Diskussionsforum
Menü

SMARTtv, nein danke


10.12.2021 09:37 - Gestartet von wwadepohl
Noch eine Wanze mitten im Wohnzimmer? daruaf kann ich verzichten und auf den Mist der Streamingdienste erst recht. Die Inhalte eignen sich doch fast nur zum verblöden. Sorry, aber dieses zeugs ist absolut unnötig. Ich bin mit DVB-T gute versorgt und schon bei den ÖR ist 80% Müll von den Inhalten, bei privaten TV Anbietern oder Streaming Diensten geht das gegen 100%. Zudem sollten Streaming Dienste aufgrund der Klimakatastrophe grundsätzlich verboten werden, weil sie unnötigerweise sehr viel mehr Energie verbrauchen (und auch die Netze belasten und die Bandbreite für sinnvolle Anwendungen reduzieren).
Menü
[1] MichaZ antwortet auf wwadepohl
26.07.2022 21:24
Benutzer wwadepohl schrieb:
Noch eine Wanze mitten im Wohnzimmer? daruaf kann ich verzichten und auf den Mist der Streamingdienste erst recht.


Hast Du mittlerweile einen guten Psychiater gefunden oder wollte der auch nur deine Gedanken stehlen?
Menü
[1.1] Sven1967 antwortet auf MichaZ
26.07.2022 21:54
Benutzer MichaZ schrieb:
Benutzer wwadepohl schrieb:
Noch eine Wanze mitten im Wohnzimmer? daruaf kann ich verzichten und auf den Mist der Streamingdienste erst recht.


Hast Du mittlerweile einen guten Psychiater gefunden oder wollte der auch nur deine Gedanken stehlen?
Der war gut
Menü
[1.1.1] PeterR antwortet auf Sven1967
27.07.2022 09:57
Ich hoffe ihr beide habt gute Psychiater, das was er schreibt entspricht der Realität.

Ihr seit wohl auch so naiv dass Ihr glaubt dass Eure Konsumentenverhalten nicht durchleuchtet wird um den Konsum noch weiter zu steigern.

Warum braucht es denn überall Datenschutzerklärungen etc. ?
Wer so unreflektiert durchs Leben zieht ist dann der erste der schreit, wenns mal wieder einen Hack mit veröffentlichten Kundendaten gibt.

Auch zum Thema Privatfernsehen und "Streaming" - 100 % Zustimmung !!!






Benutzer Sven1967 schrieb:
Benutzer MichaZ schrieb:
Benutzer wwadepohl schrieb:
Noch eine Wanze mitten im Wohnzimmer? daruaf kann ich verzichten und auf den Mist der Streamingdienste erst recht.


Hast Du mittlerweile einen guten Psychiater gefunden oder wollte der auch nur deine Gedanken stehlen?
Der war gut
Menü
[1.1.1.1] nurmalso antwortet auf PeterR
03.08.2022 11:59
Nicht jeder will sich vom ÖR Einheitsbrei beschwatzen lassen. Für mich ist smartes TV wichtig, allein schon um Auslandssender (mittels VPN) sehen zu können.
Der Tellerrand des angepassten Staatsfunks ist mir zu begrenzt.
Menü
[1.1.1.1.1] Thimen antwortet auf nurmalso
01.10.2022 16:41
So ist es. Aber eigentlich brauche ich dafür keinen Smart TV. Insbesondere hat sich herausgestellt, dass der Fire TV Stick im Gegensatz zu Android einen brauchbaren Browser mitliefert.
Menü
[1.1.1.1.2] bruno_16 antwortet auf nurmalso
08.12.2022 10:14
Benutzer nurmalso schrieb:
Nicht jeder will sich vom ÖR Einheitsbrei beschwatzen lassen. Für mich ist smartes TV wichtig, allein schon um Auslandssender (mittels VPN) sehen zu können.
Der Tellerrand des angepassten Staatsfunks ist mir zu begrenzt.

Was für ein Glück, dass uns das Internet vor Fake-News, Dummheit, Reichsbürgern etc. schützt!
Menü
[1.1.1.1.3] Larry49 antwortet auf nurmalso
08.12.2022 10:56

einmal geändert am 08.12.2022 10:57
Benutzer nurmalso schrieb:
Nicht jeder will sich vom ÖR Einheitsbrei beschwatzen lassen. Für mich ist smartes TV wichtig, allein schon um Auslandssender (mittels VPN) sehen zu können.
Der Tellerrand des angepassten Staatsfunks ist mir zu begrenzt.

Nurmalso: Seit wann haben wir in Deutschland Staatsfunk?
Diesen Unsinn reden uns doch einige Auslandssender ein.
Schon mal gehört: Fakten sind Fakten und Meinungen sind Meinungen.
Wer Medienkompetent ist, der kennt den Unterschied und kann Informationen durchaus richtig einschätzen.
Ein Beispiel: Wenn sich z.B. Aktivisten am Flugfeld festkleben, und im Radio oder TV bringen sie diese Meldung. Was ist das? Eine Meinung oder ein Faktum!
Ich könnte noch mehr Beispiele bringen, aber das scheint mir hier sinnlos!
Menü
[2] markusweidner antwortet auf wwadepohl
19.08.2022 14:20
Benutzer wwadepohl schrieb:
Noch eine Wanze mitten im Wohnzimmer? daruaf kann ich verzichten und auf den Mist der Streamingdienste erst recht. Die Inhalte eignen sich doch fast nur zum verblöden. Sorry, aber dieses zeugs ist absolut unnötig.

LOL
Menü
[3] rainbow antwortet auf wwadepohl
16.12.2022 01:29
Benutzer wwadepohl schrieb:
Noch eine Wanze mitten im Wohnzimmer? daruaf kann ich verzichten und auf den Mist der Streamingdienste erst recht. ... Sorry, aber dieses zeugs ist absolut unnötig.

Meine Kundenrezension zu einem bei amazon gekauften Smart TV (Android):
Das Gerät wurde am 02.09.21 gekauft. Bild und Ton sind gut bis sehr gut. Ich nutze es nur zum Fernsehen und habe deshalb keine Internetverbindung eingerichtet. Dafür werde ich beinahe erpresst. Etwa aller 8 bis 10 Tage wird die Sendung unterbrochen und der Startbildschirm gezeigt mit der Mahnung, das Gerät endlich vollständig einzurichten. Gehorche ich nicht, lassen sich kurz danach die Sender nicht mehr weiterschalten. Deshalb musste ich in reichlich 2 Monaten bereits zehnmal (!) reseten und alles von Anfang an neu einstellen. Heute (Sonntag) kurz vor 22 Uhr der "Höhepunkt" während der ZDF-Sendung Heute Journal: Eine Schrift wird eingeblendet: "Das TV-Gerät wird in 5 Min. abgeschaltet." Ich frage mich, ob ich in der Hand von Ganoven bin.
Ein weiteres "Schmankerl" macht mich misstrauisch: Im ausgeschalteten Zustand blinkt zu beliebigen Zeiten (auch nachts 3 Uhr) die rote LED. Habe ich eine Wanze erworben?
Bei meiner Geburt vor über 80 Jahren hätte sich die angesehene Marke ... einen solchen "Service" nicht erlaubt.
Ich bitte dringend um Erläuterungen. Haben andere Kunden ähnliche Überraschungen erlebt? Gibt es Möglichkeiten, die erwähnten Macken abzustellen, vielleicht sogar einen Favoritenordner einzurichten?