Diskussionsforum
Menü

hm ...


17.12.2002 18:33 - Gestartet von derproblemlöser
Ich kann ja diese unseriöse Firma AOL nicht leiden, aber es ist bisher der einzige Provider, der massiv gegen Spam vorgeht. Dieser 'Report Spam'-Button ist eine gute Sache.

Ich selbst nutze den Spam-Filter von GMX, den ich ständig mit neuen unerwünschten Domains und TLDs füttere. Trotzdem erreichen mich noch so etwa fünf Spammails pro Tag. Dabei habe ich schon alle Ursprungsländer komplett gesperrt, mit denen ich sonst keinen Kontakt habe. Aber ich kann ja nicht auch noch COM-Domains sperren. Der Spamfilter von GMX ist ansonsten nicht sehr gut, aber besser als der nicht vorhandene bei Web.de. Ein zuverlässiger Spam-Schutz wäre für mich das beste Argument für einen kostenpflichtigen Mail-Provider. Leider sind die noch nicht so weit. Und AOL ist keine Sekunde eine Überlegung wert.

Für alle GMX-Kunden hier jetzt ein weihnachtlicher Service von mir, meine GMX Spam-Sperrliste zum kopieren:

(PS: %yahoo.com eventuell löschen, falls Ihr Leute bei Yahoo kennt...)

%12move.be
%98fm.com.br
%aaifoster.com
%aashid.com
%ac.jp
%ad.jp
%amcomputer.sk
%americanwellbeing.com
%antivirus.org
%aolmd.com
%appltek.com
%axis.org
%ayna.com
%bellsouth.net
%bigpond.com
%bigpong.com
%blah.com
%bluemail.dk
%broadviewnet.net
%bsg.com.cn
%casino.com
%co.kr
%com.ar
%com.sg
%ctinets.com
%cyberecschange.com
%danielahesse.de
%deals.com
%deerfield.com
%dlbnetwork.net
%dohuya.com
%dot.tk
%eonop.com
%euromovers.nl
%evalueexpress.com
%experlan.fr
%fafire.br
%freedrive.com
%funkytimes.com
%fxfx.com
%gimmixx.net
%gold-liste.de
%goldmail.de
%gratisfoto.com
%hardcore-server.de
%helokg.de
%hong-kong.net
%ims-firmen.de
%in.us
%jotmai.com
%juno.com
%karoo.co.uk
%locadora.com
%local
%loxsystems.net
%luukku.com
%mailbox.co.za
%maktoob.com
%med.br
%myfreedns.org
%myfreedns.org
%nhs.uk
%nikavo.net
%nrmcvt.com
%office-hk.com
%ommo.net
%or.jp
%otpalo.com
%oxyeli.com
%pibi.net
%politik-digital.de
%popmailer.org
%quik.com
%rboen.net
%rr.com
%seekercenter.net
%shadowlink.net
%siotel.com
%softtronik.com
%spray.no
%stoen.net
%tampabayr.com
%trafficmagnet.com
%ultrahardporn.com
%usgcl.org
%vetrotex-saint-gobain.co.kr
%videotron.ca
%vosni.net
%webcam-privat.com
%webcastcam.com
%webhostingtotalk.com
%wowmail.com
%yahho.fr
%yahoo.co.uk
%yahoo.com
%zzmt.com
%@bcentral.customer-email.com
%@brandneues.info
%@europe.com
%@sapo.pt
10.96.2.36
192.168.10.141
192.168.10.141
192.168.10.141
192.168.10.15
192.168.10.30
192.168.10.30
192.168.10.30
195.240.5.79
207.95.173.25
209.164.21.226
209.164.21.227
209.164.21.228
209.164.21.229
211.147.98.243
211.250.215.98
213.156.70.21
kiki_38@aol.com
2000girl@firemail.de
Gewinnspiel@freemail.de
maweil@gmx.de
m3lgn@hotmail.com
windelwinni1965@lycos.de
65g56vrg65v6574@msn.com
rbcdorf@web.de
ytgujy@yahoo.ca
arjentinag@yahoo.com
michelle23@yahoo.com
Menü
[1] Keks antwortet auf derproblemlöser
17.12.2002 18:45
Benutzer derproblemlöser schrieb:
Ein zuverlässiger Spam-Schutz wäre für mich das beste Argument für einen kostenpflichtigen Mail-Provider.

http://mayl.de/

meine GMX Spam-Sperrliste

Überflüssig. Soll ich jetzt meine auch noch hier posten? Das würde Forum sprengen (1944 Einträge). ;)

Liebe Grüße, Keks.
Menü
[1.1] derproblemlöser antwortet auf Keks
17.12.2002 18:56
Benutzer Keks schrieb:
http://mayl.de/

