Diskussionsforum
Menü

Steigerung der Beitragsqualität


05.05.2007 13:58 - Gestartet von mueller
Liebe Nutzerinnen und Nutzer im teltarif.de Forum,

um die inhaltliche Qualität der Beiträge zu verbessern, haben wir uns in den letzten Tagen entschieden, die maximale Zahl der Postings pro Tag zu beschränken. Ab sofort können maximal 12 Beiträge pro 22 Stunden verfasst werden. Wir haben uns zu dieser Maßnahme entschlossen, weil in den vergangenen Wochen viele Beiträge keinen echten Inhalt mehr geliefert haben, sondern im Chatstil nur aus einigen, wenigen Wörtern bestanden haben.

Ich wünsche Euch weiterhin viel Spaß in unserem Forum und einen interessanten und fairen Meinungsaustausch.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende
Martin Müller
teltarif.de
Menü
[1] Moneysac antwortet auf mueller
05.05.2007 14:15
hmmm ob das abhilfe schaffen wird? wer viel zu sagen hat wird sich einen zweiten nickname zulegen... vielleicht sollte man die struktur etwas vereinfachen, weniger rubriken, damit mehr überblick entsteht.
Menü
[1.1] mueller antwortet auf Moneysac
05.05.2007 14:31
Benutzer Moneysac schrieb:
hmmm ob das abhilfe schaffen wird? wer viel zu sagen hat wird sich einen zweiten nickname zulegen... vielleicht sollte man die struktur etwas vereinfachen, weniger rubriken, damit mehr überblick entsteht.
Hallo moneysac,

wer viel zu sagen hat, sollte in meinen Augen sich lieber überlegen, wie er sinnvoll das zur Verfügung gestellte Limit ausschöpft und nicht seinen Beitragszähler mit 1-, 2- oder 3-Wort-Beiträgen in die Höhe treibt.

Du kennst die Nutzungsbedingungen für dieses Forum (https://www.teltarif.de/forum/bed.html) und den Inhalt dieses Beitrages https://www.teltarif.de/forum/s24506/155-... ?

Grüße
Martin
Menü
[1.1.1] 0700 antwortet auf mueller
05.05.2007 15:28
Benutzer mueller schrieb:
Benutzer Moneysac schrieb:
hmmm ob das abhilfe schaffen wird? wer viel zu sagen hat wird sich einen zweiten nickname zulegen... vielleicht sollte man die struktur etwas vereinfachen, weniger rubriken, damit mehr überblick entsteht.
Hallo moneysac,

wer viel zu sagen hat, sollte in meinen Augen sich lieber überlegen, wie er sinnvoll das zur Verfügung gestellte Limit ausschöpft und nicht seinen Beitragszähler mit 1-, 2- oder 3-Wort-Beiträgen in die Höhe treibt.

Du kennst die Nutzungsbedingungen für dieses Forum (https://www.teltarif.de/forum/bed.html) und den Inhalt dieses Beitrages https://www.teltarif.de/forum/s24506/155-... ?

Grüße
Martin

Dazu sticht mir doch gerade noch etwas älteres in´s Auge.....

https://www.teltarif.de/forum/s11390/3-2.html

Die Seitenaufrufe waren da bestimmt auf dem Höhepunkt....

Menü
[1.1.1.1] mueller antwortet auf 0700
05.05.2007 16:13
Benutzer 0700 schrieb:
Dazu sticht mir doch gerade noch etwas älteres in´s Auge.....

https://www.teltarif.de/forum/s11390/3-2.html


Danke für den Hinweis. Die Beiträge/Beleidigungen habe ich gerade gelöscht.

Grüße
Martin
Menü
[1.1.2] Handyschlampe antwortet auf mueller
05.05.2007 17:56
Benutzer mueller schrieb:
Benutzer Moneysac schrieb:
hmmm ob das abhilfe schaffen wird? wer viel zu sagen hat wird sich einen zweiten nickname zulegen... vielleicht sollte man die struktur etwas vereinfachen, weniger rubriken, damit mehr überblick entsteht.
Hallo moneysac,

wer viel zu sagen hat, sollte in meinen Augen sich lieber überlegen, wie er sinnvoll das zur Verfügung gestellte Limit ausschöpft und nicht seinen Beitragszähler mit 1-, 2- oder 3-Wort-Beiträgen in die Höhe treibt.

Das ist nur zu begrüßen! Zeitweise war es in diesem Forum wegen diesen Aufsässigen O2-Gegner kaum noch lesbar.
Meines Erachtens gehörte diese maßlose und unhaltbare Kritik O2 gegenüber schon viel früher, durch dieses von euch angewendete Mittel, aufgehalten.
Man müßte man durch diese unsachliche Kritik den Schaden beziffern, den bestimmt auch TelTarif durch entgangene Werbeeinnahmen zu tragen hat.

Du kennst die Nutzungsbedingungen für dieses Forum (https://www.teltarif.de/forum/bed.html) und den Inhalt dieses Beitrages https://www.teltarif.de/forum/s24506/155-... ?

Greift hart durch! Vielleicht finden diese Aufwiegler doch noch zurück zu ihrem Arbeitsplatz und zeigen dort endlich mal Leistung! Es wäre sehr zu wünschen!

Menü
[1.1.2.1] 0700 antwortet auf Handyschlampe
05.05.2007 18:20
Benutzer Handyschlampe schrieb:
Benutzer mueller schrieb:
Benutzer Moneysac schrieb:
hmmm ob das abhilfe schaffen wird? wer viel zu sagen hat wird sich einen zweiten nickname zulegen... vielleicht sollte man die struktur etwas vereinfachen, weniger rubriken, damit mehr überblick entsteht.
Hallo moneysac,

wer viel zu sagen hat, sollte in meinen Augen sich lieber überlegen, wie er sinnvoll das zur Verfügung gestellte Limit ausschöpft und nicht seinen Beitragszähler mit 1-, 2- oder 3-Wort-Beiträgen in die Höhe treibt.

Das ist nur zu begrüßen! Zeitweise war es in diesem Forum wegen diesen Aufsässigen O2-Gegner kaum noch lesbar. Meines Erachtens gehörte diese maßlose und unhaltbare Kritik O2 gegenüber schon viel früher, durch dieses von euch angewendete Mittel, aufgehalten.
Man müßte man durch diese unsachliche Kritik den Schaden beziffern, den bestimmt auch TelTarif durch entgangene Werbeeinnahmen zu tragen hat.

Du kennst die Nutzungsbedingungen für dieses Forum (https://www.teltarif.de/forum/bed.html) und den Inhalt
dieses Beitrages https://www.teltarif.de/forum/s24506/155-...
?

Greift hart durch! Vielleicht finden diese Aufwiegler doch noch zurück zu ihrem Arbeitsplatz und zeigen dort endlich mal Leistung! Es wäre sehr zu wünschen!



gha....
Du bist der Größte....

Muahahahahahahaaha....

Noch 2 Beiträge frei!


Lalalalala......
Menü
[2] Beschder antwortet auf mueller
05.05.2007 15:27
ich finds sehr schade
Menü
[3] dancer antwortet auf mueller
05.05.2007 15:35
Hi Zusammen!

12 Beiträge pro Kennung / 22h oder *insgesamt* fürs ganze Forum? Oder pro Rubrik?

Guido

(P.S. ich denke das mit dem Zweitnick zieht nicht, weil die Leute ja wiedererkannt werden wollen und sich profilieren wollen, tcsmoers usw)
Menü
[3.1] Beschder antwortet auf dancer
05.05.2007 15:38
ja, manchmal schreibe ich 2 wochen nichts und so wie heute, da sinds dann ein paar mehr... schade, aber dies ist wohl eines meiner letzten statements heute...

teltarif sollte das evtl überdenken und zum beispiel einen chatroom oder so einrichten.
Menü
[3.2] mueller antwortet auf dancer
05.05.2007 16:17
Benutzer dancer schrieb:
Hi Zusammen!

12 Beiträge pro Kennung / 22h oder *insgesamt* fürs ganze Forum? Oder pro Rubrik?

Guido

(P.S. ich denke das mit dem Zweitnick zieht nicht, weil die Leute ja wiedererkannt werden wollen und sich profilieren wollen, tcsmoers usw)

Hallo,

das Limit beträgt 12 Beiträge pro kennung und 22 Stunden im ganzen Forum. Dabei ist es irrelevant, ob man selbst neue Beiträge auf macht oder auf Beiträge anderer Nutzer antwortet. Ebenso ist es egal, ob es 12 Beiträge in einem bestimmten Forum oder Thread sind oder breit diskutiert wird.

Grüße
Martin
Menü
[4] kunde-bei-teltarif antwortet auf mueller
05.05.2007 15:48
Benutzer mueller schrieb:
Liebe Nutzerinnen und Nutzer im teltarif.de Forum,

um die inhaltliche Qualität der Beiträge zu verbessern, haben wir uns in den letzten Tagen entschieden, die maximale Zahl der Postings pro Tag zu beschränken. Ab sofort können maximal 12 Beiträge pro 22 Stunden verfasst werden.


Heißt das, wenn ich auf 12 Beiträge geantwortet habe, dass ich für meinen Eigenen Beitrag erst 22 Std. warten muß?

Das kanns doch nicht sein.


Wir haben uns zu
dieser Maßnahme entschlossen, weil in den vergangenen Wochen viele Beiträge keinen echten Inhalt mehr geliefert haben, sondern im Chatstil nur aus einigen, wenigen Wörtern bestanden haben.

Ich wünsche Euch weiterhin viel Spaß in unserem Forum und einen interessanten und fairen Meinungsaustausch.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende
Martin Müller
teltarif.de
Menü
[4.1] mueller antwortet auf kunde-bei-teltarif
05.05.2007 16:20
Benutzer kunde-bei-teltarif schrieb:
Heißt das, wenn ich auf 12 Beiträge geantwortet habe, dass ich für meinen Eigenen Beitrag erst 22 Std. warten muß?

Hallo,

ja, mehr oder weniger richtig. Du mußt aber nicht 22 Stunden nach dem 12. Beitrag warten, bis Du den 13. schreiben darfst, sondern es gibt ein Limit von max. 12 Beiträgen pro 22 Stunden. D. h. in einem zeitraum von 22 Stunden dürfen max. 12 Beiträge veröffentlicht werden.

Angenommen, Du startest also um 10 Uhr morgens mit einem Beitrag und postest dann je Stunde einen, so wird der Beitrag um 22 Uhr nicht mehr veröffentlicht. Der nächste Beitrag ist dann um 8 Uhr am Folgetag wieder möglich.

vgl. auch.
https://www.teltarif.de/forum/x-feedback/1836-...

