Diskussionsforum
Menü

Web.de Club jetzt auch mit....


18.12.2002 16:38 - Gestartet von CHEFE
Hab gerade gesehen, dass man im Web.de Club jetzt auch einen SPAM Filter aktivieren kann.
Als SPAM erkannte Mails werden in einen separaten Ordner verschoben. Es gibt wohl 4 Mitarbeiter - sogenannte SPAM-COPS ;-) - die die Filter überwachen und einstellen.
Ist ein Mail zuviel oder zuwenig durch den Filter gerutscht, können diese per Knopfdruck informiert werden.

Für meinen Teil hört sich das Prinzip ja ganz gut an - mal schauen wie es in der Praxis ist. Zumindest kann man nochmal drüberschauen - ob der Filter wirklich funktioniert und die Mails verschwinden nicht einfach im Nirvana...
Menü
[1] hdontour antwortet auf CHEFE
18.12.2002 16:54
Benutzer CHEFE schrieb:
Hab gerade gesehen, dass man im Web.de Club jetzt auch einen SPAM Filter aktivieren kann.
Als SPAM erkannte Mails werden in einen separaten Ordner verschoben. Es gibt wohl 4 Mitarbeiter - sogenannte SPAM-COPS ;-) - die die Filter überwachen und einstellen. Ist ein Mail zuviel oder zuwenig durch den Filter gerutscht, können diese per Knopfdruck informiert werden.

Für meinen Teil hört sich das Prinzip ja ganz gut an - mal schauen wie es in der Praxis ist. Zumindest kann man nochmal drüberschauen - ob der Filter wirklich funktioniert und die Mails verschwinden nicht einfach im Nirvana...

Willst Du den Bock zum Gärtner ( oder heißt es andersrum ) machen?
Mir kann web.de in Zukunft gestohlen bleiben:

Ich habe dort eine Adresse und vor 6 Wochen wegen eines 2 wöchigen Urlaubs eine permanente Weiterleitung von dieser web.de Adresse an urlaub@meineseite.de eingerichtet.
Von der urlaub@meineseite.de habe ich n i c h t s weggeschickt im Urlaub und nach bzw. während des Urlaub ging es los mit Spam ohne Ende auf diese Adresse, die außer web.de niemand kannte.

Ferner habe ich seit ein paar Wochen t ä g l i c h irgendwelche blöden Werbungen von web.de selber.
Absender: fminfos@web.de oder keineantwortadresse@web.de

Der Spamfilter reagiert nicht auf diese beiden Adressen.
Ich werde wohl die Web.de Adresse demnächst schließen, da ich die Nase voll habe.
CU
Menü
[1.1] fruli antwortet auf hdontour
18.12.2002 17:14
Hi hdontour,

ich habe selber festgestellt, dass ich auf meine web.de-Adresse unverhaelnismaessig viel Spam bekomme, obwohl ich sie praktisch nie oeffentlich verwendet habe.

Den Spamfilter gibt es im uebrigen auch kostenlos bei Arcor UMS, die auch kein 'eigens Ortsnetz' (O-Ton Web.de-Pressemitteilung) aka bescheuerte 0212-Teuernummer als Fax-to-mail-Nummer noetig haben.


Positiv an web.de ist das ssl-Webinterface (hat Arcor UMS aber auch) und die neue Moeglichkeit, ueber dieses Web-Interface auch unter alternativen eigenen (authentifzierten) Nicht-Web.de-Email-Adressen Mails verschicken zu koennen.
Da kann man jetzt auch endlich ohne Grundgebuehr Mails mit seinem GMX-Absender mit SSL-Webinterface verschicken...

Etwas derartiges ist mir bisher nur (weniger komfortabel) vom (auch kostenlosen) Komtel-SSL-Webmail-Interface bekannt.


So long.
fruli
Menü
[1.1.1] hdontour antwortet auf fruli
18.12.2002 17:32
Benutzer fruli schrieb:
Hi hdontour,

ich habe selber festgestellt, dass ich auf meine web.de-Adresse unverhaelnismaessig viel Spam bekomme, obwohl ich sie praktisch nie oeffentlich verwendet habe.

Den Spamfilter gibt es im uebrigen auch kostenlos bei Arcor UMS, die auch kein 'eigens Ortsnetz' (O-Ton
Web.de-Pressemitteilung) aka bescheuerte 0212-Teuernummer als Fax-to-mail-Nummer noetig haben.


Positiv an web.de ist das ssl-Webinterface (hat Arcor UMS aber auch) und die neue Moeglichkeit, ueber dieses Web-Interface auch unter alternativen eigenen (authentifzierten) Nicht-Web.de-Email-Adressen Mails verschicken zu koennen. Da kann man jetzt auch endlich ohne Grundgebuehr Mails mit seinem GMX-Absender mit SSL-Webinterface verschicken...

