafone gekündigt Anfang des Jahres.
    Ich wusste das nicht. Ebenso wenig wusste ich, dass ich hätte mit meiner Unterschrift kündigen müssen. Vodafone schrieb mich angeblich per Post an die Adresse des Nachmieter, obwohl ihnen mit einer anderen gültigen Kündigung eines Mobilfunkvertrags von mir ihnen durchaus meine neue Adresse vorlag. Per Postrückläufer habe Vodafone den DSL-Vertrag nun weiterlaufen lassen und mir über eine Inkasso-Firma nun die letzten 6 nicht bezahlten Monate inkl. Mahngebühr in Rechnung gestellt.

    Meine Frage: Hätte Vodafone nicht einfach auch mal versuchen sollen, mich auf die andere,neue Adresse, die in ihrem System vorlag, bzw über meine ihnen auch seit 2008 vorliegende aktuelle Handynummer mich zu erreichen, damit ich den DSL-Vertrag hätte kündigen können?

    Da ich wie erwähnt seit Mitte 2009 den DSL-Vertrag selbst nicht mehr genutzt habe, ist es natürlich in meinem Interesse, dass ich den Vertrag schnellstmöglichg gekündigt hätte, hätte ich gewusst, dass mein Nachmieter daran kein Interesse mehr aht und mit bestem Gewissen die kündigung an Vodafone schrieb. Vodafone hat weder ihn zu dem Problem angeschrieben, noch mich auf meine neue Adresse.

    Vielen Dank für Antworten zu diesem Problem! Gerne auch direkt an hellahellas@web.de
  • 22.11.2014 20:45
    Teddi1971 antwortet auf mersawi
    Benutzer mersawi schrieb:
    > Also ich weiß nicht...
    > Den Nachmieter auf meinem Vertrag surfen lassen (auch wenn er
    >
    den bezahlt) ist echt schon naiv.

    Vodafone ist der letzte Verein. Habe vor letztes Jahren gekündigt und die Kündigungsbestätigung für August 2014 bekommen. Es wird aber fröhlich noch immer die Grundgebühr eingezogen.
    Anruf bei der Hotline, wir haben Ihre Kündigung nicht im System (aber ich habe doch eine Kündigungsbestätigung von Vodafone bekommen?)

    Hotline, Sie haben nicht gekündigt, der Vertrag läuft weiter......
    Erst nachdem ich die Kündigungsbestätigung von Vodafone an Vodafone gefaxt habe, hat man sich einen Fehler eingestanden. Hebt blöß alles an Schriftverkeht mit dieser Firma auf, sonst habt Ihr mit Vodafone einen lebensvertrag abgeschlossen.... Vodafone kann ich nicht mehr empfehlen, die sind nur aufs Geld aus....
  • 23.11.2014 11:19
    Herr Doktor antwortet auf Teddi1971
    Benutzer Teddi1971 schrieb:
    > Benutzer mersawi schrieb:
    >
    > Hotline, Sie haben nicht gekündigt, der Vertrag läuft
    >
    weiter......
    > Erst nachdem ich die Kündigungsbestätigung von Vodafone an
    >
    Vodafone gefaxt habe, hat man sich einen Fehler eingestanden.
    >
    Hebt blöß alles an Schriftverkeht mit dieser Firma auf, sonst
    >
    habt Ihr mit Vodafone einen lebensvertrag abgeschlossen....
    >
    Vodafone kann ich nicht mehr empfehlen, die sind nur aufs Geld
    >
    aus....