Grüße
Martin

Menü
[4.1.1] 0700 antwortet auf mueller
05.05.2007 16:24
Benutzer mueller schrieb:
Benutzer kunde-bei-teltarif schrieb:
Heißt das, wenn ich auf 12 Beiträge geantwortet habe, dass ich für meinen Eigenen Beitrag erst 22 Std. warten muß?

Hallo,

ja, mehr oder weniger richtig. Du mußt aber nicht 22 Stunden nach dem 12. Beitrag warten, bis Du den 13. schreiben darfst, sondern es gibt ein Limit von max. 12 Beiträgen pro 22 Stunden. D. h. in einem zeitraum von 22 Stunden dürfen max. 12 Beiträge veröffentlicht werden.

Angenommen, Du startest also um 10 Uhr morgens mit einem Beitrag und postest dann je Stunde einen, so wird der Beitrag um 22 Uhr nicht mehr veröffentlicht. Der nächste Beitrag ist dann um 8 Uhr am Folgetag wieder möglich.

vgl. auch.
https://www.teltarif.de/forum/x-feedback/1836-...

Grüße
Martin



Wieso denn gerade in 22 Stunden?
Menü
[4.1.1.1] 0700 antwortet auf 0700
05.05.2007 16:25
Benutzer 0700 schrieb:
Benutzer mueller schrieb:
Benutzer kunde-bei-teltarif schrieb:
Heißt das, wenn ich auf 12 Beiträge geantwortet habe, dass ich für meinen Eigenen Beitrag erst 22 Std. warten muß?

Hallo,

ja, mehr oder weniger richtig. Du mußt aber nicht 22 Stunden nach dem 12. Beitrag warten, bis Du den 13. schreiben darfst,
sondern es gibt ein Limit von max. 12 Beiträgen pro 22 Stunden.
D. h. in einem zeitraum von 22 Stunden dürfen max. 12 Beiträge
veröffentlicht werden.

Angenommen, Du startest also um 10 Uhr morgens mit einem Beitrag und postest dann je Stunde einen, so wird der Beitrag um 22 Uhr nicht mehr veröffentlicht. Der nächste Beitrag ist
dann um 8 Uhr am Folgetag wieder möglich.

vgl. auch.
https://www.teltarif.de/forum/x-feedback/1836-...

Grüße
Martin



Wieso denn gerade in 22 Stunden?

genau....
laßt doch bitte die zeit zwischen 02:00 Uhr und 04:00 Uhr zur freien verfügung.
;-)
das wäre super...
vielen Dank....
auch an John-Boy!
Menü
[4.1.1.1.1] 0700 antwortet auf 0700
05.05.2007 16:27
Benutzer 0700 schrieb:
Benutzer 0700 schrieb:
Benutzer mueller schrieb:
Benutzer kunde-bei-teltarif schrieb:
Heißt das, wenn ich auf 12 Beiträge geantwortet habe, dass ich für meinen Eigenen Beitrag erst 22 Std. warten muß?

Hallo,

ja, mehr oder weniger richtig. Du mußt aber nicht 22 Stunden nach dem 12. Beitrag warten, bis Du den 13. schreiben darfst,
sondern es gibt ein Limit von max. 12 Beiträgen pro 22 Stunden.
D. h. in einem zeitraum von 22 Stunden dürfen max. 12 Beiträge
veröffentlicht werden.

Angenommen, Du startest also um 10 Uhr morgens mit einem Beitrag und postest dann je Stunde einen, so wird der Beitrag um 22 Uhr nicht mehr veröffentlicht. Der nächste Beitrag ist dann um 8 Uhr am Folgetag wieder möglich.

vgl. auch.
https://www.teltarif.de/forum/x-feedback/1836-...

Grüße
Martin



Wieso denn gerade in 22 Stunden?

genau....
laßt doch bitte die zeit zwischen 02:00 Uhr und 04:00 Uhr zur freien verfügung.
;-)
das wäre super...
vielen Dank....
auch an John-Boy!

Und jetzt schaue ich die 2. Halbzeit von meiner Eintracht.....
in dem Wissen, noch 7 Beiträge offen zu haben....
;-)))
nur Spaß!
Menü
[4.1.1.1.1.1] 0700 antwortet auf 0700
05.05.2007 16:55
Benutzer 0700 schrieb:
Benutzer 0700 schrieb:
Benutzer 0700 schrieb:
Benutzer mueller schrieb:
Benutzer kunde-bei-teltarif schrieb:
Heißt das, wenn ich auf 12 Beiträge geantwortet habe, dass ich für meinen Eigenen Beitrag erst 22 Std. warten muß?

Hallo,

ja, mehr oder weniger richtig. Du mußt aber nicht 22 Stunden nach dem 12. Beitrag warten, bis Du den 13. schreiben darfst,
sondern es gibt ein Limit von max. 12 Beiträgen pro 22 Stunden.
D. h. in einem zeitraum von 22 Stunden dürfen max. 12 Beiträge
veröffentlicht werden.

Angenommen, Du startest also um 10 Uhr morgens mit einem Beitrag und postest dann je Stunde einen, so wird der Beitrag um 22 Uhr nicht mehr veröffentlicht. Der nächste Beitrag ist dann um 8 Uhr am Folgetag wieder möglich.

vgl. auch.
https://www.teltarif.de/forum/x-feedback/1836-...

Grüße
Martin



Wieso denn gerade in 22 Stunden?

genau....
laßt doch bitte die zeit zwischen 02:00 Uhr und 04:00 Uhr zur
freien verfügung.
;-)
das wäre super...
vielen Dank....
auch an John-Boy!

Und jetzt schaue ich die 2. Halbzeit von meiner Eintracht..... in dem Wissen, noch 7 Beiträge offen zu haben....
;-)))
nur Spaß!


Im Augenblick 3:0...
Noch 6 ...
Tore und Beiträge
Menü
[4.1.1.2] kunde-bei-teltarif antwortet auf 0700
05.05.2007 16:32

2x geändert, zuletzt am 05.05.2007 16:36
Benutzer 0700 schrieb:
Benutzer mueller schrieb:
Benutzer kunde-bei-teltarif schrieb:
Heißt das, wenn ich auf 12 Beiträge geantwortet habe, dass ich für meinen Eigenen Beitrag erst 22 Std. warten muß?

Hallo,

ja, mehr oder weniger richtig. Du mußt aber nicht 22 Stunden nach dem 12. Beitrag warten, bis Du den 13. schreiben darfst,
sondern es gibt ein Limit von max. 12 Beiträgen pro 22 Stunden.
D. h. in einem zeitraum von 22 Stunden dürfen max. 12 Beiträge
veröffentlicht werden.

Angenommen, Du startest also um 10 Uhr morgens mit einem Beitrag und postest dann je Stunde einen, so wird der Beitrag um 22 Uhr nicht mehr veröffentlicht. Der nächste Beitrag ist
dann um 8 Uhr am Folgetag wieder möglich.

vgl. auch.
https://www.teltarif.de/forum/x-feedback/1836-...

Grüße
Martin



Wieso denn gerade in 22 Stunden?


Ja und wieso gerade 12 Beiträge?

Warum nicht 22 Beiträge in 22 Stunden???
---
Beitragzähler: noch 9 bis morgen 13:48
Menü
[4.1.1.3] dandy85 antwortet auf 0700
05.05.2007 18:35
Ich glaube diese Frage kann uns Teltarif erst in 22 Stunden beantworten. ;)
Menü
[4.1.2] kunde-bei-teltarif antwortet auf mueller
05.05.2007 16:41
Benutzer mueller schrieb:
Benutzer kunde-bei-teltarif schrieb:
Heißt das, wenn ich auf 12 Beiträge geantwortet habe, dass ich für meinen Eigenen Beitrag erst 22 Std. warten muß?

Hallo,

ja, mehr oder weniger richtig. Du mußt aber nicht 22 Stunden nach dem 12. Beitrag warten, bis Du den 13. schreiben darfst, sondern es gibt ein Limit von max. 12 Beiträgen pro 22 Stunden. D. h. in einem zeitraum von 22 Stunden dürfen max. 12 Beiträge veröffentlicht werden.

Angenommen, Du startest also um 10 Uhr morgens mit einem Beitrag und postest dann je Stunde einen, so wird der Beitrag um 22 Uhr nicht mehr veröffentlicht. Der nächste Beitrag ist dann um 8 Uhr am Folgetag wieder möglich.

vgl. auch.
https://www.teltarif.de/forum/x-feedback/1836-...

Grüße
Martin



Ich gehe mal davon aus, das Editieren nicht mitzählt.

---
Beitragszähler: noch 8 bis morgen 13:48
Menü
[4.1.2.1] Pawlowski antwortet auf kunde-bei-teltarif
07.05.2007 10:31
Benutzer kunde-bei-teltarif schrieb:
Ich gehe mal davon aus, das Editieren nicht mitzählt.

Das Editieren von Beiträgen wird nicht mitgezählt.
Gruß
Wolfgang (teltarif.de)
Menü
[5] paulilausi antwortet auf mueller
05.05.2007 17:32
Benutzer mueller schrieb:
Liebe Nutzerinnen und Nutzer im teltarif.de Forum,

um die inhaltliche Qualität der Beiträge zu verbessern, haben wir uns in den letzten Tagen entschieden, die maximale Zahl der Postings pro Tag zu beschränken. Ab sofort können maximal 12 Beiträge pro 22 Stunden verfasst werden. Wir haben uns zu dieser Maßnahme entschlossen, weil in den vergangenen Wochen viele Beiträge keinen echten Inhalt mehr geliefert haben, sondern im Chatstil nur aus einigen, wenigen Wörtern bestanden haben.

Ich wünsche Euch weiterhin viel Spaß in unserem Forum und einen interessanten und fairen Meinungsaustausch.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende
Martin Müller
teltarif.de

Ich beglückwünsche Euch zu diesem Schritt und hoffe das sich dadurch die Quallität der Beiträge vebssern wird!

Schönes Wochenende
Menü
[6] stephanobb antwortet auf mueller
05.05.2007 17:32
Hallo Herr Müller,

wie wäre es denn mit

-einer besseren Moderation der Foren durch die Reaktion
-zeitnahe Antworten der Redaktion
-korrekt recherchierte Artikel und Anbieterinformationen.

Weiters finde ich es unglaubwürdig, wenn Anbieter als Nutzer Werbung als Beitrag tarnen und nichts seitens der Redaktion passiert.

Gruß

St.
Menü
[6.1] Handyschlampe antwortet auf stephanobb
05.05.2007 18:03
Benutzer stephanobb schrieb:
Hallo Herr Müller,

wie wäre es denn mit

-einer besseren Moderation der Foren durch die Reaktion -zeitnahe Antworten der Redaktion -korrekt recherchierte Artikel und Anbieterinformationen.

