Diskussionsforum
  • 13.08.2012 17:21
    stefanscheil schreibt

    Viellelicht ne Idee

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    eben habe ich mich fürchterlich aufgeregt über Protel die für Anrufen n die Mongolei laut Ihrer Anzeige mit 1,9 Ct/Minute als erstes aufzufinden sind ABER laut sehr kurzer Ansage 55 Ct/Minute nehmen - könnte ma das "unlautere Wettbewerbsvorte­lserschleichung" nennen, ist das legal?

    Da offenbar andern Nuzern das auch schon passiert ist und die Nutzer das auch eintragen vielleicht eine Idee: Eine einfache Möglichkeit ohne Anmeldenotwendigkeit in der Nutzer zu den jeweiligen Anbietern, in Abhängigkeit von der Ortssuche und Uhreit die von der Telefonansage gehörten Preise eintragen. Diese Informationen könnten in einer Datenbak gesammelt und in zukünftige Suchergebnisse einfließen - zu lösendes Problem währe noch den Wahrheitsgehalt der Nutzereingaben abzusichern. Aber von der Idee her vielleicht was Gutes.

    Wünsche Ihnen im Team gutes Arbeiten
    Mit Feundlichen Grüßen

    Stefan Scheil
  • 13.08.2012 17:50
    interessierter_Laie antwortet auf stefanscheil
    Benutzer stefanscheil schrieb:
    > Sehr geehrte Damen und Herren,
    >
    > eben habe ich mich fürchterlich aufgeregt über Protel die für
    >
    Anrufen n die Mongolei laut Ihrer Anzeige mit 1,9 Ct/Minute als
    >
    erstes aufzufinden sind ABER laut sehr kurzer Ansage 55
    >
    Ct/Minute nehmen - könnte ma das "unlautere
    >
    Wettbewerbsvorte­lserschleichung" nennen, ist das legal?

    Hallo Stefan,

    Der Fehler liegt anscheinend bei Dir, wenn ich mir Deine anderen Postings so anschaue und davon ausgehe, dass es auch dabei jeweils um Anrufe in die Mongolei geht.
    Und zwar offensichtlich auf eine Mobilfunknummer! Die von Dir genannten Preise gelten aber für Festnetzgespräche.
    Und selbst wenn ist der Anbieter rechtlich nur schwer für das verantwortlich zu machen was teltarif hier veröffentlicht, aber sicher würde er bei falscher Preisübermittlung aus den Tarifrechnern hier raus fliegen.

    Seit der verpflichtenden Tarifansage ist das aber eigentlich alles kein Problem mehr, man kann ja problemlos wieder auflegen.

    Verbindungen zu Mongolei Mobilfunk müssen übrigens nicht sonderlich viel teurer sein, es sind dann halt nur andere Anbieter. Versuchs mal mit dieser Abfrage:
    http://www.teltarif.de/db/res.html?ziel=...


    > Da offenbar andern Nuzern das auch schon passiert ist und die
    >
    Nutzer das auch eintragen vielleicht eine Idee: Eine einfache
    >
    Möglichkeit ohne Anmeldenotwendigkeit in der Nutzer zu den
    >
    jeweiligen Anbietern, in Abhängigkeit von der Ortssuche und
    >
    Uhreit die von der Telefonansage gehörten Preise eintragen.

    Was genau soll das bringen? Das Hauptproblem sprichst Du ja gleich selber an: anonym sind diese Infos einfach wertlos!
    Da schwärzt dann Anbieter A Anbieter B an um selber in der Tabelle nach vorne zu kommen.

    > Diese Informationen könnten in einer Datenbak gesammelt und in
    >
    zukünftige Suchergebnisse einfließen - zu lösendes Problem
    >
    währe noch den Wahrheitsgehalt der Nutzereingaben abzusichern.

    bei anonymen Meldungen wäre das absolut unmöglich und selbst mit einfacher Anmeldung wäre das nicht wirklich überprüfbar und mit Postident oder ähnlichem Quatsch würde sich wohl kein Nutzer dafür anmelden;)

    > Aber von der Idee her vielleicht was Gutes.

    klar ne super Idee aber in meinen Augen nicht seriös umsetzbar.
    Das grundlegende Problem hast du ja schon selbst erkannt und vermutlich gäbe es sogar noch weitere.