Diskussionsforum
  • 09.01.2003 02:14
    renieh schreibt

    Mehrwertdienste und Missbrauch: Talkline zwischen den Stühlen

    Bei mir war es die folgende Nummer 0190/050097. Wie Talkline mir schließlich doch noch mitteilte, handelt es sich hierbei um Switch Telecom Ltd. mit Sitz auf Palma Nova (Balearen, Spanien). Der Anschluss bestand genau 10 Sekunden und ich soll dafür 25,85 € zahlen. Mach ich natürlich nicht. Habe schon einige Mahnungen, Einschaltung eines Inkasso-Unternehmens und jetzt auch Post von Rechtsanwälten hinter mir. Habe die folgenden Begründungen für´s Nichtzahlen angeführt:
    1.) Es erfolgte keine Information darüber, dass sich ein Dialer einwählt!
    2.) Es wurden keine Tarife genannt!
    3.) In zehn Sekunden kann man keine Leistung für diesen Betrag erhalten!
    Bin gespannt wie´s weiter geht! Habe lange nichts mehr gehört! Werde weiterhin nicht zahlen! Meiner Meinung nach bin nicht ich dafür verantwortlich sondern Talkline! Habe Talkline vorgeschlagen, einen entsprechenden Betrag an die genannte Firma nicht weiterzuleiten und die geschäftlichen Beziehungen mit dieser zu beenden.

    Für ähnliche Erfahrungsberichte wäre ich dankbar!

    gez. Heiner
  • 09.01.2003 10:12
    Petideluxe antwortet auf renieh
    Benutzer renieh schrieb:
    > Bei mir war es die folgende Nummer 0190/050097. Wie Talkline
    >
    mir schließlich doch noch mitteilte, handelt es sich hierbei um
    >
    Switch Telecom Ltd. mit Sitz auf Palma Nova (Balearen,
    >
    Spanien). Der Anschluss bestand genau 10 Sekunden und ich soll
    >
    dafür 25,85 € zahlen. Mach ich natürlich nicht. Habe schon
    >
    einige Mahnungen, Einschaltung eines Inkasso-Unternehmens und
    >
    jetzt auch Post von Rechtsanwälten hinter mir. Habe die
    >
    folgenden Begründungen für´s Nichtzahlen angeführt:
    >
    1.) Es erfolgte keine Information darüber, dass sich ein Dialer
    >
    einwählt!
    > 2.) Es wurden keine Tarife genannt!
    >
    3.) In zehn Sekunden kann man keine Leistung für diesen Betrag
    >
    erhalten!
    > Bin gespannt wie´s weiter geht! Habe lange nichts mehr gehört!
    >
    Werde weiterhin nicht zahlen! Meiner Meinung nach bin nicht ich
    >
    dafür verantwortlich sondern Talkline! Habe Talkline
    >
    vorgeschlagen, einen entsprechenden Betrag an die genannte
    >
    Firma nicht weiterzuleiten und die geschäftlichen
    > Beziehungen mit dieser zu beenden.
    >
    > Für ähnliche Erfahrungsberichte wäre ich dankbar!
    >
    > gez. Heiner
    >
    Dann schau mal ins Forum Talkline und Du wirst tausende ähnliche Fälle finden.
    Bei 0190050 handelt es sich um Talkline InFo Dienste GmbH und solltest Du Dich nur verwählt haben bei Nutzung einer Billigvorwahl sieht es für Dich nicht gut aus,da kannst Du nur hoffen,daß TK auf Grund des geringen Betrages aufgibt.
    Also standhaft bleiben!
    Ich würde aber trotzdem mal nach einem 0190-Dialer suchen,Hilfe unter www.yaw.at

    Gruß Peti.
  • 15.02.2003 19:47
    Sevenfifty antwortet auf Petideluxe
    Auf den 0190050 bin ich auch hereingefallen, obwohl ich bis heute KEINE AHNUNG habe wie er sich eingewählt hat. Talkline sieht nichts ein, aber ich zahle nicht. Mal sehen was kommt. Noch jemand Erfahrungen mit Talkline ?

    Gruß, Heiko
  • 09.01.2003 12:47
    Ecki_C antwortet auf renieh
    Hallo,

    ich kenne da jemanden, dem es ählich ging. 4 Verbindungen innerhalb weniger Minuten, davon eine mit ca. 7s, eine mit ca. 40s, 2 mit mehreren Minuten. Die Preise für die kurzen auch ca. 26,-?, die anderen mit ca. 3,50 ?/min. (alle Angaben ohne Gewähr, da schon einen Weile her). Seit 4 Wochen haben die Mahnungen aufgehört, da vor allem nur ein gekürzter Verbindungsnachweis geliefert werden konnte. Dazu kommt aber, dass der Teilnehmer zum genannten Zeitpüunkt gar nicht zu Hause war und kein anderen Zugang zum Internet hatte.

    Viele Grüße,
    Eckart.