Etwas derartiges ist mir bisher nur (weniger komfortabel) vom (auch kostenlosen) Komtel-SSL-Webmail-Interface bekannt.


So long.
fruli

Hy fruli,

es soll jetzt nicht arrogant klingen, aber für mich ist ein freemailer inzwischen ein Relikt aus einer alten Zeit.
Früher brauchte ich das um die Mails meiner Firma ( habe eine eigene FirmenURL) in einem Internetkaffee via POP3 Mail abrufen zu können.
Nachdem ich das jetzt auch über die Seite meines Providers tun kann fällt das weg und beu hotmail z.b. geht das schon lange nicht mehr. Wenn ich jetzt keine FirmenUrl hätte, dann hätte ich mir längst bei Strato oder so für ein paar Euro meinname.de geholt. Denn n u r mit so einem blöden Freemailer rumtun... nein danke.
Spam: meinname.de und auf die Homepage einen mailto Befehl machen z.b. 181202@meinname.de (18.02.02 für Datum).
Wenn der erste Spam kommte eben auf das nächste Datum ändern.
Klappt wunderbar.

Mein Kunden wissen inzwischen, daß sie meine Mailadresse unter
http://www.meinefirma.de/mail.htm finden und diese sich ab und zu ändert.
Kann man nur so empfehlen. Anders geht das heutzutag leider nicht mehr.
CU
Menü
[1.1.1.1] derproblemlöser antwortet auf hdontour
22.12.2002 14:10
Benutzer hdontour schrieb:
...
Nachdem ich das jetzt auch über die Seite meines Providers tun kann fällt das weg und beu hotmail z.b. geht das schon lange nicht mehr. Wenn ich jetzt keine FirmenUrl hätte, dann hätte ich mir längst bei Strato oder so für ein paar Euro meinname.de geholt. Denn n u r mit so einem blöden Freemailer rumtun...
nein danke.
Spam: meinname.de und auf die Homepage einen mailto Befehl machen z.b. 181202@meinname.de (18.02.02 für Datum).
Wenn der erste Spam kommte eben auf das nächste Datum ändern.
Klappt wunderbar.

Mein Kunden wissen inzwischen, daß sie meine Mailadresse unter http://www.meinefirma.de/mail.htm finden und diese sich ab und
zu ändert.
Kann man nur so empfehlen. Anders geht das heutzutag leider nicht mehr.

Das hilft nicht bei jedem Anbieter, denn manche Provider lenken alle Mails einer Domain, die kein spezielles Postfach eingerichtet haben, einfach zum Webmaster um. Über diesen Umweg ist Dein Postfach dann doch voll. Bei Puretec allerdings landen alle Mails, die an ein nicht existierendes Postfach Deiner Domain gerichtet waren im Nirvana.
Menü
[1.1.1.1.1] hdontour antwortet auf derproblemlöser
22.12.2002 14:14

Das hilft nicht bei jedem Anbieter, denn manche Provider lenken alle Mails einer Domain, die kein spezielles Postfach eingerichtet haben, einfach zum Webmaster um. Über diesen Umweg ist Dein Postfach dann doch voll. Bei Puretec allerdings landen alle Mails, die an ein nicht existierendes Postfach Deiner Domain gerichtet waren im Nirvana.

Bei meinem Provider gehen Mails, die an ein nicht existierendes Postfach gehen einmal als unzustellbar zurück.
Und Postfächer wie postamaster, webmaster, info etc. habe ich natürlich nicht angelegt
CU

P.S. Wenn ein Kunde ein Mail falsch schickt bekommt er sie zurück, wobei ich die Mail, die dann zurückkommt selber gestlaten konnte. ( nicht der übliche blabla).

Und die, die bei spam zurückgehen interessieren mich nicht
Menü
[1.1.1.2] Rabert antwortet auf hdontour
24.12.2002 20:52
Klasse Idee! Werde ich auch mal probieren. Ich kriege derzeit etwa 80 bis 100 eMails die in meinem Client ruckzuck den Papierkorb vollmüllen. Wenn das funktioniert, kriegen die nämlich auch ständig mailer-daemon Meldungen zurück, was dort den Briefkasten verstopft...
Menü
[1.1.1.2.1] hdontour antwortet auf Rabert
24.12.2002 20:56
Benutzer Rabert schrieb:
Klasse Idee! Werde ich auch mal probieren. Ich kriege derzeit etwa 80 bis 100 eMails die in meinem Client ruckzuck den Papierkorb vollmüllen. Wenn das funktioniert, kriegen die nämlich auch ständig mailer-daemon Meldungen zurück, was dort den Briefkasten verstopft...

es wird nicht funktionieren, denn 99,99% der Absende E-Mail Adressen sind falsch.
Die kommen dann wieder zu Dir mit:
Mailer.....

ist ein scheißß-spiel
CU