Allgemeines Forum
Forum zu:
Threads:
13028 3029 30303752
Menü

Immer wieder Werbeanrufe von easyload


09.05.2007 13:32 - Gestartet von angeruffener
ich wurde jetzt schon zum 6. Mal von easyload aus Dinslaken (kein Eintrag im Telefonbuch von Dinslaken) angerufen (heute alleine schon zum 2. Mal). Man wollte mir Lottospielen anbieten, obwohl ich mit dieser Firma keinerlei Geschäftskontakte pflege und dies erst recht auch nicht für die Zukunft beabsichtigen werde. Und: jedesmal ist die
Rufnummerübermittlung unterdrückt. Ich finde das schlicht unverschämt!
Kann ich außer Anzeige was anderes unternehmen?
Menü
[1] ALBERTROS antwortet auf angeruffener
09.05.2007 15:48
Ja

Der Dame am anderen Ende der Leitung ein Kompliment machen: "Ihr String sieht aber hübsch aus"

So was hilft ungemein


Benutzer angeruffener schrieb:
ich wurde jetzt schon zum 6. Mal von easyload aus Dinslaken (kein Eintrag im Telefonbuch von Dinslaken) angerufen (heute alleine schon zum 2. Mal). Man wollte mir Lottospielen anbieten, obwohl ich mit dieser Firma keinerlei Geschäftskontakte pflege und dies erst recht auch nicht für die Zukunft beabsichtigen werde. Und: jedesmal ist die Rufnummerübermittlung unterdrückt. Ich finde das schlicht unverschämt!
Kann ich außer Anzeige was anderes unternehmen?
Menü
[1.1] angeruffener antwortet auf ALBERTROS
09.05.2007 16:57
Benutzer ALBERTROS schrieb:
Ja

Der Dame am anderen Ende der Leitung ein Kompliment machen:
"Ihr String sieht aber hübsch aus"

So was hilft ungemein

vielleicht noch sagen, ich hätte ein Videotelefon...
Menü
[1.1.1] heraldo antwortet auf angeruffener
09.05.2007 20:44
Benutzer angeruffener schrieb:
Benutzer ALBERTROS schrieb:
Ja

Der Dame am anderen Ende der Leitung ein Kompliment machen:
"Ihr String sieht aber hübsch aus"

So was hilft ungemein

vielleicht noch sagen, ich hätte ein Videotelefon...

ich würde erstmal fragen, ob sie überhaupt ein STringtanga anhat. Danach, wenn es noch dann möglich ist, kannst Du ihr immer noch ein Kompliment machen.
Nur nichts überstürzen und mit der Tür ins Haus fallen.
Menü
[1.1.1.1] angeruffener antwortet auf heraldo
09.05.2007 22:27
ist doch der Überraschungseffekt flöten gegangen...
Menü
[1.1.1.1.1] Zulu antwortet auf angeruffener
09.05.2007 22:30
Benutzer angeruffener schrieb:
ist doch der Überraschungseffekt flöten gegangen...

Zulu hat zwei Lösungen.

Lösung 1: die ich bevorzuge: Die Trillerpfeife. Es funktioniert wirklich. Und keine Angst, du hast keine Strafen zu befürchten.

Lösung 2: Stöhn ihr am Telefon was vor. Sag ihr, du würdest jetzt onanieren und sie soll soch bitteschön ihre Brüste und ihren Schambereich beschreiben. :-)


Zulu... man kann nur noch dreister gegen diese Brut angehen.

Menü
[1.1.1.1.1.1] RE: Werbeanrufe abwehren
Marisa antwortet auf Zulu
10.05.2007 07:25

einmal geändert am 10.05.2007 07:38
Zu 1: In der Regel ist bei modernen Headsets ein Lautstärkenschutz vorhanden. Also völlig nutzlos.

Zu 2: Gute Methode, funktioniert aber sicher nur einmal, Eintrag bei der entsprechenden Adresse: Hier bitte nur gegengeschlechtliche Agenten.

Ich hab nie solche Anrufe, sollte mir wohl auch einen Festnetzanschluss zulegen. Auch mal Spass haben will.

Menü
[1.2] Midnightkiss antwortet auf ALBERTROS
10.05.2007 19:37

einmal geändert am 10.05.2007 19:55
Habe heute auch schon zweimal aus gleichem Grund einen Anruf erhalten. Man muss sich aber dabei fragen, ist es denn wirklich Easyload die da anrufen? Weis ich denn ob es nicht jemand anders ist?? (Rechtsanwälte,Polizei, Staatsanwälte...ect.)
Ich hab die Dame am Telefon erstmal etwas durcheinander gebracht,sie wollte doch tatsächlich meinen Vornamen wissen.Dann hab ich Sie gefragt woher sie denn wissen will das meine Frau bei denen was abgeschlossen hat(die kann sowas garnicht)also hat sie schließlich entnervt das Gespräch beendet mit dem Satz: Ach ....leck mich.....hätt ich ja gerne gemacht*gg*das zu diesem Thema. Ich denke man kann nicht genug kritisch in der heutigen Zeit mehr denn je gegenüber jedem Anrufer sein.