Weiters finde ich es unglaubwürdig, wenn Anbieter als Nutzer Werbung als Beitrag tarnen und nichts seitens der Redaktion passiert.

Gruß

St.

Teltarif sollte wegen ein paar Aufwiegler nicht erpressbar werden. Abgesehen davon muß auch Teltarif irgendwoher seine Brötchen verdienen. Diese bekommt die Firma nicht durch die aufsässigen O2-Gegner, sondern nur durch Werbeeinnahmen.
Wenn die Einnahmen ausbleiben und die Forenaufwiegler penetranter werden, ist es doch nur das Gute Recht von Teltarif hier einschneidende Maßnahmen einzuleiten.

Greift hart durch Teltarif! Und erstickt solche geschäftsschädigende Diskussionen O2 gegenüber im Keim! Diese Win-Win-Situation ist für euch, sowie auch für die Firmen nur positiv zu sehen!

Menü
[6.1.1] mobilfalke antwortet auf Handyschlampe
05.05.2007 18:18
Benutzer Handyschlampe schrieb:
Benutzer stephanobb schrieb:
Hallo Herr Müller,

wie wäre es denn mit

-einer besseren Moderation der Foren durch die Reaktion -zeitnahe Antworten der Redaktion -korrekt recherchierte Artikel und Anbieterinformationen.

Weiters finde ich es unglaubwürdig, wenn Anbieter als Nutzer Werbung als Beitrag tarnen und nichts seitens der Redaktion passiert.

Gruß

St.

Teltarif sollte wegen ein paar Aufwiegler nicht erpressbar werden. Abgesehen davon muß auch Teltarif irgendwoher seine Brötchen verdienen. Diese bekommt die Firma nicht durch die aufsässigen O2-Gegner, sondern nur durch Werbeeinnahmen. Wenn die Einnahmen ausbleiben und die Forenaufwiegler penetranter werden, ist es doch nur das Gute Recht von Teltarif hier einschneidende Maßnahmen einzuleiten.

Greift hart durch Teltarif! Und erstickt solche geschäftsschädigende Diskussionen O2 gegenüber im Keim! Diese Win-Win-Situation ist für euch, sowie auch für die Firmen nur positiv zu sehen!

Ich glaube hier taucht immer wieder ein großes Missverständnis auf.Ich glaube nicht das teltarif zu solchen Mitteln gegriffen hat weil hier einige o2 angegriffen haben.Es geht viel mehr um die Art und Weise und den Inhalt der Beiträge.Einige Schreiber wären vielleicht in einem Chat besser aufgehoben.

Menü
[6.1.1.1] 0700 antwortet auf mobilfalke
05.05.2007 18:25
Benutzer mobilfalke schrieb:
Benutzer Handyschlampe schrieb:
Benutzer stephanobb schrieb:
Hallo Herr Müller,

wie wäre es denn mit

-einer besseren Moderation der Foren durch die Reaktion -zeitnahe Antworten der Redaktion -korrekt recherchierte Artikel und Anbieterinformationen.

Weiters finde ich es unglaubwürdig, wenn Anbieter als Nutzer Werbung als Beitrag tarnen und nichts seitens der Redaktion passiert.

Gruß

St.

Teltarif sollte wegen ein paar Aufwiegler nicht erpressbar werden. Abgesehen davon muß auch Teltarif irgendwoher seine Brötchen verdienen. Diese bekommt die Firma nicht durch die aufsässigen O2-Gegner, sondern nur durch Werbeeinnahmen. Wenn die Einnahmen ausbleiben und die Forenaufwiegler penetranter werden, ist es doch nur das Gute Recht von Teltarif
hier einschneidende Maßnahmen einzuleiten.

Greift hart durch Teltarif! Und erstickt solche geschäftsschädigende Diskussionen O2 gegenüber im Keim!
Diese Win-Win-Situation ist für euch, sowie auch für die Firmen nur positiv zu sehen!

Ich glaube hier taucht immer wieder ein großes Missverständnis auf.Ich glaube nicht das teltarif zu solchen Mitteln gegriffen hat weil hier einige o2 angegriffen haben.Es geht viel mehr um die Art und Weise und den Inhalt der Beiträge.Einige Schreiber wären vielleicht in einem Chat besser aufgehoben.



Mobilfalke...
Du bist hier nicht in einem angewandten Hochschulfernstudium...
dies IST ein Chat...
reduziere dieses Forum auf Sachinformationen....
Junge, das wäre kein Spaß...
Denk`mal drüber nach...

noch ein Beitrag übrig.....!
So langsam brauche ich den Cohn-Bendit als Kinderladenwärter..

gha, KoSo, Marilyn, Steffi, Sabrina, Handyfreak, Jette...
ich liebe Euch!
;-)))
Menü
[7] Müller2 antwortet auf mueller
05.05.2007 18:53
Benutzer mueller schrieb:
Liebe Nutzerinnen und Nutzer im teltarif.de Forum,

um die inhaltliche Qualität der Beiträge zu verbessern, haben wir uns in den letzten Tagen entschieden, die maximale Zahl der Postings pro Tag zu beschränken. Ab sofort können maximal 12 Beiträge pro 22 Stunden verfasst werden. Wir haben uns zu dieser Maßnahme entschlossen, weil in den vergangenen Wochen viele Beiträge keinen echten Inhalt mehr geliefert haben, sondern im Chatstil nur aus einigen, wenigen Wörtern bestanden haben.

Ich wünsche Euch weiterhin viel Spaß in unserem Forum und einen interessanten und fairen Meinungsaustausch.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende
Martin Müller
teltarif.de


Hallo,

auch wenn ich zugestehen muß, daß sich in den letzten Wochen ein Großteil der Beiträge allenfalls noch auf Kindergartenniveau bewegt hat, erscheint mir diese Reaktion der Redaktion (welch schöne Alliteration) wie die einer erzürnten Kindergartentante, die sich nicht länger den Unfug der Kleinen bieten lassen will. Ich fürchte jedoch, daß sie kontraproduktiv ist und eher zu einem Rückzug derjenigen Forumsteilnehmer führen dürfte, die sich noch nicht vollständig auf sinnfreie postings spezialisiert hatten. Auch wenn die bisherige Lebhaftigkeit des Forums von einigen zu zahllosen Nonsens-Äußerungen mißbraucht wurde, sollte man sich doch sehr genau überlegen, ob man dadurch nicht eher eine gewiße Friedhofsruhe erzeugt. Wenn eine möglicherweise ja sogar sinnhafte Diskussion auf morgen vertagt werden muß, weil einer der Teilnehmer seine Redezeit überschritten hat, kann das meiner Ansicht nach eigentlich nicht Sinn der Übung sein.

Gruß Müller2
Menü
[7.1] Handyschlampe antwortet auf Müller2
05.05.2007 19:10
Benutzer Müller2 schrieb:
Benutzer mueller schrieb:
Liebe Nutzerinnen und Nutzer im teltarif.de Forum,

um die inhaltliche Qualität der Beiträge zu verbessern, haben wir uns in den letzten Tagen entschieden, die maximale Zahl der Postings pro Tag zu beschränken. Ab sofort können maximal 12 Beiträge pro 22 Stunden verfasst werden. Wir haben uns zu dieser Maßnahme entschlossen, weil in den vergangenen Wochen viele Beiträge keinen echten Inhalt mehr geliefert haben, sondern im Chatstil nur aus einigen, wenigen Wörtern bestanden
haben.

Ich wünsche Euch weiterhin viel Spaß in unserem Forum und einen interessanten und fairen Meinungsaustausch.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende
Martin Müller
teltarif.de


Hallo,

auch wenn ich zugestehen muß, daß sich in den letzten Wochen ein Großteil der Beiträge allenfalls noch auf Kindergartenniveau bewegt hat, erscheint mir diese Reaktion der Redaktion (welch schöne Alliteration) wie die einer erzürnten Kindergartentante, die sich nicht länger den Unfug der Kleinen bieten lassen will. Ich fürchte jedoch, daß sie kontraproduktiv ist und eher zu einem Rückzug derjenigen Forumsteilnehmer führen dürfte, die sich noch nicht vollständig auf sinnfreie postings spezialisiert hatten. Auch wenn die bisherige Lebhaftigkeit des Forums von einigen zu zahllosen Nonsens-Äußerungen mißbraucht wurde, sollte man sich doch sehr genau überlegen, ob man dadurch nicht eher eine gewiße Friedhofsruhe erzeugt. Wenn eine möglicherweise ja sogar sinnhafte Diskussion auf morgen vertagt werden muß, weil einer der Teilnehmer seine Redezeit überschritten hat, kann das meiner Ansicht nach eigentlich nicht Sinn der Übung sein.

Gruß Müller2

Das sehe ich als Geschäftsman ganz anders. Bis zu einer gewissen Grenze sind solche anarchistische Beiträge zu verkraften. Irgendwann ist aber Schadensbegrenzung angesagt. Ich verstehe die Gedankengänge von Teltarif und kann die Zensur nur befürworten.
Geld verdient sich nicht automatisch! Und was hier so manche einer geschrieben hat ist einfach nur geschäftsschädigend, für Teltarif und auch für O2.
Teltarif hat gut daran getan diese Quellen des Schreibterrorismus auszumerzen und in die Schranken zu verweisen!
Ich kann das nur begrüßen!

Letztendlich sind wir hier nur alle Gäste und sollten uns auch als solche benehmen. Es hilft keinem wenn Teltarif die Einnahmen entschwinden. Denn dann trifft es auch die Leute, die sich hier nur informieren wollen und nicht mit diesen politisch extremen Wortsalven einzelner Schreibterroristen belästigt werden wollen!
Außerdem wurde es Zeit, diese Lügen und herablassenden Bemerkungen über O2 einzudämmen. Es hätte wohl sowieso nicht lange gedauert bis man zu anderen Mitteln gegriffen hätte und diese hätten dann auch Teltarif getroffen.
Der Entschluß von Teltarif war sehr wohl überlegt, anders wäre keine Win-Win-Situation eingetreten, sondern eher das Gegenteil!

Meine Unterstützung hat Teltarif auf jeden Fall weiterhin!

