Diskussionsforum
Menü

Verwirrung


15.01.2003 10:45 - Gestartet von fonfux
Wer hier zum ersten mal auf der Seite ist,sieht,bei den Ferngesprächen ist 01081 im Moment der billigste Anbieter(Tabelle).
Fakt aber ist, das Telediscount mit 1,8 cent der billigste ist.Auch für Ferngespräche.
Menü
[1] Justin25 antwortet auf fonfux
15.01.2003 12:02
Benutzer fonfux schrieb:
Wer hier zum ersten mal auf der Seite ist,sieht,bei den Ferngesprächen ist 01081 im Moment der billigste Anbieter(Tabelle).
Fakt aber ist, das Telediscount mit 1,8 cent der billigste ist.Auch für Ferngespräche.

Finde ich nicht.

0190-0-xy-Anbieter werden nicht mehr für Ferngespräche aufgeführt, eben wegen jener Preisrallyes mit anschließenden Abrechnungspannen, die zum Beispiel vor einem Jahr geführt wurden.

Wer diese Anbieter mit aufgeführt haben will, muss in der Tarifabfrage das Häkchen bei '0190-0-xy-Anbieter ausblenden' wegklicken.

Und das ist auch gut so :-)

Justin
Menü
[1.1] 'ausgeblendet'
bertramz antwortet auf Justin25
15.01.2003 16:02
hey justin, hast du überhaupt richtig verstanden
was fonfux meinte?

er meinte das links neben der tarifabfrage 01081 als billigster anbieter aufgeführt wird (die 0190 035 ist "ausgeblendet"), was aber nicht stimmt,
da telediscount mit seiner 0190 035 mit 1,8 cent billiger is (siehe tarifabfrage) auch ohne "Ausblenden" *lach*.
Das mit dem "Ausblenden der 0190" was du erwähnst, is doch eine andere geschichte....

PS: aber zurück zum thema: nachdem nun feststeht das es an der pressemitteilung liegt und nicht an teltarif,
kann es eigentlich nur eine logische Erklärung geben:
...01051 telediscount versucht "ein wenig" arglistig zu täuschen: die falsche mitteilung über die Preissenkung in der Pressekonferenz dient zum "Anlocken" (damit möglichst noch zum alten Tarif telefoniert wird.Und erst ein Tag später wird dann tatsächlich der Tarif gesenkt.
Damit verschafft man sich natürlich einen Vorteil (der ein oder andere telefoniert erfahrungsgemäß schon vorher mit 0190 035 bzw, wenn er schon gewählt hat, telefoniert er auch!)
Und 01051 Telediscount weiß auch das man gegen sowas nicht angehen kann, weil es nur eine "Kleinigkeit" ist: als Ausrede wird man wohl sagen, das es sich um eine Kleinigkeit handelt
und die gratis ansage vor der verbindung richtig war (was auch stimmt!)

Bleibt die Frage, ob 01051 telediscount, mit diesem
"Trick" nicht auch Kunden verlieren kann, wer läßt sich schon gern verwirren bzw veräppeln???
möchte jetzt nichts falsches schreiben aber ich glaube die haben schon einmal so rumgetrickst, da is es nur kaum einen aufgefallen.....
ICH würde deswegen aber auf die 0190 call by call Anbieter trotzdem nicht verzichten, weil die billiger als die 010XXX sind, das is doch die hauptsache,

würde mir aber dennoch wünschen das zukünftig solche oder ähnliche spielchen aufhören. Jeder möchte "genau wissen" welcher tarif nun gültig is. So das die Leute nicht "veräppelt" werden...Anbieter die "lügen verbreiten" muß man nämlich als unseriös bezeichnen (und "AUSBLENDEN")