Diskussionsforum
Menü

Everyday in alle Netze


12.12.2002 22:18 - Gestartet von Cybergreek
Hallöchen,

Everyday.com ist ja in der Liste immernoch 'beschränkt' angegeben.
Seit einer Woche schicke ich aber auch zu E-Plus von dort aus SMS und heute habe ich es auch auf der Seite offiziell gesehen.

Das ist doch mal was gutes, vor allem mit dem Sendeprotokoll, was bis jetzt bei mir irgendwie immer korrekt war!

Ciao,
Cybergreek
Menü
[1] RE: Everyday in alle Netze (geht auch ohne Anmeldung)
AndreasBauer antwortet auf Cybergreek
13.12.2002 10:30
Aber bei Everyday.com muss man sich erst anmelden und einige Details von sich preisgeben. Was dann mit diesen Angaben gemacht wird, weiss nur der Anbiter selbst. Da lobe ich mir doch die anmeldefreien Dienste, die man einfach so nutzen kann. Z.B. halt Parkplatztreff.de

Andi
Menü
[1.1] Cybergreek antwortet auf AndreasBauer
13.12.2002 11:22
Ich weiß nicht, was Du bei Everyday alles angegeben hast, aber ich musste nur Name, PLZ und Ort angeben und Du siehst ja hier, was für einen Namen ich benutze. Meine Angaben können die wohl sehr schlecht weiterverkaufen (wenn die das überhaupt tun). Außerdem habe ich da meine vollen 160 Zeichen!
Und zu parkplatztreff.de. Öffne Du mal so eine Seite in der Uni, da werden aber alle schön gucken...
Menü
[1.1.1] AndreasBauer antwortet auf Cybergreek
13.12.2002 14:03
Benutzer Cybergreek schrieb:
Ich weiß nicht, was Du bei Everyday alles angegeben hast, aber ich musste nur Name, PLZ und Ort angeben und Du siehst ja hier, was für einen Namen ich benutze. Meine Angaben können die wohl sehr schlecht weiterverkaufen (wenn die das überhaupt tun).

Na Name und Wohnort mit den weiteren Daten zu verknüpfen ist ja nicht sonderlich schwer.

Außerdem habe ich da meine vollen 160 Zeichen!

Das ist ein Argument. Aber ich verzichte gerne auf ein paar Zeichen und sende meine Kurzmitteilungen anonym. Da weiss keiner wer es war, der den Text an die Nummer XY geschickt hat.

Und zu parkplatztreff.de. Öffne Du mal so eine Seite in der Uni, da werden aber alle schön gucken...

Was scheren mich die anderen Leute. Ich habe kein Problem damit auch SMS über eine Erotik-Seite zu versenden. Wer das verheimlich ist in meinen Augen ganz schon verklemmt. Ist ja nicht gleich so, dass ich nun ab sofort auf Parkplätze zu f... fahre....

Andi
Menü
[1.1.1.1] Cybergreek antwortet auf AndreasBauer
13.12.2002 20:14
Benutzer AndreasBauer schrieb:
Na Name und Wohnort mit den weiteren Daten zu verknüpfen ist ja nicht sonderlich schwer.
Naja, fragt sich nur welchen Wohnort und Namen Du da angibst?!

Das ist ein Argument. Aber ich verzichte gerne auf ein paar Zeichen und sende meine Kurzmitteilungen anonym. Da weiss keiner wer es war, der den Text an die Nummer XY geschickt hat.
Ich denke mal, Du bist genauso anonym, wie ich bei Everyday.com. Wenn Du ne Anzeige kriegst, dann müssen die auch Deine IP aus Logs rausgeben, und mehr Daten haben die von mir auch nicht.