Menü
[7.1.1] Müller2 antwortet auf Handyschlampe
05.05.2007 19:34
Benutzer Handyschlampe schrieb:
Benutzer Müller2 schrieb:
Benutzer mueller schrieb:
Liebe Nutzerinnen und Nutzer im teltarif.de Forum,

um die inhaltliche Qualität der Beiträge zu verbessern, haben wir uns in den letzten Tagen entschieden, die maximale Zahl der Postings pro Tag zu beschränken. Ab sofort können maximal 12 Beiträge pro 22 Stunden verfasst werden. Wir haben uns zu dieser Maßnahme entschlossen, weil in den vergangenen Wochen viele Beiträge keinen echten Inhalt mehr geliefert haben, sondern im Chatstil nur aus einigen, wenigen Wörtern bestanden
haben.

Ich wünsche Euch weiterhin viel Spaß in unserem Forum und einen interessanten und fairen Meinungsaustausch.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende
Martin Müller
teltarif.de


Hallo,

auch wenn ich zugestehen muß, daß sich in den letzten Wochen ein Großteil der Beiträge allenfalls noch auf Kindergartenniveau bewegt hat, erscheint mir diese Reaktion der Redaktion (welch schöne Alliteration) wie die einer erzürnten Kindergartentante, die sich nicht länger den Unfug der Kleinen bieten lassen will. Ich fürchte jedoch, daß sie kontraproduktiv ist und eher zu einem Rückzug derjenigen Forumsteilnehmer führen dürfte, die sich noch nicht vollständig auf sinnfreie postings spezialisiert hatten. Auch wenn die bisherige Lebhaftigkeit des Forums von einigen zu zahllosen Nonsens-Äußerungen mißbraucht wurde, sollte man sich doch sehr genau überlegen, ob man dadurch nicht eher eine gewiße Friedhofsruhe erzeugt. Wenn eine möglicherweise ja sogar sinnhafte Diskussion auf morgen vertagt werden muß, weil einer der Teilnehmer seine Redezeit überschritten hat, kann das meiner Ansicht nach eigentlich nicht Sinn der Übung sein.

Gruß Müller2

Das sehe ich als Geschäftsman ganz anders. Bis zu einer gewissen Grenze sind solche anarchistische Beiträge zu verkraften. Irgendwann ist aber Schadensbegrenzung angesagt. Ich verstehe die Gedankengänge von Teltarif und kann die Zensur nur befürworten. Geld verdient sich nicht automatisch! Und was hier so manche einer geschrieben hat ist einfach nur geschäftsschädigend, für Teltarif und auch für O2.
Teltarif hat gut daran getan diese Quellen des Schreibterrorismus auszumerzen und in die Schranken zu verweisen!
Ich kann das nur begrüßen!

Letztendlich sind wir hier nur alle Gäste und sollten uns auch als solche benehmen. Es hilft keinem wenn Teltarif die Einnahmen entschwinden. Denn dann trifft es auch die Leute, die sich hier nur informieren wollen und nicht mit diesen politisch extremen Wortsalven einzelner Schreibterroristen belästigt werden wollen!
Außerdem wurde es Zeit, diese Lügen und herablassenden Bemerkungen über O2 einzudämmen. Es hätte wohl sowieso nicht lange gedauert bis man zu anderen Mitteln gegriffen hätte und diese hätten dann auch Teltarif getroffen.
Der Entschluß von Teltarif war sehr wohl überlegt, anders wäre keine Win-Win-Situation eingetreten, sondern eher das Gegenteil!

Meine Unterstützung hat Teltarif auf jeden Fall weiterhin!



Hallo,

natürlich sind wir hier letztlich Gäste, aber ohne uns Gäste wäre das ganze Forum witzlos und würde auch den Betreibern keine Werbeeinnahmen mehr generieren. Wenn die Redaktion der Ansicht ist, daß einige Teilnehmer zuviel (Unsinn) schreiben, dann sollen sie diese meinetwegen abmahnen oder ihnen den Zugang begrenzen. Ich persönlich kann nur sagen, daß die Verbaldiarrhoe einiger Teilnehmer zuletzt derart bizarre Formen angenommen hatte, daß ich deren Beiträge schlichtweg ignoriert habe. Andererseits vergeht mir allerdings ein wenig die Lust an kontroversen Diskussionen teilzunehmen, wenn ich weiß, daß mir irgendwann der Mund verboten wird. Letztlich kann der Sinn eines solchen Forums auch nicht darin bestehen, daß kritische Äußerungen über gute Werbekunden ausgeblendet werden. Dann verliert es nämlich seine Glaubhaftigkeit.

Gruß Müller2
Menü
[7.2] Eplusler antwortet auf Müller2
05.05.2007 19:32
Benutzer Müller2 schrieb:
Benutzer mueller schrieb:
Liebe Nutzerinnen und Nutzer im teltarif.de Forum,

um die inhaltliche Qualität der Beiträge zu verbessern, haben wir uns in den letzten Tagen entschieden, die maximale Zahl der Postings pro Tag zu beschränken. Ab sofort können maximal 12 Beiträge pro 22 Stunden verfasst werden. Wir haben uns zu dieser Maßnahme entschlossen, weil in den vergangenen Wochen viele Beiträge keinen echten Inhalt mehr geliefert haben, sondern im Chatstil nur aus einigen, wenigen Wörtern bestanden
haben.

Ich wünsche Euch weiterhin viel Spaß in unserem Forum und einen interessanten und fairen Meinungsaustausch.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende
Martin Müller
teltarif.de


Hallo,

auch wenn ich zugestehen muß, daß sich in den letzten Wochen ein Großteil der Beiträge allenfalls noch auf Kindergartenniveau bewegt hat, erscheint mir diese Reaktion der Redaktion (welch schöne Alliteration) wie die einer erzürnten Kindergartentante, die sich nicht länger den Unfug der Kleinen bieten lassen will. Ich fürchte jedoch, daß sie kontraproduktiv ist und eher zu einem Rückzug derjenigen Forumsteilnehmer führen dürfte, die sich noch nicht vollständig auf sinnfreie postings spezialisiert hatten. Auch wenn die bisherige Lebhaftigkeit des Forums von einigen zu zahllosen Nonsens-Äußerungen mißbraucht wurde, sollte man sich doch sehr genau überlegen, ob man dadurch nicht eher eine gewiße Friedhofsruhe erzeugt.


Das mit der Friedhofruhe glaube ich nicht.Lese hier seit dem Jahr 2000 mit und habe so manche Diskussion interessiert verfolgt.

Wenn eine möglicherweise ja sogar
sinnhafte Diskussion auf morgen vertagt werden muß, weil einer der Teilnehmer seine Redezeit überschritten hat, kann das meiner Ansicht nach eigentlich nicht Sinn der Übung sein.

Gruß Müller2
Menü
[7.2.1] Müller2 antwortet auf Eplusler
05.05.2007 19:38
Benutzer Eplusler schrieb:
Benutzer Müller2 schrieb:
Benutzer mueller schrieb:
Liebe Nutzerinnen und Nutzer im teltarif.de Forum,

um die inhaltliche Qualität der Beiträge zu verbessern, haben wir uns in den letzten Tagen entschieden, die maximale Zahl der Postings pro Tag zu beschränken. Ab sofort können maximal 12 Beiträge pro 22 Stunden verfasst werden. Wir haben uns zu dieser Maßnahme entschlossen, weil in den vergangenen Wochen viele Beiträge keinen echten Inhalt mehr geliefert haben, sondern im Chatstil nur aus einigen, wenigen Wörtern bestanden
haben.

Ich wünsche Euch weiterhin viel Spaß in unserem Forum und einen interessanten und fairen Meinungsaustausch.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende
Martin Müller
teltarif.de


Hallo,

auch wenn ich zugestehen muß, daß sich in den letzten Wochen ein Großteil der Beiträge allenfalls noch auf Kindergartenniveau bewegt hat, erscheint mir diese Reaktion der Redaktion (welch schöne Alliteration) wie die einer erzürnten Kindergartentante, die sich nicht länger den Unfug der Kleinen bieten lassen will. Ich fürchte jedoch, daß sie kontraproduktiv ist und eher zu einem Rückzug derjenigen Forumsteilnehmer führen dürfte, die sich noch nicht vollständig auf sinnfreie postings spezialisiert hatten. Auch wenn die bisherige Lebhaftigkeit des Forums von einigen zu zahllosen Nonsens-Äußerungen mißbraucht wurde, sollte man sich doch sehr genau überlegen, ob man dadurch nicht eher eine gewiße Friedhofsruhe erzeugt.


Das mit der Friedhofruhe glaube ich nicht.Lese hier seit dem Jahr 2000 mit und habe so manche Diskussion interessiert verfolgt.

Hallo,

das mag durchaus sein, aber bei einer Begrenzung auf 12 Beiträge pro Tag werden diskussionen eben etwas zäher, wenn sie sich so notgedrungen über Tage und Wochen hinziehen müssen.

Gruß Müller2

Wenn eine möglicherweise ja sogar
sinnhafte Diskussion auf morgen vertagt werden muß, weil einer der Teilnehmer seine Redezeit überschritten hat, kann das meiner Ansicht nach eigentlich nicht Sinn der Übung sein.

Gruß Müller2
Menü
[8] Steigerung der Beitragsqualität
stephanobb antwortet auf mueller
06.05.2007 09:15
Guten Morgen Herr Müller,

warum ist diese Information nicht eine der Meldungen, sondern taucht nur in diesem Forum auf.

Gruß

St.
Menü
[8.1] mueller antwortet auf stephanobb
06.05.2007 12:28
Benutzer stephanobb schrieb:
Guten Morgen Herr Müller,

warum ist diese Information nicht eine der Meldungen, sondern taucht nur in diesem Forum auf.

Gruß

St.
Hallo Stephan,

es betrifft vor allem die Nutzer in diesem Forum, daher habe ich das Posting im Feedback-Forum gewählt.

Grüße
Martin
Menü
[8.1.1] Nato antwortet auf mueller
06.05.2007 13:21
Hallo Teltarif !
Bravo, das gefällt mir. Schön weiter zensieren und löschen, ich finde es gut. Es steigert auch den Druck auf die Leute, angemessenere Postings zu schreiben, die im Moment noch auf der Kippe stehen. Drei Daumen nach oben.

Gruss Nato
Menü
[9] mungojerrie antwortet auf mueller
06.05.2007 13:29
Diese Maßnahme kommt mir etwas vor wie eine Bekämpfung von Spam-Bots. Ich habe mal zwei Alternativvorschläge:

- Teilung des teltarif Forums in zwei Teile. Ein geschlossenes für User, die von Teltarif sozusagen "zugelassen" werden. Man müsste dann eben eindeutige Regeln festlegen, sodass hier eine gewisse Neutralität gewährleistet ist. Ein anderer Teil kann dann offen für jedermann sein. Letzteres Forum könnte dann auch von der Startseite verbannt werden.

