Allgemeines Forum
Forum zu:
Threads:
12057 2058 20593758
Menü

Qualität Auslandsgespräche (Russland / Moskau)


27.06.2005 14:57 - Gestartet von michi77
Hallo zusammen,

ich telefoniere derzeit mit Dt. Telekom Country Select für 8 cent/Min. nach Moskau. Umsatz ca. 300,- € pro Monat. Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich diese Kosten reduzieren kann, ohne Qualitätseinbußen hinnehmen zu müssen? Wenn ich günstige Call-by-call Anbieter wähle (teilweise unter 2 cent/Min.), ist die Sprachqualität für mich nicht zufriedenstellend. Falls mal 3 Sekunden nichts gesagt wird, meint man die Leitung wäre tot. Vielleicht wißt Ihr, was ich meine.
Wißt Ihr wie ich günstiger telefonieren kann zur gleichen Qualität wie bei der Telekom? Würde meine Telefonkosten gerne halbieren...

Schon einmal vielen Dank im Voraus,

Michael
Menü
[1] tb_m antwortet auf michi77
27.06.2005 15:03
Benutzer michi77 schrieb:
Hallo zusammen,

ich telefoniere derzeit mit Dt. Telekom Country Select für 8 cent/Min. nach Moskau. Umsatz ca. 300,- € pro Monat. Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich diese Kosten reduzieren kann, ohne Qualitätseinbußen hinnehmen zu müssen? Wenn ich günstige Call-by-call Anbieter wähle (teilweise unter 2 cent/Min.), ist die Sprachqualität für mich nicht zufriedenstellend. Falls mal 3 Sekunden nichts gesagt wird, meint man die Leitung wäre tot.
Vielleicht wißt Ihr, was ich meine.
Wißt Ihr wie ich günstiger telefonieren kann zur gleichen Qualität wie bei der Telekom? Würde meine Telefonkosten gerne halbieren...

Schon einmal vielen Dank im Voraus,

Michael

Nutze doch einfach mal die Tarifabfrage. Hier einige Anbieter bei denen eine Vorabanmeldung erforderlich ist. Die Qualität sollte mit der der T-Com vergleichbar sein:

https://www.teltarif.de/db/res.html?takt=1.1&...

CU
Menü
[1.1] michi77 antwortet auf tb_m
27.06.2005 15:24
Vielen Dank. Diesem Link nach käme ein Anbieter in Frage (Unifone). Warum soll die Sprachqualität bei Anbietern mit Voranmeldung besser sein?

Danke!

Michael
Menü
[1.1.1] GKr antwortet auf michi77
27.06.2005 19:48
Benutzer michi77 schrieb:
Vielen Dank. Diesem Link nach käme ein Anbieter in Frage (Unifone). Warum soll die Sprachqualität bei Anbietern mit Voranmeldung besser sein?

Danke!

Michael

Die Antwort auf Deine berechtigte Rückfrage weiß nur der Schreiber dieser Behauptung ganz allein..

Aber etwas anderes:
In Bezug auf Unifone würde ich an Deiner Stelle beachten, daß dieser Anbieter zwar die Städte-Destination Moskau im 1/1 Takt abrechnet und somit lt. Tabelle den 1.Platz einnimmt.
Allerdings nur Preselection anbietet.
Und dort zahlst Du dann für Deutschland Festnetz 3,25 ct./min. und in die deutschen Mobilfunk-Netze 25,4 ct./min.

Du bist also besser dran, wenn Du nur Call-by-Call Anbieter berücksichtigst:
https://www.teltarif.de/db/res.html?verg...

Dort wirst Du dann merken, daß der beste Anbieter bei über 10 ct./min. liegt. Grund: Nicht alle Anbieter bieten Städte-Destinationen im Ausland günstiger als deren Länder-Destinationen.

Also such mal nach dem Land:

https://www.teltarif.de/db/res.html?takt=1.1&...

Schönen Abend noch..