Das werde ich testen. 1,65 Euro / Monat sind nicht zuviel...

meine GMX Spam-Sperrliste
Überflüssig. Soll ich jetzt meine auch noch hier posten? Das würde Forum sprengen (1944 Einträge). ;)

GMX kann nur 500 Einträge verwalten ...
Menü
[1.2] mavolta antwortet auf Keks
18.12.2002 06:13
Benutzer Keks schrieb:
Benutzer derproblemlöser schrieb:
Ein zuverlässiger Spam-Schutz wäre für mich das beste Argument für einen kostenpflichtigen Mail-Provider.

http://mayl.de/

Mein Tip: www.eleven.de

Ist bis jetzt kostenlos.
Menü
[1.3] hdontour antwortet auf Keks
18.12.2002 09:35
Benutzer Keks schrieb:
Benutzer derproblemlöser schrieb:
Ein zuverlässiger Spam-Schutz wäre für mich das beste Argument für einen kostenpflichtigen Mail-Provider.

http://mayl.de/

meine GMX Spam-Sperrliste

Überflüssig. Soll ich jetzt meine auch noch hier posten? Das würde Forum sprengen (1944 Einträge). ;)

Liebe Grüße, Keks.

Was macht bzw. bietet denn die Seite http://mayl.de/.

Auf der Seite steht nur, daß es pro Monat 1,65 kostet und sonst nix.

Keinerlei weitere Beschreibungen etc.

Mich täte schon interessieren, wie deren System "entscheidet", wann bzw. ob eine Mail Spam ist oder nicht, wenn sie schon Werbung machen: N i e wieder Spam.
CU HD
Menü
[1.3.1] cf antwortet auf hdontour
18.12.2002 11:32
Benutzer hdontour schrieb:

Mich täte schon interessieren, wie deren System "entscheidet", wann bzw. ob eine Mail Spam ist oder nicht, wenn sie schon Werbung machen: N i e wieder Spam.
CU HD

Meistens filtern diese Anbieter nach Schlagworten im Header oder im Nachrichtentext.
Die email wird im Regelfall trotzdem zugestellt aber das Wort *SPAM* an den Betreff angehängt. Dann kann man in seinem email-Programm einen Filter schalten, der alle mails mit *SPAM* im Betreff löscht oder in ein extra Vezeichnis schiebt (falls man nochmal sehen möchte, ob es wirklich Spam war). Ich hab hier so ein Programm laufen (gabs mal auf einer CHIP-CD) und muss sagen, daß der Filter zu ca 90% die richtigen Mails aussortiert - eher mal eine zu viel als zu wenig.

Chris
Menü
[1.3.1.1] svennie_p antwortet auf cf
18.12.2002 12:45
hier so ein Programm laufen (gabs mal auf einer CHIP-CD) und muss sagen, daß der Filter zu ca 90% die richtigen Mails aussortiert - eher mal eine zu viel als zu wenig.

..und damit ist er dann wohl nicht zu gebrauchen.. ich zumindest möchte gerne meine Emails bekommen, und zwar ALLE!
Menü
[1.3.1.1.1] cf antwortet auf svennie_p
18.12.2002 15:11
Benutzer svennie_p schrieb:
hier so ein Programm laufen (gabs mal auf einer CHIP-CD) und muss sagen, daß der Filter zu ca 90% die richtigen Mails aussortiert - eher mal eine zu viel als zu wenig.

..und damit ist er dann wohl nicht zu gebrauchen.. ich zumindest möchte gerne meine Emails bekommen, und zwar ALLE!

Der *löscht* die mails ja nicht sondern markiert sie nur als Spam... du kriegst nach wie vor alle zugestellt.
Menü
[1.3.1.1.1.1] hdontour antwortet auf cf
18.12.2002 15:41
Benutzer cf schrieb:
Benutzer svennie_p schrieb:
hier so ein Programm laufen (gabs mal auf einer CHIP-CD) und muss sagen, daß der Filter zu ca 90% die richtigen Mails aussortiert - eher mal eine zu viel als zu wenig.

..und damit ist er dann wohl nicht zu gebrauchen.. ich zumindest möchte gerne meine Emails bekommen, und zwar ALLE!

Der *löscht* die mails ja nicht sondern markiert sie nur als Spam... du kriegst nach wie vor alle zugestellt.

dann ist doch das wirklich "Geldrausschmiss":

Wenn der Spam dann "nur" mit Spam gekennzeichnet ankommt bringt das relativ wenig.
Lesen kann ich selber.
Menü
[1.3.1.1.1.1.1] cf antwortet auf hdontour
18.12.2002 16:16
Benutzer hdontour schrieb:
Benutzer cf schrieb:
Benutzer svennie_p schrieb:
hier so ein Programm laufen (gabs mal auf einer CHIP-CD) und muss sagen, daß der Filter zu ca 90% die richtigen Mails aussortiert - eher mal eine zu viel als zu wenig.