Was scheren mich die anderen Leute. Ich habe kein Problem damit auch SMS über eine Erotik-Seite zu versenden. Wer das verheimlich ist in meinen Augen ganz schon verklemmt. Ist ja nicht gleich so, dass ich nun ab sofort auf Parkplätze zu f... fahre....
Hab ich nicht behauptet, aber meinen Uni-Account würde ich doch noch gerne behalten, denn solche Seiten sind da strikt verboten/gesperrt.

Schönen Gruß,
Cybergreek
Menü
[1.1.1.1.1] AndreasBauer antwortet auf Cybergreek
14.12.2002 11:39
Benutzer Cybergreek schrieb:
Benutzer AndreasBauer schrieb:
Na Name und Wohnort mit den weiteren Daten zu verknüpfen ist ja nicht sonderlich schwer.
Naja, fragt sich nur welchen Wohnort und Namen Du da angibst?!

Ich ging mal davon aus, dass man sich an die Regeln hält und keine falschen Angaben macht und nicht lügt. Sorry.

Das ist ein Argument. Aber ich verzichte gerne auf ein paar Zeichen und sende meine Kurzmitteilungen anonym. Da weiss keiner wer es war, der den Text an die Nummer XY geschickt hat.
Ich denke mal, Du bist genauso anonym, wie ich bei Everyday.com. Wenn Du ne Anzeige kriegst, dann müssen die auch Deine IP aus Logs rausgeben, und mehr Daten haben die von mir auch nicht.

Warum sollte ich wegen eine verschickten SMS eine Anzeige bekommen? Es geht hier nicht draum illegale Sachen zu machen oder sonstwas. Es geht darum, dass ich über meine Person grundsätzlich gegenüber unbekannten Dritten so wenig wie möglich preisgeben möchte.

Was scheren mich die anderen Leute. Ich habe kein Problem damit auch SMS über eine Erotik-Seite zu versenden. Wer das verheimlich ist in meinen Augen ganz schon verklemmt. Ist ja nicht gleich so, dass ich nun ab sofort auf Parkplätze zu f... fahre....
Hab ich nicht behauptet, aber meinen Uni-Account würde ich doch noch gerne behalten, denn solche Seiten sind da strikt verboten/gesperrt.

Du lässt Dir also vorkauen auf welche Seiten Du Dich bewegen darf und auf welchen nicht? Mein Gott! Wenn solche Leute wie Du, die Zensur so selbstverständlich hinnehmen, unsere Elite von morgen werden sollen, dann gute Nacht...

Andi
Menü
[1.1.1.1.1.1] Cybergreek antwortet auf AndreasBauer
14.12.2002 11:54
Benutzer AndreasBauer schrieb:
Warum sollte ich wegen eine verschickten SMS eine Anzeige bekommen? Es geht hier nicht draum illegale Sachen zu machen oder sonstwas. Es geht darum, dass ich über meine Person grundsätzlich gegenüber unbekannten Dritten so wenig wie möglich preisgeben möchte.
Und Du meinst, da sitzt einer und liest sich täglich tausende SMS durch? Und dann guckt er auch genau nach, was Du geschrieben hast und macht Dir ein zugehöriges Profil?
Wenn Du keinem irgendwas tust, und keiner einen Grund hat, Deine SMS zu lesen (z.B. Anzeige) wird es bestimmt auch keiner tun. Du bist nicht der Mittelpunkt des Universums.

Du lässt Dir also vorkauen auf welche Seiten Du Dich bewegen darf und auf welchen nicht? Mein Gott! Wenn solche Leute wie Du, die Zensur so selbstverständlich hinnehmen, unsere Elite von morgen werden sollen, dann gute Nacht...
Naja, es gibt halt hin und wieder Regeln (falls Du dieses Wort kennst). Wenn die Universität einen kostenlosen Internet-Zugang zur Verfügung stellt, dann darf sie auch bestimmen, welche Seiten nicht den Studienzwecken dienen. Ich rede jetzt von dem Internetzugang in der Bibliothek oder in PC-Pools innerhalb der Universität. Was man von zuhause aus macht, ist jedem selbst überlassen.