- Trennung von Forum und Nachrichten. Unter einer anderen Domain könnte ein teltarif-forum gestartet werden. Dann gäbe es hier eine Nachrichtenseite und dort ein reines Forum. Hätte natürlich zwei Nachteile: einmal wäre dann Teltarif eine direkte Konkurrenz zu telefon-treff.de und das Userfeedback zu Artikeln wäre gelöscht.

Die Situation ist ja nicht neu. Als damals Faircom Quam 3star online Verträge "rausgehauen" hat, war das Forum quasi nur ein Faircom-Kundentreff und mehr nicht. Alles andere ist untergegangen. Jetzt ist durch die o2 Diskussion aber auch eine andere Qualität erreicht. Ging es damals um Mobilfunkverträge, die größtenteils gar nicht zustande kamen, geht es heute um Verträge, die aus Usersicht gebrochen werden. Daher denke ich schon, dass teltarif damit leben muss, dass dies bis auf weiteres ein (tägliches) heißes Eisen bleiben wird.

Mungojerrie
Menü
[9.1] Zulu antwortet auf mungojerrie
06.05.2007 13:55
Benutzer mungojerrie schrieb:
Diese Maßnahme kommt mir etwas vor wie eine Bekämpfung von Spam-Bots. Ich habe mal zwei Alternativvorschläge:

- Teilung des teltarif Forums in zwei Teile. Ein geschlossenes für User, die von Teltarif sozusagen "zugelassen" werden. Man müsste dann eben eindeutige Regeln festlegen, sodass hier eine gewisse Neutralität gewährleistet ist. Ein anderer Teil kann dann offen für jedermann sein. Letzteres Forum könnte dann auch von der Startseite verbannt werden.

Eine gewisse Neutralität ist in so einem privatem Unternehmensforum nie gewährleistet.
Man hat sehr deutlich gesehen das es hier nicht nur um Koso ging, sondern das man den Leuten, die sich gegen O2 wehren einen Maulkorb mit täglich 12 Nachrichten verpassen wollte.
Das ist auch verständlich, da Teltarif von der Werbung dieser Unternehmen lebt.

- Trennung von Forum und Nachrichten. Unter einer anderen Domain könnte ein teltarif-forum gestartet werden. Dann gäbe es hier eine Nachrichtenseite und dort ein reines Forum. Hätte natürlich zwei Nachteile: einmal wäre dann Teltarif eine direkte Konkurrenz zu telefon-treff.de und das Userfeedback zu Artikeln wäre gelöscht.

Das ist nicht der Knackpunkt der Sache. Man könnte viel machen, wenn man denn wollte.:->

Die Situation ist ja nicht neu. Als damals Faircom Quam 3star online Verträge "rausgehauen" hat, war das Forum quasi nur ein Faircom-Kundentreff und mehr nicht. Alles andere ist untergegangen. Jetzt ist durch die o2 Diskussion aber auch eine andere Qualität erreicht. Ging es damals um Mobilfunkverträge, die größtenteils gar nicht zustande kamen, geht es heute um Verträge, die aus Usersicht gebrochen werden. Daher denke ich schon, dass teltarif damit leben muss, dass dies bis auf weiteres ein (tägliches) heißes Eisen bleiben wird.

Auch damals zu dieser Zeit, oder zur Zeit von Faircom, wurde sehr diskussionsfreudig hier geschrieben. Nur mkit dem Unterschied da Taltarif von diesen Firmen sowieso kaum Werbeeinnahmen zu erwarten hatte.
Ein empfindlicher Unterschied!

Aber es war nur eine Frage der Zeit bis das hier offenbart wurde.
Ohne Maulkorb und ohne die Webepartner im Rücken, ist eine freie Diskussion halt eben nur in Newsgrops möglich.
Dort hat es aber dann auch eine ganz andere Qualität, die Herr Müller hier zwar abverlangt, aber in der Konstruktion und Organisation des Forums nicht willens ist etwas zu ändern.
Kai Petzke weiß das, er schrieb vor ca. 15 Jahre selbst noch heftig in Newsgroups mit, daher kenne ich ihn auch.
Bekannt war das hier schon lange!

Meiner Meinung nach wird das Niveau nun erst recht sinken. Denn einige Leute, die ihr Fachwissen hier miteinbrachten hat man vergrault.
Aber so ist das nunmal in kommerziellen Boards - es war zu erwarten. :-)
Man sollte das hier aber auch nicht allzu ernst nehmen.


Zulu
Menü
[9.1.1] mueller antwortet auf Zulu
06.05.2007 15:39
Benutzer Zulu schrieb:
Eine gewisse Neutralität ist in so einem privatem Unternehmensforum nie gewährleistet.
Man hat sehr deutlich gesehen das es hier nicht nur um Koso ging, sondern das man den Leuten, die sich gegen O2 wehren einen Maulkorb mit täglich 12 Nachrichten verpassen wollte. Das ist auch verständlich, da Teltarif von der Werbung dieser Unternehmen lebt.

Klar, dieser Vorwurf liegt für Dich und andere auf der Hand. Gerne will ich unsere Sichtweise kurz darlegen:

teltarif.de finanziert sich über Onlinewerbung, aber aus einer Vielzahl von Kunden, alleine letztes Jahr waren dies knapp 100 Unternehmen. Schau Dir unsere Internetseite aktuell genau an. In ähnlichem Masse wie o2 werben mindestens noch vier, fünf weitere Mobilfunkunternehmen und nochmals bis zu fünf andere TK-Unternehmen, so dass also der Vorwurf der Abhängigkeit von o2 alleine absolut falsch ist.

Ebenso ist es falsch, dass wir aufgrund der Werbekampagnen nicht mehr kritisch berichten. Ich kann mich an zahlreiche Editorials in den letzten zwei Jahren erinnern, bei denen der Finger auf die Wunde gelegt wurde und von denen wir wissen, dass diese für Wirbel bis ziemlich ganz nach oben gesorgt haben. o2 war im ganzen Zeitraum Kunde bei uns, die Budgets blieben im Vergleich zu den Wettbewerbern konstant, stiegen also weder besonders an, noch fielen sie.

Es geht uns nicht um einen spezifischen Maulkorb gegen ein bestimmtes Unternehmen oder für ein besonderes Thema, vielmehr wollen wir die in den letzten Wochen etwas "aus dem Ruder gelaufenen Sitten" hier wieder in den Griff bekommen:
* Wir wissen, dass zahlreiche Leute, auch viele TK-Fachleute, aufgrund des Benehmens von vielleicht zehn Nutzern nicht mehr schreiben und nur noch sehr wenig lesen.
* Aus dem gleichen Grund haben auch Neunutzer keine Lust, sich hier anzumelden, weil Sie schlicht Angst haben, beim ersten "falschen" Buchstaben einen Schlag unter die Gürtellinie zu bekommen.
* Auch das teltarif-Forum unterliegt den üblichen, geltenden Gesetzen und dort sind falsche Tatsachenbehauptungen und vor allem über alle Maßen gehende Beleidigungen nicht statthaft. Hier ist nicht nur der Verfasser des Beitrags in der Pflicht, sondern auch wir, zumindest ab Kenntnisnahme der Rechtsverletzung. Hier haben wir in den vergangenen Wochen nicht wenige Hinweise bekommen. Da wir den Bestand des Forums als solches hier nicht riskieren wollen, reagieren wir hier lieber früher als erst bei einem entsprechende Gerichtsurteil.


Die Situation ist ja nicht neu. Als damals Faircom Quam 3star online Verträge "rausgehauen" hat, war das Forum quasi nur ein Faircom-Kundentreff und mehr nicht. Alles andere ist untergegangen. Jetzt ist durch die o2 Diskussion aber auch eine andere Qualität erreicht. Ging es damals um Mobilfunkverträge, die größtenteils gar nicht zustande kamen, geht es heute um Verträge, die aus Usersicht gebrochen werden. Daher denke ich schon, dass teltarif damit leben muss, dass dies bis auf weiteres ein (tägliches) heißes Eisen bleiben wird.

Auch damals zu dieser Zeit, oder zur Zeit von Faircom, wurde sehr diskussionsfreudig hier geschrieben. Nur mkit dem Unterschied da Taltarif von diesen Firmen sowieso kaum Werbeeinnahmen zu erwarten hatte.
Ein empfindlicher Unterschied!

vgl. oben.
Übrigens auch Faircom und Quam waren seinerzeit Werbekunde von teltarif.de!


Aber es war nur eine Frage der Zeit bis das hier offenbart wurde.
Ohne Maulkorb und ohne die Webepartner im Rücken, ist eine freie Diskussion halt eben nur in Newsgrops möglich.

So kann man das sehen, wenn ich dies auch für sehr vereinfachend halte.

Zahlreiche User scheinen sich in der Anonymität des Internets jedoch auch freier, lockerer und wohl auch mutiger als im echten Leben zu benehmen. Ein privat geführtes Meinungsboard unterliegt aber eben auch genau den gleichen Regeln und Gesetzesgrundlagen wie das echte Leben und daher können wir hier im Interesse des Bestandes dieses Forums allzuviele Grenzüberschreitungen nicht dulden. Grundsätzlich gilt dies auch für Newsgroups, diese scheinen das aber nicht so ernst zu sehen, wenn ich Deine Erfahrungen richtig deute.


Meiner Meinung nach wird das Niveau nun erst recht sinken. Denn einige Leute, die ihr Fachwissen hier miteinbrachten hat man vergrault.

Dies ist leider in der Vergangenheit in der Tat passiert, aber wohl eher, weil wir sehr lange zugeschaut haben und hier nicht schon früher eingeschritten sind. Wir sind aber zuversichtlich, dass sich dies in Zukunft wieder ändert. Wie gesagt gerne nochmals:

Kritische Diskussionen immer & gerne, aber unter Beachtung der allg. gesetzlichen Bestimmungen und der Regeln für unser Forum (https://www.teltarif.de/forum/bed.html), die sicherlich mehr regeln als bei anderen kleineren Boards, aber einer offenen Diskussion definitiv nicht im Wege stehen.

Grüße
Martin
Menü
[9.1.1.1] Zulu antwortet auf mueller
06.05.2007 16:49
Benutzer mueller schrieb:

Klar, dieser Vorwurf liegt für Dich und andere auf der Hand. Gerne will ich unsere Sichtweise kurz darlegen:

Gerne!

teltarif.de finanziert sich über Onlinewerbung, aber aus einer Vielzahl von Kunden, alleine letztes Jahr waren dies knapp 100 Unternehmen. Schau Dir unsere Internetseite aktuell genau an. In ähnlichem Masse wie o2 werben mindestens noch vier, fünf weitere Mobilfunkunternehmen und nochmals bis zu fünf andere TK-Unternehmen, so dass also der Vorwurf der Abhängigkeit von o2 alleine absolut falsch ist.

