Diskussionsforum
Menü

Nicht alles auf einmal, liebe RTL


04.10.2007 07:32 - Gestartet von pet
Wartet erstmal die Weihnachtstage ab. Danach könnt ihr den Leuten dann erzählen dass Ihr jetzt auch mit macht. Aber zuvor ab ins Shopping-Center und Receiver mit Grundverschlüsselung kaufen. Im Juni nächsten Jahres könnt Ihr dann ja Euer Highlight mit dem MPEG4 rauslassen für die Leute die verstanden haben dass dies eine völlig neue Technologie ist, welche _selbstverständlich_ neue Hardware erfordert.

Macht mal so.

mfg Pet



Menü
[1] garfield antwortet auf pet
12.10.2007 15:24
Benutzer pet schrieb:
Wartet erstmal die Weihnachtstage ab. Danach könnt ihr den Leuten dann erzählen dass Ihr jetzt auch mit macht. Aber zuvor ab ins Shopping-Center und Receiver mit Grundverschlüsselung kaufen. Im Juni nächsten Jahres könnt Ihr dann ja Euer Highlight mit dem MPEG4 rauslassen für die Leute die verstanden haben dass dies eine völlig neue Technologie ist, welche _selbstverständlich_ neue Hardware erfordert.

Macht mal so.

mfg Pet

Für Leute, die noch extra bezahlen, um werbeverseuchte Privatsender zu sehen, hält sich mein Mitleid in Grenzen ;-)
Menü
[1.1] PatrickSH79 antwortet auf garfield
14.10.2007 14:52
Benutzer garfield schrieb:
Benutzer pet schrieb:
Wartet erstmal die Weihnachtstage ab. Danach könnt ihr den Leuten dann erzählen dass Ihr jetzt auch mit macht. Aber zuvor
ab ins Shopping-Center und Receiver mit
Grundverschlüsselung kaufen. Im Juni nächsten Jahres könnt Ihr dann ja Euer Highlight mit dem MPEG4 rauslassen für die Leute die verstanden haben dass dies eine völlig neue Technologie ist, welche _selbstverständlich_ neue Hardware erfordert.

Macht mal so.

mfg Pet

Für Leute, die noch extra bezahlen, um werbeverseuchte Privatsender zu sehen, hält sich mein Mitleid in Grenzen ;-)

Und notfalls über Web-Videorekorder aufzeichnen lassen und später genüßlich die Werbung vorspulen ;-)
Menü
[1.1.1] garfield antwortet auf PatrickSH79
14.10.2007 18:41
Benutzer PatrickSH79 schrieb:
Und notfalls über Web-Videorekorder aufzeichnen lassen und später genüßlich die Werbung vorspulen ;-)
Es gibt doch DVB-S-Festplattenreceiver (noch!) und Schnittprogramme für Computer ;-)
Menü
[1.2] J.Malberg antwortet auf garfield
04.11.2007 16:21
Für Leute, die noch extra bezahlen, um werbeverseuchte Privatsender zu sehen, hält sich mein Mitleid in Grenzen ;-)

Bei RTL kann man wenigsten *frei* entscheiden ob man dafür zahlen will oder nicht.

Die GEZ-Mafia zwingt einen aber dazu Sender wie ARD/ZDF und die ganzen Spartensender (Alles bloß keine Unterhaltung) zu bezahlen ob man die sehen will oder nicht. Diese Sender haben zig Räte wo streng nach Parteienpoporz meistens Politiker-Altlasten viel Geld abzöcken können ohne Ahnung zu haben.

1 ÖR-Sender für Deutschland reicht völlig, weg mit der GEZ!!!
Menü
[1.2.1] garfield antwortet auf J.Malberg
04.11.2007 17:39
Benutzer J.Malberg schrieb:

Bei RTL kann man wenigsten *frei* entscheiden ob man dafür zahlen will oder nicht.
Na immerhin können die mich nicht zwingen, für ihren Mist und die Werbung auch noch zu bezahlen.
Wenn man so will, ein Vorteil ;-)

Die GEZ-Mafia zwingt einen aber dazu Sender wie ARD/ZDF und die ganzen Spartensender (Alles bloß keine Unterhaltung) zu bezahlen ob man die sehen will oder nicht.
Na, nicht ungerecht sein, auch wenn leider aus mir unverständlichen Gründen ARD und ZDF inzwischen oft genug den privaten Flachfunk nachahmen, gibt es noch die Dritten und arte, die völlig werbefrei sind und Unterhaltung kommt bei denen durchaus nicht zu kurz (Filme ohne Werbeunterbrechung, populärwissenschaftliche Sendungen, Hintergrundberichte).
Ist allerdings ein anderes Niveau der Unterhaltung als Richter Salesch oder Vera am Mittag oder wie die Typen alle heissen - das gebe ich gern zu. Und dafür finde ich Gebühren durchaus berechtigt.
Über deren Höhe und die Art, wie die eingetrieben werden, würden wir in unserer Kritik vielleicht sogar auf einen gemeinsamen Nenner kommen, das ändert aber nichts an meiner (sicher abweichenden) Meinung über den Sinn eines gebührenfinanzierten öffentlich-rechtlichen Rundfunks.

Diese Sender haben zig Räte wo streng nach Parteienpoporz meistens Politiker-Altlasten viel Geld abzöcken können ohne Ahnung zu haben.
Dann sollte man gegen diese Zustände angehen, aber nicht gleich den gesamten ÖR verteufeln.

1 ÖR-Sender für Deutschland reicht völlig, weg mit der GEZ!!!
Das hatten wir in der DDR. A bisserl mehr Vielfalt darf's scho sein - inklusive Privatsendern.
Wie sich zeigt, gibt's (leider) auch für deren Niveau einen ausreichend großen Markt, der bedient werden will.
Mankann dem ÖR sicher viel vorwerfen, auch dass dessen Niveau absinkt, aber sicher noch nicht, dass er darin das Niveau der Privatsender erreicht hat.
Menü
[1.2.2] timeändmore antwortet auf J.Malberg
05.11.2007 13:23
Benutzer J.Malberg schrieb:


Bei RTL kann man wenigsten *frei* entscheiden ob man dafür zahlen will oder nicht.


Ach, kann man das?
Ich höre nur Radio, bezahle dafür meine Gebühren. Das ist auch vollkommen okay.
Aber nicht okay finde ich, dass ich unfreiwillig RTL. Pro7, Tele5, Das Vierte und was es da nicht alles gibt mitfinanziere.
Meinst Du denn, Becks, Pesil, KinderSchokolade, REWE, Gilette und Co bekommen die Werbeplätze für umme?!
Die finanzierst Du mit! Mit jedem Einkauf! Mit jedem Tanken! Mit jedem Flug und jeder Fahrt mit der DB! Mit jeder Telefonrechnung!