..und damit ist er dann wohl nicht zu gebrauchen.. ich zumindest möchte gerne meine Emails bekommen, und zwar ALLE!

Der *löscht* die mails ja nicht sondern markiert sie nur als Spam... du kriegst nach wie vor alle zugestellt.

dann ist doch das wirklich "Geldrausschmiss":

Wenn der Spam dann "nur" mit Spam gekennzeichnet ankommt bringt das relativ wenig.
Lesen kann ich selber.

die Konzeption ist doch eine andere.
die markierten emails können mit Hilfe einer einzigen Filterregel in Outlook o.ä. gelöscht oder in einen "Müllordner" verschoben werden. Man hat aber immer noch die Möglichkeit eine eventuell versehentlich als SPAM gekennzeichnete Mail zu retten. Normalerweise lösche ich einfach 1x pro Woche den SPAM ordner und sie Sache ist gegessen.
Und zum Thema Geld: Das Programm kost nix (freeware)

Chris
Menü
[1.3.1.1.1.1.1.1] svennie_p antwortet auf cf
18.12.2002 16:54
Hallo,

die Konzeption ist doch eine andere. die markierten emails können mit Hilfe einer einzigen Filterregel in Outlook o.ä. gelöscht oder in einen "Müllordner" verschoben werden. Man hat aber immer noch die Möglichkeit eine eventuell versehentlich als SPAM gekennzeichnete Mail zu retten. Normalerweise lösche ich einfach 1x pro Woche den SPAM ordner und sie Sache ist gegessen.
Und zum Thema Geld: Das Programm kost nix (freeware)

Ändert doch nichts an der Kritik: Entweder ich lösche gleich und verliere damit hin und wieder mal falsche Emails, oder ich muss vor dem löschen meinen Spam-Ordner selber durchlesen. Dann muss ich sagen mache ich das lieber bei jedem Abholen, da ist das noch übersichtlich und ich bekomme trotzdem alle Emails sofort.. denn eine "verschobene" Email liegt ja sonst im Müll bis zum durchlesen..
Menü
[1.3.2] derproblemlöser antwortet auf hdontour
22.12.2002 14:06
Benutzer hdontour schrieb:
Benutzer Keks schrieb:
Benutzer derproblemlöser schrieb:
Ein zuverlässiger Spam-Schutz wäre für mich das beste Argument für einen kostenpflichtigen Mail-Provider.

http://mayl.de/

meine GMX Spam-Sperrliste

Überflüssig. Soll ich jetzt meine auch noch hier posten? Das würde Forum sprengen (1944 Einträge). ;)

Liebe Grüße, Keks.

Was macht bzw. bietet denn die Seite http://mayl.de/.

Auf der Seite steht nur, daß es pro Monat 1,65 kostet und sonst nix.

Keinerlei weitere Beschreibungen etc.

Mich täte schon interessieren, wie deren System "entscheidet", wann bzw. ob eine Mail Spam ist oder nicht, wenn sie schon Werbung machen: N i e wieder Spam.
CU HD

Mayl.de ist nicht so komfortabel wie z.B. GMX oder WEB.de. Sie bieten nur POP3 und Webinterface. Kein SSL, keine Weiterleitung, kein IMAP usw.
Aber sie filtern recht gut Spam. Alle unbekannten Absender landen erst einmal ein einem Teil der Mailbox, wo sie auf identifizierung warten. Entweder erhält der Absender eine automatische Antwort, die er noch einmal bestätigen muß oder der User gibt die wartende Mail von hand frei. Erst dann landet sie im Posteingang. Wenn man das für jeden Absender einmal gemacht hat, braucht man es nicht mehr zu tun. Bei jedem neuen Absender ist dies aber erneut zu tun.
Mayl.de ist billig und schlicht. Aber sie bieten eben nur einen halbautomatischen Spamschutz. Handarbeit ist weiterhin nötig. Bei 1,65 Euro pro Monat jedoch ein günstiges Angebot.
Menü
[2] phishy antwortet auf derproblemlöser
18.12.2002 15:00
interessante Einträge. Die Einträge der Form "10.x.y.z" und "192.168.x.y" machen einen Sinn, da diese durchauch aus von Firmen, die kein Spam versenden, verwendet werden. Es handelt sich nämlich um IP-Adressen für "lokale Netzwerke" (LANs).
Sollte man also lieber nicht aufnehmen.

Phishy