Diskussionsforum
Menü

Frechheit und Unfähigkeit


26.07.2007 11:37 - Gestartet von onkel_hotte
Erst wird netterweise (siehe O2, oder?) die maximale Frist der EU-Richtlinie nicht ausgeschöpft und jetzt dieser Rückzieher. Ich habe schritlich die Zusage von Eplus, dass ich am 1.8. umgestellt werden. Ich hatte damals dem International-Tarif widersprochen und musste. daher aktiv werden.

Und nun? Fühlt sich Eplus daran nicht mehr gebunden. Ich werde noch vor dem 31.8. schön im Urlaub telefonieren und warte auf die nächste Handyrechnung. Auch für Eplus gilt: Vertrag ist Vertrag.
Lars
Menü
[1] inkaine antwortet auf onkel_hotte
26.07.2007 11:43
Meine Konsequenz ist klar, die Kündigung geht noch heute raus. Wer es in der Konsequenz schafft in kurzer Zeit hintereinander Kunden derart zu verärgern. Erst frage ich 1 (in Worten: EINE) Woche vor offizieller Bekanntgabe der neuen Roaming-Tarife nach, wie die werden, und werde mit einem Zweizeiler angespeist. Nix wir melden uns dann bei ihnen... Und nun das! Schönen Dank! Die Kostensenkungen gingen wohl zu Lasten des Kundenservice. Dann gehen sie nun auch zu Lasten eines Kunden!

Hab ja nun 4 Monate Zeit mir 'ne gute Alternative zu suchen (was sicher nicht leicht wird).
Menü
[1.1] Colt.Seavers antwortet auf inkaine
02.08.2007 16:28
Meines Erachtens nach berechtigt dies zur Kündigung aus besonderem Grund.

Benutzer inkaine schrieb:
Meine Konsequenz ist klar, die Kündigung geht noch heute raus. Wer es in der Konsequenz schafft in kurzer Zeit hintereinander Kunden derart zu verärgern. Erst frage ich 1 (in Worten: EINE) Woche vor offizieller Bekanntgabe der neuen Roaming-Tarife nach, wie die werden, und werde mit einem Zweizeiler angespeist. Nix wir melden uns dann bei ihnen... Und nun das! Schönen Dank! Die Kostensenkungen gingen wohl zu Lasten des Kundenservice. Dann gehen sie nun auch zu Lasten eines Kunden!

Hab ja nun 4 Monate Zeit mir 'ne gute Alternative zu suchen
(was sicher nicht leicht wird).
Menü
[2] Colt.Seavers antwortet auf onkel_hotte
02.08.2007 16:27
Hallo,

mir wurde seitens ePlus mit der Juli Rechnung mitgeteilt, dass ab 01.08.07 die neune EU-Preise gelten. Ich fahre nun in Urlaub.
Der Rechnung werde ich dann widersprechen und zur Not klagen.

Benutzer onkel_hotte schrieb:
Erst wird netterweise (siehe O2, oder?) die maximale Frist der EU-Richtlinie nicht ausgeschöpft und jetzt dieser Rückzieher. Ich habe schritlich die Zusage von Eplus, dass ich am 1.8. umgestellt werden. Ich hatte damals dem International-Tarif widersprochen und musste. daher aktiv werden.

Und nun? Fühlt sich Eplus daran nicht mehr gebunden. Ich werde noch vor dem 31.8. schön im Urlaub telefonieren und warte auf die nächste Handyrechnung. Auch für Eplus gilt: Vertrag ist Vertrag.
Lars
Menü
[2.1] arndt1972 antwortet auf Colt.Seavers
02.08.2007 17:07
Benutzer Colt.Seavers schrieb:
Hallo,

mir wurde seitens ePlus mit der Juli Rechnung mitgeteilt, dass ab 01.08.07 die neune EU-Preise gelten. Ich fahre nun in Urlaub. Der Rechnung werde ich dann widersprechen und zur Not klagen.

