Diskussionsforum
Menü

Die Dt. Telekom hat mich im Würgegriff


02.06.2014 19:52 - Gestartet von metallik
Hallo, ich bin bei der Dt. Telekom und habe einen Call und Surf Comfort Universal - Anschluss (ISDN) mit Telefon-Flat ins dt. Festnetz, inkl. VDSL-50 mit Internet-Flat. Monatliche Gebühr € 48,85. Aufgrund der Höhe der Grundgebühr wollte ich zum Tochterunternehmen Congstar wechseln und zwar in den VDSL-50 Tarif mit Tel.-Flat für € 34,99. Geht aber nicht. VDSL ist laut Verfügungbarkeitscheck an meiner Adresse nicht möglich. Gebe ich testweise die Adressen meiner unmittelbaren Nachbarn links und rechts ein, ist VDSL buchbar. Wie kommt das? Ich soll ADSL+ (bis 16 MBit/s) buchen. Mache ich als angemeldeter Telekomkunde bei der Telekom einen Verfügbarkeitscheck über eine unser 7 MSN, dann ist VDSL 50 wählbar. Gehe ich unangemeldet als Neukunde in den Verfügbarkeitscheck und gebe unsere Adresse ein, dann ist VDSL nicht möglich. Ein anderer Versuch mit Easybell ergab gleiches wie bei Congstar. Nur ADSL+ möglich 4000 kBit/s werden garantiert.
Anrufe brachten bis jetzt nichts. Auch bei E-Mails werde ich abgewimmelt.
Sogar die Bundesnetzagentur ignoriert mein Anliegen über das Beschwerdeformular. Hat jemand von euch einen Tipp, wie ich weiter vorgehen soll?

Gruß Ronny alias metallik