Von O2 alleine nicht, das habe ich auch nicht behauptet. Wohl aber auch. Und......

Ebenso ist es falsch, dass wir aufgrund der Werbekampagnen nicht mehr kritisch berichten. Ich kann mich an zahlreiche Editorials in den letzten zwei Jahren erinnern, bei denen der Finger auf die Wunde gelegt wurde und von denen wir wissen, dass diese für Wirbel bis ziemlich ganz nach oben gesorgt haben. o2 war im ganzen Zeitraum Kunde bei uns, die Budgets blieben im Vergleich zu den Wettbewerbern konstant, stiegen also weder besonders an, noch fielen sie.

.... Zitat:" O2 war im ganzen Zeitraum Kunde bei uns...."
Also darf man Mutmaßungen anstellen, sie sind es seit ein paar Tagen nicht mehr?
Und genau das meinte ich.

Es geht uns nicht um einen spezifischen Maulkorb gegen ein bestimmtes Unternehmen oder für ein besonderes Thema, vielmehr wollen wir die in den letzten Wochen etwas "aus dem Ruder gelaufenen Sitten" hier wieder in den Griff bekommen:
* Wir wissen, dass zahlreiche Leute, auch viele TK-Fachleute, aufgrund des Benehmens von vielleicht zehn Nutzern nicht mehr schreiben und nur noch sehr wenig lesen.
* Aus dem gleichen Grund haben auch Neunutzer keine Lust, sich hier anzumelden, weil Sie schlicht Angst haben, beim ersten "falschen" Buchstaben einen Schlag unter die Gürtellinie zu bekommen.

Was wohl weniger an den alten Hasen hier drin liegt, als am Benehmen eben vieler "Neunutzer", die meist sowieso nur mal kurz Dampf ablassen wollen und keine Antwort auf ihre Fragen haben wollen.
Dies alles hat allerdings nichts mit den Vorkommnissen der letzten tage zu tun. Das ist ein gesellschaftliches Problem im Netz - eben so wie du es schon vermutest, da sich hier viele Benutzer anonym vorkommen.

Und mit Verlaub: Auch nach dem tausendsten abschmettern diverser Sammelklagenandrohungen hier, so muß es erlaubt sein auch deutlicher zu werden - was die von dir beklagten fehlenden Neunutzer betrifft.
Aber es bleibt dem Besitzer des Forums überlassen welche Klientel er sich hier halten will.

* Auch das teltarif-Forum unterliegt den üblichen, geltenden Gesetzen und dort sind falsche Tatsachenbehauptungen und vor allem über alle Maßen gehende Beleidigungen nicht statthaft.

Nun überrascht es mich aber doch ein weing, wie Teltarif Tatsachen als falsch oder richtig beurteilen kann.
So manch ein Richter hat da seine Probleme.
Aber möglicherweise habe ich da eine neue Institution im Rechtswesen verschlafen.

Hier ist nicht nur der Verfasser des Beitrags in der Pflicht, sondern auch wir, zumindest ab Kenntnisnahme der Rechtsverletzung.

Sofern eine Rechtsverletzung vorliegt, die wer beurteilt?
Oder ist es schon so das sich jeder Hinz und Kunz bei euch beschweren kann und ihr knickt ein?

Hier haben wir in den vergangenen Wochen nicht wenige Hinweise bekommen. Da wir den Bestand des Forums als solches hier nicht riskieren wollen, reagieren wir hier lieber früher als erst bei einem entsprechende Gerichtsurteil.

Es wird wohl schon einen Grund haben, warum du nicht in die Details gehst. :->

Auch damals zu dieser Zeit, oder zur Zeit von Faircom, wurde sehr diskussionsfreudig hier geschrieben. Nur mkit dem Unterschied da Taltarif von diesen Firmen sowieso kaum Werbeeinnahmen zu erwarten hatte.
Ein empfindlicher Unterschied!

vgl. oben.
Übrigens auch Faircom und Quam waren seinerzeit Werbekunde von teltarif.de!

Nach der Diskussion nicht mehr. Oder sehe ich das falsch?
Bei Faircom habe ich noch schwach in Erinnerung, das diese irgendwas längerfristig bei euch gebucht hatten und deswegen die Werbung noch sichtbar war.

Aber ich möchte mich nicht mit euch als Forenbetreiber streiten. Im Grunde ist es mir auch etwas egal. Letztendlich seid ihr über euer Tun selbst verantwortlich und das akzeptiere ich. Nur hat dies eben einen bitteren Nachgeschmack - allerdings weniger für mich. Euer Vorteil ist, das der Bürger ansich sehr schnell vergisst. Und neue Benutzer sowieso kaum Interesse an Hintergünde haben. :->

Aber es war nur eine Frage der Zeit bis das hier offenbart wurde.
Ohne Maulkorb und ohne die Webepartner im Rücken, ist eine freie Diskussion halt eben nur in Newsgrops möglich.

So kann man das sehen, wenn ich dies auch für sehr
vereinfachend halte.

Naja - dann ist ja im Grunde schon alles gesagt.:-)
Es sei denn du hast den Satz auf irgendwas anderes bezogen, was ich mir wünschen würde.

Zahlreiche User scheinen sich in der Anonymität des Internets jedoch auch freier, lockerer und wohl auch mutiger als im echten Leben zu benehmen. Ein privat geführtes Meinungsboard unterliegt aber eben auch genau den gleichen Regeln und Gesetzesgrundlagen wie das echte Leben und daher können wir hier im Interesse des Bestandes dieses Forums allzuviele Grenzüberschreitungen nicht dulden. Grundsätzlich gilt dies auch für Newsgroups, diese scheinen das aber nicht so ernst zu sehen, wenn ich Deine Erfahrungen richtig deute.

Newsgroups werden zum Teil moderiert, zum Teil nicht. Bisher gab es immer wieder einen Selbstreinigungseffekt. Ein Effekt der hier auch zu sehen war. Bis Vorgestern.
Allerdings gibt es dort keinen 12er-Maulkorb. Anders wären Diskussionen garnicht durchführbar.
Und das sehe ich hier in Zukunft. Bis auf die üblichen Sammelklagenrufe, oder dem obsoleten ablassen von heißem Dampf, wird hier in Zukunft nichts diskutierbar sein.
Aber wie gesagt, letztendlich eure Entscheidung.

Meiner Meinung nach wird das Niveau nun erst recht sinken. Denn einige Leute, die ihr Fachwissen hier miteinbrachten hat man
vergrault.

Dies ist leider in der Vergangenheit in der Tat passiert, aber wohl eher, weil wir sehr lange zugeschaut haben und hier nicht schon früher eingeschritten sind.

Wie ich oben schon erwähnte und das wisst ihr beiden auch, vieles hat sich hier schlichtweg selbst bereinigt.
Aber ich gebe dir mit den vielen Mehrfachanmeldungen hier drin recht. Mir hätte das auch so manche Texte erspart. Da hättet ihr wirklich schon früher drauf achten sollen.

Wir sind aber zuversichtlich, dass sich dies in Zukunft wieder ändert. Wie gesagt gerne nochmals:

Kritische Diskussionen immer & gerne, aber unter Beachtung der allg. gesetzlichen Bestimmungen und der Regeln für unser Forum (https://www.teltarif.de/forum/bed.html), die sicherlich mehr regeln als bei anderen kleineren Boards, aber einer offenen Diskussion definitiv nicht im Wege stehen.

Eben doch! Bei einer Menge von 12 Beiträgen ist kaum eine Diskussion durchführbar. Da eine schnelle Klärung mancher Probleme so nicht machbar ist, werden sich die Threads ziehen wie Kaugummi und somit für die *Neunutzer* uninteressant werden.
Wer bleibt dann - außer meine geliebten Sammelklagenrufer und Dampfblasenfabrikanten?

Frei nach Heise: Denk' mal darüber nach!!!111eins

Zulu
Menü
[9.1.1.1.1] mueller antwortet auf Zulu
06.05.2007 23:08
Benutzer Zulu schrieb:
Benutzer mueller schrieb: .... Zitat:" O2 war im ganzen Zeitraum Kunde bei uns...." Also darf man Mutmaßungen anstellen, sie sind es seit ein paar Tagen nicht mehr?
Und genau das meinte ich.
Sorry, aber da bin ich dann undeutlich gewesen bzw. Du hast mich (bewußt?) missverstanden. o2 war in der Vergangenheit und ist auch weiterhin Werbekunde bei uns.

* Aus dem gleichen Grund haben auch Neunutzer keine Lust, sich hier anzumelden, weil Sie schlicht Angst haben, beim ersten "falschen" Buchstaben einen Schlag unter die Gürtellinie zu bekommen.

Was wohl weniger an den alten Hasen hier drin liegt, als am Benehmen eben vieler "Neunutzer", die meist sowieso nur mal kurz Dampf ablassen wollen und keine Antwort auf ihre Fragen haben wollen. Dies alles hat allerdings nichts mit den Vorkommnissen der letzten tage zu tun. Das ist ein gesellschaftliches Problem im Netz - eben so wie du es schon vermutest, da sich hier viele
Benutzer anonym vorkommen.

Und mit Verlaub: Auch nach dem tausendsten abschmettern diverser Sammelklagenandrohungen hier, so muß es erlaubt sein auch deutlicher zu werden - was die von dir beklagten fehlenden Neunutzer betrifft.
Sachliche, aber bestimmte Worte - dagegen hat sicherlich niemand etwas und die sind hier auch nicht gemeint. So wie aber einige Neunutzer bei einer einfachen, ersten Frage gerade von einigen "alten Hasen" hier zurecht gewiesen werden und mit Schimpfwörtern bedacht werden/wurden, ist das nicht mehr wirklich normal gewesen.

* Auch das teltarif-Forum unterliegt den üblichen, geltenden Gesetzen und dort sind falsche Tatsachenbehauptungen und vor allem über alle Maßen gehende Beleidigungen nicht statthaft.

Nun überrascht es mich aber doch ein weing, wie Teltarif Tatsachen als falsch oder richtig beurteilen kann. So manch ein Richter hat da seine Probleme.
Aber möglicherweise habe ich da eine neue Institution im Rechtswesen verschlafen.
In einigen (sicherlich nicht allen) läßt sich so etwas sehr wohl beurteilen und dann bei falschen Behauptungen auch löschen.

Hier ist nicht nur der Verfasser des Beitrags in der Pflicht,
sondern auch wir, zumindest ab Kenntnisnahme der Rechtsverletzung.