    Man sollte ALLE Vertragsunterlagen gut aufheben, dass hat nix mit Vodafone zu tun!!!
  • 24.11.2014 15:00
    Teddi1971 antwortet auf Herr Doktor
    Benutzer Herr Doktor schrieb:
    > Benutzer Teddi1971 schrieb:
    > > Benutzer mersawi schrieb:
    > >
    > > Hotline, Sie haben nicht gekündigt, der Vertrag läuft
    > >
    weiter......
    > > Erst nachdem ich die Kündigungsbestätigung von Vodafone an
    > >
    Vodafone gefaxt habe, hat man sich einen Fehler eingestanden.
    > >
    Hebt blöß alles an Schriftverkeht mit dieser Firma auf, sonst
    > >
    habt Ihr mit Vodafone einen lebensvertrag abgeschlossen....
    > >
    Vodafone kann ich nicht mehr empfehlen, die sind nur aufs Geld
    > >
    aus....
    >
    > Man sollte ALLE Vertragsunterlagen gut aufheben, dass hat nix
    >
    mit Vodafone zu tun!!!

    Doch das hat was mit Vodafone zu tun!!! Ich habe die Unterlagen der Kündigung zuhause und musste diese Vodafone zufaxen, da Vodafone Ihr eigenes Schreiben nicht im Computer hatte.

    Mir wurde gesagt, ich habe nicht gekündigt, erst wo ich den Mitarbeiter auf Ihr eigenes Schreiben angesprochen habe, da war er verstummt.

    Dieses Verhalten liest man 1000 fach in Foren. Kündigungsbestätigung bekommen und Vodafone bucht fleißig weiter ab! Nach Kündigungstermin.

    Dieser Firma ist egal wer du bist, die wollen nur Geld machen egal ob es Gesetze gibt.....
  • 07.12.2014 13:05
    sprotte antwortet auf Teddi1971
    Benutzer Teddi1971 schrieb:
    > Benutzer Herr Doktor schrieb:
    > > Benutzer Teddi1971 schrieb:
    > > > Benutzer mersawi schrieb:
    > > >
    > > > Hotline, Sie haben nicht gekündigt, der Vertrag läuft
    > > >
    weiter......
    > > > Erst nachdem ich die Kündigungsbestätigung von Vodafone an
    > > >
    Vodafone gefaxt habe, hat man sich einen Fehler eingestanden.
    > > >
    Hebt blöß alles an Schriftverkeht mit dieser Firma auf, sonst
    > > >
    habt Ihr mit Vodafone einen lebensvertrag abgeschlossen....
    > > >
    Vodafone kann ich nicht mehr empfehlen, die sind nur aufs Geld
    > > >
    aus....
    > >
    > > Man sollte ALLE Vertragsunterlagen gut aufheben, dass hat nix
    > >
    mit Vodafone zu tun!!!
    >
    > Doch das hat was mit Vodafone zu tun!!! Ich habe die Unterlagen
    >
    der Kündigung zuhause und musste diese Vodafone zufaxen, da
    >
    Vodafone Ihr eigenes Schreiben nicht im Computer hatte.
    >
    > Mir wurde gesagt, ich habe nicht gekündigt, erst wo ich den
    >
    Mitarbeiter auf Ihr eigenes Schreiben angesprochen habe, da war
    >
    er verstummt.
    >
    > Dieses Verhalten liest man 1000 fach in Foren.
    >
    Kündigungsbestätigung bekommen und Vodafone bucht fleißig
    >
    weiter ab! Nach Kündigungstermin.
    >
    > Dieser Firma ist egal wer du bist, die wollen nur Geld machen
    >
    egal ob es Gesetze gibt.....


    Moin, das kann ich nur bestätigen.
    Vertrag endete im Mai 2014, es wurden Abbuchungen von unterschiedlichen Beträgen im Juni, Juli, August 2014 getätigt.
    Natürlich wurde eine Rückbuchung veranlasst, von Vodafone nur eine fadenscheinige Erklärung. Das Wort "Entschuldigung" ist dort unbekannt.

    Mit der Kundenhotline wurde telefonisch eigentlich alles geklärt.
    Ca. 5 Tage später kam ein Brief, der begann:"... Da wir Sie leider telefonisch nicht erreichen konnten ...". Im Inhalt wieder andere Begründungen zu den unberechtigten Abbuchungen.
    Fazit: VODAFONE - nein danke