Diskussionsforum
  • 03.04.2018 16:10
    carljiri schreibt

    Viel Bessere Angebot

    Hallo,
    Es gibt so viel bessere Angebote, wie zB:
    Nicotel, check24, obocom, remoters

    Ihr erzählt hier nur die halbe wahrheit.

    Zb magenta L ab eff. 19€
    Oder ne 7590 bei o2 über remoters richtig billig
  • 05.07.2018 10:18
    Unkel Sam antwortet auf carljiri
    Benutzer carljiri schrieb:
    > Hallo,
    > Es gibt so viel bessere Angebote, wie zB:
    > Nicotel, check24, obocom, remoters
    >
    > Ihr erzählt hier nur die halbe wahrheit.
    >
    > Zb magenta L ab eff. 19€
    > Oder ne 7590 bei o2 über remoters richtig billig

    Also habe mir das von Nicotel eben angeschaut.

    Alles nix neues: Die Telefon Leitung wird gemietet Beispiel Innogy usw.

    Bin dieses Jahr von Telekom weg "ENDLICH". War ein sehr steiniger Weg !
    Bei mir vor Ort in 97332 Volkach / Unterfranken gab es nur die üblichen Wettbewerber. Und die wollte ich nicht haben. Ich wollte eaysyBell ! Über easyBell habe ich sehr lange Call by Call ( Festnetz zu Handy ) geführt, sie verabschiedeten sich in diesem Geschäftsfeld.

    Breitband Ausbau war 2017 im Herbst + I P Umstellung. Der örtliche Scout im Rathaus konnte mir zu den Details auch mir nicht mehr erzählen, als ich so schon wusste.

    Ich fragte easyBell in Berlin an, sie konnten mir bis zum Herbst auch nicht weiterhelfen, ich aber wollte die Telekom los werden. Also suchte ich mir "Innogy" siehe DA, Aha, sie konnte mir einen Anschluss anbieten. Jetzt schaltete ich Bonn ein und wolle wissen was hier läuft. Mir wurde gesagt "Ja Innogy hat eigene Leitungen". Wie das ? Ich habe von 1994 bis 1992 für eine privat Firma für die Telekom, vormals sogar noch Bundes Post gearbeitet. Und jetzt will mir jemand erzählen die Telekom / ehemals Bundes Post hätte keine eigenen Kabel + müsste die noch beziehen bzw. Ausleihen ! Ich beharrte definitiv auf easyBell, scheinbar hat es dann auch geklappt. Ich müsste der einzige im 10 Tausend Seeelen Einwohner Ort der easyBell nutzt.

    Und jetzt setzte ich noch einen drauf. 1993 besuchte ich die Techniker Schule für Elektro Technik. Und jetzt wollte mir die Regulationsbehörde in Bonn 2017 solche Märchen auftischen !

    Die Gründe wo mich zum wegzug der Telekom bewegten war. Keine Korrekten Abrechnungen (doppelt Abrechnungen) bei Call by Call andere Wettbewerber. Hierzu musste ich die Reisleine ziehen. Das auch die Telekom bei Kündigung das Leben schwer macht, gilt auch Krankenkassenversicherer ist pervers.