Schönen Gruß,
Cybergreek
Menü
[1.1.1.1.1.1.1] AndreasBauer antwortet auf Cybergreek
14.12.2002 12:06
Benutzer Cybergreek schrieb:
Benutzer AndreasBauer schrieb:
Warum sollte ich wegen eine verschickten SMS eine Anzeige bekommen? Es geht hier nicht draum illegale Sachen zu machen oder sonstwas. Es geht darum, dass ich über meine Person grundsätzlich gegenüber unbekannten Dritten so wenig wie möglich preisgeben möchte.
Und Du meinst, da sitzt einer und liest sich täglich tausende SMS durch? Und dann guckt er auch genau nach, was Du geschrieben hast und macht Dir ein zugehöriges Profil? Wenn Du keinem irgendwas tust, und keiner einen Grund hat, Deine SMS zu lesen (z.B. Anzeige) wird es bestimmt auch keiner tun. Du bist nicht der Mittelpunkt des Universums.

Sicherlich wird da keiner sitzen und alle meine SMS lesen. Schon mal was Computern gehört? Du sitzt gerade vor einem...
Meinst Du wirklich die lassen Dich aus lauter Menschenliebe kostenlos SMS ohne Werbung verschicken? Bist Du wirklich so naiv?

Du lässt Dir also vorkauen auf welche Seiten Du Dich bewegen darf und auf welchen nicht? Mein Gott! Wenn solche Leute wie Du, die Zensur so selbstverständlich hinnehmen, unsere Elite von morgen werden sollen, dann gute Nacht...
Naja, es gibt halt hin und wieder Regeln (falls Du dieses Wort kennst).

Ja, ich kenne Regel und Du auch. Denn Du verdächtigst ja wohl gleich jeden das er sich über diese hinweg setzt. Ansonsten wärst Du nicht auf die Idee mit der Anzeige gekommen.

Wenn die Universität einen kostenlosen Internet-Zugang
zur Verfügung stellt, dann darf sie auch bestimmen, welche Seiten nicht den Studienzwecken dienen. Ich rede jetzt von dem Internetzugang in der Bibliothek oder in PC-Pools innerhalb der Universität. Was man von zuhause aus macht, ist jedem selbst überlassen.

Und SMS über everyday.com zu verschicken dient also Deiner Studientätigkeit? Kann es sein, dass Du derjenige bist der sich dab ei nicht an die Regel hält? ;-)

Andi


Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1] Cybergreek antwortet auf AndreasBauer
14.12.2002 12:29
Benutzer AndreasBauer schrieb:
Sicherlich wird da keiner sitzen und alle meine SMS lesen. Schon mal was Computern gehört? Du sitzt gerade vor einem...
So so, also die jagen alle sms die über die Seite verschickt werden durch ein Script und es kommt ein Profil zu jedem einzelnen User raus... Interessant... Fragt sich, was das für ein Ergebnis sein soll.

Meinst Du wirklich die lassen Dich aus lauter Menschenliebe kostenlos SMS ohne Werbung verschicken? Bist Du wirklich so naiv?
Wer redet denn von "ohne Werbung"? Ich muss auf mindestens einen Banner dort klicken und während ich die SMS schreibe/bestätige/abschicke sehe ich auch noch mindestens 3 Stück.

Ja, ich kenne Regel und Du auch. Denn Du verdächtigst ja wohl gleich jeden das er sich über diese hinweg setzt. Ansonsten wärst Du nicht auf die Idee mit der Anzeige gekommen.
Das war für mich der einzige Grund, warum einer über Deine IP auf Deinen Namen kommen darf.

Und SMS über everyday.com zu verschicken dient also Deiner Studientätigkeit? Kann es sein, dass Du derjenige bist der sich dab ei nicht an die Regel hält? ;-)
Naja, die Regel ist: "keine Spiele und keine pornographischen Seiten." Wo ist da sms-Schreiben verboten?