was willst Du da klagen?! Sie haben Dich informiert und damit ist gut, denn sie sind zu dem Zeitpunkt noch gar nicht verplfichtet, Dir diesen Tarif anzubieten.
Lernt doch endlich mal miteinander zu reden und nicht zu klagen, das würde Deutschland nach vorne bringen.
Und ich könnte wetten: letztendlich geht es dann um eine Summer kleiner als 5,- € für die Du dann massig Aufwand betreibst, vielleicht sogar wirklich wechselst und insgesamt mehr bezahlst.
Denn sind wir mal ehrlich: für jemanden der auch telefoniert (damit meine ich jetzt nicht nur 10 oder 20 Minuten im Monat) und dazu die WEB-Variante nutzt (50 SMS pro Monat frei), ist die Zehnsation WEB das momentan(!) mit Abstand günstigste Produkt...
Die 50 SMS werden gerne vergessen...

Benutzer onkel_hotte schrieb:
Erst wird netterweise (siehe O2, oder?) die maximale Frist der EU-Richtlinie nicht ausgeschöpft und jetzt dieser Rückzieher.
Ich habe schritlich die Zusage von Eplus, dass ich am 1.8. umgestellt werden. Ich hatte damals dem International-Tarif widersprochen und musste. daher aktiv werden.

Und nun? Fühlt sich Eplus daran nicht mehr gebunden. Ich werde noch vor dem 31.8. schön im Urlaub telefonieren und warte auf die nächste Handyrechnung. Auch für Eplus gilt: Vertrag ist Vertrag.
Lars
Menü
[2.1.1] tcsmoers antwortet auf arndt1972
02.08.2007 17:50
Benutzer arndt1972 schrieb:
Benutzer Colt.Seavers schrieb:
Hallo,

mir wurde seitens ePlus mit der Juli Rechnung mitgeteilt, dass ab 01.08.07 die neune EU-Preise gelten. Ich fahre nun in Urlaub.
Der Rechnung werde ich dann widersprechen und zur Not klagen.

was willst Du da klagen?! Sie haben Dich informiert und damit ist gut, denn sie sind zu dem Zeitpunkt noch gar nicht verplfichtet, Dir diesen Tarif anzubieten.

In dem Augenblick, in dem sie die das Zeitfenster genannt haben, ist es Vertragsbestandteil. Die Frage ist doch, ob die zweite Benachrichtigung den Kunden überhaupt erreicht hat.

peso
Lernt doch endlich mal miteinander zu reden und nicht zu klagen, das würde Deutschland nach vorne bringen. Und ich könnte wetten: letztendlich geht es dann um eine Summer kleiner als 5,- € für die Du dann massig Aufwand betreibst, vielleicht sogar wirklich wechselst und insgesamt mehr bezahlst. Denn sind wir mal ehrlich: für jemanden der auch telefoniert (damit meine ich jetzt nicht nur 10 oder 20 Minuten im Monat) und dazu die WEB-Variante nutzt (50 SMS pro Monat frei), ist die Zehnsation WEB das momentan(!) mit Abstand günstigste Produkt...
Die 50 SMS werden gerne vergessen...

Benutzer onkel_hotte schrieb:
Erst wird netterweise (siehe O2, oder?) die maximale Frist der EU-Richtlinie nicht ausgeschöpft und jetzt dieser Rückzieher.
Ich habe schritlich die Zusage von Eplus, dass ich am 1.8. umgestellt werden. Ich hatte damals dem International-Tarif widersprochen und musste. daher aktiv werden.

Und nun? Fühlt sich Eplus daran nicht mehr gebunden. Ich werde noch vor dem 31.8. schön im Urlaub telefonieren und warte auf die nächste Handyrechnung. Auch für Eplus gilt: Vertrag ist Vertrag.
Lars
Menü
[2.1.1.1] arndt1972 antwortet auf tcsmoers
02.08.2007 19:10
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer arndt1972 schrieb:
Benutzer Colt.Seavers schrieb:
Hallo,

mir wurde seitens ePlus mit der Juli Rechnung mitgeteilt, dass ab 01.08.07 die neune EU-Preise gelten. Ich fahre nun in Urlaub.
Der Rechnung werde ich dann widersprechen und zur Not klagen.

was willst Du da klagen?! Sie haben Dich informiert und damit ist gut, denn sie sind zu dem Zeitpunkt noch gar nicht verplfichtet, Dir diesen Tarif anzubieten.