GKr
Menü
[1.1.1.1] Nato antwortet auf GKr
27.06.2005 20:03
Hallo !
Habe den Thread mit Interesse gelesen. Da ich fast nie ausserhalb West-Europa ins Ausland telefoniere, meine Frage:
Kommt es h ä u f i g vor, dass zu entfernteren Zielen die billigen CbC Anbieter schlechte Leitungen haben ? Innerhalb Westeuropas kann ich mich nicht beschweren.

Gruß Nato
Menü
[1.1.1.1.1] GKr antwortet auf Nato
27.06.2005 21:46
Benutzer Nato schrieb:
Hallo !
Habe den Thread mit Interesse gelesen. Da ich fast nie ausserhalb West-Europa ins Ausland telefoniere, meine Frage: Kommt es h ä u f i g vor, dass zu entfernteren Zielen die billigen CbC Anbieter schlechte Leitungen haben ? Innerhalb Westeuropas kann ich mich nicht beschweren.

Gruß Nato

Es ist so:
Anbieter können unterschiedliche Leitungsqualitäten einkaufen. Grob gesagt: Abstriche bei der Leitungsqualität = niedrigere Einkaufspreise.

Diese schlechtere Leitungsqualität kann, muss Dir als Endkunde aber nicht auffallen. Genau, wie Du es schon gesagt hast: Bei westeuropäischen Destinationen wirst Du davon oft gar nichts merken. Oder auch bei ausser-europäischen Destinationen mit, oft aus geo-politischen, strategischen Gründen, hervorrandener Telekommunikation: Südafrika, Israel, Hongkong, Singapore.

Je schlechter vor Ort die TK-Technologie, desto bessere Leitungsqualitäten brauchst Du für den Verbindungsaufbau und für das Aufrechterhalten der Leitung. Klappt der Verbindungsaufbau z.B. erst nach dem 3. oder 4. Versuch, dann wird die hier so oft zitierte Aussage "Minuten-Takt gleicht sich schon nach der 3. (wahlweise 2. oder 4. - je nachdem, wer diese Behauptung gerade aufstellt) Minute gegenüber einer 1/1 Taktung wieder aus zur Farce bzw. macht diese Aussage kaputt. Denn bei jedem Fehlversuch findet ein technischer Kontakt statt - und den berechnen die 60/60 Anbieter dann mit einem Abrechnungstakt. Dumm gelaufen für den Kunden.

Sehr viele Anbieter arbeiten mit diesen unterschiedlichen Leitungsqualitäten - vielfach auf Carrier-Ebene, manche auch - wie wir - auf Reseller-Ebene.

GKr
Menü
[1.1.1.1.1.1] michi77 antwortet auf GKr
28.06.2005 10:11
Leider bin ich noch nicht viel schlauer. Habe mit den Billigst-Anbietern also keine guten Erfahrungen gemacht. Es liegt nicht an der TK-Technologie in Moskau, die ist auf West-Standard. Es gibt keine Fehlversuche, einen 1/1 Sekunden-Takt brauche ich nicht, da die Verbindung dorthin immer zustande kommt und die Gesprächsdauer so lang ist, dass ein 1/1.
Deutschland-Tarife sind für mich zweitrangig, da meine Gespräche zu mehr als 95% nach Moskau gehen.
Wenn ich jetzt im Tarifrechner nachschaue, geht es wieder bei 1-2 cent/Min. los, deshalb nochmal konkret meine Frage:

Was sind die günstigsten Anbieter mit einer qualitativ akzeptablen Verbindungsqualität (wie Dt. Telekom)?

Vielleicht hat ja jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und ist schon etwas schlauer als ich.

Vielen Dank für die bisher zahlreichen Antworten!