    Fazit:
    Keine Internet + Telefonstörungen mehr, jeder Zeit Kündbar, warum sollte ich kündigen !
  • 05.07.2018 10:42
    carljiri antwortet auf Unkel Sam
    Benutzer Unkel Sam schrieb:
    > Benutzer carljiri schrieb:
    > > Hallo,
    > > Es gibt so viel bessere Angebote, wie zB:
    > > Nicotel, check24, obocom, remoters
    > >
    > > Ihr erzählt hier nur die halbe wahrheit.
    > >
    > > Zb magenta L ab eff. 19€
    > > Oder ne 7590 bei o2 über remoters richtig billig
    >
    > Also habe mir das von Nicotel eben angeschaut.
    >
    > Alles nix neues: Die Telefon Leitung wird gemietet Beispiel
    > Innogy usw.
    >
    > Bin dieses Jahr von Telekom weg "ENDLICH". War ein sehr
    > steiniger Weg !
    > Bei mir vor Ort in 97332 Volkach / Unterfranken gab es nur die
    > üblichen Wettbewerber. Und die wollte ich nicht haben. Ich
    > wollte eaysyBell ! Über easyBell habe ich sehr lange Call by
    > Call ( Festnetz zu Handy ) geführt, sie verabschiedeten sich in
    > diesem Geschäftsfeld.
    >
    > Breitband Ausbau war 2017 im Herbst + I P Umstellung. Der
    > örtliche Scout im Rathaus konnte mir zu den Details auch mir
    > nicht mehr erzählen, als ich so schon wusste.
    >
    > Ich fragte easyBell in Berlin an, sie konnten mir bis zum
    > Herbst auch nicht weiterhelfen, ich aber wollte die Telekom los
    > werden. Also suchte ich mir "Innogy" siehe DA, Aha, sie konnte
    > mir einen Anschluss anbieten. Jetzt schaltete ich Bonn ein und
    > wolle wissen was hier läuft. Mir wurde gesagt "Ja Innogy hat
    > eigene Leitungen". Wie das ? Ich habe von 1994 bis 1992 für
    > eine privat Firma für die Telekom, vormals sogar noch Bundes
    > Post gearbeitet. Und jetzt will mir jemand erzählen die Telekom
    > / ehemals Bundes Post hätte keine eigenen Kabel + müsste die
    > noch beziehen bzw. Ausleihen ! Ich beharrte definitiv auf
    > easyBell, scheinbar hat es dann auch geklappt. Ich müsste der
    > einzige im 10 Tausend Seeelen Einwohner Ort der easyBell nutzt.
    >
    > Und jetzt setzte ich noch einen drauf. 1993 besuchte ich die
    > Techniker Schule für Elektro Technik. Und jetzt wollte mir die
    > Regulationsbehörde in Bonn 2017 solche Märchen auftischen !
    >
    > Die Gründe wo mich zum wegzug der Telekom bewegten war. Keine
    > Korrekten Abrechnungen (doppelt Abrechnungen) bei Call by Call
    > andere Wettbewerber. Hierzu musste ich die Reisleine ziehen.
    > Das auch die Telekom bei Kündigung das Leben schwer macht, gilt
    > auch Krankenkassenversicherer ist pervers.
    >
    > Fazit:
    > Keine Internet + Telefonstörungen mehr, jeder Zeit Kündbar,
    > warum sollte ich kündigen !

    Kann ich alles so nicht unterschreiben.

    1. nur die Telekom ist dazu verpflichtet ihre Leitungen zu Liberalisieren und anderen anzubieten. Dies gilt gesetzlich nur für Kupfer also DSl (+ Vectoring). Andere Anbieter müssen dies nicht tun.

    2. In gebieten wo innogy oder ewe den zuschlag zum Vectoring VDSL ausbau bekommen haben, bauen auch nur die aus! Die telekom hat ja keinen Zuschlag erhalten und darf gar nicht ausbauen, sondern andere Machen es.

    3. Es gibt ein abkommen zw. Innogy und DT, darüber werden die Magenta zuhause Start vermarktet. Das ist nicht selbstverständlich, haben sie aber gemacht weil aie gemerkt haben ihre Frisch gebauten leitungen sind nicht ausgelastet weil die leute angst vorm wechseln haben.

    4. die telekom macht dir das Kündigen gar nicht schwer. Es ist neben 1&1 der einzige anbieter der nach einer E-Mail oder einem Brief direkt eine Kündigungsbestätigung zukommen lässt. O2,vodafone und co akzeptieren dies oft nicht und du sollst nochmal anrufen, das ist aber bullshit weil sie nur ein angebot unterbreiten wollen. Dies macht die Telekom von sich aus und ruft dich an. Wenn du das nicht willst schreibste das in den Brief.


    5. easybell mietet immer weniger leitungen. In einigen regionen bieten aie auch nur noch ADSl mit 16 mbit an, obwohl VDSl verfügbar ist. Warum ? Keine ahnung. O2,1&1,vodafone dsl nutzen direkt nach freischaltung die Telekom leitung.

    6. Ich weis nicht worauf du hinauswillst. Aber sowei es heute ist, ist eigentlich nur von der Bundesnetzagentur abhängig... Sie führen einseitige regulatorien ein und bestimmen Leitungsmietpreise der Konkurrenz im Telekom Netz. Telekom ist ein Monopolist gewesen, aber er ist leider der einzige der DSl flächendeckend ausbaut. 1&1 schaut zu, o2 hat gar nicht das geld dazu und vodafone will unbedingt unitymedia kaufen...

    Ich hoffe die deutsche telekom kauft die Deutsche glasfaser. Das würde viele dinge lösen.