In dem Augenblick, in dem sie die das Zeitfenster genannt haben, ist es Vertragsbestandteil. Die Frage ist doch, ob die zweite Benachrichtigung den Kunden überhaupt erreicht hat.

peso

Ach komm, die kommt natürlich nie an, erst recht nicht per SMS.
Ich ärgere mich als Eplus-Kunde auch darüber, aber man muß auch nciht immer Erbsen zählen. Durch das Sommer-Special sind die meisten eh besser dran. Die wichtigsten Länder sind abgedeckt und wenn es die Probleme gibt, dann solte man das auch mal (nicht immer!) glauben. Beide Parteien sind Partner und da kann es immer mal Probleme geben.
Da muß man nicht gleich klagen und kündigen.
Wenn das allerdings öfters passiert, gebe ich ihm Recht.

Lernt doch endlich mal miteinander zu reden und nicht zu klagen, das würde Deutschland nach vorne bringen. Und ich könnte wetten: letztendlich geht es dann um eine Summer kleiner als 5,- € für die Du dann massig Aufwand betreibst, vielleicht sogar wirklich wechselst und insgesamt mehr bezahlst.
Denn sind wir mal ehrlich: für jemanden der auch telefoniert (damit meine ich jetzt nicht nur 10 oder 20 Minuten im Monat)
und dazu die WEB-Variante nutzt (50 SMS pro Monat frei), ist die Zehnsation WEB das momentan(!) mit Abstand günstigste Produkt...
Die 50 SMS werden gerne vergessen...

Benutzer onkel_hotte schrieb:
Erst wird netterweise (siehe O2, oder?) die maximale Frist der EU-Richtlinie nicht ausgeschöpft und jetzt dieser Rückzieher.
Ich habe schritlich die Zusage von Eplus, dass ich am 1.8. umgestellt werden. Ich hatte damals dem International-Tarif widersprochen und musste. daher aktiv werden.

Und nun? Fühlt sich Eplus daran nicht mehr gebunden. Ich werde noch vor dem 31.8. schön im Urlaub telefonieren und warte auf die nächste Handyrechnung. Auch für Eplus gilt: Vertrag ist Vertrag.
Lars
Menü
[2.1.1.1.1] tcsmoers antwortet auf arndt1972
02.08.2007 20:03
Benutzer arndt1972 schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer arndt1972 schrieb:
Benutzer Colt.Seavers schrieb:
Hallo,

mir wurde seitens ePlus mit der Juli Rechnung mitgeteilt, dass ab 01.08.07 die neune EU-Preise gelten. Ich fahre nun in Urlaub.
Der Rechnung werde ich dann widersprechen und zur Not klagen.

was willst Du da klagen?! Sie haben Dich informiert und damit ist gut, denn sie sind zu dem Zeitpunkt noch gar nicht verplfichtet, Dir diesen Tarif anzubieten.

In dem Augenblick, in dem sie die das Zeitfenster genannt haben, ist es Vertragsbestandteil. Die Frage ist doch, ob die zweite Benachrichtigung den Kunden überhaupt erreicht hat.

peso

Ach komm, die kommt natürlich nie an, erst recht nicht per SMS. Ich ärgere mich als Eplus-Kunde auch darüber, aber man muß auch nciht immer Erbsen zählen. Durch das Sommer-Special sind die meisten eh besser dran. Die wichtigsten Länder sind abgedeckt und wenn es die Probleme gibt, dann solte man das auch mal (nicht immer!) glauben. Beide Parteien sind Partner und da kann es immer mal Probleme geben.
Da muß man nicht gleich klagen und kündigen.
Wenn das allerdings öfters passiert, gebe ich ihm Recht.

ich sehe das völlig anders. erst nimmt man den mund voll und dann hat wohl einer den roamingmonatsumsatz betrachtet.

