Allgemeines Forum
Menü

DSL Nutzung/Datenverbrauch


26.06.2021 09:15 - Gestartet von mucel
Hallo,
ich weiss nicht, ob ich mir völlig unnötig Gedanken über meinen DSL Datenverbrauch mache oder ob dieses tatsächlich berechtigt sind. Zumal ich im Netz, bis auf früher wohl hier und dort dagewesene „Datendrosseln“ dazu nicht wirklich etwas finde.

Also zu meinem Thema: Ich verbrauche im Monat, laut meiner FritzBox, mindestens ein Datenvolumen von 500gb. Habe aber auch Monate, in denen ich knapp an die 1000gb komme. So im Jahresdurchschnitt würde ich sagen, komme ich auf 700gb im Monat. Habe einen 100/40 Anschluss der auch stets volle Leistung bringt.

Ich kann nicht wirklich einschätzen, ob mein Verbrauch nun normal, im Durchschnitt oder über bzw. gar weit über dem Durchschnitt liegt. Habe aber im Hinterkopf irgendwie die Sorge, dass mein Anbieter (o2) irgendwann mal daher kommt und sagt, entweder weniger Verbrauch, höherer Tarif oder wir kündigen.

Gibt oder gab es sowas in der Praxis tatsächlich schon mal, auch bei anderen Anbietern, dass die ihren Kunden wegen zu hoher Datenverbräuche Probleme gemacht haben, die Verträge gar von sich aus gekündigt haben?