Allgemeines Forum
Forum zu:
Threads:
1599 600 6013756
Menü

Umzug - was tun?


24.01.2003 22:17 - Gestartet von Petra212
Hallo,
ich ziehe demnächst um und weiß jetzt nicht, wie ich günstigerweise vorgehe. Zur Zeit habe ich einen 'ganz normalen analogen Anschluss', überlege aber, ob ich mich für ISDN entscheiden soll, da ich das Internet sehr häufig nutze. Wer kann mir Tipps geben?
Menü
[1] HolgerDüDorf antwortet auf Petra212
26.01.2003 09:44
Benutzer Petra212 schrieb:
Hallo, ich ziehe demnächst um und weiß jetzt nicht, wie ich günstigerweise vorgehe. Zur Zeit habe ich einen 'ganz normalen analogen Anschluss', überlege aber, ob ich mich für ISDN entscheiden soll, da ich das Internet sehr häufig nutze. Wer kann mir Tipps geben?

Hallo Petra,

wenn Du viel im Internet bist, empfiehlt sich ISDN auf jeden Fall - Auf einem Kanal im Internet, der andere ist frei zum Telefonieren. Ggf. sogar eine Flatrate - ob mit DSL oder nicht, kommt natürlich drauf an, was Du im Internet machst. Wenn Du viele Daten runterladen möchtest, lohnt sich DSL auf jden Fall. Arcor bietet IMHO noch eine ISDN-Flat an, DSL gibt es von Arcor, DTAG, und lokalen Anbietern - je nachdem, wo Du wohnst.

ISDN-fähige Endgeräte benötigst Du auch - ISDN-Telefon(e)auf jeden Fall (oder einen a/b-Wandler), und eine ISDN-Karte für den PC, oder (bei DSL) eine Netzwerkkarte.

Solltest Du bei Deinem Anbieter (DTAG?) bleiben, solltest Du auf alle Fälle die Umrangierungsgebühr für ISDN sparen - die wird, denke ich, in der Umzugspaschale abgegolten sein. Wenn Du aber umziehst, und Deinen Anbieter wechselst, wird es aller Wahrscheinlichkeit nach nicht möglich sein, deine jetzige Rufnummer mitzunehmen.

Also, mindestens ISDN lohnt sich meines Erachtens bei Dir auf jden Fall.

Grüße aus Düsseldorf
Holger


Menü
[1.1] telefonmann2 antwortet auf HolgerDüDorf
26.01.2003 15:04
Benutzer HolgerDüDorf schrieb:

Also, mindestens ISDN lohnt sich meines Erachtens bei Dir auf jden Fall.

Wenn es ihr nur um das Internet geht, lohnt sich bei ihr ISDN zunächst einmal überhaupt nicht.

Denn ISDN ist zum einen teurer als analog, nicht wesentlich schneller als eine Analog-Modemverbindung und ist zumdem in erster Linie ein Telefonanschluß (viele haben immer noch nicht verstanden, daß ISDN in erster Linie mit Telefonie zu tun hat).
Zusätzlich müßte sie auf ISDN-Hardware umstellen (Telefon+AB), also noch einmal zusätzliche Kosten.

Wenn sie die zusätzlichen ISDN-Leistungsmerkmale nicht braucht, sollte sie zu ihrem Analoganschluß DSL bestellen (auch das ist preiswerter als ISDN+DSL), soweit verfügbar.

Alternativ (als "Budgetlösung") wäre auch ein Modem mit v.92 sinnvoll, denn damit verpaßt man zumindest keinen Anruf beim Surfen und der Verbindungsaufbau geht schneller vonstatten.

Ich denke mal, im Mittelpunkt sollte das Preis/Leistungsverhältnis der Lösung stehen. Und da ist ISDN sicher für diesen Zweck völlig indiskutabel.