Lernt doch endlich mal miteinander zu reden und nicht zu klagen,

wenn das beide beachten würden, stimme ich dir zu.

peso

das würde Deutschland nach vorne bringen.
Und ich könnte wetten: letztendlich geht es dann um eine Summer kleiner als 5,- € für die Du dann massig Aufwand betreibst, vielleicht sogar wirklich wechselst und insgesamt mehr bezahlst.
Denn sind wir mal ehrlich: für jemanden der auch telefoniert (damit meine ich jetzt nicht nur 10 oder 20 Minuten im Monat)
und dazu die WEB-Variante nutzt (50 SMS pro Monat frei), ist die Zehnsation WEB das momentan(!) mit Abstand günstigste Produkt...
Die 50 SMS werden gerne vergessen...

Benutzer onkel_hotte schrieb:
Erst wird netterweise (siehe O2, oder?) die maximale Frist der EU-Richtlinie nicht ausgeschöpft und jetzt dieser Rückzieher.
Ich habe schritlich die Zusage von Eplus, dass ich am 1.8. umgestellt werden. Ich hatte damals dem International-Tarif widersprochen und musste. daher aktiv werden.

Und nun? Fühlt sich Eplus daran nicht mehr gebunden. Ich werde noch vor dem 31.8. schön im Urlaub telefonieren und warte auf die nächste Handyrechnung. Auch für Eplus gilt: Vertrag ist Vertrag.
Lars
Menü
[2.1.1.1.1.1] arndt1972 antwortet auf tcsmoers
03.08.2007 10:35
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer arndt1972 schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer arndt1972 schrieb:
Benutzer Colt.Seavers schrieb:
Hallo,

mir wurde seitens ePlus mit der Juli Rechnung mitgeteilt, dass ab 01.08.07 die neune EU-Preise gelten. Ich fahre nun in Urlaub.
Der Rechnung werde ich dann widersprechen und zur Not klagen.

was willst Du da klagen?! Sie haben Dich informiert und damit ist gut, denn sie sind zu dem Zeitpunkt noch gar nicht verplfichtet, Dir diesen Tarif anzubieten.

In dem Augenblick, in dem sie die das Zeitfenster genannt haben, ist es Vertragsbestandteil. Die Frage ist doch, ob die zweite Benachrichtigung den Kunden überhaupt erreicht hat.

peso

Ach komm, die kommt natürlich nie an, erst recht nicht per SMS.
Ich ärgere mich als Eplus-Kunde auch darüber, aber man muß auch nciht immer Erbsen zählen. Durch das Sommer-Special sind die meisten eh besser dran. Die wichtigsten Länder sind abgedeckt und wenn es die Probleme gibt, dann solte man das auch mal (nicht immer!) glauben. Beide Parteien sind Partner und da kann
es immer mal Probleme geben.
Da muß man nicht gleich klagen und kündigen. Wenn das allerdings öfters passiert, gebe ich ihm Recht.

ich sehe das völlig anders. erst nimmt man den mund voll und dann hat wohl einer den roamingmonatsumsatz betrachtet.

Keine Frage, nichts ist peinlicher, als gemachte Zusagen nicht einzuhalten oder einhalten zu können.
Aber mal ganz im Ernst: so große Summen wird das nicht ausmachen, wenn man den ganzen Aufwand den Eplus dafür extra hat gegenrechnet. Klar, es geht um Millionen Kunden, die wenn sie überhaupt in dem kurzen Zeitraum (30 Tage) im Ausland sind, auch noch das Sommer-Special nutzen können. Und im Regelfall nutzt man das Telefon im Urlaub eh kaum, wenn dann meistens für SMS oder kurze Gespräche.
Ich behaupte, daß sich das für Eplus kaum lohnen wird (wie gesagt, zusätzliche Kosten bitte gegenrechnen!). Es kommt ja dann auch Extraaufwand auf sie zu, Beschwerden, evtl. Klagen etc. ...
Solange solche Versprechungen im Regelfall eingehalten werden (soweit mir bekannt ist, passiert das zum ersten Mal, daß ein neuer Tarif der alle betrifft verschoben werden muß), sollte man auch mal dem Unternehmen glauben und nicht gleich mit Vorsatz rechnen.

