Diskussionsforum
Menü

gefakte SMS


18.02.2011 15:48 - Gestartet von Uwino
Folgender wahrer Sachverhalt:
Person A erhält eine SMS von Person B. B versichert glaubhaft, keine SMS an A versandt zu haben. Die SMS sieht in den Mitteilungsdetails exakt genauso aus, als ob B sie von ihrem Handy verschickt hätte.

Dies ist m.E. nur möglich, wenn folgende Features per Internetversand möglich sind:

1. Angabe der (fremden) Absender-Nr., die nicht durch eine Anmeldung verifiziert werden muss.
2. Werbefrei
3. Entweder kein Freischaltcode oder Code per E-Mail (da Code per SMS in diesem Fall ja nicht funktionieren würde).

Nun habe ich vergeblich stundenlang nach einem Provider gesucht, der die o.g. Bedingungen erfüllt.

Kann mir jemand weiterhelfen?
Vielen Dank im Voraus!



Menü
[1] peregrintuk antwortet auf Uwino
18.02.2011 15:54
Benutzer Uwino schrieb:
Dies ist m.E. nur möglich, wenn folgende Features per Internetversand möglich sind:

Eine andere Möglichkeit wäre, dass ich jemand (z.B. per Bluetooth) in das Handy von B gehackt hat und so die SMS ohne dessen Wissen versendet.
Menü
[1.1] Uwino antwortet auf peregrintuk
18.02.2011 16:00
Aha, vielen Dank für die Info. Aber dazu müsste derjenige doch die PIN des anderen kennen und in der Nähe des anderen Handys sein.


Benutzer peregrintuk schrieb:
Benutzer Uwino schrieb:
Dies ist m.E. nur möglich, wenn folgende Features per Internetversand möglich sind:

Eine andere Möglichkeit wäre, dass ich jemand (z.B. per Bluetooth) in das Handy von B gehackt hat und so die SMS ohne
dessen Wissen versendet.
Menü
[1.1.1] telefonlaie antwortet auf Uwino
18.02.2011 16:34
Benutzer Uwino schrieb:
Aha, vielen Dank für die Info. Aber dazu müsste derjenige doch die PIN des anderen kennen und in der Nähe des anderen Handys sein.

Nein die PIN braucht er nicht, da das Handy bereits an ist.

Ja er muss in der Nähe sein und BT muss beim (unwissenden) Absender aktiviert sein.
Wenn du das BT Kennwort meintest das man in der Regel zum Koppeln zweier Geräte benötigt ist das nicht unbedingt der Fall, die BT Implementierungen in den Geräten sind meist nicht sonderlich sicher und somit ist die Kopplung mit entsprechender krimineller Energie auch "unsichtbar" und ohne Bestätigung möglich.
BT sollte man immer nur bei Bedarf aktivieren (auch wegen des Stromverbrauchs)
Menü
[1.1.1.1] Uwino antwortet auf telefonlaie
18.02.2011 16:56
Auch Dir vielen Dank! Aber das besagte "Absender-Handy" hat kein BT!!!!!

Menü
[1.1.1.1.1] peregrintuk antwortet auf Uwino
22.02.2011 08:45
Benutzer Uwino schrieb:
Auch Dir vielen Dank! Aber das besagte "Absender-Handy" hat kein BT!!!!!

Nunja, es muss ja auch nicht unbedingt Bluetooth sein. Es kann genauso gut WLAN sein (wobei ich dann auch nicht glaube, dass das Gerät das hat). Oder es ist ein Trojaner auf dem Gerät, welcher die SMS verschickt (wobei mir so etwas neu wäre).
Menü
[2] Napster antwortet auf Uwino
21.02.2011 18:09
Eine fremde Absendernummer kann nirgendwo eingetragen werden. Das geht technisch scheinbar nicht!
Möglich ist dagegen z.B. die Eingabe von beliebigen Buchstaben als Absender. Das geht z.B. bei GMX.

Dies ist m.E. nur möglich, wenn folgende Features per Internetversand möglich sind:

1. Angabe der (fremden) Absender-Nr., die nicht durch eine Anmeldung verifiziert werden muss.
2. Werbefrei 3. Entweder kein Freischaltcode oder Code per E-Mail (da Code per SMS in diesem Fall ja nicht funktionieren würde).

Nun habe ich vergeblich stundenlang nach einem Provider
gesucht, der die o.g. Bedingungen erfüllt.
Menü
[2.1] Eplusler antwortet auf Napster
22.02.2011 10:06
Benutzer Napster schrieb:
Eine fremde Absendernummer kann nirgendwo eingetragen werden. Das geht technisch scheinbar nicht!
Möglich ist dagegen z.B. die Eingabe von beliebigen Buchstaben als Absender. Das geht z.B. bei GMX.

Geht zB auch bei o2(WEB SNS)

Menü
[2.1.1] RE: gefakte SMS / Web to SMS
Wefa antwortet auf Eplusler
06.01.2012 15:32
Hi,

ich finde die Seite www.blablasms.com super. Wenn Du Dich hier anmeldest musst Du eine Pin, die Dir vorher per SMS auf Dein Handy geschickt wurde, eingeben. Dadurch wird sichergestellt, dass es keine Fake-SMS Absender ID gibt. Wenn Du dann über dieses Portal die SMS verschickst, erkennen Deine Freunde Dich, da durch diese Art der Registrierung immer mit Deiner Handynummer gesendet wird. Das funktioniert sogar mit meinem Kindle eReader WLAN only (obwohl dafür nicht gemacht...).