Sofern eine Rechtsverletzung vorliegt, die wer beurteilt? Oder ist es schon so das sich jeder Hinz und Kunz bei euch beschweren kann und ihr knickt ein?
vgl. oben. Meist sind die Beleidigungen derart heftig, dass es eindeutig ist. Beschweren kann sich generell jeder, den macht es einen Unterschied, ob ein Dritter oder der direkt angesprochene uns einen Beitrag meldet, in dem jemand mehrfach mit heftigsten Kraftausdrücken beschimpft wird?

Hier haben wir in den vergangenen Wochen nicht wenige Hinweise bekommen. Da wir den Bestand des Forums als solches hier nicht riskieren wollen, reagieren wir hier lieber früher als erst bei einem entsprechende Gerichtsurteil.

Es wird wohl schon einen Grund haben, warum du nicht in die Details gehst. :->
Welche Details? Obiger Satz ist doch eigentlich klar verständlich oder?

Auch damals zu dieser Zeit, oder zur Zeit von Faircom, wurde sehr diskussionsfreudig hier geschrieben. Nur mkit dem Unterschied da Taltarif von diesen Firmen sowieso kaum Werbeeinnahmen zu erwarten hatte.
Ein empfindlicher Unterschied!

vgl. oben.
Übrigens auch Faircom und Quam waren seinerzeit Werbekunde von teltarif.de!

Nach der Diskussion nicht mehr. Oder sehe ich das falsch?
Wie Du Dich vielleicht erinnern kannst, wurde Faircom insolvent, so dass nicht nur das Kapitel grundgebührbefreiter Handyverträge und (ausbleibende Erstattungen) für die User, sondern auch ein zahlungsfähiger Werbekunde für uns vorbei war.

Bei Faircom habe ich noch schwach in Erinnerung, das diese irgendwas längerfristig bei euch gebucht hatten und deswegen die Werbung noch sichtbar war.
Falsch. Es waren alles kurzfristige Buchungen bzw. Buchungen, die über einige Wochen, max. einen Monat liefen und dann je nach Kampagnenerfolg verlängert wurden.

Aber ich möchte mich nicht mit euch als Forenbetreiber streiten.
Ich auch nicht wirklich mit Euch Nutzern, wobei ein intensiver Austausch ja beiden Seiten helfen kann. Ich möchte aber auch nicht immer wieder entsprechende Falschbehauptungen richtig stellen müssen, wie gerade oben.

Newsgroups werden zum Teil moderiert, zum Teil nicht. Bisher gab es immer wieder einen Selbstreinigungseffekt. Ein Effekt der hier auch zu sehen war. Bis Vorgestern.
Allerdings gibt es dort keinen 12er-Maulkorb. Anders wären Diskussionen garnicht durchführbar. Und das sehe ich hier in Zukunft. Bis auf die üblichen Sammelklagenrufe, oder dem obsoleten ablassen von heißem Dampf, wird hier in Zukunft nichts diskutierbar sein.

Na ja, Selbstreinigungseffekt hin oder her. Bis vor kurzem habe ich daran auch geglaubt und auf Regulierung durch die Community gehofft und vieles, vieles laufen lassen, was irgendwie ging. Wenn ich aber feststellen muss, dass bestimmte User mit mehr als fünf Nics binnen einem halben Jahr und zum Teil gleichzeitig unterwegs sind oder ein Forum für eine ganz bestimmte Kampagne benutzt oder gekapert werden soll, verliere ich meinen Glauben daran.

Wir werden sehen, wie die Maßnahme einschlägt, nach der kommenden Woche sind wir sicherlich schlauer. Ich glaube eher nicht, dass man mit 12 Beiträgen pro Tag nicht auch auskommen und sinnvolle Diskussionen führen kann, vor allem, wenn man etwas längere und inhaltlichere Postings schreibt.

Meiner Meinung nach wird das Niveau nun erst recht sinken. Denn einige Leute, die ihr Fachwissen hier miteinbrachten hat man
vergrault.

Dies ist leider in der Vergangenheit in der Tat passiert, aber wohl eher, weil wir sehr lange zugeschaut haben und hier nicht
schon früher eingeschritten sind.

Wie ich oben schon erwähnte und das wisst ihr beiden auch, vieles hat sich hier schlichtweg selbst bereinigt.
Eben leider nicht. Vgl. oben!

Kritische Diskussionen immer & gerne, aber unter Beachtung der allg. gesetzlichen Bestimmungen und der Regeln für unser Forum (https://www.teltarif.de/forum/bed.html), die
sicherlich mehr regeln als bei anderen kleineren Boards, aber einer offenen Diskussion definitiv nicht im Wege stehen.

Eben doch! Bei einer Menge von 12 Beiträgen ist kaum eine Diskussion durchführbar. Da eine schnelle Klärung mancher Probleme so nicht machbar ist, werden sich die Threads ziehen wie Kaugummi und somit für die *Neunutzer* uninteressant werden.
Danke für Deine Redundanz.
Vgl. oben!

Wer bleibt dann - außer meine geliebten Sammelklagenrufer und Dampfblasenfabrikanten?
Viele, viele andere Nutzer! Schau Dir einfach mal die Beitragsliste der letzten zwei, drei Stunden an. Dies sind weit mehr verschiedene Nutzer als in der letzten Woche!

Frei nach Heise: Denk' mal darüber nach!
Dito.

Grüße
Martin


Menü
[10] NicoFMuc antwortet auf mueller
06.05.2007 21:39
Benutzer mueller schrieb:
Liebe Nutzerinnen und Nutzer im teltarif.de Forum,

um die inhaltliche Qualität der Beiträge zu verbessern, haben wir uns in den letzten Tagen entschieden, die maximale Zahl der Postings pro Tag zu beschränken. Ab sofort können maximal 12 Beiträge pro 22 Stunden verfasst werden. Wir haben uns zu dieser Maßnahme entschlossen, weil in den vergangenen Wochen viele Beiträge keinen echten Inhalt mehr geliefert haben, sondern im Chatstil nur aus einigen, wenigen Wörtern bestanden haben.


Also bitte, was ist das denn für eine Maßnahme. Damit werden die ehrlichen Nutzer ja auch getroffen.
Ich finde so eine Sperre quatsch. Es gibt immer mal Tage an denen man mehr schreibt. Vor allem wenn nochmal nachfragen kommen.
Ich lese und schreibe in dem Forum nun schon seit einigen Jahren. Ich hab schon einige Disskusionswellen hier mitbekommen.
Aber noch nie gab es eine Beitragsgrenze....

Warum das jetzt so plötzlich? Die Disskussionen gehen doch schon seit Wochen. Hat o2 die Muskeln spielen lassen?

Hat man bei dem Interview mit o2 gleich noch nen Hinweis bekommen man sollte hier mal bisserl aufräumen damit das arme o2 nicht mit seinen machenschaften in ein schlechtes Licht kommt?

Schon mal daran gedacht das sowas nicht grad zu höherem Niveau führt?
Schon mal daran gedacht das man einfach nur mal seinem Unmut Platz machen will wenn man von o2 über Wochen nur hingehalten und für dumm verkauft wird?


Ich wünsche Euch weiterhin viel Spaß in unserem Forum und einen interessanten und fairen Meinungsaustausch.


Fair gerne...aber ob es jetzt noch interessant bleibt....

*kopfschüttel*

Bye
Nico
Menü
[10.1] mueller antwortet auf NicoFMuc
06.05.2007 23:19
Benutzer NicoFMuc schrieb:
Benutzer mueller schrieb:
Liebe Nutzerinnen und Nutzer im teltarif.de Forum,

um die inhaltliche Qualität der Beiträge zu verbessern, haben wir uns in den letzten Tagen entschieden, die maximale Zahl der Postings pro Tag zu beschränken. Ab sofort können maximal 12 Beiträge pro 22 Stunden verfasst werden. Wir haben uns zu dieser Maßnahme entschlossen, weil in den vergangenen Wochen viele Beiträge keinen echten Inhalt mehr geliefert haben, sondern im Chatstil nur aus einigen, wenigen Wörtern bestanden
haben.


Also bitte, was ist das denn für eine Maßnahme. Damit werden die ehrlichen Nutzer ja auch getroffen.
Ich finde so eine Sperre quatsch. Es gibt immer mal Tage an denen man mehr schreibt. Vor allem wenn nochmal nachfragen kommen.
Ich lese und schreibe in dem Forum nun schon seit einigen Jahren. Ich hab schon einige Disskusionswellen hier mitbekommen.
Aber noch nie gab es eine Beitragsgrenze....

Warum das jetzt so plötzlich? Die Disskussionen gehen doch schon seit Wochen. Hat o2 die Muskeln spielen lassen?

Hat man bei dem Interview mit o2 gleich noch nen Hinweis bekommen man sollte hier mal bisserl aufräumen damit das arme o2 nicht mit seinen machenschaften in ein schlechtes Licht kommt?

Schon mal daran gedacht das sowas nicht grad zu höherem Niveau führt?
Schon mal daran gedacht das man einfach nur mal seinem Unmut Platz machen will wenn man von o2 über Wochen nur hingehalten und für dumm verkauft wird?


Ich wünsche Euch weiterhin viel Spaß in unserem Forum und einen interessanten und fairen Meinungsaustausch.


Fair gerne...aber ob es jetzt noch interessant bleibt....

*kopfschüttel*

Bye
Nico

Hallo Nico,

danke für Deine Stellungnahme.

Gerne will ich in aller Kürze antworten. Längere und ausführlichere Dinge findest Du in meinem Diskussionsstrang mit Zulu von heute.

In Kürze:
* Es geht uns nicht um einen spezifischen Maulkorb gegen ein bestimmtes Unternehmen oder für ein besonderes Thema, vielmehr wollen wir die in den letzten Wochen etwas "aus dem Ruder gelaufenen Sitten" hier wieder in den Griff bekommen, da die letzten Wochen sich bereits negativ auf unser forum ausgewirkt haben. Weniger Beitragsvielfalt, weniger Nutzer, kaum Experten, wenige neue Nutzer, ...
* Ich denke weiterhin, dass die Maßnahme eher positiv wirkt. Wie genau sie einschlägt, werden wir uns sicherlich nach der kommenden Woche ansehen. Ich glaube eher nicht, dass man mit 12 Beiträgen pro Tag nicht auch auskommen und sinnvolle Diskussionen führen kann, vor allem, wenn man etwas längere und inhaltlichere Postings schreibt.

Ach ja: Mit Deiner Vermutung hinsichtlich Einflußnahme liegst Du falsch.

Viele Grüße
Martin
Menü
[10.1.1] NicoFMuc antwortet auf mueller
07.05.2007 17:40
Benutzer mueller schrieb:
Benutzer NicoFMuc schrieb:


Hallo Nico,

danke für Deine Stellungnahme.