Lernt doch endlich mal miteinander zu reden und nicht zu klagen,

wenn das beide beachten würden, stimme ich dir zu.

peso

Also mir ist kein Fall bekannt, wo ein Mobilfunkunternehmen sofrt und ohne Rücksprache klagt...

das würde Deutschland nach vorne bringen.
Und ich könnte wetten: letztendlich geht es dann um eine Summer kleiner als 5,- € für die Du dann massig Aufwand betreibst, vielleicht sogar wirklich wechselst und insgesamt mehr bezahlst.
Denn sind wir mal ehrlich: für jemanden der auch telefoniert (damit meine ich jetzt nicht nur 10 oder 20 Minuten im Monat)
und dazu die WEB-Variante nutzt (50 SMS pro Monat frei), ist die Zehnsation WEB das momentan(!) mit Abstand günstigste Produkt...
Die 50 SMS werden gerne vergessen...

Benutzer onkel_hotte schrieb:
Erst wird netterweise (siehe O2, oder?) die maximale Frist der EU-Richtlinie nicht ausgeschöpft und jetzt dieser Rückzieher.
Ich habe schritlich die Zusage von Eplus, dass ich am 1.8. umgestellt werden. Ich hatte damals dem International-Tarif widersprochen und musste. daher aktiv werden.

Und nun? Fühlt sich Eplus daran nicht mehr gebunden. Ich werde noch vor dem 31.8. schön im Urlaub telefonieren und warte auf die nächste Handyrechnung. Auch für Eplus gilt: Vertrag ist Vertrag.
Lars
Menü
[2.1.1.1.1.1.1] tcsmoers antwortet auf arndt1972
03.08.2007 11:18
Benutzer arndt1972 schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer arndt1972 schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer arndt1972 schrieb:
Benutzer Colt.Seavers schrieb:
Hallo,

mir wurde seitens ePlus mit der Juli Rechnung mitgeteilt, dass ab 01.08.07 die neune EU-Preise gelten. Ich fahre nun in Urlaub.
Der Rechnung werde ich dann widersprechen und zur Not klagen.

was willst Du da klagen?! Sie haben Dich informiert und damit ist gut, denn sie sind zu dem Zeitpunkt noch gar nicht verplfichtet, Dir diesen Tarif anzubieten.

In dem Augenblick, in dem sie die das Zeitfenster genannt haben, ist es Vertragsbestandteil. Die Frage ist doch, ob die zweite Benachrichtigung den Kunden überhaupt erreicht hat.

peso

Ach komm, die kommt natürlich nie an, erst recht nicht per SMS.
Ich ärgere mich als Eplus-Kunde auch darüber, aber man muß auch nciht immer Erbsen zählen. Durch das Sommer-Special sind die meisten eh besser dran. Die wichtigsten Länder sind abgedeckt und wenn es die Probleme gibt, dann solte man das auch mal (nicht immer!) glauben. Beide Parteien sind Partner und da kann
es immer mal Probleme geben.
Da muß man nicht gleich klagen und kündigen. Wenn das allerdings öfters passiert, gebe ich ihm Recht.

ich sehe das völlig anders. erst nimmt man den mund voll und dann hat wohl einer den roamingmonatsumsatz betrachtet.

Keine Frage, nichts ist peinlicher, als gemachte Zusagen nicht einzuhalten oder einhalten zu können.
Aber mal ganz im Ernst: so große Summen wird das nicht ausmachen, wenn man den ganzen Aufwand den Eplus dafür extra hat gegenrechnet. Klar, es geht um Millionen Kunden, die wenn sie überhaupt in dem kurzen Zeitraum (30 Tage) im Ausland sind, auch noch das Sommer-Special nutzen können. Und im Regelfall nutzt man das Telefon im Urlaub eh kaum, wenn dann meistens für SMS oder kurze Gespräche.

icn sehe das anders. ansonsten hätte man den rückzieher nicht gemacht. wenn d1 und d2 es mit mehr kunden eher schaffen, habe ich bedenken mit dem system von e+.

letztendlich ist es nichts anders, als neue preise einzupflegen. von den roamingpartnern bekommen die eh nur die rohware im 1/1 takt.

peso


Ich behaupte, daß sich das für Eplus kaum lohnen wird (wie gesagt, zusätzliche Kosten bitte gegenrechnen!). Es kommt ja dann auch Extraaufwand auf sie zu, Beschwerden, evtl. Klagen etc. ...
Solange solche Versprechungen im Regelfall eingehalten werden (soweit mir bekannt ist, passiert das zum ersten Mal, daß ein neuer Tarif der alle betrifft verschoben werden muß), sollte man auch mal dem Unternehmen glauben und nicht gleich mit Vorsatz rechnen.

