Diskussionsforum
Menü

DVB-T im Raum Stuttgart


23.05.2006 19:31 - Gestartet von mrfon
Hallo! Ich sitze gerade in 75417 auf der Terasse mit einer externen Antenne und einem USB DVB-T Stick von Freecom und muss feststellen: "Kein Bild - Kein Ton" So ein Mist! Hat schon jemand in der Region Enzkreis einen der Sender in Stuttgart oder Heidelberg empfangen? Die Leute beim SWR sagen es sollte ein Empfang in Höhenlage mit einer ext. Antenne möglich sein. cu & thx4i MrFon
Menü
[1] oeder antwortet auf mrfon
29.05.2006 20:17
Benutzer mrfon schrieb:
Hallo! Ich sitze gerade in 75417 auf der Terasse mit einer externen Antenne und einem USB DVB-T Stick von Freecom und muss feststellen: "Kein Bild - Kein Ton" So ein Mist! Hat schon jemand in der Region Enzkreis einen der Sender in Stuttgart oder Heidelberg empfangen? Die Leute beim SWR sagen es sollte ein Empfang in Höhenlage mit einer ext. Antenne möglich sein.
cu & thx4i MrFon

in enzberg auf der spitzäcker geht auch nix...
aber das bringt so auch nix mit den öffentlich rechtlichen. Wenn die Privaten nicht kommen, wird das kein Ersatz für SAT/Kabel. schade
Wo bist Du genau? Hast du noch eine ALTE Antenne von früher? Die sind besser als der ganze neue DVB-T Kram! Steht nur DVB-T drauf und ist das selbe.
Menü
[1.1] bholmer antwortet auf oeder
29.05.2006 21:15
Benutzer oeder schrieb:
Benutzer mrfon schrieb:
Hallo! Ich sitze gerade in 75417 auf der Terasse mit einer externen Antenne und einem USB DVB-T Stick von Freecom und muss feststellen: "Kein Bild - Kein Ton" So ein Mist! Hat schon jemand in der Region Enzkreis einen der Sender in Stuttgart oder Heidelberg empfangen? Die Leute beim SWR sagen es sollte ein Empfang in Höhenlage mit einer ext. Antenne möglich sein.
cu & thx4i MrFon

in enzberg auf der spitzäcker geht auch nix... aber das bringt so auch nix mit den öffentlich rechtlichen. Wenn die Privaten nicht kommen, wird das kein Ersatz für SAT/Kabel. schade
Wo bist Du genau? Hast du noch eine ALTE Antenne von früher? Die sind besser als der ganze neue DVB-T Kram! Steht nur DVB-T drauf und ist das selbe.

Erinnert mich an das Jahr 1967 (glaube ich). Da stand auf allen UHF-Antennen plötzlich drauf "Color-Tauglich" !
Und da waren dann noch die digitaltauglichen SAT-Kabel...
Menü
[1.2] mrfon antwortet auf oeder
30.05.2006 09:23
Hallo! Ich sitze in der Nähe der Fa. behr. Aber auch am Bahnhof in der zweiten Etage geht einfach nichts. Ich habe einen Freecom USB Stick mit einer externen Antenne. .... über die Feiertag war ich in Hohenhaslach und man glaubt es kaum: DVB-T mit 8 Programmen und einem tollen Bild! .. und UMTS mit e-plus geht dort auch. Verkehrte Welt! cu MrFon
Menü
[2] chrispiac antwortet auf mrfon
29.05.2006 20:59
Benutzer mrfon schrieb:
Hallo! Ich sitze gerade in 75417 auf der Terasse mit einer externen Antenne und einem USB DVB-T Stick von Freecom und muss feststellen: "Kein Bild - Kein Ton" So ein Mist! Hat schon jemand in der Region Enzkreis einen der Sender in Stuttgart oder Heidelberg empfangen? Die Leute beim SWR sagen es sollte ein Empfang in Höhenlage mit einer ext. Antenne möglich sein.
cu & thx4i MrFon