Ich schicke lieber meine sms auf einer Seite, die mir versichert, dass sie sich an den Datenschutz hält. Ich frag mich, wenn Du so ein Mißtrauen hast, warum Du auf parkplatztreff.de Deine sms verschickst und nicht über Dein Handy. Die können zwar (nach Deinen erwähnten Methoden) kein Profil von Dir erstellen, aber von den Empfängern.

Cybergreek
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1.1] AndreasBauer antwortet auf Cybergreek
14.12.2002 12:48
Benutzer Cybergreek schrieb:
Benutzer AndreasBauer schrieb:
Sicherlich wird da keiner sitzen und alle meine SMS lesen. Schon mal was Computern gehört? Du sitzt gerade vor einem...
So so, also die jagen alle sms die über die Seite verschickt werden durch ein Script und es kommt ein Profil zu jedem einzelnen User raus... Interessant... Fragt sich, was das für ein Ergebnis sein soll.

Dir das jetzt zu erklären, würden den Rahmen sprengen.

Meinst Du wirklich die lassen Dich aus lauter Menschenliebe kostenlos SMS ohne Werbung verschicken? Bist Du wirklich so naiv?
Wer redet denn von 'ohne Werbung'? Ich muss auf mindestens einen Banner dort klicken und während ich die SMS schreibe/bestätige/abschicke sehe ich auch noch mindestens 3 Stück.

Damit verdienen die nicht annähernd das Geld, dass Deine SMS verbrannt hat.

Ja, ich kenne Regel und Du auch. Denn Du verdächtigst ja wohl gleich jeden das er sich über diese hinweg setzt. Ansonsten wärst Du nicht auf die Idee mit der Anzeige gekommen.
Das war für mich der einzige Grund, warum einer über Deine IP auf Deinen Namen kommen darf.

Bei everyday.com lieferst Du ihn (vorrausgesetzt Du hälst Dich an die Regeln und gibts Deinen richtigen Namen an) gleich mit. Warum sollten die wohl ein Interesse daran haben, wie Du heisst?
Und zu Werbezwecken wird Parkplatztreff.de die Daten zu meiner IP sicher nicht von meinem Provider erhalten...

Und SMS über everyday.com zu verschicken dient also Deiner Studientätigkeit? Kann es sein, dass Du derjenige bist der sich dab ei nicht an die Regel hält? ;-)
Naja, die Regel ist: 'keine Spiele und keine pornographischen Seiten.' Wo ist da sms-Schreiben verboten?

Das eine deutsche Uni für den Internet-Zugang ein solch kurzer Regelwerk bereithält wage ich zu bezweifeln. Da steht ganz sicher noch etwas, das der Zugang halt wirklich nur zu Studienzwecken genutzt werden darf. Aber egal...

Ich schicke lieber meine sms auf einer Seite, die mir versichert, dass sie sich an den Datenschutz hält.

Ich gehe grundsätzlich mal davon aus, das sich alle an die Regeln und Gesetze in diesem Land halten. Wenn jemand das noch extra betont macht er sich in meinem augen nicht gerade seriöser.

Ich frag mich, wenn Du so ein Mißtrauen hast, warum Du auf parkplatztreff.de Deine sms verschickst und nicht über Dein Handy. Die können zwar (nach Deinen erwähnten Methoden) kein Profil von Dir erstellen, aber von den Empfängern.

Weil da ganz klar ist worum es geht. Die wollen Werbung für ihre Erotikseite machen. Daher auch der Text am Ende der SMS. Ist doch klar, die wolle auch andere auf ihre Seite aufmerksam machen. Ich glaube kaum das die in zwei monaten versuchen werden Dir einen Staubsauger zuverkaufen... LOL

Aber lassen wir das ganze besser. Das führt zu nichts und kostet uns beide nur Zeit, die wir sinnvoller einsetzten könnte und sollten.