Lernt doch endlich mal miteinander zu reden und nicht zu klagen,

wenn das beide beachten würden, stimme ich dir zu.

peso

Also mir ist kein Fall bekannt, wo ein Mobilfunkunternehmen sofrt und ohne Rücksprache klagt...

das würde Deutschland nach vorne bringen.
Und ich könnte wetten: letztendlich geht es dann um eine Summer kleiner als 5,- € für die Du dann massig Aufwand betreibst, vielleicht sogar wirklich wechselst und insgesamt mehr bezahlst.
Denn sind wir mal ehrlich: für jemanden der auch telefoniert (damit meine ich jetzt nicht nur 10 oder 20 Minuten im Monat)
und dazu die WEB-Variante nutzt (50 SMS pro Monat frei), ist die Zehnsation WEB das momentan(!) mit Abstand günstigste Produkt...
Die 50 SMS werden gerne vergessen...

Benutzer onkel_hotte schrieb:
Erst wird netterweise (siehe O2, oder?) die maximale Frist der EU-Richtlinie nicht ausgeschöpft und jetzt dieser Rückzieher.
Ich habe schritlich die Zusage von Eplus, dass ich am 1.8. umgestellt werden. Ich hatte damals dem International-Tarif widersprochen und musste. daher aktiv werden.

Und nun? Fühlt sich Eplus daran nicht mehr gebunden. Ich werde noch vor dem 31.8. schön im Urlaub telefonieren und warte auf die nächste Handyrechnung. Auch für Eplus gilt: Vertrag ist Vertrag.
Lars
Menü
[2.1.1.2] Colt.Seavers antwortet auf tcsmoers
02.08.2007 20:42
Richtig. Es kommt auf den Zugang beim Empfänger an.
Ich habe keine SMS bekommen.

In dem Augenblick, in dem sie die das Zeitfenster genannt haben, ist es Vertragsbestandteil. Die Frage ist doch, ob die zweite Benachrichtigung den Kunden überhaupt erreicht hat.

peso
Menü
[2.1.1.2.1] tcsmoers antwortet auf Colt.Seavers
02.08.2007 20:54
Benutzer Colt.Seavers schrieb:
Richtig. Es kommt auf den Zugang beim Empfänger an. Ich habe keine SMS bekommen.

eine sms dürfte kaum ausreichen. da kann man leicht den absender fälschen.

wobei e+ aber einen brief versendet hat.

pesp

In dem Augenblick, in dem sie die das Zeitfenster genannt haben, ist es Vertragsbestandteil. Die Frage ist doch, ob die zweite Benachrichtigung den Kunden überhaupt erreicht hat.

peso
Menü
[2.1.1.2.1.1] Colt.Seavers antwortet auf tcsmoers
02.08.2007 21:02
Ich habe auch keinen Brief bekommen!
Menü
[2.1.1.2.1.1.1] Eplusler antwortet auf Colt.Seavers
02.08.2007 21:31
Benutzer Colt.Seavers schrieb:
Ich habe auch keinen Brief bekommen!

Ich auch nicht.Die warten bis die Ferien vorbei sind:-))
Menü
[2.1.1.2.1.1.1.1] tcsmoers antwortet auf Eplusler
02.08.2007 23:26
Benutzer Eplusler schrieb:
Benutzer Colt.Seavers schrieb:
Ich habe auch keinen Brief bekommen!

Ich auch nicht.Die warten bis die Ferien vorbei sind:-))

ich habe den brief gestern bekommen. für mich ist, sofern e+ andere preise berechnet, dass ein klarer vertragsbruch.

hier hat die profitgier wieder ein klares eigentor geschossen.

peso
Menü
[2.1.1.2.1.1.1.1.1] hafenbkl antwortet auf tcsmoers
08.08.2007 09:46
Benutzer tcsmoers schrieb:
ich habe den brief gestern bekommen. für mich ist, sofern e+ andere preise berechnet, dass ein klarer vertragsbruch.

