Diskussionsforum
Menü

Satellite auch für die Verwandtschaft im Ausland


08.04.2021 12:03 - Gestartet von chickolino
einmal geändert am 08.04.2021 12:06
Man kann natürlich auch der Verwandtschaft im Ausland einen eigenen Satellite Account gönnen ( einfach mal den Namen des verwandten auf dem eigenen Briefkasten ankleben....und ihm dann die Code durchgeben ).

Die Satellite App kann man ( bzw. Der verwandte ) ja auch über APK ziehen.

...und schon ist derjenige auch über ...seine... deutsche Satellite Rufnummer mit der normalen deutschen telefonieflat erreichbar....selbst wenn das Land sonst nicht per Satellite erreichbar wäre.

So haben wir es mit den Eltern einer Bekannten gemacht, die in den 80er Jahren nach Südafrika ausgewandert sind ( Südafrika Rufnummern fehlen ja leider auch auf der Liste von Satellite ).

Als Ergänzung zu Whatsapp.whatsapp Telefonie....muss so nur einer gutes Internet haben....dadurch ist oftmals die Qualität etwas besser.
Menü
[1] fe rnwe h antwortet auf chickolino
08.04.2021 15:50
Tricky:
Es ist laut Sipgate nur in DE lebenden Kunden gestattet, eine deutsche Mobilfunknummer zu beantragen.
Menü
[1.1] Hofrat antwortet auf fe rnwe h
08.04.2021 17:16

einmal geändert am 08.04.2021 17:17
Benutzer fe rnwe h schrieb:

Es ist laut Sipgate nur in DE lebenden Kunden gestattet, eine deutsche Mobilfunknummer zu beantragen.

Sipgate Satellite App mit in den Urlaub nehmen ist m.W. gestattet. Um die Sipgate Satellite App beantragen zu können benötigt man eine Deutsche Anschrift, damit die Post für die Freischaltung von Sipgate Satellite ankommt. Man benötigt dazu den Deutschen Google Play Store oder Apple Iphone App Store zum herunterladen der Satellite App auf ein Iphone Gerät oder ein Android Smartphone.
Menü
[1.2] helmut-wk antwortet auf fe rnwe h
10.04.2021 17:18
Benutzer fe rnwe h schrieb:
Tricky:
Es ist laut Sipgate nur in DE lebenden Kunden gestattet, eine deutsche Mobilfunknummer zu beantragen.

Also ist das Vorgehen mit vorgetäuschter Adresse in D Betrug.