Michael
Menü
[1.1.1.1.1.1.1] muenster antwortet auf michi77
28.06.2005 10:41
Benutzer michi77 schrieb:
Leider bin ich noch nicht viel schlauer. Habe mit den Billigst-Anbietern also keine guten Erfahrungen gemacht. Es liegt nicht an der TK-Technologie in Moskau, die ist auf West-Standard. Es gibt keine Fehlversuche, einen 1/1 Sekunden-Takt brauche ich nicht, da die Verbindung dorthin immer zustande kommt und die Gesprächsdauer so lang ist, dass ein 1/1.
Deutschland-Tarife sind für mich zweitrangig, da meine Gespräche zu mehr als 95% nach Moskau gehen.
Wenn ich jetzt im Tarifrechner nachschaue, geht es wieder bei 1-2 cent/Min. los, deshalb nochmal konkret meine Frage:

Was sind die günstigsten Anbieter mit einer qualitativ akzeptablen Verbindungsqualität (wie Dt. Telekom)?

Vielleicht hat ja jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und ist schon etwas schlauer als ich.

Vielen Dank für die bisher zahlreichen Antworten!

Michael

Hallo Michael,
die 01071 habe ich mehrmals ausprobiert und war immer Top.
Grüsse aus Münster

Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1] Nato antwortet auf muenster
28.06.2005 11:46
Benutzer muenster schrieb:
Benutzer michi77 schrieb:
Leider bin ich noch nicht viel schlauer. Habe mit den Billigst-Anbietern also keine guten Erfahrungen gemacht. Es liegt nicht an der TK-Technologie in Moskau, die ist auf West-Standard. Es gibt keine Fehlversuche, einen 1/1 Sekunden-Takt brauche ich nicht, da die Verbindung dorthin immer zustande kommt und die Gesprächsdauer so lang ist, dass
ein 1/1.
Deutschland-Tarife sind für mich zweitrangig, da meine Gespräche zu mehr als 95% nach Moskau gehen. Wenn ich jetzt im Tarifrechner nachschaue, geht es wieder bei 1-2 cent/Min. los, deshalb nochmal konkret meine Frage:

Was sind die günstigsten Anbieter mit einer qualitativ akzeptablen Verbindungsqualität (wie Dt. Telekom)?

Vielleicht hat ja jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und ist
schon etwas schlauer als ich.

Vielen Dank für die bisher zahlreichen Antworten!

Michael

Hallo Michael, die 01071 habe ich mehrmals ausprobiert und war immer Top.
Grüsse aus Münster
Die Aussage zur Qualität(über längeren Zeitraum) zu allen Zielen kann ich nur bestätigen, obwohl ich spez. Moskau noch nicht angerufen habe.
Deswegen: schade, dass 01071 innerhalb Deutschlands bei Ferngesprächen zu Nicht-Telekom-Anschlüssen 3,8Ct/Min verlangt.
Würde mich interessieren, wie deine Moskauversuche mit 01071 ausgegangen sind.

Gruß Nato
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1.1] 01071 bietet kein Moskau an
michi77 antwortet auf Nato
28.06.2005 19:02
Du wolltest wissen, wie meine Erfahrungen mit 01071 waren? Tja, eine freundliche Stimme sagte: "Leider können Sie diese Rufnummer noch nicht über 01071 erreichen". Keine Gespräche in Europas grösste Metropole mit 12 Millionen Einwohnern? Unglaublich, aber wahr...
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] GKr antwortet auf michi77
28.06.2005 19:40
Benutzer michi77 schrieb:
Du wolltest wissen, wie meine Erfahrungen mit 01071 waren? Tja, eine freundliche Stimme sagte: "Leider können Sie diese Rufnummer noch nicht über 01071 erreichen". Keine Gespräche in Europas grösste Metropole mit 12 Millionen Einwohnern? Unglaublich, aber wahr...

Tja. Auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen:

https://www.teltarif.de/forum/x-festnetz/2142-...

Wenn Du weiter spielen willst statt zu telefonieren, kannst Du natürlich auch einfach mal die "neuen" CbC-Anbieter 01026 und 01059 ausprobieren..