Andi
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] Cybergreek antwortet auf AndreasBauer
14.12.2002 15:01
Benutzer AndreasBauer schrieb:
Aber lassen wir das ganze besser. Das führt zu nichts und kostet uns beide nur Zeit, die wir sinnvoller einsetzten könnte und sollten.
Das war der entscheidende Satz!
Danke ;-)

So so, also die jagen alle sms die über die Seite verschickt werden durch ein Script und es kommt ein Profil zu jedem einzelnen User raus... Interessant... Fragt sich, was das für ein Ergebnis sein soll.

Dir das jetzt zu erklären, würden den Rahmen sprengen.
Jetzt machst Du mich aber neugierig! Kannst Du das nicht ein bißchen wenigstens anreißen?


PS: Soviel zum Thema Naivität:
Ich gehe grundsätzlich mal davon aus, das sich alle an die Regeln und Gesetze in diesem Land halten. Wenn jemand das noch extra betont macht er sich in meinem augen nicht gerade
seriöser.
Menü
[1.1.1.1.1.2] cf antwortet auf AndreasBauer
14.12.2002 13:23
Benutzer AndreasBauer schrieb:
Benutzer Cybergreek schrieb:
Benutzer AndreasBauer schrieb:
Na Name und Wohnort mit den weiteren Daten zu verknüpfen ist ja nicht sonderlich schwer.
Naja, fragt sich nur welchen Wohnort und Namen Du da angibst?!

Ich ging mal davon aus, dass man sich an die Regeln hält und keine falschen Angaben macht und nicht lügt. Sorry.

Das ist ein Argument. Aber ich verzichte gerne auf ein paar Zeichen und sende meine Kurzmitteilungen anonym. Da weiss keiner wer es war, der den Text an die Nummer XY geschickt hat.
Ich denke mal, Du bist genauso anonym, wie ich bei Everyday.com. Wenn Du ne Anzeige kriegst, dann müssen die auch Deine IP aus Logs rausgeben, und mehr Daten haben die von mir auch nicht.

Warum sollte ich wegen eine verschickten SMS eine Anzeige bekommen? Es geht hier nicht draum illegale Sachen zu machen oder sonstwas. Es geht darum, dass ich über meine Person grundsätzlich gegenüber unbekannten Dritten so wenig wie möglich preisgeben möchte.

Was scheren mich die anderen Leute. Ich habe kein Problem damit auch SMS über eine Erotik-Seite zu versenden. Wer das verheimlich ist in meinen Augen ganz schon verklemmt. Ist ja nicht gleich so, dass ich nun ab sofort auf Parkplätze zu f... fahre....
Hab ich nicht behauptet, aber meinen Uni-Account würde ich doch noch gerne behalten, denn solche Seiten sind da strikt verboten/gesperrt.

Du lässt Dir also vorkauen auf welche Seiten Du Dich bewegen darf und auf welchen nicht? Mein Gott! Wenn solche Leute wie Du, die Zensur so selbstverständlich hinnehmen, unsere Elite von morgen werden sollen, dann gute Nacht...

Andi


Wenn die Uni die Rechner stellt und den Traffic bezahlt haben die wohl das Recht den Dienst etwas einzuschränken. Wenn's einem nicht passt braucht man da ja nicht zu surfen.

