Diskussionsforum
Menü

Kostenfalle: Daten-Flatrate bei BB 9780 mit Enterprise-Option NICHT möglich


13.01.2011 20:51 - Gestartet von h.schmidt
Wer einen Blackberry mit dem neuen Betriebssystem 6.0 kauft (z.B. BB9780) und die Enterprise-Option nutzt (in Verbindung mit dem Blackberry Enterprise Server BES), der wird NICHT die Datne-Flatrate der T-Mobile nutzen können. Da BB 6.0 den APN automatisch wählt, kann man nicht beeinflussen, ob der Datenverkehr über Web'n'Walk oder über blackberry.net geht. Und Letzteres ist leider grundsätzlich der Fall. Die Web'n'Walk-Option ist vollkommen nutzlos (wird gar nicht beansprucht). Stattdessen drohen vierstellige Rechnungsbeträge!

Heißt: Finger weg vom BlackBerry, bis hoffentlich neue Tarife bei T-Mobile erscheinen, die möglicherweise (aber vielleicht auch nicht) dieses Problem beheben werden.
Menü
[1] snoopy3 antwortet auf h.schmidt
08.03.2011 12:06
Ja das stimmt, musste meine freundin genauso erfahren. sie hatte eine Web'n'Walk-Option XXL (?jedenfalls die teuerste) und dazu die BB-Option S, weil nach aussage im Tpunkt das so ausreicht. war natürlich nicht der fall und selbst nach änderung auf die BB-Option M bekamen wir jeden Tag benachrichtigungen das die rechnung um 10€ teuerer geworden ist!!! erst nach intensiven suchens und belesens im internet und nachbohrens im tpunkt-shop konnten wir das endlich passend ändern. meine freundin hat damit ca. 1jahr lang doppelt und dreifach bezahlt... ist voll krass...

als tip, (wenn sicherlich auch nicht ganz legal) es gibt aber anleitungen, wie man den BB auch ohne BB-Option mit normalem internet nutzen kann...
Menü
[1.1] niveaulos antwortet auf snoopy3
06.04.2011 09:42
Benutzer snoopy3 schrieb:
Ja das stimmt, musste meine freundin genauso erfahren. sie hatte eine Web'n'Walk-Option XXL (?jedenfalls die teuerste) und dazu die BB-Option S, weil nach aussage im Tpunkt das so ausreicht. war natürlich nicht der fall und selbst nach änderung auf die BB-Option M bekamen wir jeden Tag benachrichtigungen das die rechnung um 10€ teuerer geworden ist!!! erst nach intensiven suchens und belesens im internet und nachbohrens im tpunkt-shop konnten wir das endlich passend ändern. meine freundin hat damit ca. 1jahr lang doppelt und dreifach bezahlt... ist voll krass...

als tip, (wenn sicherlich auch nicht ganz legal) es gibt aber anleitungen, wie man den BB auch ohne BB-Option mit normalem internet nutzen kann...

Ich weis - alter Beitrag, aber leider immer noch aktuell.

Das Problem liegt aber nicht an BB sondern an der Telekom - die die Internetnutzung in unzählige Einzelfallmöglichkeiten aufsplitet und unzählige APN bereithält sie die unterschiedlich tarifiert. Es gäbe auch andere Anbieter - wie etwa o2 - bei denen die Datentarife unabhängig vom genutzten APN immer gleich sind und dieses Risiko demnach in dieser extremen Form auch nicht droht.
Menü
[2] naibaf antwortet auf h.schmidt
28.05.2011 08:00
Hallo,

Benutzer h.schmidt schrieb:
Wer einen Blackberry mit dem neuen Betriebssystem 6.0 kauft (z.B. BB9780) und die Enterprise-Option nutzt (in Verbindung mit dem Blackberry Enterprise Server BES), der wird NICHT die Datne-Flatrate der T-Mobile nutzen können. Da BB 6.0 den APN automatisch wählt, kann man nicht beeinflussen, ob der Datenverkehr über Web'n'Walk oder über blackberry.net geht.

Es kann sehrwohl über den Enterprise-Server gesteuert werden. Und es macht durchaus auch Sinn den Verkehr über die Firmeninfrastruktur zu routen, Stichwort Content Filter und Kontrolle.

Und
Letzteres ist leider grundsätzlich der Fall. Die Web'n'Walk-Option ist vollkommen nutzlos (wird gar nicht beansprucht). Stattdessen drohen vierstellige Rechnungsbeträge!


ja, von jemandem beraten lassen, der hier weiß was einzustellen ist.

Heißt: Finger weg vom BlackBerry, bis hoffentlich neue Tarife bei T-Mobile erscheinen, die möglicherweise (aber vielleicht auch nicht) dieses Problem beheben werden.

gerne bin ich hier behilflich wenn es um Detailfragen zu BlackBerry, BES, T-Mobile etc geht.