Diskussionsforum
  • 23.02.2018 08:13
    profhenry schreibt

    Rufnummernübernahme bei Umzug

    Hallo Teltarif-Community,

    ein etwas anderer Fall der Rufnummernmitnahme. Ich habe folgendes Szenario:

    Der Anschlußinhaber unseres Vodafone DSL-Vertrags zieht aus und nimmt den Vertrag mit, der Vertrag läuft noch bis August. Ich bleibe in der Wohnung wohnen und benötige nun folglich einen eigenen DSL-Vertrag. Ist es möglich die Rufnummer beizubehalten?. Also bei dem neuen DSL-Vertrag die Rufnummer des alten Vodafone-Vertrags zu übernehmen. Der Anschlußinhaber zieht in einen anderen Vorwahlbereich und kann die bisherige Nummer nicht verwenden.

    Falls dies möglich ist, was muss ich beim Abschließen des neuen DSL-Vertrags beachten, damit das einigermaßen reibungslos funktioniert.
  • 03.04.2018 21:56
    chickolino1 antwortet auf profhenry
    @profhenry

    Wenn der bisherige anschluss Inhaber eine voip.rufnummer bei sipgate beantragt, kann man dorthin die Übernahme der Rufnummer beantragen.... (hat bei mir vom t.com Anschluss damals 6,90 Euro gekostet für die Freigabe der telefonnummer)

    Die sipgate Telefonnummer kann man dann in die Fritzbox vom neuen Anbieter (oder auf dem smartphone in die sipdroid.app) mit einpflegen und ist so gratis unter der alten rufnummer weiterhin erreichbar...

  • 05.06.2018 13:39
    Drachenkopf antwortet auf profhenry
    Hallo,

    warum machen Sie nicht einfach eine Vertragsübernahme bei VDF, dann kann der Kollege den Neuvertrag abschließen?

    Alternativ kann man bei VDF die Rufnummerübernahme beantragen, dafür muss der Vorbesitzer zu stimmen. Hier kann es sein, dass die Rufnummer aber erst nach Erfüllung des Altvertrags zur Verfügung gestellt wird.

    Schöne Grüße