GKr
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1.1.2] RE: 01071 bietet kein Moskau an, aber 010012
Nato antwortet auf michi77
28.06.2005 20:46
Benutzer michi77 schrieb:
Du wolltest wissen, wie meine Erfahrungen mit 01071 waren? Tja, eine freundliche Stimme sagte: "Leider können Sie diese Rufnummer noch nicht über 01071 erreichen". Keine Gespräche in Europas grösste Metropole mit 12 Millionen Einwohnern? Unglaublich, aber wahr...
Hallo !
010012 ist im Allgemeinen ein bischen Auslandsspezialist(Moskau 2,3Ct/Min).
Ob´s auch für die Leitungsqualität nach Moskau gilt, keine Ahnung.
Vielleicht ist unter 6Ct/Min wirklich nichts zu machen.
Auf der anderen Seite sehe ich noch nicht ganz ein, es muss doch Spezialanbieter für Osteuropa geben, die in einer Gemischtkalkulation Moskau günstig u n d sicher anbieten.

Gruß Nato
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1.1.2.1] GKr antwortet auf Nato
28.06.2005 21:40
Benutzer Nato schrieb:
Benutzer michi77 schrieb:
Du wolltest wissen, wie meine Erfahrungen mit 01071 waren? Tja,
eine freundliche Stimme sagte: "Leider können Sie diese Rufnummer noch nicht über 01071 erreichen". Keine Gespräche in Europas grösste Metropole mit 12 Millionen Einwohnern? Unglaublich, aber wahr...
Hallo !
010012 ist im Allgemeinen ein bischen Auslandsspezialist(Moskau 2,3Ct/Min).
Ob´s auch für die Leitungsqualität nach Moskau gilt, keine Ahnung.

Wie, bitte, definiert man denn "ein bischen Auslandsspezialist"?

Vielleicht ist unter 6Ct/Min wirklich nichts zu machen. Auf der anderen Seite sehe ich noch nicht ganz ein, es muss doch Spezialanbieter für Osteuropa geben, die in einer Gemischtkalkulation Moskau günstig u n d sicher anbieten.

Gruß Nato

Ein Blick hinter die Kulissen:
Die Carrier verkaufen allen Anbietern jede Menge Städte-Destinationen. Nicht nur in Bezug auf Russland. Diese liegen dann preislich auch immer niedriger als die dazugehörenden Länder-Destinationen.

Es ist immer individuelle Entscheidung der Anbieter, ob sie selbst diese Städte-Destinationen anbieten oder in diese Städte schlicht den normalen Länder-Destinationen-Tarif berechnen.

GKr
www.01088.com
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1.1.2.1.1] Nato antwortet auf GKr
29.06.2005 11:21
Hallo GKr!
So wie ich die Sache jetzt verstehe, entscheidet jeder Anbieter, ob er eine oder mehrere Leitungsqualitäten zu bestimmten Auslandszielen einkauft.
Die werden dann unterschiedlich durch CbC Angebot, einfache Calling Card(Coco-Card 3,3Ct nach Moskau), gehobene Calling Card(Comnet 50), anspruchsvolle Preselection weitervermarktet.
Wobei sich der Großteil der CbC Anbieter auch bei schwierigen Auslands-Destinationen für die einfache Leitungsqualität entscheidet.
Richtig ?

Gruß Nato
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.2.1.1.1] RE: 01071 bietet kein Moskau an, aber 01088
GKr antwortet auf Nato
29.06.2005 11:49
Benutzer Nato schrieb:
Hallo GKr! So wie ich die Sache jetzt verstehe, entscheidet jeder Anbieter, ob er eine oder mehrere Leitungsqualitäten zu bestimmten Auslandszielen einkauft.

Theoretisch ja.

Die werden dann unterschiedlich durch CbC Angebot, einfache Calling Card(Coco-Card 3,3Ct nach Moskau), gehobene Calling Card(Comnet 50), anspruchsvolle Preselection weitervermarktet.

Ja.

Wobei sich der Großteil der CbC Anbieter auch bei schwierigen Auslands-Destinationen für die einfache Leitungsqualität entscheidet.
Richtig ?

Ja. Denn sonst wären sehr oft deren Verkaufspreise nicht zu realisieren.

Gruß Nato

Gruß vom Rhein.
GKr