Diskussionsforum
Menü

Das Image wird verspielt!


26.06.2007 16:11 - Gestartet von kistkarton
Ich verstehe einfach nicht, wie ein Mobilfunkanbieter, der sich selbst als Premiumanbieter beschreibt es so konsequent schaffen kann sein einmal bestehendes gutes Image immer weiter zu beschädigen.
Ich bin selber seit vielen Jahren Kunde bei O2. Aufgrund meines online-Tarifs fahre ich damit auch noch immer besser als mit anderen, auch den Discountern. Aber abgesehen von der immer unzuverlässigeren Netzversorgung in Stadt und Land sind die negativen Meldungen der letzten Wochen und Monate für mich wirklich ein Grund, meinen Vertrag zu kündigen.
Ich fühle mich als Kunde nicht angemessen behandelt und ernstgenommen. Und ich bin der Meinung, dass ein Vertrauensverlust das Schlimmste ist, was einem Unternehmen passieren kann. Da retten auch die paar Euro durch die spätere EU-Tarif-Umstellung nicht mal im Ansatz das, was O2 sich dadurch kaputt macht.
Menü
[1] vendril antwortet auf kistkarton
26.06.2007 16:37
Benutzer kistkarton schrieb:
Ich verstehe einfach nicht, wie ein Mobilfunkanbieter, der sich selbst als Premiumanbieter beschreibt

Hm, weiß nicht was ihr wollt... die Tarife sind doch Premium? :-D

Und die Rechtsabteilung macht doch super Kundenservice!

Und überhaupt, sobald mal etwas nicht klappt: das Netz ist perfekt, der Kunde ist immer schuld, so fühlt man sich an der Hotline... das merkt man in der Praxis doch sehr schnell...

Wichtiger als eine Handyversicherung ist bei o2-Neuabschlüssen eine Rechtsschutzversicherung.

Wobei Recht bekommen und Recht haben noch zweierlei sind, wie das jüngste hirnverbrannte Urteil zu der dreisten 0180-Erhöhung zeigt... aber da ist das letzte Wort ja noch nicht gesprochen...
Menü
[2] mungojerrie antwortet auf kistkarton
26.06.2007 20:37
Es ist die Frage, welche Kunden du ansprichst. Bild-Zeitungsleser glauben auch, sie würden eine Zeitung lesen, in der die "richtigen" Nachrichten zuerst stehen. Die Wahrheit kann man dann jeden Tag auf bildblog.de nachlesen...

Im Mobilfunk ist es ähnlich: die Kunden müssen ja nur glauben, sie hätten Premium. Wenn sie dann untersten Müll bekommen, ist egal. Die Bild Leute kaufen ja auch nicht die FAZ...

Mungojerrie
Menü
[3] Superkolbi antwortet auf kistkarton
27.06.2007 21:35
Wieso?

Die polieren ihr schlechtes Image nur wieder neu auf.
Nicht das O2 noch ein gutes Image bekommt...


Benutzer kistkarton schrieb:
Ich verstehe einfach nicht, wie ein Mobilfunkanbieter, der sich selbst als Premiumanbieter beschreibt es so konsequent schaffen kann sein einmal bestehendes gutes Image immer weiter zu beschädigen.
Ich bin selber seit vielen Jahren Kunde bei O2. Aufgrund meines online-Tarifs fahre ich damit auch noch immer besser als mit anderen, auch den Discountern. Aber abgesehen von der immer unzuverlässigeren Netzversorgung in Stadt und Land sind die negativen Meldungen der letzten Wochen und Monate für mich wirklich ein Grund, meinen Vertrag zu kündigen. Ich fühle mich als Kunde nicht angemessen behandelt und ernstgenommen. Und ich bin der Meinung, dass ein Vertrauensverlust das Schlimmste ist, was einem Unternehmen passieren kann. Da retten auch die paar Euro durch die spätere EU-Tarif-Umstellung nicht mal im Ansatz das, was O2 sich
dadurch kaputt macht.