Diskussionsforum
  • 21.11.2008 12:11
    einmal geändert am 21.11.2008 12:12
    seb.gross schreibt

    G1, wann kommst du?

    Gibt es in Deutland eigentlich schon eine Fangemeinde? Ich überlege ernsthaft, mir das G1 zuholen. Hat einer von euch schon Erfahrungen? Weiß einer genau, wann es hier in Deutschland erhältlich sein wird?
  • 21.11.2008 20:41
    NextLevel antwortet auf seb.gross
    Android wird den Markt beleben
    Ich freue mich schon sehr auf die kommenden Android Smartphones. Das G1 ist zwar Designtechnisch altbacken, lässt sich aber erstaunlich gut bedienen. Vorallem durch die Kombination von großem Touchscreen, QWERTY Tastatur und Trackball haben mir sehr gefallen. Es ist wirklich wie ein kleiner PC.

    Für Android ist auch eine Softwareflut so gut wie sicher, noch mehr als bei Apple.
    Das gute ist auch, dass die Preise niedriger sein werden, und der Preisverfall schneller kommt, weil es nicht nur ein GErät, sondern mehrere Modelle kommen. In Deutschland macht T-Mobile den Anfang. Wahrscheinlich kurzfristig exklusiv. Danach wird wohl O2 folgen.
    T_Mobile und O2 sind wahrscheinlich die einzigen Anbieter die Androids anbieten werden, weil nur diese beiden Unternehmen in der Open Handset Alliance sind.
    Vodafone ist bei der Symbian Foundation eingetreten.
    Eplus ist ja nicht interessiert an irgendwelchen Abkommen mit Herstellern.

    Es wird auf jeden Fall ein interessantes Jahr 2009. Der Vorsprung von Apple wird schrumpfen, wenn das Schlitzohr Jobs nicht schon was neues parat hat


  • 22.11.2008 11:03
    hotte70 antwortet auf NextLevel
    Ja, aber wie du schon selber schreibst wirkt das G1 doch sehr altbacken, erinnert vom Design her fast schon an die 90er Jahre Geräte.

    Unabhänging von den technischen Qualitäten, die das Gerät sicher hat, ist es längst nicht so sexy wie Samsungs Omnia oder natürlich das Iphone.

    Design ist zwar nicht alles, aber hier schludert das G1 doch so ziemlich.
  • 28.11.2008 15:57
    Mort antwortet auf hotte70
    Benutzer hotte70 schrieb:
    > Ja, aber wie du schon selber schreibst wirkt das G1 doch sehr
    >
    altbacken, erinnert vom Design her fast schon an die 90er Jahre
    >
    Geräte.

    Wenns ja nur das Design wäre. Bei den Funktionen sieht's z.T. ähnlich erbärmlich aus. BT beschränkt sich aufs Freisprechen, Eingabemöglichkeiten via Touchscreen gibt es überhaupt nicht (fürs SMS tippen muss die Tastatur rausgeschoben werden), Direktverbindung mit dem PC (oder Mac oder sonstwas) gibt's nicht, ...

    > Unabhänging von den technischen Qualitäten, die das Gerät
    >
    sicher hat

    Außer dem Betriebssystem so ziemlich keine...

    > ist es längst nicht so sexy wie Samsungs Omnia oder
    >
    natürlich das Iphone.

    Ich glaube, das soll es auch bewusst nicht sein. Das Ding ist eher 'n Prototyp für Early Adopters und Entwickler.
    Die Ansätze von Android sind z.T. wirklich gelungen, v.a. die Entwicklungsumgebung für Anwendungen ist ziemlich gut durchdacht. Aber bis ein Gerät rauskommt, das es im Funktionsumfang mit aktuellen Windows Mobile-Geräten, dem iPhone oder dem Blackberry Storm aufnehmen kann, dürfte wohl noch 'n bisschen Zeit vergehen...
  • 25.11.2008 13:39
    niveaulos antwortet auf NextLevel
    > Es wird auf jeden Fall ein interessantes Jahr 2009. Der
    >
    Vorsprung von Apple wird schrumpfen, wenn das Schlitzohr Jobs
    >
    nicht schon was neues parat hat

    Richtig. Zumal in 2009 auch noch der PalmOS-Nachfolger und damit ein nach allen bislang vorliegendenden Vorabberichten (siehe SPIEGEL vor kurzem) hervorragendes Linux-Betriebssystem für Smartphones auf den Markt kommt. Damit sind dann 5 ernstzunehmende Plattformen auf dem Markt (Android / Ex-Palm / Windows / OS-X / Symbian) und das kann nur gut für den Markt und die technischen Entwicklungen sein.