Dass du den Brief gestern bekommen hast, oder dass e+ andere Preise berechnet? ;-)

In deinem Vertrag, den du vor x Jahren mit e+ abgeschlossen hast, steht also drin, zu welchem Datum e+ den Euro-Tarif im Jahr 2007 umsetzen muss?

Also in meinem Vertrag steht davon nichts drin...
Menü
[2.1.1.2.1.1.1.1.1.1] tcsmoers antwortet auf hafenbkl
08.08.2007 10:37

einmal geändert am 08.08.2007 10:37
Benutzer hafenbkl schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
ich habe den brief gestern bekommen. für mich ist, sofern e+
andere preise berechnet, dass ein klarer vertragsbruch.

Dass du den Brief gestern bekommen hast, oder dass e+ andere Preise berechnet? ;-)

In deinem Vertrag, den du vor x Jahren mit e+ abgeschlossen hast, steht also drin, zu welchem Datum e+ den Euro-Tarif im Jahr 2007 umsetzen muss?

Also in meinem Vertrag steht davon nichts drin...

Am 21.07.2007 datiert das Schreiben, dass am 01.08.2007 die EU-Tarife eingeführt werden. Da es sich um ein postive Vertragsentwicklung handelt, ist dies Vertragsbestandteil geworden. Am 28.08.2007 datiert das Schreiben, dass man die Einführung verschiebt.

Beide Briefe wurden einige Tage nach dem obigen Daten zugestellt. Das letzte Schreiben kam erst im August hier an.

peso
Menü
[2.1.1.2.1.1.1.1.1.1.1] stefanniehaus antwortet auf tcsmoers
09.08.2007 10:51
Un wo steht das, dass ein bloßer Hinweis auf einmal Vertragsbestandteil ist?
Es zählt letztendlich das Gesetz und nicht deine persönliche Meinung.
Menü
[2.1.1.2.1.1.1.1.1.1.1.1] tcsmoers antwortet auf stefanniehaus
09.08.2007 12:18
Benutzer stefanniehaus schrieb:
Un wo steht das, dass ein bloßer Hinweis auf einmal Vertragsbestandteil ist?
Es zählt letztendlich das Gesetz und nicht deine persönliche Meinung.

Du hast Ahnung von rechtlichen Folgen eines bloßen Hinweises :-(

peso
Menü
[…1.1.2.1.1.1.1.1.1.1.1.1] stefanniehaus antwortet auf tcsmoers
09.08.2007 16:28
Ich frage ja nur, wo soetwas im Gesetz stehen soll...
Menü
[2.1.1.2.1.1.1.1.1.1.1.2] GSM-Zapper antwortet auf stefanniehaus
11.08.2007 07:28
Benutzer stefanniehaus schrieb:
Es zählt letztendlich das Gesetz und nicht deine persönliche Meinung.

Welches Gesetz? Etwa das Tiefpreisgesetz, das vor etlichen Jahren von Mediamarkt proklamiert wurde?
Menü
[3] 7VAMPIR antwortet auf onkel_hotte
08.08.2007 19:37
Für den Fall, dass es noch nicht zu spät ist...

Ich habe für meine Familie SUNSIM Karten geordert (war da nicht kürzlich ne Aktion?).
Sehr viel günstiger als die Standard Angebote.

Ausserdem kennt niemand diese Nummern. Somit wird Dich keiner zum Roamingpreis vollquatschen.

Es gibt natürlich noch andere Anbieter…

Auch schon versucht habe ich früher mal eine Karte des Gastlandes. War allerdings nicht so erfreulich wegen kurzer Ladezyklen.

CU 7VAMPIR
SMS º¹¬¬S²¹¹º²º

https://www.teltarif.de/forum/s22749/3-1.html
http://pda.teltarif.de/arch/2006/kw30/s22570.html


::::::::::::::::::­::::::::::­::::::::::::::::::
CenturyGothic Unicode