Diskussionsforum
Menü

Klingt doch gut


29.09.2010 13:24 - Gestartet von sushiverweigerer
und endlich ein kapazitives Display.

Allerdings werde ich wohl nie verstehen, warum man nicht einfach selbst ein Update des OS durchführen kann, wie es beim PC auch möglich ist.

So ist man immer auf den Hersteller angewiesen und viele machen ja scheinbar grundsätzlich keine Updates, so kann man sein Android Handy nie auf dem neusten Stand halten.

Menü
[1] merlion antwortet auf sushiverweigerer
29.09.2010 16:01
Benutzer sushiverweigerer schrieb:


Allerdings werde ich wohl nie verstehen, warum man nicht einfach selbst ein Update des OS durchführen kann, wie es beim PC auch möglich ist.

So ist man immer auf den Hersteller angewiesen und viele machen ja scheinbar grundsätzlich keine Updates, so kann man sein Android Handy nie auf dem neusten Stand halten.



soll ab android 3.0 doch möglich sein.
Menü
[1.1] sushiverweigerer antwortet auf merlion
29.09.2010 17:40

soll ab android 3.0 doch möglich sein.

Das bringt dir nur bei dem 2.1 Gerät wenig ;-)
Menü
[2] tosho antwortet auf sushiverweigerer
30.09.2010 15:18
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
und endlich ein kapazitives Display.

Allerdings werde ich wohl nie verstehen, warum man nicht einfach selbst ein Update des OS durchführen kann, wie es beim PC auch möglich ist.

Angeblich soll es wohl nicht so einfach sein, die Versionen auf die einzelnen Geräte zu portieren, wegen der unterschiedlichen verbauten Hardware.
Eigentlich sollte die Anzahl der verbauten Sensortypen und sonstigen Bauteile für so ein Gerät ja überschaubar sein, und wenn jeder Hersteller, Google oder die Community einen Treiber für ein bestimmtes Gerät geschrieben hat sollte der ja eigentlich mit jedem Smartphone laufen, das diesen Sensor verbaut hat.
Das Treibermodell bai Android scheint wohl ziemlich verworren und planlos designed sein zu sein, glaube ich mal gelesen zu haben.
Menü
[2.1] sushiverweigerer antwortet auf tosho
30.09.2010 15:28

Angeblich soll es wohl nicht so einfach sein, die Versionen auf die einzelnen Geräte zu portieren, wegen der unterschiedlichen verbauten Hardware.
Eigentlich sollte die Anzahl der verbauten Sensortypen und sonstigen Bauteile für so ein Gerät ja überschaubar sein, und

So unterschiedlich ist die Hardware ja nicht, lediglich dass teurere Geräte zumeist einen etwas schnelleren Prozessor oder einen größeren Arbeitsspeicher haben, das haben PCs aber auch und trotzdem laufen die Betriebssysteme auf jeder Hardware.

Vielleicht sollten die Hersteller von Adroid Phones mal die eigenen Oberflächen abschaffen und komplett auf Android setzen, wie es im PC-Bereich auch üblich ist, da gibts ja auch keine Hersteller GUI, sondern alles läuft über das OS.

Auf Onlinekosten.de habe ich kürzlich gelesen dass Huawei in Kürze neue Android Phones auf den Markt bringt, die komplett auf Android setzen ohne Hersteller-GUI, da klappts dann auch mit dem updaten ;-).