Allgemeines Forum
Menü

Saftladen Telekom: ICH WILL DA RAAAAUS!!!


12.12.2006 10:33 - Gestartet von bananensplit
Benutzer wooali schrieb:
Hallo mitgefrustetes Telefonievolk!

Es reicht, sie haben mich lange genug genervt, ich will WEG von der Telekom, GANZ WEIT WEG! Kein Durchblick, kein Service, ein riesiger anonymer Haufen... Man kann noch nicht mal jemanden zusammenschnauzen, weil das arme Würstchen, das man gerade an der Hotline hat, ja eigentlich nichts dafür kann.

Ok, zur Frage: Welche Altenativen gibt es? Ich will von denen keine Kabel mehr, keine Gebührenabrechnung, kein "Netz-zur-Verfügung-Stellen". Gibt es überhaupt Anbieter, die vollkommen losgelöst von den Telekomikern ein Netz bieten können, oder läuft zwangsläufig immer alles irgendwie durch Telekomkabel, so dass die ihre Pfuscherfinger mit drin haben?

Was muss ein neuer Anbieter leisten? Ich habe jetzt neu den Call & Surf- Tarif, brauch also ne Flatrate zum Surfen und auch ganz wichtig zum Telefonieren ins Festnetz, außerdem brauch ich günstige Tarife ins Handynetz. Telefonkosten pro Monat vor Call & Surf ca. € 200,-, von der Gebührenseite her sehr hoher Anteil an Handygebühren, zeitlich in etwa gleicher Anteil an Gesprächen ins Handy-und ins Festnetz. Optimal wäre freilich ne Lösung über eine Flatrate ins Handynetz.

ich glaube, da wirst du ein kleines problem haben.

lassen die dich in der vertragslaufzeit (12 monate) raus?
wenn ja, was werden die dann nachträglich berechnen?


Hat jemand einen Vorschlag, wie ich meinen Telefonie- / Surf-Schlamassel frustfrei gestalten kann? Ihr schenkt mir damit echt ein Stück Lebensqualität, weil mich jedes Telekomproblem einfach bis zum Anschlag nervt!!!!!

Danke und cu

Michael
Menü
[1] bananensplit antwortet auf bananensplit
12.12.2006 10:54
Benutzer wooali schrieb:
Hallo Bananensplit,

von mir aus sitz ich die Vertragslaufzeit auch aus, ist mir egal. Pacta sunt servanda! Ich tu meinen Teil, die ihren. Aber das leidige Thema Telekom & ich muß nach nunmehr 16 Jahren endlich mal beendet werden!

cu
wooali

was ist denn schreckliches passiert?
Menü
[1.1] zink antwortet auf bananensplit
12.12.2006 11:05
... das würde mich auch mal interessieren !!!

Also, wenn Du wirklich unabhängig sein willst von Big-T kannst Du ja sinnigerweise nur zu den Mobilen wechseln.
Welches Mobilfunknetz ruft Du am meisten an, das sind die Gespräche, die Dir die meisten Kosten bereiten werden.

Wenn ich alleine wäre, ich kenne natürlich deine Familensituation nicht, ist zum Thema Telefonieren&Surfen meiner Meinung nach BASE+Flatrate das beste Angebot. Leider ist die UMTS Versorgung z.Zt. noch nicht so gut, das muss man schon sagen, teste aus, ob es bei Dir zuhause geht. Ich habe nur die 150MB Option auf meinen "normalen" Sprachtarif gebucht, aber mobiles Internet für 45,- EUR (mit Handy und/oder PC) ist schon ne feine Sache...
zink
Menü
[1.2] smokey antwortet auf bananensplit
12.12.2006 11:59
Benutzer bananensplit schrieb:
Benutzer wooali schrieb:
Hallo Bananensplit,

von mir aus sitz ich die Vertragslaufzeit auch aus, ist mir egal. Pacta sunt servanda! Ich tu meinen Teil, die ihren.
Aber das leidige Thema Telekom & ich muß nach nunmehr 16 Jahren endlich mal beendet werden!

Wie wärs den mit Arcor ? ist es bei dir Verfügbar? auch Versatel hAT ein eigenes Netz.
Meine Geschwister haben Arcor seit ca. 2 Jahren und sind voll zufrieden damit.Flatrate Ca. 45,00Euro dazu vielleicht noch Base Handy flat ca.25.oo Euro,oder o2 Tarif S ohne Grundgebühr,bei Handy müßte erst mal rausfinden mit welchem Netz du hauptsächlich telefonierst.
Voip gibt es ja auch noch, ich denke deine Kosten lassen sich halbieren sofern du nicht viele 0180 bz.0190 Nummer anrufst(Gewinnspiele etc.)

Gruß s

cu
wooali

was ist denn schreckliches passiert?
Menü
[1.3] frankenberger antwortet auf bananensplit
12.12.2006 16:05


Ich kann das nicht nachvollziehen. Die Margentas haben gerade in den letzten Jahren m.E. riesige Fortschritte gemacht. Ich habe gerade eine lange Leidenszeit bei Arcor und Tele2 hinter mir. Über schlechten, lahmen und unqualifizierten Service sowie nicht nachvollziehbare Abrechnungen brauch mir nach dieser Zeit keiner mehr was erzählen. Mein Besuch im T-Punkt war danach fast wie der Besuch einer Wellness-Farm. Nette Mitarbeiter, klare Ansagen, umgehender Service und.... saubere Abrechnungen! Ich bin jetzt seit drei Monaten wieder T-Kunde und vollstens glücklich.

