Diskussionsforum
Menü

Vorsicht! Nicht ganz korrekt!


14.01.2011 17:20 - Gestartet von Hanekamp
Die Autorin des Artikels schreibt wörtlich:
"Fehlt ein auf einem Foto abgebildetes Ausstattungsmerkmal schließlich bei der Warenübergabe, begründet dies nach Auffassung des Gerichts das Recht des Käufers auf Nacherfüllung. Ein Recht auf Schadenersatz hat der Käufer dagegen nicht."

Dies ist sehr missverständlich und so nicht ganz richtig.

Siehe die Pressemeldung zu dem Urteil:
"Diesen Nacherfüllungsanspruch muss die Klägerin zunächst vergeblich geltend gemacht haben, bevor sie von der Verkäuferin - oder wie hier: einem Dritten - wegen der ausgebauten Standheizung Schadensersatz (Kostenerstattung) verlangen kann; andernfalls würde der gesetzliche Vorrang der Nacherfüllung unterlaufen."

Fazit:
Die Schadenersatzforderung ist durchaus (erst) nach der erfolglosen Aufforderung zur Nacherfüllung legitim und angezeigt!

Ggf. sollte der Artikel dahingehend korrigiert werden.