Gerne will ich in aller Kürze antworten. Längere und ausführlichere Dinge findest Du in meinem Diskussionsstrang mit Zulu von heute.

In Kürze:
* Es geht uns nicht um einen spezifischen Maulkorb gegen ein bestimmtes Unternehmen oder für ein besonderes Thema, vielmehr wollen wir die in den letzten Wochen etwas "aus dem Ruder gelaufenen Sitten" hier wieder in den Griff bekommen, da die letzten Wochen sich bereits negativ auf unser forum ausgewirkt haben. Weniger Beitragsvielfalt, weniger Nutzer, kaum Experten, wenige neue Nutzer, ...

hmm, es ist klar das das o2-Thema ziemlich überdimensioniert war, aber das o2-Forum war eh schon immer das was an erster Stelle der Liste steht. :-)

Aber so einen generellen maulkorb finde ich weiterhin nicht so gut. Ich denke mal wenn ihr früher hier und da eingegriffen hättet wäre es nicht ganz so ausgeartet. Aber nun gut, das kann man jetzt eh nicht mehr ändern.

* Ich denke weiterhin, dass die Maßnahme eher positiv wirkt. Wie genau sie einschlägt, werden wir uns sicherlich nach der kommenden Woche ansehen. Ich glaube eher nicht, dass man mit 12 Beiträgen pro Tag nicht auch auskommen und sinnvolle Diskussionen führen kann, vor allem, wenn man etwas längere und inhaltlichere Postings schreibt.

Es ist halt schwer, das wenn neue User hier etwas fragen und man es beantwortet, das alles in einem Posting ist, vor allem wenn noch Rückfragen kommen. Naja man wird sehen...Aber 1 Woche ist da etwas kurz gegriffen, kommt ja drauf an was so in der Zeit passiert, 1-Monatstestphase wäre da angebrachter.

Ach ja: Mit Deiner Vermutung hinsichtlich Einflußnahme liegst Du falsch.

Das will ich doch hoffen ;-)

Bye
Nico
Menü
[10.1.1.1] mueller antwortet auf NicoFMuc
07.05.2007 17:46
Benutzer NicoFMuc schrieb:
Ich denke mal wenn ihr früher hier und da eingegriffen hättet wäre es nicht ganz so ausgeartet. Aber nun gut, das kann man jetzt eh nicht mehr ändern.
Ja, Du hast Recht.

Es ist halt schwer, das wenn neue User hier etwas fragen und man es beantwortet, das alles in einem Posting ist, vor allem wenn noch Rückfragen kommen. Naja man wird sehen...Aber 1 Woche ist da etwas kurz gegriffen, kommt ja drauf an was so in der Zeit passiert, 1-Monatstestphase wäre da angebrachter.
Keine Angst, wir schauen uns das auch in einem Monat bzw. fortlaufend an. Ein erstes sinnvolles Zwischenresultat sollte aber auch nach einer Woche bereits sichtbar sein.

Grüße
Martin
Menü
[11] heinzpeter antwortet auf mueller
08.05.2007 15:21
Beinhaltet das auch, dass auf mobil-treff nicht mehr auf teltarif gelinkt werden darf? Ist das von teltarif angeregt?
Menü
[11.1] Discountsurfer antwortet auf heinzpeter
08.05.2007 16:15
Benutzer heinzpeter schrieb:
Beinhaltet das auch, dass auf mobil-treff nicht mehr auf teltarif gelinkt werden darf? Ist das von teltarif angeregt?

Hallo heinzpeter,

wir hatten mit mobil treff Kontakt aufgenommen, da dort etliche teltarif-Artikel im Volltext veröffentlicht wurden, zum Teil vom Admin selbst eingestellt.
Wir haben daraufhin analog zu unserem Impressum
https://www.teltarif.de/impressum.html
um die Ergänzung einer verlinkten Quellenangabe gebeten.

Daraufhin hat sich der Admin des Forums wohl entschieden, die Beiträge zu entfernen und das Wort "teltarif" auf den Index zu setzen. Dies war nicht von uns gefordert worden.

Viele Grüße
Falko Hansen
teltarif.de
Menü
[12] 7VAMPIR antwortet auf mueller
10.07.2007 11:47
Dann solltet ihr vielleicht grössere Beiträge nicht mitzählen und nur die Zahl kleiner Beiträge beschränken.

Natürlich sollte "RE TEXT" dabei nicht mitzählen.

Oder würde eine solche Unterscheidung die Software überfordern?



CU 7VAMPIR
SMS º¹¬¬S²¹¹º²º

https://www.teltarif.de/forum/s22749/3-1.html
http://pda.teltarif.de/arch/2006/kw30/s22570.html


::::::::::::::::::­::::::::::­::::::::::::::::::
CenturyGothic Unicode
Menü
[12.1] Discountsurfer antwortet auf 7VAMPIR
10.07.2007 13:36
Benutzer 7VAMPIR schrieb:
Dann solltet ihr vielleicht grössere Beiträge nicht mitzählen und nur die Zahl kleiner Beiträge beschränken.

Natürlich sollte "RE TEXT" dabei nicht mitzählen.

Oder würde eine solche Unterscheidung die Software überfordern?

Hallo 7VAMPIR,

technisch ist einiges vorstellbar, in der Praxis wäre diese Idee aber wohl untauglich, da sich eine solche Einstufung mit unsinnigen oder immer gleichen Textzeilen einfach überlisten ließe.
Dies wäre der Beitragsqualität alles andere als förderlich.

Viele Grüße
Falko Hansen
Menü
[12.1.1] 7VAMPIR antwortet auf Discountsurfer
10.07.2007 22:57

2x geändert, zuletzt am 11.07.2007 11:45
Es müsste wohl sorgfältig gemacht werden. Stichproben durch einen Menschen könnten auch nicht schaden.
Immerhin sortiert der Filter ja auch gewisse Signalworte aus.
Auch wenn das Ergebnis manchmal unpassend ist.

Vieleicht könnte man auch die Zahl der Einträge in einem bestimmten Thread begrenzen. Denkbar wäre zB ab dem 5. Kommentar im selben Thread 10Minuten Wartezeit einzuführen.
Das würde einem eifrigen Schreiber nicht generell das Wort abschneiden. Aber es würde die "JO", "HEY" Dialoge beenden.

Wer sagt eigentlich, dass die Kommentare besser werden wenn ihre Zahl begrenzt ist?
Wer nix vernünftiges zu sagen hat, wird 3 oder 33 sinnlose Beiträge verfassen.
Wer etwas zu sagen hat, wird sich über die Einschränkung ärgern.

Foren sind gedacht um möglicht uneingeschränkt "sprechen" zu können.

CU 7VAMPIR
SMS º¹¬¬S²¹¹º²º

https://www.teltarif.de/forum/s22749/3-1.html
http://pda.teltarif.de/arch/2006/kw30/s22570.html


::::::::::::::::::­::::::::::­::::::::::::::::::
CenturyGothic Unicode



Menü
[12.1.1.1] Discountsurfer antwortet auf 7VAMPIR
11.07.2007 12:14
Hallo 7VAMPIR,

Benutzer 7VAMPIR schrieb:
Es müsste wohl sorgfältig gemacht werden. Stichproben durch einen Menschen könnten auch nicht schaden.

dafür müsste ein Filter den inhaltlichen Zusammenhang analysieren, das ist aber bisher technisch nicht möglich, daher auch zum Teil die eventuell unpassenden Einschränkungen des Filters für einzelne Worte.

Vieleicht könnte man auch die Zahl der Einträge in einem bestimmten Thread begrenzen. Denkbar wäre zB ab dem 5. Kommentar im selben Thread 10Minuten Wartezeit einzuführen. Das würde einem eifrigen Schreiber nicht generell das Wort abschneiden. Aber es würde die "JO", "HEY" Dialoge beenden.

Diese Einschränkung würde wohl in keinem Fall greifen.

Wer sagt eigentlich, dass die Kommentare besser werden wenn ihre Zahl begrenzt ist?

Die Erfahrung nach Einführung dieser Beschränkung.
Sicher werden damit nicht alle sinnlosen Beiträge unterbunden, aber alle Kommentare vor der Veröffentlichung von einem Menschen lesen zu lassen ist einfach nicht möglich.


Foren sind gedacht um möglicht uneingeschränkt "sprechen" zu können.

Das ist sicher das Idealbild, allerdings sind auch in Foren gewisse Regeln zu achten, sofern die Teilnehmer dazu nicht in der Lage oder bereit sind helfen nur Maßnahmen zur Einhaltung dieser Regeln.

Viele Grüße
Falko Hansen
Menü
[12.1.1.1.1] stephanobb antwortet auf Discountsurfer
17.07.2007 07:28
Guten Morgen,

gibt es eigentlich auch Regeln für fehlerhafte Informationen und wenn ja, wo sind diese einzusehen.

Gruß

St.
Menü
[13] rofada antwortet auf mueller
10.07.2007 19:40
Benutzer mueller schrieb:
Liebe Nutzerinnen und Nutzer im teltarif.de Forum,

um die inhaltliche Qualität der Beiträge zu verbessern, haben wir uns in den letzten Tagen entschieden, ..

Und ich dachte schon, den Moderatoren ist es mittlerweile egal, wie hier gepostet wird - oder wie sonst ist es zu verstehen, dass bereits angemahnte und immer wieder auffällige Poster wie "peso" beharrlich Endlosfullquotings absetzen dürfen, ohne das von Seiten der Mods Maßnahmen erfolgen?

Wer mal sehen will, wie solche Endlosfullquotes (nicht nur, aber extrem häufig von "peso") aussehen:
https://www.teltarif.de/forum/a-telekom/965-...

Klasse, nicht wahr?
110 Zeilen Fullquote für eine einzige Antwortzeile.

Aber der Fairness halber noch ein Beispiel eines anderen Posters:
https://www.teltarif.de/forum/a-telekom/1218-...

Hier habe ich das Zählen aufgegeben - liest sich gut, oder?

Soviel zum Thema "Qualität bzw. Lesbarkeit der Beiträge bei teltarif"
Menü
[13.1] Moneysac antwortet auf rofada
17.07.2007 09:00
ich plädiere ja dafür, dass nicht mehr jeder auf jeden beitrag antworten kann, das macht es nämlich extrem unübersichtlich, wenn unten im baum 20 zwischenantworten sind und dann wieder eine direkte antwort.

warum nicht einfach eine tabellenform? ein ausgangsbeitrag und dann kann immer nur auf die vorherige antwort geantwortet werden.

nicht:

-
.-
..-
.-
..-
...-
....-
-

sondern so:

-
-
-
-
-
-
-
-