Menü
[1.4] ercan antwortet auf bananensplit
13.12.2006 11:44
das gleiche problem habe ich auch
ich lauf den seit 3. nov hinther
habe zwar call and surf
aber keine daten für das t-online system

Hi,

also es ist jetzt nicht gerade der GAU eingetreten, wie mein Posting vielleicht vermuten lässt, es ist einfach wie in einer schlechten Ehe... it started with a kiss und endet mit dem Hackebeil...! Es sind diese unzähligen Kleinigkeiten, die immer schiefgehen, wenn man IRGENDWAS bei dem Laden ändern lässt! Wie heißt´s doch? Never change a running system!

Man macht einfach einen Tarifwechsel und hängt dann Ewigkeiten in uneffektiven Hotlines rum, um alles wieder gerade zu biegen, was dabei schiefgelaufen ist, und irgendwann reicht´s einem einfach, nämlich JETZT!

Aktueller Aufhänger ist einfach, dass sie es nicht auf die Reihe bekommen, mir zwar call & surf zu verkaufen aber gleichzeitig die classic flat einzustellen. Ich telefonier deswegen heute schon den dritten Tag mit denen rum. Dazu kommt der Frust mit dem "Nicht-zur-Verfügungstehen-der-Kundendaten-wegen-Wartungsarbeiten", nachdem du minutenlang in der Warteschleife hängst. Ja hab ich meine Zeit gestohlen oder was? Dann schaffen sie´s offensichtlich nicht, Infos von Telekom zur Nicht-mehr-ganz-T-online-aber-auch-noch-nicht-wieder-ganz-Telekom-Stelle weiterzugeben und sagen, dass doch der Kunde bitte bei der anderen Stelle anrufen möge und sagen soll, dass der Computer die Buchungsnummer nicht mag. Hallo?! Bin ich der Telekom-Laufbursche???!!! Hab ICH refusioniert oder die?

Aber wie gesagt, das ist nicht der Hauptgrund, sondern bloß der letzte Tropfen...

cu
Michael
Menü
[1.4.1] LOWI antwortet auf ercan
13.12.2006 23:44
Benutzer ercan schrieb:
das gleiche problem habe ich auch ich lauf den seit 3. nov hinther
habe zwar call and surf
aber keine daten für das t-online system

Bist Du Neukunde oder hattest Du schonmal nen Tarif mit entsprechenden Zugangsdaten? Bei einzelnen Kunden kommts zu Verzögerungen, Du solltest Dir daher den Tag der ersten Nutzung merken und Dich nach Erhalt der Rechnung dann das bei der Rechnungsstelle reklámieren, Eine anteiligeGutschrift ist dann drin...
Menü
[] sam_basefeld antwortet auf
12.12.2006 17:31
hi!

also nochmal zur anbieterfrage zurück:
arcor, oder auch versatel wären mit sicherheit eine alternative (nach verfügbarkeit), allerdings nutzen die ja auch die "letzte meile" über telekom-leitungen.
komplett losgelöst wärst du mit einem vollanschluss von kabel deutschland. die bieten zwischenzeitlich telefonie und internet in komplettpaketen via kabelnetz an.

mfg
sam
Menü
[] Eifelherzchen antwortet auf
13.12.2006 11:29
Hi, mir ging es wie Dir: nie wieder Telekom. Bei mir haben sie noch monate nach meiner Kündigung einfach Rechnungen geschickt und natürlich auch abgebucht. Nun laufe ich meinem Geld hinterher. Das Spiel, das die treiben, ist fernsehreif.
Ich habe gewechselt zu ISH, das ist Kabel NRW.
Du telefonierst dabei über Dein Fernsehkabel. Das funktioniert nur dann, wenn Du Kabelanschluß hast.
Aber selbstverständlich hast Du damit ganz bestimmt nichts mehr mit der Telekom zu tun.
Ich bezahle bei DSL 6000 35,--/Monat für Flatrate Festnetz und Internet.
Leider müßtest Du den Rest splitten und versuchen, einen günstigen Handy-Anbieter zu finden, denn Gespräche zu Handys und auch ins Ausland sind da unverschämt teuer. Irgendwoher müssen die ja ihr Geld verdienen...liebe grüße, Eifelherzchen
Menü
[1] LOWI antwortet auf Eifelherzchen
13.12.2006 23:55
Benutzer Eifelherzchen schrieb:
Hi, mir ging es wie Dir: nie wieder Telekom. Bei mir haben sie noch monate nach meiner Kündigung einfach Rechnungen geschickt und natürlich auch abgebucht. Nun laufe ich meinem Geld hinterher

Monate später, hast Du denn keine Auftragsbestätigung erhalten?
Was wurde denn berechnet, was stand in der Rechnung?
Menü
[] bedole antwortet auf
15.12.2006 16:08
Hallo, nehm es mir nicht übel, aber bei solchen Hilferufen muß ich immer schmunzeln. Jeder wird dir hier jetzt antworten mit wem er nicht zufrieden war/ist oder wie toll sein jetziger Anbieter ist. Wenn du dann noch ein Weilchen hier durch die Foren schnarchst kommst du zu einem Schluß: Der direkte Kontakt zu deinen Geschäftspartnern mit Handschlag und klugen Worten ist die beste Variante und am Ende Bindungsfrei von irgendwelchen Anbietern und Serviceleistern. Deine Briefe, Faxe, Mails bringe lieber selbst vorbei und Recherche betreibe lieber in der nächsten Bücherei. Meine Antwort hilft dir zwar nun nicht weiter, aber die anderen werden es auch nicht tun. Übrigens meine Erfahrungen: T-Com, T-Mobile, Tchibo, Arcor, Primacom ok. E-Plus, Vodafone, AOL nervig.