Vielleicht helfen die Karten unter http://www.swr.de/dvbt/empfangsprognose.html weiter.
Außerdem denkt an die vertikale Polarisation der DVB-T Signale! (Antenne um 90-Grad drehen)

Grüße ChrisPiAC
Menü
[2.1] pfleger antwortet auf chrispiac
29.05.2006 22:24
Außerdem denkt an die vertikale Polarisation der DVB-T Signale!
(Antenne um 90-Grad drehen)

Grüße ChrisPiAC

... nicht in BW !!! ( siehe u.a. hier: http://www.ukwtv.de/sender-tabelle/index.html )
Menü
[2.1.1] chrispiac antwortet auf pfleger
29.05.2006 23:04
Benutzer pfleger schrieb:
Außerdem denkt an die vertikale Polarisation der DVB-T Signale!
(Antenne um 90-Grad drehen)

Grüße ChrisPiAC

... nicht in BW !!! ( siehe u.a. hier:
http://www.ukwtv.de/sender-tabelle/index.html )

ja auch http://www.swr.de/dvbt/download/technische_parameter_senderstandorte.pdf
Asche auf mein Haupt! Normalerweise verwendet man bei DVB-T vertikale Polarisation. Lediglich einige Füllsender nutzen horizontal. Vielleicht bauen sie im Süden ein Netz aus Füllsendern aus?
Scheinbar ist der Mehrnutzen durch vertikale Polarisation in BW nicht von Belang.
Danke für den Hinweis.
Menü
[2.2] mrfon antwortet auf chrispiac
30.05.2006 09:26
Hallo! Danke für den Tipp. Leider kann ich mit keinem Browser in die Karte zoomen .... Was meinst du bitte mit der 90° Drehung. Mein Freecom USB Stick ist mit einer externen Antenne gekommen und die hat einen Magnetfuss. cu MrFon
Menü
[2.2.1] chrispiac antwortet auf mrfon
30.05.2006 12:35
Benutzer mrfon schrieb:
Hallo! Danke für den Tipp. Leider kann ich mit keinem Browser in die Karte zoomen .... Was meinst du bitte mit der 90° Drehung. Mein Freecom USB Stick ist mit einer externen Antenne gekommen und die hat einen Magnetfuss. cu MrFon

Hallo mrfon,
leider kenne ich die Antenne, die mit dem Freecom USB Stick geliefert wird nicht. Zur 90 Grad Drehung, das hat folgende Bewandnis: Bisher wurden die Fernsehprogramme in Deutschland in der Regel mit horizontaler Polarisation ausgestrahlt. Mit Einführung von DVB-T hat man es in den meissten Bundesländern zur Gunsten der vertikalen Polarisation geändert, da damit die Ausbreitungsbedingungen verbessert wurden (man konnte mit weniger Sendeenergie weitere Gebiete versorgen - scheint aber nur für das Flachland zu gelten). Mit Polarisation meint man die Ebene in der das elektrische Feld einer Sendeanlage strahlt (das magnetische Feld steht dazu senktrecht, daher der Begriff „elektromagnetische Strahlung“). Die Empfangsantennen werden zum optimalen Empfang der Polarisation des Senders angepasst, damit die Senderenergie optimal aufgenommen wird. Das mit der Drehung gilt also nur, wenn man bereits vorhandene (auf analoge Sender optimierte) Antennen weiterhin für DVB-T nutzen möchte. Da ich Bereits in einem vorherigen Forumsbeitrag aufmerksam gemacht wurde, das in BW die horizontale Ausbreitung für DVB-T beibehalten wurde und Du ja eine neue, mit dem USB Stick gelieferte Antenne bekommen hast, dürfte diese davon nicht betroffen sein. Natürlich kanst Du aber testen, ob der Empfang besser wird, wenn Du die Antenne, statt auf den Fuss zu stellen einfach (horizontal) hinlegst. Falls Du weißt, aus welcher Richtung die DVB-T Ausstrahlung kommt, musst du dann die Antenne senkrecht dazu ausrichten (also nicht die Spitze oder den Fuß auf den Sender richten). Falls der Empfang dann besser wird, solltest Du über eine Anschaffung einer anderen Antenne nachdenken.