Allgemeines Forum
Menü

Portierung zu Versatel schief gegangen


22.06.2007 22:40 - Gestartet von unze
Hallo,

folgendes Problem. Ein Kumpel ist von T-Com zu Verstel gewechselt mit einem ISDN Anschluß. In der Auftragsbestätigung war nur die Hauptnummer seines Anschlusses sowie 2 neue Rufnummern aufgeführt. Er hat dies gleich der Versatel schriftlich mitgeteilt und darum gebeten, alle 3 Nummern seines alten ISDN Anschlusses zu portieren.

Der Anschluß ist geschalten, natürlich ist nur die Hauptnummer zu Versatel portiert worden.
Welche Chancen hat er, seine 2 fehlenden Nummern von der T-Com zu retten und wie lange hat er dafür Zeit?
Der T-COM Anschluß ist ja nun gekündigt. Fragen über Fragen.

Gruß
unze
Menü
[1] namorico antwortet auf unze
22.06.2007 22:50
hat er selber den telekom-anschluss gekündigt oder hat versatel alles gemacht?
Menü
[1.1] unze antwortet auf namorico
23.06.2007 00:16
Es ist alles von Versatel erledigt worden.

unze
Menü
[1.1.1] Netzwerkservice antwortet auf unze
24.06.2007 17:37
Benutzer unze schrieb:
Es ist alles von Versatel erledigt worden.

unze

Dann müsste VT auch alle Nummern von T-Com/T-Home erhalten haben und dem Kunden geben. Den VT bekommt immer alle oder keine Nummern.

Gruss

Kaweh Jazayeri