Diskussionsforum
  • 17.03.2019 11:52
    chickolino1 schreibt

    Roam like at Home . Thai.Style

    Man kaufe ( in Thailand ) eine Prepaid Karte des Anbieters AIS aus dessen Prepaidsparte ( 1.2.Call ) und suche sich dort ein

    SIM2FLY.....Starterkit....

    http://www.ais.co.th/one-2-call/simcard/en/index.html

    Wenn man die Simkarte in Europa oder USA ( z.b. als DSL Ersatz für Studenten oder im Wohnmobil oder ähnlich verwenden möchte )...

    Gibt es für 899 Bath...derzeit rund 25 Euro ( pro 15 Tage ) ... einen Tarif der nicht wie in Deutschland sonst üblich nach einem gewissen Datenverbrauch gedrosselt wird....sondern eine Tarif der von Hause aus eine Maximalgeschwindigkeit von 4000 erreicht.

    Damit würde man rechnerisch bei voller Downloadauslastung rund 500....600 GB in einem Monat erreichen können.

    4.000er Speed reichen gut aus um z.b. eine Download zu machen, paralell Fernsehen über IP.TV per MobDro und wenn dann noch unerwartet ein VoIP.Anruf hereinkommt..ist auch das zusätzlich kein Problem....weder der TV.Empfang fängt an zu ruckeln, noch wird dabei das Telefonat per VoIP unverständlich.

    Ein Minuten.oder SMS Paket gibt es allerdings nicht...

    ..und anrufen lassen über eine Thailändische Rufnummer wäre wohl auch vielen zu teuer...

    Aber eine Festnetznummer vom VoIP.Anbieter Sipgate zum Nulltarif...

    Die Sipgate Rufnummer per VoIP.App (z.b. CSIP.Simple, Sipdroid oder ähnlich) auf dem Smartphone ankommen lassen...

    Abgehend kann man entweder bei Sipgate bleiben (z.b. Deutschlandflatrate für 9,90 euro mtl, oder per Sipgate Minutentarif....oder aber man wählt einen weiteren VoIP.Anbieter wie z.b FreeVoIPDeal.com um günstiger als mit Sipgate abgehend telefonieren zu können)...

    Ausserdem kann man ja auch per Whatsapp, Line, Skype, wechat oder ähnlichen telefonieren...

    Man kann also mit dieser Prepaidkarte Europaweit und sogar in USA und vielen anderen Ländern sein Internet bekommen....zu einem relativ günstigen Preis.

    Auch die Thais, versuchen natürlich eine Dauernutzung zu unterbinden...deshalb muss die neue Simkarte innerhalb von 2 Wochen nach dem Kauf und Registrierung in Thailand erstmals genutzt werden...und dann ununterbrochen bis zum nächsten einbuchen in Thailand.

    Also eben nicht mal eine Simkarte für den wohnmobilurlaub in den Sommerferien zurücklegen...

    Aber für Dauer.nomaden...evtl. eine Lösung um das DSL zu ersetzen.