Chris
Menü
[1.2] fonfux antwortet auf AndreasBauer
16.12.2002 10:31
Sollte es tatsäsächlich Leute geben, die ihre richtigen Angaben wie Adresse angeben?Also ich denke mir da immer was nettes aus!
Menü
[2] spunk_ antwortet auf Cybergreek
14.12.2002 12:23
Benutzer Cybergreek schrieb:

Everyday.com ist ja in der Liste immernoch 'beschränkt' angegeben.
Seit einer Woche schicke ich aber auch zu E-Plus von dort aus SMS und heute habe ich es auch auf der Seite offiziell gesehen.
auf alle fälle braucht es pro kurznachricht 10 ebeads (oder so) diese sind entweder durch glück anzuklicken oder nicht zu kriegen
Menü
[2.1] Cybergreek antwortet auf spunk_
14.12.2002 12:31
Benutzer spunk_ schrieb:
Benutzer Cybergreek schrieb:

Everyday.com ist ja in der Liste immernoch 'beschränkt' angegeben.
Seit einer Woche schicke ich aber auch zu E-Plus von dort aus SMS und heute habe ich es auch auf der Seite offiziell gesehen.
auf alle fälle braucht es pro kurznachricht 10 ebeads (oder so) diese sind entweder durch glück anzuklicken oder nicht zu kriegen
Oder indem Du ein paar E-Cards verschickst.

Cybergreek
Menü
[3] Hayo antwortet auf Cybergreek
16.12.2002 12:43
Also auf der Website ist immer noch von einer Beschränkung in die D-Netze die Rede. Kann hier noch wer bestätigen, dass der Versand in die E-Netze reibungslos funktioniert!? Habe meine Punkte leider bei den bisherigen Tests aufgebraucht und gerade keine Zeit für eine Neuanmeldung! :-)
Menü
[3.1] Cybergreek antwortet auf Hayo
16.12.2002 21:35
Benutzer Hayo schrieb:
Also auf der Website ist immer noch von einer Beschränkung in die D-Netze die Rede. Kann hier noch wer bestätigen, dass der Versand in die E-Netze reibungslos funktioniert!? Habe meine Punkte leider bei den bisherigen Tests aufgebraucht und gerade keine Zeit für eine Neuanmeldung! :-)

Also bei mir auf der Seite steht nichts mehr von Beschränkung. Vielleicht hast Du das ganze im Cache.
Und die Neuanmeldung dauert doch nicht so lange, oder? ;-)

Ciao,
Cybergreek
Menü
[3.1.1] Hayo antwortet auf Cybergreek
17.12.2002 16:20
Benutzer Cybergreek schrieb:
Benutzer Hayo schrieb:
Also auf der Website ist immer noch von einer Beschränkung in die D-Netze die Rede. Kann hier noch wer bestätigen, dass der Versand in die E-Netze reibungslos funktioniert!? Habe meine Punkte leider bei den bisherigen Tests aufgebraucht und gerade keine Zeit für eine Neuanmeldung! :-)

Also bei mir auf der Seite steht nichts mehr von Beschränkung.
Vielleicht hast Du das ganze im Cache.
Und die Neuanmeldung dauert doch nicht so lange, oder? ;-)

Ciao,
Cybergreek

Schau doch mal auf diese Seite, da ist von den E-Netzen nichts zu sehen - leider!

http://www.editorial.de.everyday.com/?page=SMSEUROPE
Menü
[3.1.1.1] Cybergreek antwortet auf Hayo
17.12.2002 21:13
Benutzer Hayo schrieb:
Benutzer Cybergreek schrieb:
Benutzer Hayo schrieb:
Also auf der Website ist immer noch von einer Beschränkung in die D-Netze die Rede. Kann hier noch wer bestätigen, dass der Versand in die E-Netze reibungslos funktioniert!? Habe meine Punkte leider bei den bisherigen Tests aufgebraucht und gerade keine Zeit für eine Neuanmeldung! :-)

Also bei mir auf der Seite steht nichts mehr von Beschränkung.
Vielleicht hast Du das ganze im Cache.
Und die Neuanmeldung dauert doch nicht so lange, oder? ;-)

Ciao,
Cybergreek

Schau doch mal auf diese Seite, da ist von den E-Netzen nichts zu sehen - leider!

http://www.editorial.de.everyday.com/?page=SMSEUROPE

Komisch, komisch...
Hast Du das mit dem Cache mal gecheckt?