Allgemeines Forum
Menü

Rufumleitung


03.05.2020 22:52 - Gestartet von Steph81
Hallo, folg. Problem:
Ich arbeite momentan im Homeoffice. Meine Firmen Festnetznummer wurde über webclient auf mein Handy weitergeleitet, da es auf meine Festnetznummer (Firma und Wohnung im gleichen Ort) nicht möglich war. Auf meiner Festnetznummer habe ich nur eine flat ins Festnetz, nicht in Handynetze. Ich muss aber oft Kunden aufs Handy anrufen. Diese rufe ich mit meinem privathandy an, da ich da eine flat habe. Dass nicht 2 Telefone bei Rückruf gleichzeitig klingeln, habe ich eine Rufumleitung von meinem Handy auf mein Festnetz eingerichtet. Jetzt habe ich eine hohe Handyrechnung bekommen.
Liegt es jetzt an der Umleitung meiner Firma aufs Handy oder an der Umleitung vom Handy auf meine Festnetz?
Danke
Menü
[1] whalesafer antwortet auf Steph81
03.05.2020 23:24
Benutzer Steph81 schrieb:
Jetzt habe ich eine hohe Handyrechnung bekommen. Liegt es jetzt an der Umleitung meiner Firma aufs Handy oder an der Umleitung vom Handy auf meine Festnetz?

Mit einem Einzelverbindungsnachweis ist es schnell zu sehen. Auch in einer normalen Rechnung sollte man erkennen können, welche Leistungen berechnet wurden. In vielen Verträgen sind Weiterleitungen nicht in Flatrates enthalten.
Menü
[2] TechNick antwortet auf Steph81
04.05.2020 00:28
Benutzer Steph81 schrieb:
Hallo, folg. Problem:
... Jetzt habe ich eine hohe
Handyrechnung bekommen. Liegt es jetzt an der Umleitung meiner Firma aufs Handy oder an der Umleitung vom Handy auf meine Festnetz?
Danke
Der, der umleitet, zahlt dafür. In vielen Flat-Tarifen ist die Rufumleitung nicht incl.
Also war es die letztgenannte Umleitung.
Da Mobil- und Festnetztelefon sowieso an einem Ort sind, wäre ein Festnetztelefon mit Bluetooth-Kopplung des Mobilgeräts ( z.B. Gigaset SX353 oder, DX-600A) die kostenlose Alternative.